Autor Thema: Könnt ihr gut gönnen?  (Gelesen 6100 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44992
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #25 am: 17. Dezember 2014, 19:01:46 »
Ich habe hier dreimal ein Los für "Aktion Mensch" liegen.
Ich könnte sie bei Zeiten ja mal aktivieren. Aber was wenn man wirklich was gewinnt? :o Dann hat man bestimmt Neider. Und wenn man nichts gewinnt aber danach lechzt? Dann steht die Spielsucht quasi klopfend an der Eingangstür.

Ich würde sie ja verschenken, aber da steht überall "Happy Birthday" drauf und ein Firmenname ;D

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 24363
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #26 am: 17. Dezember 2014, 19:38:48 »
Du beneidest nie jemanden um was? Denkst nie: "Wooooooow! DAS hätte ich so so sooooo gerne selber."? ohne daran den Zusatz:" Und der Affe verdient das gar nicht" zu knüpfen.

Wenn das so ist - wow. Da könnt ich glatt neidisch werden ;D

Ich denke sicher, dass ich gewisse Dinge gerne selbst hätte. Aber den Zusatz damit verbinden, jemand anderes hat es und verdient es mMn nicht - das ist mir noch nie in den Sinn gekommen. Ehrlich nicht.


Siehst du, ersteres also dieses *boh das hätte ich auch gerne* ist für mich Neid, im positiv bis maximal neutralen Sinne

Zweiteres, also denken der andere verdient es nicht, DAS ist negativer Neid bzw Missgunst.





aber was Hubs schreibt, so isses bei mir auch...

Ich beneide Leute um gewisse Dinge...aaaaber müsste ich dazu mein Leben eintauschen bzw den Einsatz bringen, den diese Leute für eben diese Dinge bringen, dann isses mir das idR auch nicht mehr wert  ;)

Wenn ich zB höre dass da jemand eine Kreuzfahrt, Urlaub usw nach der Anderen macht- joa, würde ich auch sehr gerne :D
Und dann höre ich dass die Kinder 5 Tage die Woche komplett außer Haus sind weil man für den Luxus ja arbeiten muss oder aber dass der Mann eben kaum da ist weil er arbeitet um das Geld zu verdienen, hm ja nee...
...dann nehme ich lieber meinen Mann der abends und am Wochenende immer da ist, habe Zeit für meine Kinder und kann sie aufwachsen sehen (also außerhalb vom Abendritual :-\), habe Zeit Dinge mit ihnen zu unternehmen, ihnen Hobbys zu ermöglichen einfach weil ich Zeit habe sind hin zu bringen,...


Und es ist ja auch so...man muss es ja auch im Ganzen sehen und dann steht man selber ja meist garnicht mehr so schlecht da.


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12107
  • So ist das wohl erst einmal :p
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #27 am: 17. Dezember 2014, 19:44:35 »
Es gab Zeiten da war ich furchtbar neidisch und sicher auch ein bisschen missgünstig.  :P Und ich glaube auch, dass das Glück in jedem selbst liegt. Da es mir aber so richtig schlecht ging, finanziell und emotional, ich mich total ungeliebt gefühlt habe und irgendwie nicht so wirklich wußte, wie es mit dem eigenen Leben weiter gehen sollte, kann ich das für mich entschuldigen. Im Prinzip habe ich mir dadurch ja nur selbst geschadet, denn ich habe den Menschen ja nichts getan, außer das ich mich selbst in Selbstmitleid gesuhlt habe.  S:D :P

Jetzt sieht es ganz anders aus. Ich lebe in einer relativ glücklichen Ehe, mit 3 supertollen Kindern und ich habe einen Beruf, der mir meistens Spaß macht. Wir können uns kleine oder größere Dinge leisten ohne, dass es mir schlaflose Nächte bereiten würde. Einen Urlaub im Jahr sponsort mein Papa (der auch mitfährt). Uns geht es gut! Finanziell (wobei mehr natürlich immer geht!  :P) und vor allem emotional. Nach 3 Todesfällen in 4 Jahren und alles junge Menschen (da rechne ich meine Mama die 58 Jahre geworden ist, einfach mal zu) und diversen anderen unschönen Dingen, weiß ich wie gut wir es hier haben!

Also momentan neide ich niemandem etwas. Ich kenne eine Frau die wirklich wunder, wunderschön ist. Ganz schlank, tolle Haare, tolle Ausstrahlung, aber sie versucht schon wirklich lange Schwanger zu werden.  :'( Nein, ich glaube, dass jeder sein Päckchen zu tragen hat! Viele Dingen erscheinen einfach schöner als sie wirklich sind.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 24363
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #28 am: 17. Dezember 2014, 20:03:55 »
Nein, ich glaube, dass jeder sein Päckchen zu tragen hat! Viele Dingen erscheinen einfach schöner als sie wirklich sind.

Definitiv!

Und sollte es jemandem nicht so gehen: dann freut mich das sehr für diese Person! :)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12987
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #29 am: 17. Dezember 2014, 20:19:01 »
Als Kind war ich immer neidisch auf das tolle Spielzeug, das meine beste Freundin hatte. Ich hatte auch genug, aber eben nicht das, was meine Freundin hatte.

Mittlerweile interessieren mich materielle Dinge gar nicht mehr, ich gönne jedem, was er hat.

Was mich manchmal ein bisschen neidisch macht ist, wenn andere mehr Zeit mit ihrem Mann haben bzw mit der Familie generell. Wenn andere die Möglichkeit haben, ihre Kinder mal bei Oma und Opa abzugeben. Und besonders nervt mich, wenn ich das Gefühl habe, dass andere das als selbstverständlich ansehen und gar nicht wertschätzen, welches Glück sie haben.

nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #30 am: 17. Dezember 2014, 20:58:42 »
Ja, ich bin neidisch. Auf vieles. Auf M, weil sie nochmal schwanger sein darf. Auf B, weil sie so toll nähen kann und Zeit dafür hat. Auf T, weil sie so schöne Haare hat, die auch nach dem Aufstehen gut ausschauen. Auf J, weil sie so viel Kohle hat. Auf C, weil sie so ein wunderschönes Haus hat. Auf K, weil sie und ihr Mann immer so verliebt ausschauen.

Aber ich bin glücklich. Weil ich einmal schwanger sein durfte und einen wunderbaren Sohn habe. Weil ich gesund bin und mich auch manchmal schön finde. Weil ich ein wenig eigenes Geld verdiene und mir ab und zu mal was gönnen kann. Weil ich mich in unserem Häuschen wohl und glücklich fühle. Weil ich einen tollen Mann habe, den ich von ganzem Herzen liebe.

Ich könnte stundenlang so weiter schreiben.

Ich bin neidisch und gönne es dabei trotzdem den anderen von Herzen.
Geht das nicht auch....? :-\

Once

  • Gast
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #31 am: 17. Dezember 2014, 21:10:36 »
doch. das geht. Und stimmt. Gerade neulich beneidete ich eine gute Freundin um ihre schönen glänzenden Haare. Das impliziert aber nicht, dass ich ihr sprödes, struppiges Haar wünsche.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21759
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #32 am: 17. Dezember 2014, 21:15:43 »
Klar, ich finde schon. Denn nur weil man etwas neidet, heißt dass ja nicht, dass man nicht will, dass jemand anders etwas NICHT hat.,...es heißt ja nur, dass man etwas auch gern hätte.... Und ich denke auch, ist man mit seinem Leben generell sehr unzufrieden, wächst in der Regel der Neid und vielleicht dann sogar Missgunst. Ist man generell mit sich zufrieden, nimmt es andere FOrmen an. Je glücklicher ich war in meinem Leben, desto weniger neidisch war und desto weniger wollte ich , was andere vielleicht haben..... einfach, weil man vielleicht auch gar nicht so sieht....
Ich schließe mich da auch der Mehrheit an und bin sicher mal neidisch.... Mal auf die Freundin, die grad wieder schwanger ist, mal auf die ohne Kinder ....Mal auf die ohne Mann, mal auf die, die schwer verliebt ist.....etc. etc.Dennoch will ich mit keinem Tauschen und das sind in der Regel Momentaufnahmen...... Gewinnt einer im Lotto, denke ich auch: Wow, könnte ich auch brauchen...aber dennoch wünsche ich ihm ja nicht, dass er in Armut endet.... Und ich spiele nicht mal Lotto, also ist allein der Gedanke absurd ....

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3175
Antw:Könnt ihr gut gönnen?
« Antwort #33 am: 18. Dezember 2014, 05:30:30 »
Wikipedia:

Neid existiert in zweierlei Ausprägungen:

dem Wunsch der neidenden Person, selbst als gleichwertig empfundene Güter zu erlangen, um die die beneidete Person beneidet wird (konstruktiver Neid)
dem Wunsch, dass die beneidete Person die Güter, um die sie beneidet wird, verliert (destruktiver Neid, auch Missgunst). Ersatzweise kann der Neidende auch den Wunsch nach anderem Schaden für die beneidete Person entwickeln.

Ich bin konstruktiv neidisch, manchmal. Z.B. wenn man, während man bei 12 Grad und Dauerregen im Zelt seinen Urlaub verbringt, begeisterte Mails von Freunden empfängt, die sich in Griechenland die Sonne auf's Haupt brutzeln lassen. Ja, da war ich definitiv neidisch ;).

Grüsse
BiDi

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung