Autor Thema: jetzt mit Zeitungsartikel...Welche Beispiele von Krisen gab es in BRD  (Gelesen 2015 mal)

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1382
Ich suche dringend Beispiele, bei denen die Politik und Verwaltung bereits in der Vergangenheit kurzfristig auf große externe Faktoren wie jetzt der Flüchtlingszustrom reagieren musste?


Oderhochwasser 1997

in Japan sicherlich der Reaktorunfall...

Kennt ihr noch weitere beispiele in der BRD, in denen unser politisches System innerhalb weniger Tage auf äußerliche Einflüsse reagiert hat?
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2015, 17:57:20 von Sweetkofski »

MangoSine

  • Gast
Antw:
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2015, 21:33:31 »
~
« Letzte Änderung: 18. März 2016, 19:08:25 von MangoSine »


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2015, 18:17:45 von SarkanaM »




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11304
Ich hätte auch die Landshut-Entführung vorgeschlagen bzw den RAF-Terror in den 70ern generell.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8244
  • ♥♥♥♥♥ + *
Die Sturmflut von 1962 fällt mir dazu ein. War dann hauptsächlich erst mal auf Landesebene (Helmut Schmidt als Hamburger Innensenator als Krisenmanager).

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14765
Ich hatte die RAF für mich jetzt ausgesperrt... weil ich mich so auf die externen Faktoren versteift hatte, die Sweet erwähnte. Der Deutsche Herbst hatte aber nicht wirklich etwas Externes, sicherlich eine der schwersten Krisen Westdeutschlands, aber so doch politisch mehr national anzusiedeln.
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14765
Wie wäre es das Krisenjahr 1956 näher zu beleuchten? Aufstand Ungarn, Suezkrise (Angriff Ägyptens durch Frankreich und Grossbritannien)... da wurden damals auch Flüchtlinge, zwar nicht in so grosser Zahl, aufgenommen. Weiss nun nicht genau, was dir so vorschwebt.
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2015, 18:17:24 von SarkanaM »




“In the age of information, ignorance is a choice.”

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14765
Also ich weiss, dass das Jahr 1992 mit 440.000 Flüchtlingen der letzte "grosse" Meilenstein war. Die Mehrheit der Flüchtlinge in dem Jahr kam aus der Region Ex-Jugoslawiens. Kam dieser Tage im Radio, deshalb habe ich diese Zahl so present. Aber auch Roma aus Rumänien waren darunter in grösserer Zahl.

Doch diese Zahl ist im Vergleich zu dem, was das massivst zerstörte und räumlich verkleinerte Deutschland in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg an Zuwanderung/Integration zu verkraften hatte, gelinde gesprochen und wahrlich nur peanuts.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2015, 10:09:02 von deep_blue »
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1382
Ich bräuchte was anderes als Flüchtlinge.

Und Flut.. denn beides habe ich ja schon.

:-)

es geht um Krisensituationen, die Deutschland zu bewältigen hat, wo auch der öffentliche Dienst in die Aufgabenbewältigung einbezogen wird, z.B. durch Personal usw

@ mango: Reaktor meinte ich als Beispiel in Japan. Nicht die Auswirkungen auf Deutschland. .

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1382
http://www.sueddeutsche.de/leben/essay-staatsempfang-1.2660944?reduced=true


das ist so das, wo ich drauf hinaus will.  Gibt es noch mehr Beispiele in dem Kontext?

Sweetkofski

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1382
Antw:jetzt mit Zeitungsartikel...Welche Beispiele von Krisen gab es in BRD
« Antwort #11 am: 02. Oktober 2015, 17:59:28 »
Extern ist hierbei auch nicht auf außerhalb des Nationalstaates bezogen, sondern außerhalb des politischen Subsystems

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung