Autor Thema: Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe  (Gelesen 2823 mal)

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15786
  • ........
Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« am: 06. Mai 2014, 11:45:04 »
So erklärt mal wie GENAU das bei euch abläuft. Also nicht : versch aufgaben und am ende ein schatz sonder exakt :-)

Dankeee

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5679
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #1 am: 06. Mai 2014, 11:53:56 »
Welches Alter?
   



dasmuddi

  • Gast
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #2 am: 06. Mai 2014, 11:58:43 »
ich denke mal für Anna die 8 wird oder ?

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15786
  • ........
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #3 am: 06. Mai 2014, 12:04:45 »
Ja für 5 mädels so 8/9 jahre, auf dem dorf...

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14433
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #4 am: 06. Mai 2014, 12:58:11 »
Wir hatten letztes Jahr eine Schnitzeljagd im Kletterpark bzw. im angrenzenden Wald.
An den Bäumen und Sträuchern waren kleine Zettel versteckt mit Fragen rund um die Natur - den Wald etc. … es gab dann 2 Antworten.
Z.B. Was für ein Baum ist ein Weihnachtsbaum A. Laubbaum B. Nadelbaum
Hinter jeder Antwort war ein Richtungshinweis .. z.B. laufe 50 Schritte nach links zum großen Stein …
Die Dame hat natürlich aufgepasst, dass die Antworten immer richtig waren … aber zumindest hätten die Kinder sich dadurch auch etwas kontrollieren können. Nämlich wenn kein Stein in der Richtig gefunden worden wäre.

Auf einer kleinen Lichtung war dann eine Truhe versteckt mit Süssigkeiten.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41723
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #5 am: 06. Mai 2014, 16:41:06 »
Bitte direkt noch eine genaue Anleitung für 4jährige Mädchen S:D

Ich hab es zwar schon an den Mann delegiert, aber ein Plan B ist nie verkehrt...

Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3020
    • Mail
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #6 am: 06. Mai 2014, 17:08:01 »
Ich habe 7 Überraschungseier präpariert, dh. die Überraschung herausgenommen und dafür Fotos von den Verstecken hineingegeben und vormittags im Dorf versteckt (Achtung! Schattige Plätzchen raussuchen! ;) )
Das erste Ei war im Kinderzimmer versteckt, darin war das Foto mit dem Hinweis auf das Versteck des 2. Eis usw. durch das ganze Dorf. Im letzten, 7. Ei, war dann der Hinweis auf das Versteck des Schatzes (Spielplatz)
Im Schatzversteck waren 7 leere kleine Playmobil-Schatzkistchen und Sandspielzeug.
Im Sandkasten hab ich kleine Halbedelsteine verteilt (kann man kiloweise kaufen ;-) )
Die mussten dann noch ausgegraben/ "geschürft" werden. :D

Sonne1978

  • Gast
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #7 am: 06. Mai 2014, 19:48:25 »
Wir hatten schon verschiedene Varianten.

1. Ich habe Zettel mit markanten Stellen gezeichnet, z. B. ein Fahrrad. Dann mussten die Kinder zu unseren Fahrrädern und dort nach dem nächsten Hinweis suchen. Dort war z. B. ein Zettel mit einem Hühnerstall. Also weiter zum Hühnerstall usw.

2. Ich habe Fotos von verschiedenen Stellen gemacht und verteilt. Für Schulkinder kann man Fotos und schriftliche Hinweise abwechselnd hinterlegen.

3. Traditionelle Schnitzeljagt mit Kreide. Einer läuft vor und malt Pfeile auf die Straße. Nach einer Vorlaufzeit läuft der Suchtrupp los und folgt den Pfeilen. An manchen Stellen kann man Pfeile in zwei oder drei unterschiedliche Richtungen malen, also auch Irrwege, so dass die Gruppe wieder zurückgehen muss, um den richtigen Weg zu finden.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17777
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #8 am: 06. Mai 2014, 20:02:06 »
Für 4jährige fand ich Fotos ganz gut....
Es fing an mit einem Klingeln und einem Brief..... So was wie: Ich bin der Wichtel/Fee/Zwerg/Pirat...was auch immer  ;D und habe einen SChatz versteckt....folge den Hinweisen. Dann gab es ein Foto vom z.b. Fahrradkeller oder der Spielzeugkiste.....da fand sich dann Hinweis Nummer 2 und so weiter (man kann ja auch zwischen Rätsel und Foto variieren)  und am Ende gabs ein "Fotopuzzel" vom letzten Ziel mit der Schatztruhe.
Bei 8jährigen könnte man das ganze ja einfach schwierger gestalten.....


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15786
  • ........
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #9 am: 06. Mai 2014, 21:29:14 »
hab heute mal mit meinem grossen schlauen kind geredet und bisher steht folgender plan:
die kids bekommen hier einen fragebogen mit fragen drauf und schreibzeugs

aus den fragen ergibt sich der weg. also öffnungszeiten von einem laden,kirchenfenster zählen,hausnummer der schule,farbe der xy str 12, welche zahl erhält man wenn man die telefonnummer vom pizzadienst zusammenzählt,besorgt 3 eier,besorgt ein knäul wolle
etc
für jede richtige antwort bekommen die kinder puzzleteile von einem (blanko) puzzzel ,wenn sie das richtig zusammensetzten finden sie entweder ne art schatzkarte oder einen schriftlichen hinweis wo der schatz ist

da drin ist dann (ist dann wm) fanartikelzeugs oder mädels

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23424
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #10 am: 07. Mai 2014, 06:02:00 »
Für die Kleinen haben wir hier Zuhause auch schon Fotos genommen, genau wie Lotte schreibt. :)
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Schnitzeljagd/ schatzsuche für doofe
« Antwort #11 am: 07. Mai 2014, 15:37:00 »
Diese Kinderparty habe ich mal im Netz gefunden und finde sie genial. Werden wir beim nächsten Kindergeburtstag im Sommer so ähnlich nachmachen:

http://www.kindergeburtstag.ws/html/schatzsuche-aufgaben.html

Zum Glück will Töchterchen dieses Mal zu Hause feiern.  ;D

Die Schatzsuche ist etwas weiter unten beschrieben.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2014, 15:40:10 von Eumel »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung