Autor Thema: Was sollte das Kindermaedchen alles machen?  (Gelesen 5618 mal)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« am: 11. April 2012, 06:16:25 »
Hi, also mich beschaeftigt das nun schon seit ein paar Wochen...

Ich habe ein Vollzeit-Kindermaedchen, welches auf meine Kleine aufpasst, je nachdem, wie viel ich auf der Arbeit zu tun habe, ca. 6-8 Stunden am Tag. Sie macht den Tag ueber eben das, was man mit kleinen Babies so macht - Wickeln, Fuettern, Spielen, Lesen, Singen... Zwischendurch schlaeft die Kleine aber so ihre 3 Stunden, und da sitzt das Maedel nur rum und schaut Fernsehen oder surft im Netz, waehrend die Uhr immer noch laueft und ich sie bezahle. Aber ich habe es ihr ja erlaubt :-\

Was kann ich ihr denn noch alles zumuten? Sie ist immerhin keine Haushaltshilfe, oder doch? Bisher habe ich sie gebeten, die Waesche der Kleinen zu waschen und Brei zuzubereiten fuer die naechsten paar Wochen. Ein Mal pro Woche schicke ich sie mit dem Baby ins Schwimmbad s-:)Was gibt es denn da noch? Ich zahle ihr immerhin umgerechnet 13 Euro pro Stunde, ausserdem die Fluege, wenn wir zwischen Singapur und Australien pendeln.

Kann man ihr zumuten, zum Beispiel zu Muetter-Treffs mit der Kleinen zu gehen? Oder soll sie mal ordentlich die Wohnung putzen? Arztbesuche?
Was fuer Aktivitaeten soll ich ihr sonst noch "verschreiben"?

Ausserdem hat sie gefragt, ob sie die Kleine zu ihrem Freund nehmen kann, sie wuerden dann im Park und am STrand spazieren gehen. Einerseits finde ich es ueberhaupt nicht toll, dass ich dafuer bezahle, dass sie mit ihrem Freund Zeit verbringen kann. Andererseits hat das Baby oder auch ich keinen Vorteil davon, wenn sie nur zu Hause sitzt, oder den Freund nicht im Park trifft, sondern alleine spazieren geht (es ist auch ein netter Kerl).

Man muss auch dazu sagen, sie ist keine qualifizierte Erzieherin, sondern eine 18-Jaehrige, die vor ihrem Medizinstudium noch etwas Geld verdienen moechte und einfach Kinder mag.

Weiss auch nicht - gerade bin ich bei der Arbeit (ja theoretisch - praktisch natuerlich auf EO S:D ) und zahle dafuer, dass jemand Zeit mit meinem Kind verbringt, obwohl ich das soooo gerne selbst machen wuerde :(
Kind 2011
Kind 2014
...

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 06:35:35 »
hm, was wuerde ich verlangen...
arztbesuch: ja, wenn nur routine oder ploetzliches fieber etc. und ich auf arbeit.

treffen mit freund im park: wuerde ich auch erlauben. vorausgesetzt, die betreuung geraet nicht im hintergrund. ist reine vertrauenssache.

wohnung putzen: nein, ist nicht ihre aufgabe. im kinderzimmer ja, spielzeug etc. baby waesche, kleine einkaeufe, brei kochen. alles was mit dem kind zu tun hat. der rest nicht.
muettertreff: wenn sie gerne moechte, ja klar.

sonstige aktivitaeten: naja, was wuerdest du gerne machen? gibt es musikkurse fuer babies? sport etc? dann melde sie nach absprache an. sie soll dir helfen , das mit der kleinen zu unternehmen was du qnsonsten tun wuerdest.


ps. ich bin mit nanny aufgewachsen. sie nahm mich ueberall mit, wir hatten viel spass zusammen. meine schwester hat ihr nanny so sehr geliebt, dass sie sich geweigert hat mit uns rumaenisch zu reden (unsere muttersprache)  und lieber ungarisch quaselte, die muttersprache ihrer nanny. ich war uebersetzerin zwischen meiner mutter und meiner schwester. ;D war lustig.
« Letzte Änderung: 11. April 2012, 06:40:11 von blume8 »


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #2 am: 11. April 2012, 06:40:26 »
Ich habe nullkommanull Erfahrung auf diesem Gebiet, darum sind das hier einfach meine unreflektierten Gedanken.  ;)

Ich finde Kindermädchen und Haushaltshilfe sind zweierlei. Dass was du verlangst, also Wäsche waschen und Brei bereiten, ist ok, aber mehr würde ich wohl nicht verlangen, du hast sie für das Kind eingestellt. Und ich sag ehrlich, wenn das Kind schläft hat sie eben frei.

Ins Schwimmbad würde ich zB niemals jemanden mit meinem Kind lassen, schon gar nicht eine 18jährige, hast du da keine Angst dabei? So weit würde mein Vertrauen niemals gehen.

Zu einer Spielgruppe könntest du sie evtl. noch schicken, das würde ich jetzt nicht schlimm finden, aber zum Arzt etc. würde ich mit meinem Kind schon selber gehen.

Spazieren im Park mit dem Freund finde ich jetzt auch nicht dramatisch, wenn du ihn kennst und wenn du dich drauf verlassen kannst, dass sie trotzdem auf dein Kind gut aufpasst. Aber den Freund bei mir zu Hause haben wollte ich nicht.

Ich bin gespannt was die anderen schreiben, ich hab ja echt keine Ahnung von Kindermädchen-Jobs.  ;)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #3 am: 11. April 2012, 07:14:02 »


Ins Schwimmbad würde ich zB niemals jemanden mit meinem Kind lassen, schon gar nicht eine 18jährige, hast du da keine Angst dabei? So weit würde mein Vertrauen niemals gehen.



Bevor du mich drauf aufmerksam gemacht hast, eigentlich nicht, aber bei genauerer Ueberlegung :-X  :-\ Mein Hauptargument war einfach, dass ich nicht so die Wasserratte bin, Eleonore es aber ueber alles liebt, also kann ich jemand anders hinschicken.. Ein bisschen hab ich schon ein ungutes Gefuehl jetzt, denn gerade in diesem Moment plantschen sie im Becken herum
Kind 2011
Kind 2014
...

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #4 am: 11. April 2012, 07:17:13 »
mondlaus, es kann doch immer etwas passieren. ob im kindergarten, schule etc. du hast dieses maedchen eingestellt, weil du ihr eigentlich vertraust. wieso soll nun beim schwimmen was passieren, und zuhause nichts? vertrau deinem instinkt. 18 jahre ist nicht besonders "alt", aber trotzdem alt genug um ein kind anzuvertrauen. deine tochter hat jetzt sicher viel spass :D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #5 am: 11. April 2012, 08:25:05 »
Himmel, ich wollte dich auf keinen Fall verunsichern.  :-[ Und Blume hat Recht, es kann wirklich (leider) immer etwas passieren. Aber bei manchen Dingen hört mein persönliches Vertrauen in jemanden einfach auf.  :-\ Schwimmen gehen gehört für mich dazu. Aber natürlich, wenn sie mit deinem Kind beispielsweise Auto fährt usw... Blume hat schon Recht.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #6 am: 11. April 2012, 08:36:21 »
Ich schließe mich mal den anderen an. Klar kannst du ihr alle Aufgaben "zumuten", die mit dem Kind zu tun haben, sprich auch die Babywäsche oder Brei kochen. Letztendlich ist es ja auch eine Sache der Absprache zwischen euch. Wenn du ein gutes Gefühl dabei hast mit dem Freund und so, warum nicht, wenn es nicht zur Regel wird. Und da liegt halt vielleicht das Problem dann.

Schwimmen gehen würde ich sie schon lassen, wenn ich vielleicht so auch sehe, dass sie im Wasser vorsichtig ist. Gibt es Babyschwimmkurse? Dann würde ich sowas machen. Mutter-Kind-Treffen würde ich ihr wohl eher nicht zumuten. Mütter  s-:) :P ;D. Sie ist halt nicht die Mutter, selbst wenn bei anderen Aktivitäten ja auch meistens auf andere Mütter trifft. Sprich zu nem bestimmten Thema würde ich sie schon schicken, zu reinen Mütter-Kind-Treffen wohl nicht.

Und zu frei, wenn das Baby schläft. Würde ich so auch nicht sehen. Schließlich muss sie da sein und aufpassen und parat stehen, wenn die Kleine wach wird. Frei haben heißt für mich, dass man tun kann, was man will.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #7 am: 11. April 2012, 08:55:46 »
Hallo,

ich finde Haushaltschmeißen gehört nicht dazu, wahrscheinlich würde ich sie nicht mal die Babywäsche machen lassen - immerhin ist es ja egal ob du vier oder acht Oberteile wäscht...  ;)

Arztbesuche... Hm, wie ist es bei euch? Gibt es normale U-Untersuchungen, da würde ich persönlich hingehen, zu normalen Impfterminen oder wenn plötzlich Fieber kommt etc kann sie schon gehen meiner Meinung nach.

Das Treffen mit dem Freund würde ich erlauben, sofern du dir auch sicher gehen kannst, dass das Kind immer noch einehohe Priorität hat.  :)

Babykurse würde ich wohl mal vorschlagen ob sie es sich vorstellen kann - Krabbelgruppe o.ä. schadet nicht und so viel Mehraufwand ist es ja nicht. Aber ich würde auch darauf hören, wenn sie sagt, dass DIESE Gruppe nichts für sie ist - und dann eben weitersuchen.


Sweety

  • Gast
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #8 am: 11. April 2012, 09:01:37 »
Ich schließ mich auch dem allgemeinen Tenor an.

Was soll denn am Schwimmbad verkehrt sein? Ist ja kein Vergnügungsbesuch für das Kindermädchen, sondern sie ist ja explizit da, um auf Eleonore aufzupassen. Also damit hätte ich kein Problem. Sie wird sie schon nicht alleine lospaddeln lassen und sich selber mit einem Klatschmagazin an den Beckenrand brezeln ;D

Spielgruppentreffen - ja, würde ich sagen, kann sie machen.

Arztbesuche - wie der Rest sagt, wenn plötzlich Fieber auftritt oder ähnliches, dann kann sie da ja mit deiner Erlaubnis hingehen.

Freund treffen - wieso nicht? Hätte ich überhaupt kein Problem mit. Klar kann man sagen, du bezahlst sie nicht dafür, sich mit ihrem Freund zu treffen, aber andererseits kann es ganz schön zermürbend sein, den ganzen Tag nur ein Baby als Gesprächspartner zu haben, selbst mit Bezahlung.

Haushalt - nicht ihre Kanne Bier m.E.

"Freie Zeit" tagsüber - seh ich nicht so. Man ist halt immer in Bereitschaft. Stewardessen werden auch in ihrer Standby-Zeit bezahlt, auch wenn sie letztlich nicht ausrücken müssen. Sie werden eben dafür bezahlt, dass sie sich bereithalten.
So sehe ich das auch in dem Fall :)

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #9 am: 11. April 2012, 09:17:34 »
Schliesse mich den anderen an :)

Ihr macht das schon ;)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #10 am: 11. April 2012, 09:42:44 »
Ich war ja Au Pair, da muss man schon was im Haushalt machen.
Aber für ein Kindermädchen finde ich Nahrungszubereitung und aufräumen nach dem Essen, Kinderwäsche waschen und Kinderzimmer in Ordnung halten ausreichend.

Mütterkurse mit 18-20 sind - blöd. Außer da sind noch andere Nannys. Da finde ich Strand, Park, schwimmen usw. angenehmer. Zumal die Kleine ja auch noch wirklich klein ist. Den Freund würde ich sie auch sehen lassen, wenn Du den beiden vertraust.

Arztbesuche im Notfall auf jeden Fall, Vorsorge würde ich mir überlegen ob Du da nicht selber hingehen magst oder sie zumindest da triffst. Du triffst ja die Entscheidungen und möchtest informiert sein. Das würde ich mir nicht nehmen lassen.


Und lass ihr die Zeit wenn die kleine schläft. Babys sind anstrengend. Fremde noch mehr!
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4607
  • Alles
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #11 am: 11. April 2012, 09:46:29 »
Hi Mondlaus,

meine Nanny hat auch gesaugt, gewischt und gebügelt. Aber das waren andere Verhältnisse und sie war eben auch keine 18jährige Studentin, eher so eine Art Haushaltshilfe, die auch aufs Kind aufpasst (wobei letzteres schon das Wesentliche war natürlich).

Frage ist halt, was Du gern hättest, wie sie Dich entlasten kann. Wenn Du möchtest, dass sie etwas im Haushalt tut , z.B. einmal pro Woche die Wohnung putzt oder mal bügelt, frag sie doch einfach mal.  An ihrer Reaktion wirst Du merken, ob sie das als Zumutung empfindet, vielleicht kannst Du ja auch nochmal 20 $ oder mehr drauflegen für so einen Putztag.

Verzuckern könntest Du das ja ausserdem durch die Erlaubnis, mit dem Freund Unternehmungen zu machen, dagegen spricht m.E. überhaupt nichts, zumal Du ihn nett findest. Sicher ist sie verantwortungsbewusst genug Eleonore gegenüber und wälzt sich nicht mit ihm im Heu. Dein Baby kommt an die Luft und Deine nanny ist glücklich.

Müttertreffs und Routine-Arztbesuche: nein. Sie ist nicht die Mutter, zum Arzt könntet ihr ja gemeinsam gehen evt. (meine nanny ging mit den Kindern ab und z auf Geburtstage, wenn ich arbeiten musste, aber dafür ist Deine Kleine ja noch weit entfernt)

Schwimmen: warum nicht? Abwechslung für beide.

LG
Anja


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #12 am: 11. April 2012, 09:52:36 »
Mmmh ich weiss nicht ich find schon nen unterschied zwischen Haushaltshilfe und Kindermädchen...

Ich will ich nicht blöd daherreden oder so aber meiner Meinung nach würd ich das was sie macht als meine Aufgabe sehen...

Wieviele Tage die Woche ist denn die Nanny zuständig?
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #13 am: 11. April 2012, 09:58:34 »
@schwarzesgiftal meinst du ins Schwimmbad gehen etc?
Sie ist 5 Tage die Woche zustaendig. Anfangs 20 Stunden, weil ich dachte, ich kann die anderen 20 von zu Hause mit Kind arbeiten - Pustekuchen ;D Jetzt eben 35, vor zwei Wochen hatte ich ein paar Deadlines, da waren es ueber 40 :-X

Wir sind auf der Warteliste der KiTa vom Arbeitnehmer. Aber ich muss ziemlich oft reisen und nehme die Kleine mit, das ist immer nicht vorhergesehen, deshalb kann ich einfach keinen KiTa-Platz bekommen, Nanny ist die einzige Moeglichkeit.  :(
Kind 2011
Kind 2014
...

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #14 am: 11. April 2012, 10:03:40 »
Huhu,

also Schwimmbad finde ich kein Problem. Ich würde Emma nicht mir ihrer Oma hingehen lassen, da ich da einfach nicht das Vertrauen habe. Emma ist so schnell, Oma nicht und sie sieht ja auch nicht mehr so gut (haha, sage ich blinde Kuh).

Wenn ich aber zu meiner jungen Nanny Vertrauen hätte, würde ich mir keine Sorgen machen. Es ist ja wirklich ihr Job, dort ausschließlich auf das Baby aufzupassen und wenn sie sich in der Vergangenheit entsprechend verhalten hat und mein Vertrauen erlangt hat - klar, super Sache, ab ins Wasser!

Zum Arzt auf jeden Fall. Also zu Vorsorgen würde ich selbst gehen, aber wenn was aktues ist, fällt das absolut in ihren Bereich, finde ich. Unsere TaMu hat auch ne schriftliche Erlaubnis bekommen, dass sie zum Arzt darf mit den Kindern, wenn etwas akutes ist.

Mit dem Freund raus: Ja, aber ich würde schon klar machen, dass es ein Entgegenkommen ist.

Zur Hausarbeit: Also sie macht ja schon viel, was mit dem Baby zu tun hat. Ich würde sie einfach mal fragen, ob sie grundsätzlich noch Zeit hat, etwas weiteres zu erledigen. Wenn sie das gerne machen würde, fände ich aber auch eine Gehaltserhöhung passend.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #15 am: 11. April 2012, 10:05:51 »
Hi, also mich beschaeftigt das nun schon seit ein paar Wochen...

Ich habe ein Vollzeit-Kindermaedchen, welches auf meine Kleine aufpasst, je nachdem, wie viel ich auf der Arbeit zu tun habe, ca. 6-8 Stunden am Tag. Sie macht den Tag ueber eben das, was man mit kleinen Babies so macht - Wickeln, Fuettern, Spielen, Lesen, Singen... .....

Was kann ich ihr denn noch alles zumuten? Sie ist immerhin keine Haushaltshilfe, oder doch? Bisher habe ich sie gebeten, die Waesche der Kleinen zu waschen und Brei zuzubereiten fuer die naechsten paar Wochen. Ein Mal pro Woche schicke ich sie mit dem Baby ins Schwimmbad s-:)......

Das alles.. weiss nicht ich würd damit nicht klarkommen dass eine andere Quasi die Sachen mit meinem Kind macht die normal die Mama macht.. aber ich bin da eh "anders" wenns um sowas geht...
Klar gehts halt bei manchen nicht anders aber wie gesagt ich würd da absolut nicht klarkommen damit...
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #16 am: 11. April 2012, 10:08:48 »
Schwarzesgiftal, aber das hilft ihr jetzt gar nicht weiter ;)


Gibts denn sowas wie Nanny-Treffs?

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #17 am: 11. April 2012, 10:15:03 »
Schwarzesgiftal, aber das hilft ihr jetzt gar nicht weiter ;)


Gibts denn sowas wie Nanny-Treffs?

Das ist schon klar ich habe nur erläutert weil mondlaus mich ja gefragt hat was ich meine...

Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17522
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #18 am: 11. April 2012, 10:32:06 »
Ich denke, du kannst ihr zumuten, was immer ihr ausmacht  ??? sie ist ja nicht über eine Argentur da bei der ein Vertrag besteht, dass sie nur dieses oder jenes machen darf, sondern ihr habt ja einen Vertrag miteinander?
Ich war z.b. auch als Nanny-Babysitter bei einer Familie (die Kinder waren im Kiga, danach habe ich sie geholt und bis abends, bis die Mama heimkam betreut) ...ich habe mich eigentlich immer nur mit den Kindern beschäftigt und den Haushalt "links liegen lassen"...einfach weil ich dachte, dass es der Mama evtl unangenehm ist....
Dann habe ich aber mal angefangen von mir aus so Kleinigkeiten zu machen...Spülmaschine ausräumen, mal staubsaugen...
ich meine, die Kinder wurden immer selbstständiger , haben alleine gespielt...was soll ich da denn den ganzen Tag doof rumsitzen für mein GEld....ne, das wäre mir auch unangenehm....
und die Mama hat sich tierisch gefreut, wenn ich mal einen Korb gebügelt hatte oder die Küche aufgeräumt war...Also habe ich es regelmässig gemacht....
Immerhin kommt ihr die Zeit, die sie an der Stelle spart ja auch wieder fürs Kind zu Gute

Klar, ich würde ihr jetzt keine riesigen Putzaufgaben übertragen , wie "das Bad von oben bis unten putzen" oder "alle Fenster putzen"....
Aber auf Au Pair Niveau! Das würde ich sie schon fragen, ob sie dazu bereit ist...mal ein paar Teile bügeln, Müll rausbringen, staubsaugen, Betten machen/mal beziehen, eine Maschine wäsche anstellen oder nasse Wäsche aufhängen....Kleinkram eben, den man schnell erledigt hat oder nebenbei machen kann!!!....sagen wir, wenn die Kleine 3 Stunden schläft, finde ich 1 Stunde Haushalt für sie absolut zumutbar ...aber halt  kleine und leichte Sachen....

Alles UMS KIND, wie Arztbesuche, Mütter Treff, Baby turnen, würde ich sie eh machen lassen, wenn sie den ganzen Tag mit deinem Kind verbringt... Denn wie gesagt: Alles was du da "sparst" an Zeit, hast du hinterher als Exklusivzeit mit deiner Tochter  ;)
Mütter -Treff kann man sich ja zumindest mal anschauen.... wenn es nix ist , auch egal...dein Kind wird es überleben, wenn sie stattdessen lieber spazieren geht  ;)

Freunde treffen während der "Arbeitszeit": Fände ich auch OK... wenn sie dir entgegenkommt was den Haushalt betrifft finde ich, hat sie sich auch mehr Freiheiten verdient  ;) Natürlich mit kindergerechtem Programm und es sollte nicht überhand nehmen....


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #19 am: 11. April 2012, 12:26:48 »
Hi, also mich beschaeftigt das nun schon seit ein paar Wochen...

Ich habe ein Vollzeit-Kindermaedchen, welches auf meine Kleine aufpasst, je nachdem, wie viel ich auf der Arbeit zu tun habe, ca. 6-8 Stunden am Tag. Sie macht den Tag ueber eben das, was man mit kleinen Babies so macht - Wickeln, Fuettern, Spielen, Lesen, Singen... .....

Was kann ich ihr denn noch alles zumuten? Sie ist immerhin keine Haushaltshilfe, oder doch? Bisher habe ich sie gebeten, die Waesche der Kleinen zu waschen und Brei zuzubereiten fuer die naechsten paar Wochen. Ein Mal pro Woche schicke ich sie mit dem Baby ins Schwimmbad s-:)......

Das alles.. weiss nicht ich würd damit nicht klarkommen dass eine andere Quasi die Sachen mit meinem Kind macht die normal die Mama macht.. aber ich bin da eh "anders" wenns um sowas geht...
Klar gehts halt bei manchen nicht anders aber wie gesagt ich würd da absolut nicht klarkommen damit...

Ich denke da gar nicht drüber nach, ob ich denn mit klarkomme oder nicht. Diese Entscheidung "Kind oder Arbeit" muss jede Mutter irgendwann für sich treffen, dann muss man auch voll dahinter stehen.Ich  muss eben arbeiten... Nicht nur wegen des Geldes wegen (natürlich auch), sondern auch wegen der Karriere.
Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass manche Mütter das nicht machen möchten.

Also Eleonore hat das Schwimmen mit Kindermädchen heute sehr gut überlebt 8)

Sie hat allerdings eine rote und geschwollene Backe - ich denke, das ist das erste Zähnchen, man sieht es auch schon durchscheinen. Leider habe ich morgen den ganzen Tag nicht verschiebbare Meetings und muss die Nanny tatsächlich alleine mit ihr zum Arzt schicken, sicher ist sicher :-\
Kind 2011
Kind 2014
...

schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7669
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #20 am: 11. April 2012, 12:36:22 »
Das war auch nicht bös gemeint oder so ich hab nur geschrieben was ich dazu denke.. im endeffekt muss auch jeder selbst wissen was er macht und wie ers macht...

Wegen schwimmen.. wenn du ihr deine Tochter soviel Stunden die woche anvertraust... vertraust du ihr ja 100%, also warum nicht auch schwimmen gehen usw...

Wegen der Treffen im Park ist meine Meinung.. bevor sie die ganze Zeit zuhause sitzt mit der Kleinen wäre es für die kleine doch auch eine tolle bereicherung rauszukommen... und ich würd mit ihr einfach reden dass sie wenn sie ein paar handgriffe im Haushalt mit erledigt .. sachen wie mal eben wischen .. fensterputzen... geschirr usw. eben alles was so anfällt dass dann auch nichts dagegenspricht mit ihrem Freund und der kleinen etwas zu unternehmen während der arbeitszeit...

Ansonsten sitzt sie ja die Zeit die die kleine schläft eh nur rum.. von demher wäre das ja für euch beide dann Zeit die in dem Sinn sinnvoll genutzt wäre:)
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11156
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #21 am: 11. April 2012, 15:40:13 »
Na ja, ich würde mich ja auch mit meinem Freund treffen  8) Letzten Endes finde ich es ok, wenn die Nanny mit der Lütten rausgeht und auch andere Leute trifft. Solange sie sich gut und liebevoll um Eleonore kümmert.

Hausarbeit fände ich auch ok, aber nur ein wenig und dann vllt. ein kleines Taschengeld dazu geben.
Ohne

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #22 am: 11. April 2012, 18:20:03 »
ich sehe das "nichtstun" wenn die kleine schläft nicht unbedingt als grund, ihr zusatzaufgaben zu geben. es gibt viele berufe, wo man bereitschaft hat und dafür bezahlt wird, schließlich muss sie ja trotzdem achtgeben, dass mit mit dem kind alles ok ist, muss da sein, das gehört halt dazu. wenn ich einen babysitter für die nacht buche, hat der ja auch mitunter "nichts" zu tun.

kleine haushaltsaufgaben finde ich ok, würde aber nicht extra was suchen, wenn ich den bedarf eigentlich nicht habe. gerade auch, wenn ihr ein gutes verhältnis habt.

arzt, schwimmbad, freund... sind alles dinge, die man nur nach eigenem ermessen machen kann. wenns beim arzt keine schwierigkeiten gibt (wovon ich aber nicht ausgehe), seh ich auch kein problem, wenn es nicht anders geht. 
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #23 am: 11. April 2012, 20:36:12 »
Also ich sehe den Begriff Kindermädchen als Kindermädchen an. Dazu gehört für mich keine Hausarbeit, welche über die Notwendigkeiten der Versorgung eines Kindes hinausgeht.

Sie sitzt nur drei Stunden rum während Dein Kind schläft?  ??? Kriegt aber trotzdem Geld, na was ist wenn sie jetzt sagt sie geht dann einfach, weil sie ja in Deinen Augen "nur" rumsitzt ohne was produktives zu tun.

Das wäre ja der umgekehrte Fall. Das Kindermädchen ist in dem Falle ja auf Abruf für Dein Kind da. In der Zeit kann sie das Essen vorbereiten (das sie danach das wieder aufräumt ist klar) oder mal kurz die Spielsachen wegräumen, halt Dinge die mit der Tätigkeit eines Kindermädchens zusammen gehören, macht, wär ja ok, staubsaugen, Fenster putzen, Böden wischen oder Bad putzen gehört für mich nicht zu den Aufgaben eines Kindermädchens, sondern zu den Aufgaben einer Putzfrau.  ;)

Wenn sie jetzt bei einer Tagesmutter wäre würdest Du diese doch auch die komplette Zeit bezahlen und die Tagesmutter würde z.b. IHREN eigenen Haushalt machen während das Tageskind schläft (wenn sie im Haushalt der Tagesmutter wäre). Da  würde auch keiner auf die Idee kommen zu sagen für die Zeit wo das Kind schläft zahlt man nicht oder sagt sie soll jetzt Dein Haus putzen weil sie ja Zeit hätte.

Im KiGa zahlst Du später ja auch die Zeit mit wo Dein Kind schläft und die Erzieherin sie nicht bespasst. Ist doch im Grunde jetzt auch nichts anderes. Wichtig ist doch das jemand immer sofort da ist wenn was ist und in den "Wach" Stunden sich gut um das Kind kümmert.

Schwimmen gehen, Spielplatzbesuche, Kinderturnen, gehört für mich klar zu den Aufgaben eines Kindermädchens. Wenn sie sich mit Freunden trifft und dabei auf Dein Kind super gut aufpasst und die erste Priorität bei Deinem Kind liegt ist doch ok.

Stell Dir vor sie geht auf den Spielplatz und trifft da zufällig jemanden den sie privat kennt, dürfte sie dann auch nicht mit dem einen Kaffee trinken oder ratschen? Solange sie ihre eigentliche Aufgabe nicht vernachlässigt seh ich da kein Problem.

Arztbesuche die notwendig sind, gehören auch zu den Aufgaben eines Kindermädchens. U-Untersuchungen und sowas natürlich nicht, also für mein Empfinden, da wäre ich als Mama schon gerne selber dabei.

Aber wenn sie Fieber bekommt oder Ausschlag oder sowas dann sollte sie schon mit dem Kind zum Arzt gehen dürfen. Natürlich nach Rücksprache mit Dir und dem schriftlichen Einverständnis von Dir.

 

« Letzte Änderung: 11. April 2012, 20:41:34 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27341
Antw:Was sollte das Kindermaedchen alles machen?
« Antwort #24 am: 11. April 2012, 23:15:30 »
Bezüglich der Hausarbeit würde ich einfach mal bei ihr nachfragen, ob das denn eine Sache wäre, dass sie in den 3 Stunden ein bisschen was macht.
Klar, nicht dem kompletten Hausputz, aber mal ne Maschine Wäsche anschmeissen und aufhängen, Spülmaschine aus- und einräumen, und solche Sachen - why not.
Fragen kostet nichts, vielleicht macht sie es ja auch ganz gern, denn 3 Stunden Internet sind ja ganz nett, aber eben auch nicht sooo die Auslastung...

Ansonsten würde ich sie - wenn ich ihr ausreichend vertraue - alles machen lassen, was ich mit dem Kind machen würde. Vielleicht gibt es ja Kindergruppen zudenen auch Au Pairs gehen? Oder eben ein Treff für "junge Mütter" oder so?

Treffen mit dem Freund - würde ich erlauben. Schon alleine weil sie gefragt hat.
D.h. in meinen Augen dass sie da schon vertrauenswürdig ist. Andere hätten es einfach gemacht.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung