Autor Thema: Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....  (Gelesen 7404 mal)

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14444
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #25 am: 19. Dezember 2011, 20:02:49 »
Mein Mann ist endlich ein Berliner ;)

Wir haben ein schönes Heim gefunden und machen es uns nach und nach gemüdlich. Dabei merken wir, dass wir fast immer identische Vorstellungen haben und toll harmonieren. (Mein Mann kauft sogar ohne mich Duftkerzen  S:D).

Ich habe 2011 gemerkt wie wichtig mir meine kleine Familie ist - wie sehr sie mir halt gibt .. auch in schwierigen Zeiten!

Wir hatten auch ein paar Tiefen ... gesundheitlich .. und jetzt beruflich - aber das kann 2012 nur besser werden!

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3750
  • erziehung-online
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #26 am: 19. Dezember 2011, 21:37:31 »
@ Jewa: Das hast du echt schön geschrieben!!!!  :-*

Mein Jahr 2011 war insgesamt ein schönes Jahr!  :D

Genial war mein "Sommerurlaub" in Italien, war dort zwei Wochen mit Pfadfindern auf einem Camporée (ich gehörte zum Leitungsteam). Durch diese Zeit ist eine alte Freundschaft wieder neu aufgelebt und viel tiefer geworden, dass freut mich sehr!

Froh und Gott sehr dankbar bin ich, dass die Borreliose, die Salomé im Sommer direkt vor dem Urlaub hatte, keine Schäden hinterlassen hat. Und dass die Krankheit  durch die halbseitige Gesichtslähmung, die eigentlich sehr erschreckend war, schnell erkannt wurde.

Nicht so schön ist die momentane Arbeitssituation meines Mannes aber auch daraus scheint gerade etwas gutes zu wachsen.




jaceny

  • Gast
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #27 am: 19. Dezember 2011, 21:48:45 »
Also das Jahr 2011 war für Uns "WOW" :-) Es hat zwar familiär nicht so prickelnd im Januar angefangen aber dann hat sich das Jahr super eingespielt.

Im April hab ich einen Arbeitswechsel gehabt, ich fühl mich sooo wohl genau DAS wollte ich. Gleichzeitig ist meine Firma super Kinder-Familienfreundlich, total tolle Arbeitskollegen und die Arbeit hochinteressant und nicht jeder Manns Sache/Können.
Der Verdienst ist dann noch das absolute Sahnehäupchen ...  S:D

Im Mai hat meine Schwägerin geheiratet :-)

Dann ist Junior 2 Jahre geworden und wir hatten den 1.Kindergeburtstag.
Das absolute BESTE war, als der Chefarzt der Klinik im August zum Kontrolltermin meinte, dass er die Schiene noch 1-1,5 Jahre nur noch tragen muss *AUSFLIPP* ^^ DAS war das Größte !!!!

Im Oktober hatten wir nen shönen ersten Familienkurzurlaub ne Woche an der Nordsee... Stinkerle war so happy und gelöst : Einfach nur wir 3 !!!

Im November kam dann die kleine Mia-Chayenne meiner Schwägerin nach langem Kampf gesund und munter auf die Welt :-)


... *hach* So kanns 2012 weitergehen !!!

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6435
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #28 am: 19. Dezember 2011, 22:25:52 »
Es war ein durchwachsenes Jahr und nur die Highlights zu sehen finde ich hat es nicht verdient.

Es fing an das ich nach Arbeitgeberwechsel zum Ende des Jahres 2010 einne wirklichen tollen Job im gleichen Bereich gefunden habe und mich prima dort eingelebt habe.

Dann kam die Hiobsbotschaft das mein Großonkel unheilbar an Krebs erkrankt ist.

Dann wurde ein langer Traum wahr wir waren im Roncalli und es war unglaublich toll und kurze Zeit später hielt ich einen positiven Test in der Hand.

Mein 30igster Geburtstag war toll. Ich habe endlich beschlossen mich nicht mehr um Freundschaft zu bewerben sondern bestehende Freundschaften zu pflegen und neue Freundschaften einfach auf mich zu kommen zu lassen.

Kurze Zeit später starb mein Großonkel. Und ich lag eine Woche später wegen Blutungen im selben KH wo er gearbeitet hat und behandelt wurde.

Wir haben unglaublich tolle Tage bei meiner Mama in Wien verbracht und anschließend einen tollen Urlaub verlebt.

Emmely kam in die Schule und ist echt prima dort. Was mich unglaublich stolz macht. Schlaue Maus.

Im gleichen Zuge ist eine sehr liebe und ege Bekannte an Brustkrebs erkrankt und das Begleiten ist keine einfache Aufgabe.

Und nun warten wir aufs Christkind mit der ein oder anderen tollen Überraschung für meinen Mann (Jobtechnisch) und vielleicht hat es ja jemand besonders eilig und will noch Ende des Jahres auf die Welt. (ich hoffe aber nicht).

Tja ein Jahr mit Höhen und Tiefen.

Jana781

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2093
  • keep calm & carry on!
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #29 am: 20. Dezember 2011, 11:04:29 »
puuuuh, was für ein jahr.

meine geschichte haben ja die meisten hier mitbekommen. es war das schlechteste jahr, was wir bisher hatten und ich hoffe, dass nun alles besser wird und wir sowas oder vergleichbares nie wieder erleben müssen.

anfang des jahres war alles prima, jobtechnisch war alles bestens und das größte war, dass linas brüderchen auf dem weg war und 2011 eigentlich ein supertolles jahr werden sollte.

tja, am 7.2. kam dann alles anders. ich wurde plötzlich furchtbar krank mit einer sepsis (durch mandelentzündung), durch die mein kleiner mann, der vorher kerngesund war, im bauch starb und dann noch am 7.2. tot geboren wurde bei 21+6 mit 480 g auf 29 cm. :'(
ich hatte durch die sepsis ein multiorganversagen (herz, lunge, leber, nieren, kreislauf, gerinnung), einen schlaganfall, eine lungenembolie und mir musste der rechte unterschenkel amputiert werden.

alles war sehr knapp und die überlebensprognosen waren an einigen tagen superschlecht und es ist ein wunder, dass ich das alles überlebt habe. das ist das highlight des jahres, denn ich bin sehr froh, noch da zu sein. :)

das allerschlimmste, ist dass der kleine gestorben ist und dass ich nicht weiß, ob ich überhaupt nochmal irgendwann ein kind bekommen kann. :-[

großer müll ist, dass meine nieren sich nicht wieder erholt haben und ich daher seit februar an der dialyse bin (3 x pro woche für je 5 stunden :P).

ich habe durch diese blöde geschichte 4 monate dieses jahr in krankenhäusern und der rehaklinik verbracht. der einstieg zu hause war nicht ganz so leicht, aber mittlerweile hat sich alles wieder bestens eingespielt.
schwer war auch, dass meine lieblingsoma ganz überraschend gestorben ist einen tag vor meiner entlassung. :-[

2011 hat mir allerdings bewiesen, dass ich den weltbesten mann und die weltbeste familie habe und dass es viele menschen gibt (vorallem hier bei EO  :-*), die an einen denken und gern helfen. dafür nochmal vielen dank. :)

wir hoffen nun auf 2012 - ich hoffe, dass ich dann transplantiert werden kann und die neue niere sich gut einläuft und ich dadurch ein großes stück normalität zurück bekomme. dann möchte ich endlich auch wieder anfangen zu arbeiten. :)
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2011, 13:51:56 von Jana781 »
LG, Jana

♥♥♥ 18.06.2008 - 20.47 Uhr - Lina - 3010 g pures Glück verteilt auf 51 cm Länge!! ♥♥♥


 


Unser Engelchen Anton - still geboren am 07.02.2011 bei 21+6 - passt von nun an auf uns auf! Wir werden dich nie vergessen, kleiner Mann!

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11412
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #30 am: 20. Dezember 2011, 13:24:41 »
 s-druecken an alle, deren Jahr eher bescheiden war  :-\

Nachdem die letzten Jahre alles andere als schön waren und rückblickend eher die traurigen und schmerzhaften Momente überwogen haben, war dieses Jahr - bis auf kleinere Ausnahmen - endlich mal richtig gut!!

Mein Highlight dieses Jahr war, dass ich im September meinen Freund kennengelernt habe. Dafür bin ich unendlich dankbar und glücklich!!   :D

Außerdem sind wir Anfang März endlich von unserer alten mit Schimmel befallenen Wohnung in eine schöne große helle Wohnung mit tollem Ausblick gezogen. Und ich konnte intern meine Arbeitsstelle wechseln und hab nun seit April wieder einen kürzeren Arbeitsweg.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2011, 13:28:12 von Tini »
She *7/2006
He   *7/2014

Bluemoon 69

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1176
    • Mail
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #31 am: 20. Dezember 2011, 16:34:59 »
Ja nun werd ich mal meinen Senf für 2011 dazugeben.
Am 11.2. 2011 kam unser Marius per Kaiserschnitt auf die Welt, davon mußte ich mich erstmal erholen, am Ostersonntag(in der Osternacht) wurde uns Mäuschen getauft.
Am darauffolgenden Dienstag habe ich ein 2 mal standesamtlich geheiratet... so im April/Mai rum hab ich per Zufall dieses Forum entdeckt(daher auch der Name Honeymoon) und bin mit ner saublöden Frage hier gleich mal unangenehm aufgefalllen.
Das Ergebnis vom  Maxi dem Schüler/Gymnasiast war vor wenigen Wochen erschreckend schlecht, weil er zu sehr abgelenkt ist mit den Sachen ausserhalb der Schule(Karten, Bakugan etc.).
Seine Noten sind im Keller, dazu kommt das er in der Pubertät ist und gerade es generell sehr schwierig hier ist(zuhören und Dinge erledigen, obwohl es Tagespläne sind, die jeder macht)
Dann wurde unsere Ehe ganz schön auf die Probe gestellt und war 2 Monate alleine mit den Kindern.Daher ich vorher schon alleinerziehend war nach der Scheidung 2008, war es nicht sonderlich anstrengend.
Wir wurschtelten uns so durch den Tag und hatten es eigentlich gut im Griff alles, dachten wir... bis dann der Elternabend kam.....
Ja auf der einen Seite möchte ich perfekt sein und alles in Ordnung haben und noch Zeit haben für Hobbys etc. auf der anderen Seite merke ich oft, wie ich abends nicht mehr kann und nur noch müde ins Bett falle, weil ich mir zuviel aufbürde bzw die Ziele zu hoch steckte.
Was mir hier sehr großen Spass macht und mich echt aufgeheitert hatte war der Spiel und Spass. Thread und hier nette Mädels(sag ich jetz mal so...weil ihr ja alle jünger seid :-* ) kennengelernt hatte.
Inzwischen hab ich mich schon gut hier durch gekämpft(Themen, kann aber nicht zu allem was dazuschreiben...)
 aber allen BESONDEREN MENSCHEN die ich hier gePN hab , etc und/oder mir zu sämtlichen Lebenslagen  hilfreiche Tipps gaben ,möchte ich hier danken :

+Sommernachtstraum
+jewa
+netti
+den Mädels von den Februarmamis 2011
+den sämtlichen Spiel und Spass- *** ;D
+den selbstgem. Weihnachtgeschenke Thread(nam nam)
+am Schluss noch dem Weihnachtskarten Thread, mit den netten Karten die kamen und noch kommen werden...
an Moderatoren wie Jules und Jasmin
+ an alle netten Leute von Ostfriesland bis Österreich und wo ihr alle herkommt

 2012 steht ein Umzug an... arbeiten wir am Geschwisterchen für Marius, bevor der Zug abgefahren ist.... schau mer mal  :)  :)  :)
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2011, 19:17:08 von Honeymoon69 »

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9551
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #32 am: 20. Dezember 2011, 19:41:16 »
Insgesamt gesehen war es ein ruhiges Jahr.
Der Start war mit 2 Fgs nicht unbedingt schön. Einige Monate später durfte ich wieder positiv testen und bisher sieht alles sehr gut aus :D
Wir sind beide viel am arbeiten und haben nicht so viel Zeit für uns. Trotzdem muss ich sagen, dass es doch sehr gut läuft. Es ist gerade ein tiefes Durchatmen bevor das nächste Jahr startet. Und da stehen unglaublich viele Veränderungen an.

Wir sind alle drei gesund und glücklich und das ist das wichtigste :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #33 am: 20. Dezember 2011, 22:57:13 »
Mein Jahr war mehr negativ als positiv und 2012 kann nur besser werden..

- Januar: Stent-OP bei meinem Papa, KH Aufenthalt mit Verdacht auf Hautkrebs mein Opa, mehrmals Doppler bei Baby im Bauch, Termin mit Makler wegen Hausverkauf, schwere Termine beim Anwalt, JA, Hausratsaufteilung & kompletter Auszug
- Februar: Heizungsbruch in meinem Wohnzimmer kurz vor Einzug, als Laminat gerade lag
- März: Ich ins KH
- April: Carlotta wird geboren, ich verblute fast, Carlotta wird reanimiert und ist auf Frühchen, viele Tränen, harter Kampf, mein Opa hat 7 Tage nachdem wir endlich daheim sind nen Herzinfarkt
- Mai: mein Opa verstirbt
- Juni: Fehmarnurlaub...endlich ein paar Tage Erholung
- Juli: ich stoße mich unglücklich, OP - Steißbeinabszeß...Heilung dauert 8,5 Wochen
- August: mein geliebtes Haus wird verkauft, Carlotta wird getauft, die Mama meiner Freundin bekommt die Diagnose Krebs im Endstadium
- Oktober bis November: 100000 Arztbesuche mit Carlotta wegen der Rea
- November: HNO Diagnose Carlotta auf einem Ohr nur 60% Hörvermögen
- Dezember: der Vater meiner Freundin fällt unglücklich, reißt sich die Halsschlagader auf und verblutet, 7 Tage später stirbt die Mama meiner Freundin an ihrem Krebs


Dazwischen hatten wir ewig viele Krankheiten, soviele wie sonst nie, Carlotta ist seit Anfang Oktober Dauerkrank, die Arzttermine nehmen kein Ende usw.

Dennoch kann ich diesem Jahr ein wenig positives Abgewinnen...ich hab in diesem Jahr ein ganz anderes Leben gelebt, ein Leben, wo ich wieder zu mir gefunden habe, wo ich erfahren durfte, dass es Menschen gibt, die immer für mich da sind. Ich habe viele neue Freunde gefunden, wir haben uns hier sehr gut eingelebt und ich bin dankbar dafür, dass Carlotta und ich noch am Leben sind.

Jetzt freue ich mich auf 2012, wo ich hoffentlich auch auf dem Papier wieder "frei" bin, wo wir mit meinen Eltern wieder in den Urlaub fahren, Johanna eingeschult wird und noch viiiiele Dinge mehr :D
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2250
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #34 am: 20. Dezember 2011, 23:21:09 »
Ich hab Tränen in den Augen  :'(

Was mussten einige von euch in diesem Jahr Schlimmes erleben!

Angefangen bei Dir - Jana. Deine Geschichte habe ich die ganze Zeit still verfolgt, hab gebangt und gehofft, jede neue Nachricht mit viel Daumendrücken aufgenommen und für Dich und Deine Familie gebetet. Deine Zusammenfassung hier hat mir nochmal vor Augen geführt, dass man glücklich sein muss mit dem, was man hat und dass man nicht alles einfach als selbstverständlich hinnehmen darf. Insbesondere die Gesundheit nicht. Ich hoffe, dass das nächste Jahr für Dich nur Positives bereithält und dass Du den Verlust des kleinen Mannes irgendwie verkraften kannst  :-* :-* :-*

Auch an alle anderen, die Schlimmes erleben mussten:  s-druecken s-druecken s-druecken

Ich danke Gott dafür, dass es uns so gut geht und dass ich mit meiner Familie so glücklich sein darf. Für das nächste Jahr erhoffe ich mir für uns alle ein gutes und durchweg positives Jahr.

LG
some




Swallowtail

  • Gast
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #35 am: 20. Dezember 2011, 23:24:40 »
das Jahr 2011 war eins der schlimmsten :(
ich mag nicht so nahe darauf eingehen.. aber es war einfach nur richtig mies.. eine pechsträhne folgte der nächsten... :-[

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #36 am: 20. Dezember 2011, 23:30:33 »
Es erschreckt mich wie viele hier wirklich schlinge Dinge erleben mussten. das tut mir sehr leid.

@Jana: Ich habe dieses jahr sehr oft an dich und diene Familie gedacht. Was dir passiert ist hat mich unheimlich bewegt. Ich finde es toll, wie du gekämpft hast und wie du dein Leben zurückerobert hast. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du eine neue Niere bekommst und ein normaleres Leben leben kannst. Und ich wünsche euch von Herzen, dass Lina ein Geschwisterchen bekommt.  :-*



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6286
Antw:Das Jahr neigt sich dem Ende zu.....
« Antwort #37 am: 20. Dezember 2011, 23:43:43 »
Mein Jahr 2011 war ein positives Jahr. Meine Krankheit ist nicht zurückgekommen und ich musste kein Kortison mehr nehmen. Darüber bin ich sehr glücklich.

Das Jahr startete eher schlecht. Ich wollte an meine alte Arbeitsstelle zurückkehren. Die Versprechungen waren riesig....die Enttäuschung auch, als all das nicht gehalten wurde.

Doch wie aus dem Nichts ergab sich eine neue Chance und jetzt arbeite ich bei meiner Freundin im Versicherungsbüro. Vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben gehe ich bedingungslos gerne arbeiten. Ich fühle mich wohl und bin dort auch als Mensch wichtig.
Meine Weihnachtskarte, die ich heute bekommen habe begann mit den Worten "Dich schickt der Himmel (....) das dachte ich oft dieses Jahr wenn ich auf unsere Zusammenarbeit zurückblicke. Was du tust ist mit Geld nicht aufzuwiegen...."
Beruflich also ein voller Erfolg.  :)

Niklas geht seit 2011 auch in den Kindergarten. Er fühlt sich sehr wohl.
Überhaupt war 2011 so viel leichter, weil die Kinder sich toll entwickeln und wir wirklich keinen Grund zur Sorge haben.

Und wieder einmal habe ich ein wunderschönes Jahr mit meinem Mann hinter mir. Ich bin sooo froh einen so tollen Mann zu haben, den ich jeden Tag wieder vom Fleck weg heiraten würde.

Ich freue mich auf 2012 und bin gespannt was das neue Jahr für uns bereit hält.



 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung