Autor Thema: Schulpflicht!?  (Gelesen 5415 mal)

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Schulpflicht!?
« am: 11. März 2013, 10:06:14 »
Ich schildere mal das Problem.
Die Familie die in der Wohnung über uns wohnt hat glaub ich 2 oder 3 Kinder. So genau bin ich da noch nicht hinter gestiegen. Den Großen würde ich auf 13 Jahre (bin mir aber nicht sicher ob der mit ihn die Familie gehört), der mittlere Junge (knapp 7 Jahre) und der kleine vielleicht 1 Jahre. Den Großen sehe ich eigentlich jeden Vormittag hier rumlaufen. Also denk ich geht der garnicht mehr in die Schule. Und den mittleren Junge sehe und höre seit letzter Woche. Letzten Mittwoch kam er mir 11 Uhr auf der Straße ohne Schulranzen entgegen. Donnerstag hab ich ihn den ganzen Vormittag im Haus rumlaufen gesehen und gerade wieder. Es ist nicht mal 10 Uhr gewesen und der ist schon wieder zuhause. Da unsere Große ja in die gleiche Schule geht weiß ich das die mindestens jeden Tag bis 12 Uhr unterricht haben und keinen Ausfall wenn ein Lehrer krank ist. Hab ihn am WE auch mal gefragt in welche Klasse er geht musste er echt überlegen. Er wusste es einfach nicht. Das ist doch komisch.
Krank kann der jüngere definitiv nicht sein weil er am WE nur im T-Shirt draußen gespielt hat und krank kam er mir jetzt auch nicht vor.

Nun überlege ich ob ich das dem Jugendamt mal melde. Aber eigentlich müsste dohc die Schule da hinterher sein. Bin mir nun total unsicher was ich machen soll.
Hat jemand einen Rat?



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #1 am: 11. März 2013, 10:16:06 »
auf das Risiko hin, dass ich hier im Forum gesteinigt werde...
ich würde es melden, erstmal der Schule, dann evtl dem Jugendamt, oder mit der Mutter reden. Für letzteres braucht man sehr viel Zivilcourage, ich bin mir ehrlich nicht sicher, ob ich ganz persönlich die aufbringen würde.

Klar, es kann sein, dass der Große mit seinen 13 Jahren anders als deine Tochter bei Freistunden eben Heim darf, immerhin ist er 6 Jahre älter als deine Tochter. Es kann sein, dass der Mittlere noch gar nicht so alt ist und noch nicht eingeschult ist und wahrscheinlich ist alles in bester Ordnung. Wenn es so ist, dann wird die Schule das wissen und so sagen und alles ist gut.
Wenn die Kinder tatsächlich nicht in die Schule gehen, obwohl sie schulpflichtig sind, dann wird es helfen, wenn jemand darauf aufmerksam gemacht hat.

LG, Schwalbe
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


mausebause

  • Gast
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #2 am: 11. März 2013, 10:18:44 »
Ist es aber nicht eigentlich so, wenn ein Kind nicht die Schule besucht welches schulpflichtig ist, dass dann das Ordnungsamt vorbeigeschickt wird?

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #3 am: 11. März 2013, 10:28:05 »
Ich weiß sicher das der Mittlere in die Schule geht. Weil meine Große gesagt hat das er bei ihr in die Parallellklasse geht. Hab ihn ja auch am Wochenende gefragt in welche Klasse er geht. Und musste erst überlegen und dann sagte die Mutter das er in die 1d geht.

Wir wurden damals beim Elternabend darauf hingewiesen das die Schule die Polizei einschaltet wenn das Kind nicht in die Schulle kommt aber da ist glaub ich noch nichts passiert. Mein Mann will morgen eh mal in der Schule nachfragen da er Elternsprecher ist.




mausebause

  • Gast
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #4 am: 11. März 2013, 10:31:26 »
Normalerweise müsste die Schule reagieren, wenn das Kind nicht in die Schule kommt - auch wenn es entschuldigt fehlen sollte gibts da bestimmt einen gewissen zeitraum, wo reagiert werden muss ohne ärztl. Attest z.B.--schätze ich zumindest..

Juli+Felix

  • Gast
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #5 am: 11. März 2013, 10:31:39 »
Hier ist es so, dass die Schule die Schulpflichtsverletzungen (sollten es denn welche sein) ans Ordnungsamt meldet bzw. bei unentschuldigtem Fehlen zunächst versucht die Eltern zu erreichen. Also mehrfache Anrufe, Briefe und erst dann wird das OA eingeschaltet. Und selbst dann passiert lange nichts.  :P

Und bei entschuldigten Fehlzeiten, bspw. wenn das Kind wegen jedem Pieps krankgemeldet wird, passiert noch viel länger nichts.  :-[

Ich hätte die Mutter bei einer zufälligen Begegnung angesprochen, ob denn der Mittlere schon zur Schule geht? Extra Klingeln würde ich nicht. :)

Edit: Ach so. Hatte sich überschnitten.
 

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #6 am: 11. März 2013, 10:32:58 »
Ich denke auch, dass es Ewigkeiten dauert, bis das Ordnungsamt wirklich raus kommt!  :-\ Leider...

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #7 am: 11. März 2013, 10:35:23 »
Meines Wissens nach werden notorische Schulschwänzer im Zweifel mit der Polizei in die Schule gebracht.

Und nun konkret:
Ich würde, wenn überhaupt, mal die Mutter ansprechen. Es ist hier alles nur spekulativ, du kennst die Leute so gut wie gar nicht, obwohl es Nachbarn sind. Da würde ich erstmal versuchen, die näher kennenzulernen, auch im Sinne der guten Nachbarschaft, bevor ich da irgendwas melden würde.
Klar sollte man nicht wegschauen, aber es geht hier nicht um Leben und Tod oder Misshandlung, wo sofortiges Eingreifen Unbeteiligter zwingend notwendig wäre.

Und da fänd ich es einfach nur drüber, alle möglichen Behörden auf Verdacht zu alarmieren, bevor man überhaupt versucht hat, die Leute mal kennenzulernen.

mausebause

  • Gast
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #8 am: 11. März 2013, 10:37:40 »
Solar.E : Das seh ich genauso..blocken die ab, kann man immernoch reagieren...

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #9 am: 11. März 2013, 10:44:28 »
ach jetzt verstehe ich erst, dass du den Mittleren (und nicht den Älteren) gefragt hast, in welche Klasse er geht.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich im ersten Schuljahr immer gesagt hatte, dass ich in die 3. KLasse gehe. Weil meine Schwester das nämlich auch immer gesagt hat  :P
Anfang 2. Klasse musste ich auch immer erst überlegen...
Wahrscheinlich wäre es wirklich besser, erst mal die Nachbarin selbst anzusprechen. Ich denke, dass einzig wirklich falsche was man da machen kann ist weg schauen und nichts tun.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8252
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #10 am: 11. März 2013, 10:49:10 »
Was den Älteren betrifft: Vielleicht ist der ja keine 13, sondern schon 16 oder älter und sieht nur nicht so aus. Das kommt ja auch öfter vor (auch wenn die Teenies das dann gar nicht gerne hören  ;D). Es wäre dann zwar auch nicht toll, wenn der nichts macht außer abhängen, aber das geht dich dann schlicht nichts an  :)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9465
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #11 am: 11. März 2013, 10:53:03 »
Ein junges Kind kann doch überlegen in welche Klasse es geht. Hierbei sind es oft die Buchstaben die nicht einfallen wollen  ;)

Ich würde noch nicht den Weg über das Jugendamt gehen. Es gibt nicht nur körperliche Krankheiten. Und wenn Du die Familie überhaupt nicht kennst, dann würde ich eher erst einmal Kontakt herstellen und das so erfragen :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #12 am: 11. März 2013, 12:27:43 »
Ich würde auch erst mal die Eltern anfragen und zwar nicht böse oder Auffordernd, sondern,wenn du sie z.B. mal draußen siehst, nett grüßen und interessiert fragen, ob er denn heute keine Schule hat bzw krank ist.

Du wirst dann ja sehen, wie sie reagiert.

Ich habe leider auch Nachbarn, bei denen ich den Eindruck habe, die Kinder kommen nicht so oft zur Schule, wie sie sollten...Ich kenne aber sowohl die Mutter als auch die Kinder und wenn ich eines der Kinder sehe, frag ich schon direkt, wieso sie denn heute nicht in der Schule sind, habe den einen auch schon zur Schule gefahren  ;)

Aber einfach mal nachfragen, am besten im freundlichen Gespräch und nicht direkt verurteilend.

Du kannst ja auch ein Gespräch auf anderer Ebene beginnen, z.B. fragen, wie alt denn die Kinder seien. Du weißt ja nun sehr sehr wenig über die Familie und gleich das Jugendamt einschalten,würde ich nicht. In dem Zuge zum Beispiel auf fragen, ob eure Kinder nicht zusammen zur Schule gehen wollen oder du den Jungen mitnehmen sollst morgens. Es gibt ja viele Möglichkeiten ein Gespräch offen zu beginnen und vorsichtig nach zu horchen, wie es aussieht.

Auch in der Schule bescheid geben wird wenig nützen, denn zum Einen weiß die Schule ja, ob das Kind kommt oder nicht, zum Anderen können sie auch keine Auskunft geben, ob der Junge nun rechtmäßig zuhause ist oder nicht.

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #13 am: 11. März 2013, 12:41:37 »
Klar weiß ich noch nicht so viel über die Familie, wir sind ja auch erst vor 2 Monaten in das Haus gezogen. Dafür verstehen wir uns eigentlich ganz gut für diese kurze Zeit.

Wenn ich den Jungen das nächste Mal sehe werde ich ihn einfach mal fragen warum er gerade nicht in der Schule ist.

Bei dem Großen Jungen mache ich mir nicht so die Gedanken da ich das alter echt nur geschätzt habe und ich mir auch nicht sicher bin wie alt er überhaupt ist.




Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Schulpflicht!?
« Antwort #14 am: 11. März 2013, 13:42:28 »
Ich weiss aus eigener Erfahrung das das Ordnungsamt / Landkreis zumindest bei uns sehr schnell dahinter ist , wenn man die Schule " schwänzt "
Meine Eltern hatten die regelmässig an den Hacken und ich hab entschuldigt gefehlt !
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung