Autor Thema: Taufe, wie informiere ich Leute, die nicht zur Feier eingeladen sind?  (Gelesen 7632 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11768
Lukas wird in 2 Wochen getauft, eingeladen sind engste Familie (Uroma, Oma und Opas, Tanten/Onkel sowie Cousins und Cousinen) sowie Taufpaten mit Familie. Alle zusammen bereits 30 Personen.

Wie informiere ich Freunde/Bekannte, die evtl. zur Taufe selbst in die Kirche kommen wollen, ohne dass sie auch zur Feier kommen? Gibt es dafür eine Formulierung? Es gibt ein paar Leute, die ich gerne in der Kirche dabei hätte, aber es würde den Rahmen sprengen, sie alle zur Feier einzuladen  :-[ :-\ Wie habt ihr das gemacht?




Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
wir haben auch in kürze taufe.

hm, richtig weiterhelfen kann ich dir nicht, wir haben auch ca. 30 leute geladen, die dann auch alle zum essen kommen. wir haben aber niemanden eingeladen, nur in die kirche zu kommen...

wenn mich jetzt jemand fragen würde, würde ich wohl ehrlich sagen, dass derjenige gerne in die kirche kommen kann, das essen aber nur für den engsten familien/freundeskreis ist. mir fällt da irgendwie auch keine diplomatische formulierung ein, deshalb haben wir es selbst eben schon im vorfeld begrenzt. 
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm


Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Hm, also das kenne ich bei der Taufe so in der Form gar nicht. Dass Leute nur zur Kirche kommen, aber nicht zur Feier. Bei Hochzeiten kennt man das ja. Aber Taufe... nee, noch nie gehört.  :-\

Bei Hochzeiten erfahren die Leute, die nur zur Kirche kommen, das ja häufig über eine Anzeige in der Zeitung. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?

Ansonsten würde ich den Leuten, die nicht zur Feier kommen sollen, einfach im Gespräch von der Taufe erzählen. Wer dann möchte, kann ja kommen, es ist ja ein ganz normaler Gottesdienst. Eine Einladung nur zur Kirche, das würd ich nicht machen. Dann eher die Taufe im Gespräch erwähnen und überraschen lassen, wer in der Kirche sitzt.  ;)

Wünsche euch einen schöne Taufe!

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Ganz ehrlich?

Entweder hü oder hott. Bei einer Hochzeit ist das ja einfacher ...

Aber ich wäre doch etwas verstimmt wenn ich in die Kirche kommen soll, würde mich dann auch "genötigt" fühlen ein Geschenk zu machen, aber dann auf der weiteren Feier doch bitte nicht kommen soll.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Und kommen die Leute einfach in die Kirche würde ich mich geradezu verpflichtet fühlen sie noch zum Kaffee einzuladen bzw. mitzubitten.

Finde ich schwierig was Du da vor hast, sehr sehr schwierig und kenne ich bei Taufen in dieser Form auch gar nicht.
Bei uns fragt man sogar den Pfarrer ob er noch am Kaffeetisch teilnimmt :)

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Ich kann dir da auch nicht weiterhelfen. Wir haben es auch so gemacht, wer in der Kirche eingeladen war, kam auch mit zur Feier (inkl. Pfarrer) und wer nicht eingeladen war, war auch nicht in der KIrche.
Ich kenne das auch gar nicht anders!



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Ich kann dir da auch nicht weiterhelfen. Wir haben es auch so gemacht, wer in der Kirche eingeladen war, kam auch mit zur Feier (inkl. Pfarrer) und wer nicht eingeladen war, war auch nicht in der KIrche.
Ich kenne das auch gar nicht anders!
hier auch...fände ich auch merkwürdig, wenn mich jemand in die kirche einladen würde, aber dann nicht zum Kaffee...
Hochzeit ist ja was anderes: Da wird mal ja nicht in die Kirche eingeladen,sondern liest es im Kirchenblatt und geht von sich aus hin (oder eben nicht)....
Entweder würde ich die Leute also gar nicht weiter informieren (ausser das Gespräch kommt eh drauf) oder eben grösser feiern.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Ach so....wir hatten aus genau dem Grund 50-60 Leute zur Taufe  :o ;D Dafür halt nur Kaffee und Kuchen im Gemeindesaal, statt ggf noch warmes Essen oder zu Hause feiern bzw im Restaurant.


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11768
OK, dann hab ich das bisher ja auch "richtig" gemacht... Ich habe bisher einfach erzählt, dass getauft wird, aber nicht konkret wann und wo... Ich dachte halt, dass man es wie bei einer Hochzeit machen kann, aber da wir nur diejenigen eingeladen haben, die auch zur Feier gekommen sind, hatten wir diese Formulierung nicht gebraucht.

Da wir 30 Leute hier nicht unterkriegen und die Taufe um 13:30 Uhr stattfindet, fahren wir nach der Taufe zu einem Bauernhof und haben dort eine Bergische Kaffeetafel bestellt. Dabei gibt es nicht nur Kuchen und Waffeln, sondern auch Brot und Wurst/Käse etc...



Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
taufe muss IMO auch gar nicht so "groß" gefeiert werden

ok, wir haben auch 30 leute eingeladen und ich finde das schon sehr viel, man könnte es natürlich noch kleiner machen. wir hatten zb. gar keine hochzeitsfeier, jetzt aus verschiedenen gründen die taufe etwas größer.

also ich glaube, ich würds einfach so belassen und wenn jemand wirklich dezitiert fragt, dann erwähnen. wir haben aber von der taufe eigentlich auch niemandem erzählt, der nicht eingeladen ist. unsere kinder (deiner ja auch) sind ja beide schon größer, viele denken wahrscheinlich so und so sie wären schon lange getauft....
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7058
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
ich weiss jetzt nicht, um wenn es bei den nicht eingeladenen geht, wenn mir aber ne freundin erzaehlen wuerde, dass sie taufe haben und es mich interessiern wuerde, bzw ich vielleicht meinem kind mal ne taufe zeigen moechte, dann wuerde ich einfach fragen wann und wo die taufe stattfindet und kommen.

wir haben damals aber auch niemanden 'nur' in die kirche eingeladen. die, die uns ganz wichtig waren, durften auch mit zum essen!
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Schnauferl1974

  • Gast
Ganz ehrlich?

Entweder hü oder hott. Bei einer Hochzeit ist das ja einfacher ...

Aber ich wäre doch etwas verstimmt wenn ich in die Kirche kommen soll, würde mich dann auch "genötigt" fühlen ein Geschenk zu machen, aber dann auf der weiteren Feier doch bitte nicht kommen soll.

genauso sehe ich dass auch

alle, die mir wichtig waren habe ich eingeladen und wer eingeladen war bekam auch das volle Programm

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1140
    • Pucken Anleitung
Also wir hatten zur Feier auch nur die Familie und die Taufpaten eingeladen, das hatte ich Freundinnen vorher auch so gesagt, eben wenn wir eh telefoniert oder uns gesehen haben. Es kamen dann doch einige zur Kirche, das fand ich sehr schön. Wir haben dann noch ein paar Fotos mit allen zusammen gemacht und dann sind wir zur Feier gefahren und die anderen eben nicht. Ich hatte gefragt, ob sie mitkommen wollen, wolltn sie aber nicht, sie wollten einfach nur in der Kirche dabei sein.
Ich würde aber auch niemandem sagen, er soll bitte gerne in die Kirche kommen und danach aber nicht mit zur Feier  :-\

Liebe Grüße und eine tolle Taufe
Tweety
 


Schnikolaus

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 113
Bei uns gab es Einladungen für das ganze Programm (20 Leute) und das wars. Nur zur Kirche würde ich auch nicht einladen, ich sehe das auch so: ganz oder gar nicht.

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1166
  • erziehung-online
Wir taufen ja im Juni.

Hier gibt es auch nur Einladungen für das komplette Programm. Alles andere geht meiner Meinung nach gar nicht.

Da wir jetzt auch 40 Personen + Babies sein werden, werden wir nach der Taufe in ein Cafe fahren, wo wir eine Bergische Kaffeetafel bestellt haben.

Je nach dem, wie lange die Feier geht, wird es sicher so sein, dass die Omas und Opas und die Onkels nch Abends mit uns essen gehen im Restaurant oder wir hier grillen. (die Seite meines Freundes reist von Österreich an, die versorgen wir also so und so komplett). Da find ich das dann auch ok, dass wir nur im kleinsten Kreis noch Abendprogramm machen. Die Anderen waren ja bei der eigentlichen Feier.



Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4488
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Wir hatten damals zur Taufe eigentlich nur die Familie geladen aber irgnendein Vögelchen hat gezwitschert das wir noch kirchlich geheiratet haben und somit hatten wir später ca. 30 Mann zu Hause.  ;D

Gut das wir mit so etwas schon gerechnet hatten und dementsprechend viel Grillfleisch und Getränke da hatten.  ;D


Aber an sich ist es bei uns üblich die Taufe nur mit der Familie und den Paten zu feiern.

Wer in die Kirche kommen möchte kann das gerne tun aber in der Regel geht danach niemand mit zum Kaffeetrinken.


EDIT: Falsche Zahl angegeben. Es waren "nur" 30 Personen.  s-:)
« Letzte Änderung: 07. Mai 2012, 10:40:18 von Muttchen »



Sabrina84

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3105
  • <3
Von einer Freundin die Tochter wird im Juli getauft. Wir wurden mündlich zur Kirche eingeladen. Sie meinte noch, dass zur Feier anschliessend nur die Familie und die Paten kommen. In ihren Fall sind das 7 Erwachsene und 3 Kinder.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung