Autor Thema: Wahlsonntag  (Gelesen 10653 mal)

guest76

  • Gast
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #25 am: 24. September 2017, 15:36:18 »
Online ist ganz easy, erforderlichen Daten eingeben und dann bekommt man es zugeschickt.
@schnukki: deinen Satz versteh ich nicht  :-[

guest4324

  • Gast
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #26 am: 24. September 2017, 16:05:15 »
Wir gehen auch ins Lokal …

Mal für mich rein zum Verständnis .. bei der Briefwahl könnte der, der auswählt dann doch sehen was genau ich gewählt habe oder?

Zur Wahrung des Wahlgeheimnisses ist es verboten, dass der der den Brief mit meinen Wahlunterlagen auspackt auch den beiliegenden Umschlag mit meinem ausgefüllten Stimmzettel öffnet.

Vielleicht sollte ich bei einer der nächsten Wahlen auch mal klassisch am Wahltag wählen, um das Feeling zu erleben. Per Briefwahl finde ich es persönlich viel angenehmer.

Redet ihr eigentlich mit Anderen darüber wen ihr wählt, z.B. auch mit den Kindern? Genauso erstaunlich, wie ich finde, dass so viele im Wahllokal wählen, finde ich auch die Tatsache, dass so viele ein halbes Staatsgeheimnis daraus machen, wen sie wählen.

Solar. E

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10083
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #27 am: 24. September 2017, 16:30:33 »
Ja, wir reden darüber  :) Und was die Kinder angeht, zumindest mit der Großen - sie hat auch an der Jugendwahl teilgenommen.

Die Jungs finden das Ganze noch eher uninteressant, für die ist das noch ziemlich weit weg.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14559
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #28 am: 24. September 2017, 16:53:01 »
@ ChiP: Bei der Briefwahl schickst Du ja in einem Umschlag ab was du wählst, aber eben auch wer du bist, damit das überprüft werden kann.

Nun kenne ich das Verfahren nicht. Aber wenn jemand wollen würde, dann könnte der ja sehen .. ah hier haben wir Frau X … und dann schaut der in den anderen Umschlag.
Bei der richtigen Wahl fällt das ja anonym in eine Urne.

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 58403
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #29 am: 24. September 2017, 17:06:12 »
Wir waren natürlich auch wählen. Briefwahl habe ich noch nie gemacht.
Unser Sohn durfte das erste mal wählen - Bürgermeisterwahl.

Und ja, ich sage ganz offen was ich wähle. Finde daran nix Dramatisches. Wer mich und meine Ansichten kennt, kann es sich eh denken. ;)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13112
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #30 am: 24. September 2017, 17:07:04 »
Mein Mann und ich reden darüber. Er wählt komplett anders als ich, er denkt politisch in eine etwas andere Richtung als ich. Auch meine Eltern wissen, wie ich wähle und ich weiss, was sie wählen. Aber auch, wenn andere mich fragen, habe ich kein Problem dazu zu stehen.

dasmuddi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1901
  • erziehung-online
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #31 am: 24. September 2017, 17:17:42 »
hier wird auch über die Wahl gesprochen
die Kinder durften in der Schule auch wählen
M hatte auch nach den verschiedenen Partein gefragt
also haben wir ihr kindgerecht die Parteien erklärt
( wobei es auch in den Schulen besprochen wurde)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15463
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #32 am: 24. September 2017, 18:10:40 »
Wir waren heute Mittag wählen und es war ziemlich voll. Und auf Nachfrage wurde berichtet, dass  es schon den ganzen Vormittag ist.  Für mich gehört ins Wahllokal gehen auch dazu.
Bei uns wurde darauf hingewiesen, dass Kinder, die schon lesen können, nicht hinter den Tischen spielen dürfen...

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17452
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #33 am: 24. September 2017, 18:13:04 »
mir fehlen die Worte @braune shice

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13112
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #34 am: 24. September 2017, 18:25:02 »
Ja heftig, wenn auch leider zu erwarten.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7551
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #35 am: 24. September 2017, 18:25:25 »
#prayforgermany

 :-X :-X :-X

guest4811

  • Gast
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #36 am: 24. September 2017, 19:21:48 »
Hier im Wahlkreis ist die AfD stärkste Kraft  :'(

Kanns grad gar nicht fassen.

deep_blue

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16610
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #37 am: 24. September 2017, 19:43:32 »
Wir werden Frau Merkel jagen...
No further comment dazu...

Die Entscheidung der SPD ist konsequent und richtig in meinen Augen.
« Letzte Änderung: 24. September 2017, 19:45:25 von deep_blue »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22229
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #38 am: 24. September 2017, 20:12:17 »
Richtig für die SPD bestimmt...richtig insgesamt? Ich weiß nicht..... Was soll denn für eine Regierung aus  CDU-FDP-Gründen werden? Da hat man doch die Opposition gleich mit in der Regierung ...alles in einem  ??? Stelle ich mir schwierig vor, da vernünftige Mittelwege zu finden. Ohne nun eine der Parteien schlecht zu reden, führt (meine Befürchtung) diese Kombination dann in 4 Jahren zu 20% AFD ....Andererseits darf diese Sorge natürlich nicht alles "beherrschen"....Mir geht es NICHT darum, dass andere "rechte Themen" bedienen sollen. Ach, ich weiß auch nicht....
Ich finde die 13% AFD schlimm. Ich fand die Worte Gaulands gruselig. Ich hab direkt Gänsehaut bekommen.... Wir werden sie jagen....
Wie genau funktioniert das eigentlich mit einer Minderheitsregierung? Geht das? oder muss es definitiv zu Neuwahlen kommen, wenn es zu keiner Einigung kommt.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7551
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #39 am: 24. September 2017, 20:24:04 »
Naja, ich finde die jetzige Entscheidung der SPD eher als ein *** Einziehen. Warum Opposition? Nur wegen der Angst noch mehr Wähler zu verlieren?
Vielleicht sollte man lieber in der Regierung zeigen was man kann.

Wir werden sehen ob die Jamaika Koaltition sich zusammen finden kann.

Ein Vorteil hätte SPD in der Opposition - sonst wäre die AfD die stärkste Partei dort.  :-X

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22229
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #40 am: 24. September 2017, 20:32:53 »
Naja, ich finde die jetzige Entscheidung der SPD eher als ein *** Einziehen. Warum Opposition? Nur wegen der Angst noch mehr Wähler zu verlieren?

Das ist es, was ich meine.... Für die SPD als Partei sicher eine kluge Entscheidung, im Gesamten eher nicht.
Das mit der Opposition stimmt natürlich auch.
Alles in allem großer Bockmist.

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17452
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #41 am: 24. September 2017, 20:37:23 »
würde die Spd nicht in die Opposition gehen wäre die afd stärkste Oppositionspartei. die SPD kann nicht anders.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28205
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #42 am: 24. September 2017, 20:41:53 »
Wir haben vor Ort gewählt.

@Schnukki, es gibt ein Kuvert, in das kommt Dein Stimmzettel. Dieser kommt zusammen mit dem Wahlschein in ein weiteres Kuvert.
Der der das erste Kuvert öffnet prüft ob Du im Briefwahlverzeichnis stehst und wen dem so ist kommt das Stimmzettelkuvert ungeöffnet auf den Auszählstapel.
Somit kann hinterher keiner raussehen wer das Kuvert abgegeben hat.

Ich bin gerade erschüttert wie sich Herr Schulz in der Berliner Runde benimmt.

deep_blue

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16610
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #43 am: 24. September 2017, 21:23:26 »

Vielleicht sollte man lieber in der Regierung zeigen was man kann.

Ein Vorteil hätte SPD in der Opposition - sonst wäre die AfD die stärkste Partei dort.  :-X

Zum Ersten, dafür hatte die Partei lange genug Zeit und hat das dem Wähler nicht rübergebracht. Sie würde sich als noch mehr reduzierter Juniorpartner zum Hampelmann machen. Meine Ansicht...
Die Partei muss sich erneuern, ihren Weg finden, vor allem muss sie aber Zeit haben, sich personell wieder sinnvoll neu aufzustellen!

Und das zum Zweiten, das ist ein wesentlicher Grund sicherlich für die SPD und auch ein wichtiger für eine starke und funktionierende Oppositionsarbeit. Die AFD hätte als stärkste Fraktion das Anrecht auf den Vorsitz der Opposition... und damit das Potential ziemlich viel zu boykottieren. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.

deep_blue

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16610
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #44 am: 24. September 2017, 21:24:58 »
Sorry, Ähnliches haben andere vor mir schon gesagt. :) Aber doppelt hält manchmal besser.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15463
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #45 am: 25. September 2017, 05:47:49 »
In unserem Wahlkreis über 80% Wahlbeteiligung, das finde ich gut (auch wenn es mehr sein könnte!!!). Und AfD deutlich hinter dem bundesweiten Ergebnis.

Pedi

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10292
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #46 am: 25. September 2017, 07:21:24 »
Naja, ich finde die jetzige Entscheidung der SPD eher als ein *** Einziehen. Warum Opposition?

Das hat damit nichts zu tun. Sie haben doch gar keine andere Möglichkeit, da ansonsten die Afd die stärkste Partei der Opposition ist. Ich bin mir ganz sicher, dass es da auch vorher schon Absprachen gab, in dem so etwas besprochen wurde.


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11623
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #47 am: 25. September 2017, 07:44:39 »
Ich finde es gerade sowas von traurig und beschämend (um nicht zu sagen ich bin echt wütend und erschüttert), dass selbst hier auf dem "Kuhkaff" (kleines beschauliches Dorf, mit "eitel Sonnenschein") die AfD auf über 20% kommt (und damit drittstärkste Partei ist nach CDU und SPD mit nur 6 bzw. 7 % mehr Stimmen).  :o :'( :'(
Das heißt, jeder 5. Wahlberechtigte mit gültiger Stimmenabgabe hat DIE gewählt.  :o :-X Ganz ungutes Gefühl, wenn man so abzählt, 1, 2, 3, 4, 5 ... gibt es auch Anhänger in der direkten Nachbarschaft (theoretisch, statistisch gesehen). Bleibt mir fürs "Kuhkaff" nur zu sagen: "Doch viele Ochsen hier!"  :-[ Da ist eine große Runde Fremdschämen angesagt... 

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1469
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #48 am: 25. September 2017, 09:01:22 »
Jetzt musste ich doch auch mal schauen, wie das Ergebnis "meiner" Stadt aussieht: AfD "nur" 9%
Aber den "Abzähl"-Gedanken hatte ich auch schon.

Insgesamt ganz bedrückend, das Ergebnis  :-[

guest4811

  • Gast
Antw:Wahlsonntag
« Antwort #49 am: 25. September 2017, 09:07:34 »
In Sachsen hat ist die AfD doch tatsächlich stärkste Kraft geworden, ein Prozent mehr als die CDU haben die bekommen :'(

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung