Autor Thema: Versand in die USA-Fragen dazu  (Gelesen 3961 mal)

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Versand in die USA-Fragen dazu
« am: 22. November 2012, 14:53:16 »
Hey ihr Lieben,
ich möchte etwas in die USA verschicken. Wie kann ich es am besten verschicken und mit welchen Versandgebühren muss ich rechnen? Muss ich noch etwas beachten?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3045
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #1 am: 22. November 2012, 15:20:43 »
Je nachdem wie groß das Päckchen wird musst du eine Zollerklärung ausfüllen (Formular gibts bei der Post). Da muss dann drauf, was in dem Päckchen ist, was es wert ist und ob Geschenk oder Gewerblich.

Preise und besondere Sicherheitsbestimmungen für die USA findest zu zum Beispiel bei der DHL auf der Webseite (internationale Pakete oder so).

LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #2 am: 22. November 2012, 15:41:28 »
Oh man, ist das kompliziert. Ich danke Dir für Deine Antwort. Der Bruder meines Freundes und seine Freundin haben ja eine tolle Plattform gegründet: bringwasmit.de
Vllt. sollte ich mich doch mal an die beiden wenden. Vllt. kann es jemand mitnehmen in die USA.






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8079
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #3 am: 22. November 2012, 16:24:52 »
ich schicke auch immer per DHL, meine Schwester ist ja jetzt wieder dort und ich zahl meist 5-10€ und finde das OK...und das ausfüllen geht auch ruckzuck....ich muss jetzt auch bald das Weihnachtsgeschenk für meine Sis fertig machen....jemand anderen was mitgeben würde ich persönlich nicht machen ;)
;

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #4 am: 22. November 2012, 16:27:12 »
Da hast Du auch wieder recht, chipgirl. Dann verschicke ich es auch über DHL. Wie lange dauert es in der Regel,bis das Paket dann in den USA ankommt?






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3045
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #5 am: 22. November 2012, 17:40:44 »
Zitat
Wie lange dauert es in der Regel,bis das Paket dann in den USA ankommt?

4-6 Werktage, vor Weihnachten eher auch mal länger.  :)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8079
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #6 am: 22. November 2012, 18:20:36 »
ja, hatte auch mal eins, das war am 3. Tag schon da :o....aber unser Weihnachtspäckchen will ich auch Anfang Dezember verschicken, da es da auch mal 1-2 Wochen dauern kann.
;

☜❤☞Joana★☜❤☞

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3781
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #7 am: 22. November 2012, 19:02:59 »
Ich danke euch.  :-*






Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt...

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Versand in die USA-Fragen dazu
« Antwort #8 am: 22. November 2012, 23:21:40 »
wenn du ein packet verschickst, vergess auf gar keinen fall ein kreuz in dem kästchen zu machen dass wenn das paket unzustellbar ist es an dich zurück geschickt werden soll.
hat bei uns immer prima funktioniert.
im ersten jahr haben wir es nicht angekreuzt und unser paket kam an und sah aus als wenn ein lkw drüber gefahren wäre.
lege rechnungen mit rein, was das zeug wert ist für den fall das es doch im zoll geöffnet wird.
nichts mit puderzucker, könnte ja antrax oder so sein  s-:)
falls du lebensmittel verschickst wäre es besser wenn die inhaltsangabe auch auf englisch drauf wäre.
und das zolldokument wirklich ganz genau ausfüllen!!!

ein 10-15kg paket, kostet versichert ca 45€






 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung