Autor Thema: Sachspenden Hochwasseropfer  (Gelesen 3605 mal)

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2243
Sachspenden Hochwasseropfer
« am: 09. Juni 2013, 18:59:42 »
Ich habe etliche Kartons Flohmarktware im Keller.

Alles sehr gut erhaltene Sachen (Haushaltsware, Kleidung, etc.). Ich werde es dieses Jahr nicht schaffen, auf einen Flohmarkt zu gehen.

Weiß jemand, ob und wenn ja wer evtl. Sachspenden entgegen nimmt? Oder braucht hier jemand was, bzw. kennt jemanden, der was brauchen kann?

Die Sachen sind zum wegwerfen definitiv zu schade...
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Paula

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2612
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #1 am: 09. Juni 2013, 21:36:41 »
es gibt bestimmt Sammelstellen,oder bestimmte Adressen wo du es hinschicken oder hinbringen kannst. Ich bin auch schon auf der Suche nach Anlaufstellen bei mir in der Umgebung.


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #2 am: 09. Juni 2013, 21:50:35 »
Hab ich heute auch überlegt, mein Mann meinte aber mit einer Geldspende wäre besser geholfen. Damit können die Menschen auch wieder ihre Infrastruktur aufbauen.
Aber vielleicht kennt hier ja jemand betroffene und kann sagen was benötigt wird.
Ansonsten würde ich z.B. beim DRK nachfragen. Da kam heute ein Bericht von einer Sammelstelle.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #3 am: 09. Juni 2013, 22:17:39 »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

dinblum

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6376
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #4 am: 10. Juni 2013, 07:24:00 »
Also bei uns hier in Bayern beteiligen sich einige Kindergärten. Allerdings sind die alle ziemlich weit entfernt von uns. Mehrere 100 Kilometer. Deswegen haben wir Geld gespendet.
Auf Facebook gibt es doch ganz viele Hilfe Seiten. Vielleicht einfach die mal anschreiben und fragen? Oder aber du informierst dich bei eurem Roten Kreuz oder Malteser oder so. Vielleicht wissen die mehr.

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #5 am: 10. Juni 2013, 08:14:35 »
Wir im Vogtland haben extra eine SEite bei Facebook wo genau steht was gebraucht wird.



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #6 am: 10. Juni 2013, 20:30:24 »
Wir im Vogtland haben extra eine SEite bei Facebook wo genau steht was gebraucht wird.

kannst du mal genau sagen, wie die Seite heißt?

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Sachspenden Hochwasseropfer
« Antwort #7 am: 11. Juni 2013, 06:37:41 »
Die Seite bei Facebook heißt "Fluthilfe Vogtland".

Da gibt es jetzt auch schon einige Personen die Sammelstellen errichtet haben und dann werden die Sachen an die betroffenen Personen weitergeleitet.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung