Autor Thema: Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz  (Gelesen 6940 mal)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
  • Pärchenmama :-)
Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« am: 23. Februar 2013, 11:56:45 »
 ;D Mir fällt einfach keine passende Beschreibung ein  s-:)  :P

Ich sitze gerade über dem Anmeldebogen und fasse es nicht was die wissen wollen

Besonderheiten während der Schwangerschaft, ob ich Stress o.ä. ausgesetzt war, ob ich während der SS geraucht habe, wie die Geburt war (natürlich/KS), ob und warum eingeleitet wurde, ob eine Saugglocke/Zange zum Einsatz kam, wieviele Minuten das Neugeborene von der Mutter getrennt war und und und

Ich fasse es wirklich nicht, ist das alles ausschlag gebend für die Aufnahme in einer Kinderbetreuungseinrichtung? Ist das "normal"?

Also ich hab ja kein Problem damit das auszufüllen aber wird sowas in anderen Einrichtungen auch gefragt?

Hier sind dich viele Mamas die ein Kind in einer Einrichtung haben / hatten oder selbst Erzieherinnen sind  ;) deshalb frag ich mal im Allgemeinen nach  :)

LG!

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 592
  • erziehung-online
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #1 am: 23. Februar 2013, 12:13:32 »
 :o :o :o

Hallo Muse,
nein, das finde ich nicht normal und DEINE medizinischen Daten gehen die KiTa m.M.n. auch nichts an. Bei uns wurden die persönlichen Daten des Kindes und der Eltern, unsere beruflichen Angaben und die gewünschte Betreuungszeit erfragt. Und das war auch schon alles.

Ich find den Anmeldebogen eine Unverschämtheit. Die Frage ist, ob Du was tun kannst. Wenn es nur diese eine Krippe gibt und Du drauf angewiesen bist...  :-\




Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3097
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #2 am: 23. Februar 2013, 12:26:48 »
Frage nach wichtigen Erkrankungen oder sonstigen für die Betreuung relevanten Besonderheiten des Kindes, find ich in Ordnung. Klar.
Der Rest ist Deine Privatsache und geht keinen was an.
Und wenn ich Zigarre schmökend im Weltall bei Aliens per Laserschwert entbunden worden wäre, ich würde sowas nicht bei einer Krippenanmeldung angeben.

Ich find den Anmeldebogen eine Unverschämtheit. Die Frage ist, ob Du was tun kannst. Wenn es nur diese eine Krippe gibt und Du drauf angewiesen bist...  :-\

Das finde ich jetzt etwas überreagiert.
Ich würde die Angaben weglassen und fertig. Wenn die Einrichtung in Ordnung ist, würde mein Kind dort hingehen. Ist ja auch nicht unbedingt nur negativ, wenn man sich für Hintergrundinfos zum Kind interessiert. Nur sind es in diesem Fall die Falschen.  :)

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 592
  • erziehung-online
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #3 am: 23. Februar 2013, 12:33:15 »
Ich würde die Angaben weglassen und fertig.

Na das meinte ich ja mit "was tun". Wenn alle anderen Eltern brav ausfüllen, hat man ja evtl. schlechtere Karten.



Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7960
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #4 am: 23. Februar 2013, 12:44:52 »
Also bei mir gab es auch so einen Anmeldebogen - auch im Gespräch haben sie mich gefragt, ob es irgendwelche Komplikationen etc. während der Geburt gab. Auch ob ich geraucht habe bzw. rauche.

Wir vermissen dich so sehr * 05/09


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2915
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #5 am: 23. Februar 2013, 12:48:28 »
In der jetzigen Kita wurde beim Eingewöhnungsgespräch auch nach Schwangerschaft und Geburt gefragt. Aber wirklich ziemlich allgemein, in welcher Schwangerschaftswoche das Kind geboren wurde und wie die Geburt war.
Das waren auch keine Angaben, die ich verweigert hätte.

An deiner Stelle würde ich in der Kita nachfragen, warum sie diese Angaben haben möchten und welche Auswirkung es hat, wenn du die nicht machst. Vielleicht haben sie ja einen plausiblen Grund, warum die Angaben wichtig für sie sind.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #6 am: 23. Februar 2013, 12:49:42 »
wir haben einen ähnlichen fragebogen in der krippe...und ich finde es nicht
schlimm...

warum auch?

aus diesen infos ergeben sich oft hinweise und infos für die erzieher die für die eingewöhnung und den kitaalltag von nutzen sein können....
zudem kann man auf eltern auch besser eingehen, wenn man von bestimmten "schwierigen" konstellationen vorab schon weiss ;)


"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Tafi

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 263
  • erziehung-online
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #7 am: 23. Februar 2013, 12:54:00 »
wir hatten hier solche Fragen auch nicht :o Nur was die Gesundheit angeht. Ich würde die wohl nicht alle beantworten. In einem persönlichen Gespräch wurde bei uns auch gefragt, ob das Kind ein Frühchen wäre oder irdenwelche Besonderheiten in der Entwicklung gab, das finde ich aber wichtig. Aber ob eine Zange/Clocke zum Einsatz kam??? :o

Trouble2011

  • Gast
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #8 am: 23. Februar 2013, 13:11:06 »
wir haben einen ähnlichen fragebogen in der krippe...und ich finde es nicht
schlimm...

warum auch?

aus diesen infos ergeben sich oft hinweise und infos für die erzieher die für die eingewöhnung und den kitaalltag von nutzen sein können....
zudem kann man auf eltern auch besser eingehen, wenn man von bestimmten "schwierigen" konstellationen vorab schon weiss ;)

Ist es wirklich relevant ob mein Kind per Saugglocke geholt werden musste oder ich mich für einen Kaiserschnitt entschieden habe für die Krippeneingewöhnung? Oo

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17534
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #9 am: 23. Februar 2013, 13:28:23 »
SAgen wir es so: All dies KANN ja immer zu "Auffälligkeiten" führen. Insofern KANN es irgendwann von Bedeutung sein, ob Mutter xy vielleicht geraucht hat, oder das Kind irgendeine Geburtskomplikation hatte....ABER so was vorab abzutasten  ??? Das finde ich etwas übertrieben.....FALLS ein Kind irgendwann diese oder jene Problematik zeigt, kann man ja immer noch fragen, ob es irgendeine Geburtsproblematik gab (wobei ich mich grad ernsthaft frage zu welchen Kita- Relevanten Problemen eine Geburt per Saugglocke führen soll)
Zumal ich denke, dafür sind ja Kinderärzte da um so was rechtzeitig zu erkennen und DANN kann ich, wenn ich es für wichtig halte, die Krippe informieren....
Hier wurde z.b. auch bei zwei Kitas gefragt, wie lang ich gestillt habe....Fand ich nun für die Kita auch wenig von Bedeutung....WEnn ich noch stille, OK...aber was soll denn daran interessant sein, ob ich nu 4 Wochen, 8 Monate oder 1 Jahre gestillt habe, wenn mein Kind 1,5 ist  ??? ??? ??? Hab ich auch nicht verstanden.
Ich hatte allerdings zumindest bei den komischen Fragen nicht den Eindruck, dass mein Chancen schlechter werden,sondern eher, dass sie denken, dass man dann auf spezielle Probleme des Kindes adäquat eingehen kann  ??? Ich glaube nun nicht, dass ein Kind, das mit Saugglocke zur Welt kam oder per KS schlechtere Chancen hat  ;D zumindest wäre ich darüber sehr verwundert.....Ach so, zumal dieser Fragebogen bei uns erst nach der Anmeldung bzw Aufnahme kam! Nicht schon als wir uns haben auf die Liste setzen lassen!

Vermutlich geht es darum sich ein umfassendes Bild vom bisherigen Leben des Kindes und der Umfeld zu bilden und daraus irgendwelche SChlussfolgerungen zu treffen....Aber ich finde die Fragen auch sehr übers Ziel hinaus geschossen und würde -wenn ich auf was nicht eingehen will- es entweder auslassen oder schreiben "keine Komplikationen" oder so...also irgednwas, was einfach nichtssagend ist.....Einfach weil es sie nix angeht.....


Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #10 am: 23. Februar 2013, 16:22:48 »
Wir hatten keinerlei solche Fragebögen.
Ist es evtl. eine kirchliche Einrichtung?

Erinnert mich nämlich an einen Fragebogen als Antwort auf eine Bewerbung zur Krankenpflegeausbildung damals: "Lebt ihre Mutter? Ist sie gesund? Lebt Ihr Vater? Ist er gesund? Haben sie Geschwister? Sind diese gesund?" usw.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

TaLiMa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6779
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #11 am: 23. Februar 2013, 17:06:03 »
bei der anmeldung wurde das nicht abgefragt, aber als wir den platz schon hatten dann beim persönlichen erstgespräch mit der bezugserzieherin. sie fragte unter anderem, wie die schwangerschaft war, die geburt, etc.. und noch einige andere persönliche dinge, die einblick auf den start ins leben und die mutter- bzw vater-kind beziehung geben.
sie erklärte mir auch direkt und ohne nachfrage, dass sie das gerne wissen würde, um sich vorab schon ein ganzheitliches bild vom kind und der familie machen zu können. ich fand das super!
Im Herz. Im Bauch. Im Juli.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
  • Pärchenmama :-)
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #12 am: 23. Februar 2013, 17:24:31 »
Oh danke - ich dachte schon dass sowas komplett "normal" ist  ;D

Also es handelt sich um eine Anmeldung, in die Krippe geht er aber erst ab September. Ich werde mit der Dame auch nochmal Rücksprache halten da so einige Seiten jetzt noch gar keinen Sinn machen wie die Essensgewohnheiten oder ob Spielplatzbesuche auch privat stattfinden. Ich hab keine Ahnung ob und was der Kleine im September isst und nee, mit 2 Monaten besuchen wur keine Spielplätze. Gut, mit der Grossen bei entsprechender Witterung schon aber er kann doch noch nicht spielen  :P

Die weiteren Fragen sind auch interessant, ob wir aus einem Krisen/Kriegsgebiet stammen usw  s-:)

Klar sind manche Fragen nach Allergien (auch die der Eltern) zB absolut berechtigt aber so manche schießen etwas übers Ziel hinaus.

Es handelt sich um eine humanistische Einrichtung, die Leitung vor Ort kann also nichts für die Fragen die wohl vom Verband so vorgegeben werden.
Wir haben die Krippe auch schon besichtigt und mit Erzieherinnen gesprochen und es gefällt uns auch.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17534
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #13 am: 23. Februar 2013, 17:27:45 »
öh, OK...jetzt schon solche Dinge aussfüllen für Sep. bei einem Kind von 2 Monaten ist in der Tat wenig sinnvoll  ;D Das würde ich noch mal abklären, sonst musst du den Spass in 6 Monaten doch noch mal machen


*nova*

  • Gast
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #14 am: 23. Februar 2013, 18:44:03 »
Bei uns im Anmeldebogen ist nur die Frage, ob das Kind schon Situationen durch machen musste/erlebt hat, die evtl. prägend waren. Frühchen, lange Krankenhausaufenthalte, Scheidung, natürlich gesundheitliche Einschränkungen...aber so ins Detail geht es nicht.


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #15 am: 23. Februar 2013, 20:22:40 »
Ich musste für den ersten Kindergarten, indem Felix ging, auch so einen Bogen ausfüllen. Ich habe mich gewundert und frage mich heute noch, wozu sie das alles wissen müssen, aber ich dachte das wäre normal. In den anderen beiden Kindergärten musste ich sowas nicht ausfüllen.
Dafür hatte allerdings die Leiterin aus dem ersten Kiga einen an der Muschel, ich meine, von einem Dreijährigen als Sadisten zu reden ist ein wenig überzogen   s-:)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8103
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #16 am: 23. Februar 2013, 21:37:23 »
Hab jetzt nur kurz das Eingangsposting gelesen.

Ich bekam diese Fragen beim Aufnahmegespräch für die Logopädie gestellt, da werden diese Infos wohl aus therapeutischen Gründen gebraucht.
Für eine Betreuungseinrichtung find ich das jetzt aber eher ungewöhnlich  ???

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4369
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #17 am: 24. Februar 2013, 09:21:56 »
Und ich finde den Fragebogen aus datenschutzrechtlichen Gründen auch ziemlich daneben... Aber wenn Ihr auf den Krippenplatz angewiesen seid, müsst Ihr den wahrscheinlich ausfüllen...  :-\ :-\


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #18 am: 24. Februar 2013, 09:35:02 »
Wir hatten so ein Fragebogen zur Schuluntersuchung ...dachte auch ich lese nicht richtig  s-:)
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13877
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #19 am: 24. Februar 2013, 17:28:27 »
wir haben damals vor mittlerweile 12 Jahren o.O diese Art der Fragebögen in unserer Kita geknickt- weil es details sind, die uns erzieher schlichtweg nichts angehen, es sei denn, die eltern erzählen von sich aus von besonderen situationen. Da kann es durchaus hilfreich sein.
So im Vorfeld führen solche Fragebögen meiner Meinung nach zu einer vorschnellen diagnoseführung (was def, nicht erziehersache ist) und vorverurteilung.

Ich kenn sie aber auch aus mancher einrichtung.
Selbst mussten wir sowas nie ausfüllen und wenn eine mir zu intime frage im aufnahmebogen stand (bei freyas kigaanmeldung stand die frage, ob es besonderheiten generell gab), hab ich hingeschrieben, dass ich das sehr gerne im persönlichen Gespräch nach Aufnahme bespreche.

Vor einer Aufnahme finde ich es schlichtweg zu viel.




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Jules

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6662
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #20 am: 24. Februar 2013, 19:21:22 »
Das klingt ja fast nach heimlichen statistischen Erhebungen in Hintergrund.

Zu diesem Zeitpunkt finde ich das daneben, medizinische Details in der Tiefe gehen sie nix an. Wenn sich dann Auffälligkeiten zeigen sollten, kann man dann immer noch mal über diese Faktoren sprechen, aber dann mit Fachärzten und nicht mit Erziehrinnen im KiGa.
Ich würde diese Fragen def. nicht beantworten. Wenn es Faktoren gab, die die Entwicklung des Kindes beeinflussen, gibt man die von sich aus ja schon selbst an.
Und ob manche SS-/Geburtsfaktoren die Entwicklung beeinflussen, das zeigt sich ja erst.

Bei der Anmeldung sowas?
Nein. Den Teil würde ich freundlich offen lassen.

Bei der Schulanmeldung hängen sich auch in erster Linie statistische Gründe dahinter, dass das abgefragt wird.  s-:)
 

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17534
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #21 am: 24. Februar 2013, 19:40:38 »
In einem Gespräch NACH der Aufnahme zur Eingewöhnung, finde ich so fragen acuh noch mal vollkommen anders zu bewerten -für mich....da sitzt mir jemand gegenüber, ich kann etnscheiden, ob ich genau dem die Infos geben mag und es bleibt nicht schriftlich auf immer und ewig festgehalten..... Ausserdem kann ich nachfragen, warum derjenige das wichtig findet und dann ggf. entscheiden, ob ich es sagen möchte oder ich kann einfach sagen:Ne, Probleme dieser Art haben wir nicht,also ist doch egal, wie die Geburt lief oder ob ich gestillt habe  ;)


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53369
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #22 am: 24. Februar 2013, 19:52:39 »
nein, solche fragen gab es bei uns nie. weder für die krippe, noch für einen der kindergärten.
hier wurde nur nach allergien gefragt oder halt irgendwelchen besonderheiten medizinischer art, die relevant wären. fragen zu schwangerschaft und geburt usw gab es nicht.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6526
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #23 am: 24. Februar 2013, 20:16:10 »
Nein, sowas hatten wir nicht. Es mussten nur Kopien vom U-Heft und Impfpass abgegeben werden. Ich würde das nicht ausfüllen, sondern vorher klären, warum sie die Infos genau brauchen, ob es sich in der Vergangenheit schon bei Kindern bewährt hat, das zu wissen, etc. Du kannst es dann ja nur ausfüllen, wenn dich die Argumente überzeugen.
Kind 2011
Kind 2014
...

Rumpelstilzchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2633
Antw:Seltsamer Anmeldebogen für Krippenplatz
« Antwort #24 am: 24. Februar 2013, 20:51:22 »
Ich sehe das so wie Meph, dass Erzieherinnen gar nicht über die fachliche Kompetenzen verfügen, aus solchen Dingen etwas abzuleiten. Ich kenne solche Fragen von SPZ / Kinder- und Jugendpsychiatrie, da wird das bei den Aufnahmebögen mit abgefragt. Aber da geht man ja auch hin, weil es ein Problem/eine Auffälligkeit gibt, und man gibt diese Infos Leuten, die in diesen Dingen fachkundig sind.

Rumpelstilzchen 5/2010
Wilde Hilde 1/2008
Künstler 12/2004

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung