Autor Thema: Wegen einem Tag...?!  (Gelesen 5363 mal)

Brittas79

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3854
Wegen einem Tag...?!
« am: 19. April 2012, 18:09:40 »
arbeitslos melden? Mein Arbeitsvertrag läut 30.4. aus und mein neuer fängt am 2.5. an....muß ich jetz wegen dem einen Tag auf Arbeitsamt rennen und diesen monströen  Antrag ausfüllen?!

steffi+jungs

  • Gast
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #1 am: 19. April 2012, 18:23:36 »
ich habe es damals nicht gemacht. ich habe nur bei der krankenkasse angerufen, wie das mit meiner verischerung ist. sie sagten, das man bis zu einer bestimmten anzahl von tagen versichert ist, obwohl man keine arbeit hat.


dragoness

  • Gast
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #2 am: 19. April 2012, 18:57:58 »
Ich würde es machen, weil Du Versicherungsbeiträge gezahlt hast und auch für nur den einen Tag Anspruch auf Arbeitslosengeld hast. Ferner fehlen Dir die Tage mal bei der Auflistung der Rentenversicherung, d. h. die schreiben Dich dann an und Du musst dann klären was in dieser Zeit war, ist zwar nicht viel Aufwand, verzögert aber u. U. die Rente bis das eben geklärt ist.

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4697
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #3 am: 19. April 2012, 19:07:18 »
Ich würde es nicht machen. Bei der KK würde ich kurz anrufen und Bescheid geben das du dich nicht alo gemeldet hast. Auch wegen der Rente brauchst du dir keine Sorgen machen. Du wirst später wahrscheinlich mal ein Schreiben bekommen, da sind dann evtl. Lücken aufgelistet. Da schreibst du dann nur rein das du dich nicht alo gemeldet hast und gut ist. Das verzögert auch die spätere Rente nicht wenn du die Lückenauskunft zurückschickst. Es ist nur ein Tag, wirkt sich also auch nicht auf die Rentenhöhe aus.

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #4 am: 19. April 2012, 19:40:53 »
Nein, musst du nicht, du könntest, weil die in der Theorie Geld zustehen würde. Aber ich würd mir das nicht antun. Wegen der Krankenversicherung, gibt es eine Anzahl an Überbrückungstagen (ich weiss nicht genau wieviele) also bist du auch so weiter versichert. Und ein Tag macht soäter bei der Rente auch nichts aus!



Lali

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 369
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #5 am: 19. April 2012, 20:03:50 »
Ich würde es auch nicht machen, Du sitzt ja genauso lange beim Arbeitsamt wie Du dann Leistung beziehst, das ist den Aufwand doch nicht wert...  ;D

Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3423
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #6 am: 20. April 2012, 18:33:31 »
Ich habe damals am 10.02. aufgehört und erst wieder am 15.02. angefangen und war nicht beim Amt...den Streß habe ich mir echt nicht angetan.
Du bist noch ca. 1 Monat bei der KK weiterversichert...ich hab da noch nichtmal angerufen, die haben mir ein Schreiben geschickt wie, wann, wo ich angestellt war und darauf habe ich dann geantwortet...also alles schick.


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #7 am: 20. April 2012, 18:37:06 »
Mach dir einen schönen Tag als "Outlaw"  ;)
Der Aufwand sich arbeitslos zu melden steht in keinem Verhältnis zu den paar Talern, die du für einen Tag bekommen würdest...  s-nein




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

mupselmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2227
  • Großfamilienmami mit leib und seele
Antw:Wegen einem Tag...?!
« Antwort #8 am: 20. April 2012, 21:38:17 »
War bei meinem Mann damals auch so letzter Arbeitstag 30.4 und der Vertrag fing aufgrund des Feiertages am 2.5 an ;) Er hat sich nicht arbeitslos gemeldet und war mit mir hochschwanger und arbeitslos dann am 1.5 im zoo haha  ;D
2008*2011*2011*2013

Es ist nicht immer alles wie es auf den ersten Blick scheint

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung