Autor Thema: Urlaub an der Nordsee  (Gelesen 1253 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4407
  • Trageberaterin a.D.
Urlaub an der Nordsee
« am: 28. Mai 2017, 10:42:55 »
Juchuh, wir haben unseren Urlaub gebucht und dieses Jahr fahren wir endlich ans Meer!!!!!! Und zwar nach Friedrichskoog. Hat jemand Tipps für uns, Dinge die wir, aus dem tiefen Bayern kommend, unbedingt machen müssen? 
Die Frage ist noch, ob wir den Hund mit nehmen oder lieber hier betreuen lassen. Kann der Hund zu einer geführten Wattwanderung mit? Weiß das jemand von Euch? Freue mich über Tipps :)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54947
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #1 am: 28. Mai 2017, 13:47:50 »
Nein, der Hund kann nicht mit.  ;)
Wattwanderung unbedingt mit dicken Socken oder so speziellen Socken (weiss nicht wie die heissen) sonst schneidet man sich die Füße auf. Gummistiefel tragen auch manche, aber wirklich praktisch ist das nicht. Die bleiben u. U. einfach im Watt stecken.  ;D
Ansonsten ... packt euch auch Fleecejacken oder Softshelljacken ein. Ich war schon bei guten 30 Grad an der Küste, die Sonne brannte wie verrückt und trotzdem war der Wind so eisig, dass man ohne langes Oberteil oder Jacke nicht sitzen konnte außer man saß ganz geschützt im Strandkorb. Und Sonnenschutz nicht vergessen. Gerade durch den Wind merkt man das nicht, wie schnell man verbrennt.

Tipps hab ichvleider keine, ist ja nicht Ostfriesland, daher kenne ich mich dort leider nicht aus.  :)
« Letzte Änderung: 28. Mai 2017, 13:51:03 von ~Netti~ »


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4998
    • Mail
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #2 am: 28. Mai 2017, 19:30:53 »
Hallo
Wir waren letztes Jahr in Cuxhaven und haben wattwanderungen ohne Schuhe oder Socken gemacht....es hatten aber auch viele Leute diese Segelschuhe oder wie die heißen an...
Ist friedrichskoog nicht der Ort mit der Seehundstation? Seehunde sind soooo süß, wir haben eine Fahrt mit einem Kutter zu den seehundsbänken genacht, das war super.
Ansonsten - viel Spaß, gutes Wetter und Geld mitnehmen - ich findende, es geht nix über frischen Fisch in einem der tollen Restaurants, aber die fand ich gerade in der Ferienzeit echt ziemlich teuer...
Lg

Schnukkel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1168
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #3 am: 29. Mai 2017, 08:04:15 »
Hallo Hubs,

wir waren auch schon in Friedrichskoog. Schöne Ecke da oben, leider haben die da keinen Sandstrand, sondern nur grüne Liegewiesen. Ich denke die Internetseite über Friedrichskoog kennst du schon?! Da ist echt alles aufgezählt was man dort machen kann.

Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich der Indoorspielplatz. Er ist in Form eines Wals gebaut und schon von außen toll für die Kids. Wattwandern hatten wir auch gemacht. Ebenfalls ohne Socken und Schuhe. Da gab es damals verschiedene Frührungen, 1 Std, 2 Std, Nachtwanderungen im Watt...

Natürlich ist die Seehundstation ein Muss (aber da liegen sicherlich bei eurer Unterkunft Flyer aus) Es gibt dort am "Strand" auch einen großen Abenteuerspielplatz, der war toll. Dort gab es auch in der Hochsaison einmal die Woche, ich meine es war Donnerstag, ein Strandfest. Mit Cocktailbar, Live-Musik und Kinderanimation. Eine Fahrt mit dem Krabbenkutter haben wir auch gemacht. Die Kids die wollten, konnten sich auf dem Schiff ihre eigenen Krabben puhlen.  :)

« Letzte Änderung: 29. Mai 2017, 08:06:52 von Schnukkel »

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15115
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #4 am: 29. Mai 2017, 10:25:42 »
Wattwandern geht bei uns auch immer ohne Schuhe oder Socken, wobei meine Tochter solche Beachies hat. Musst mal nachschauen. Bisher aber nicht erprobt. Wird sich dieses Jahr m Sommer ändern. ;D Netti, ist da etwas speziell, habe ich letztens gelernt. S:D
Schaufeln müsst ihr mitnehmen, also nicht son Plastikgedöns, sondern so richtig robuste, die eine ordentliche Portion Watt hochheben können und nicht gleich abbrechen dabei. Kappen mit Schild. Cremes mit hohem Lichtschutz. Windbreaker für den Strand, falls ihr keinen Korb habt. Bürsten für die dreckigen Füsse. Meine ich ernst, ansonsten mit Wattfüssen rumrennen. S:D Fahrradhelme. Gegebenenfalls Räder vorbestellen, mache ich immer.
Vielleicht fällt mir noch etwas ein. Zum Hund und zu Friedrichskoog selbst kann ich nichts sagen. Grünstrand finde ich persönlich nicht so wirklich schlimm. Gibt es an der Wurster Küste auch. Ich würde im Vorfeld mal die Tiden checken und danach eventuell Schiffsausflüge oder andere Ausflüge anvisieren. Es sei denn euch ist es egal, wenn ihr zum Meer kommt beachen wollt und das Meer ist einfach nicht da... ;D
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54947
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #5 am: 29. Mai 2017, 11:08:34 »
Gut, ich bin super empfindlich. Ich geh nicht barfuß ins Watt, falls ich überhaupt ins Watt gehe.  ;D  Aber ich hatte echt schon aufgeschnittene Füße.  :P Und das tut weh und dann muss ich jammern und darum - Socken.  ;D

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #6 am: 29. Mai 2017, 11:47:57 »
Oh, viel Spaß :D - Die Nordsee ist einfach nur großartig!!!

Ich kenne allerdings nur die Ecke zwischen Bremer- und Cuxhaven ganz gut, daher kann ich keine Tipps zu Friedrichskoog geben.
Bei den guten, stabilen Schaufeln muss ich mich unbedingt anschließen - sehr wichtig!!! Für meine Jungs auch ein Muss: Ein Kescher und möglichst ein durchsichtiger Eimer.
Beim Radfahren kann ich nur raten, ein bisschen auf den Wind zu achten. Ich bin einmal alleine ( - als Halbwüchsige im Urlaub mit meinen Eltern - ) ewig weit am Deich entlanggefahren - es ging so schön voran, da habe ich gar nicht gemerkt, wie weit ich eigentlich schon gefahren war. Erst als ich wieder zurück wollte, habe ich gemerkt, dass ich die ganze Zeit über ordentlich Rückenwind hatte s-:) - der Gegenwind war eine echte Herausforderung, und ich war fix und alle, als ich endlich wieder zu Hause war  :P

Vor zwei Jahren hatten wir im Sommer an der Nordsee ziemlich Pech mit dem Wetter und fast 2 Wochen Dauerregen. Wenn es mal trocken war, konnte es zwar sehr schnell sehr warm werden, aber besonders direkt am Strand konnte auch es auch so windig sein, dass man Pulli oder Jacke brauchte - also auf jeden Fall auf jede Wetterlage einstellen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4407
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #7 am: 30. Mai 2017, 20:07:13 »
Danke für Eure Tipps.  :D :D
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Urlaub an der Nordsee
« Antwort #8 am: 01. Juni 2017, 10:04:42 »
Hallo,

wir haben letztes Jahr nur auf der Heimreise von Schweden dort gestoppt... Die Kids hatten in der Jugendherberge innerhalb von gefühlten Sekunden jedoch x Flyer mit interessanten Sachen entdeckt...  ;D

Die Seehundstation ist ein absolutes Muss. Absolut toll gemacht, schaut, dass ihr gleich frühs zu Beginn kommt, dann ist noch nicht so viel los und man kriegt durch die Fütterungen am meisten mit.
Der Indoorspielplatz direkt in der Nähe soll auch sehr schön sein.

Friedrichstadt ist ein absolut sehenswertes Städtchen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz