Autor Thema: Stoffwindeln  (Gelesen 3368 mal)

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 984
  • 3 mädels
Stoffwindeln
« am: 08. Februar 2012, 11:50:25 »
(Gab es bestimmt schon mal, aber die Suche schickt mich immer in die MTs)

Wir überlegen gerade ob wir bei diesem Kind auf Stoff umsteigen (eine von euch hatte diesen LInk mit dem Arte bericht eingestellt, der war der Auslöser), nun hab ich versucht mich ein wenig schlau zu machen.

Aber es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, Windesystheme, Californische, Höschenwindel, einfache Windeltücher, Über-ober-drunter windel, mit Einlage, ohne, Baumwolle mit Gummi, ohne, mit Klett, ohne mir raucht der Kopf.

und dann kommt noch: Windelservice (ja es gibt hier tatsächlich einen, inkl. Bereitstellung) oder selber waschen?

Hat wer Erfahrung? Womit habt ihr gewickelt? Wie wart ihr zufrieden? Habt ihr gewaschen oder holen lassen? Wenn gewaschen, werden Waschnüsse damit fertig?

Momentan gefällt mir das Popolinisysthem, aber die sind doch recht teuer in der Anschaffung. Leben die lang genug um auch fürs nächste Kind noch einsetzbar zu sein?
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5629
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Stoffwindeln
« Antwort #1 am: 08. Februar 2012, 12:09:43 »
huhu,

ich bin alles andere als ein Fachmann, aber wir haben bei der Großen auch mit Stoff gewickelt und sobald die Muttermilchschisse hier wegfallen, ist der kleine auch fällig ^^

Wir haben die All-in-One oder popins oder wie die heißen. Diverseste Modelle.

Die Dinger sind wir normale Windeln, also mit Klett oder Knöpfen und werden dann so geschlossen, wie die WWW.

Wir haben immer selber gewaschen. Fürs große geschäft gab es Windelvlies, so dass man die haufen einfach ins Klo entsorgt hat. Auch das Vlies kann man mitwaschen und mehrfach verwenden.

Die wurden dann immer zusammen mit Handtüchern gewaschen oder die nur-pipi-windeln auch mal so in die normale Wäsche geworfen und juti.


Aber da wir gerade mit Beikost anfangen, kann ich ja schonmal den Umzugskarton suchen, in dem das Zeugs alle ist.

Danke fürs dran erinnern  ;)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





Trouble2011

  • Gast
Antw:Stoffwindeln
« Antwort #2 am: 08. Februar 2012, 12:27:37 »
Sobald Klein-Johann mit seinen Beinchen da rein passt haben wir auch die All-in-One.

Wird wie eine normale Windel gewickelt mit Einlagen drinnen, Vlies drüber- fertig.
Hier wird selbst gewaschen, nur aupassen welches Waschmittel du nimmst und keinen Weichspüler. :)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Stoffwindeln
« Antwort #3 am: 08. Februar 2012, 15:50:28 »
Huhu,

wir hatten für meine kleinen Geschwister die Lotties. Fand ich aber nicht gut. In der Anschaffung sehr teuer und die haben schon nach den ersten (korrekt durchgeführten!) Wäschen sehr gelitten gehabt, sprich die Klettverschlüsse hielten nicht mehr richtig und sind gerne mal aufgegangen. MIr gefiel auch dieses Pitschnass-Gefühl nicht, die Babyhaut war immer total aufgeweicht. Und davon abgesehen, fand ich die Sauerei nicht toll, die Teile hielten nie dicht, und dann das Gewasche bei zwei Wickelkindern  s-:) :P

Was ich für meine habe, sind Lotties Trainigs-Slips, bzw. hatte, Emma braucht ja keine mehr. Die find ich ganz gut.

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung