Autor Thema: Rolf Zuckowski  (Gelesen 3563 mal)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11203
  • Frei&Wild
Rolf Zuckowski
« am: 30. September 2012, 23:11:28 »
Wie versteht ihr diesen Text ?  :-\

" Was braucht ein Kind noch mehr ?"

http://www.musik-fuer-dich.de/liedtexte/336-3-718.pdf
« Letzte Änderung: 30. September 2012, 23:14:14 von Janny™ »
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Rolf Zuckowski
« Antwort #1 am: 30. September 2012, 23:17:01 »
Für mich ist der traurig. Hört sich nach einem Kind an, dass zwar Materiell alles hat, dem aber Liebe und Geborgenheit fehlen.  :-[




zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Rolf Zuckowski
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2012, 05:35:28 »
Ich verstehe es auch so, Kritik an Eltern, die ihr Kind nur materiell verwöhnen, nur das Oberflächliche sehen - ob sie gut im Sportverein ist und viele Geburtstagseinladungen hat - aber nicht, ob sie wirklich glücklich ist.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Rolf Zuckowski
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2012, 11:06:49 »
Auch ich verstehe den Text so, dass man hier Eltern beschreibt, deren Kind materiell alles hat, bzw überversorgt ist, dem es aber an Zuneigung und Wärme fehlt!
Oder etwas weniger scharf kritisiert es fehlt an Verständnis  :-\

Sonne1978

  • Gast
Antw:Rolf Zuckowski
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2012, 16:32:37 »
Kinder wollen Zuwendung, ein offenes Ohr, Toben, Spielen, sich dreckig machen, blödeln, Zeit mit Mama / Papa, gemeinsam Dinge erleben etc.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Rolf Zuckowski
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2012, 10:38:29 »
Für mich beschreibt das Lied ein Kind, das materiell alles hat, aber den Bezug zu Mama und Papa verloren hat, bzw. sich eher an andere (Freundin) wendet, als an ihre Eltern.
Für mich in der heutigen Zeit ein nicht ganz seltenes Bild - Kinder, die alles haben, denen es aber am wesentlichen fehlt, der (gezeigten/gelebten) Liebe, Zeit einfach Spaß zu haben (mit den Eltern) usw.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung