Autor Thema: Prismenbrille/-folie  (Gelesen 7008 mal)

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Prismenbrille/-folie
« am: 25. Januar 2012, 23:54:25 »
Gibts hier jemand, der eine Prismenbrille trägt?

Bei mir steht das evtl. als Überlegung an.

Allerdings ist unsicher, ob sie wirklich meine Probleme lösen würde. Von daher würde ich vorher mit Prismenfolien erst mal testen.

Habt ihr das auch gemacht?

Nur zuhause oder auch draußen? Attraktiv ist ja was anderes ...

Bisher habe ich gar keine Brille und schrecke daher natürlich erstens vor den Anschaffungskosten zurück, zweitens vor der Gefahr, dass meine Augen danach noch weniger alleine arbeiten als jetzt, und drittens vor der Möglichkeit, dass sie evtl. gar nichts bringt  :-\

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4658
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #1 am: 26. Januar 2012, 01:53:06 »
hallo...ich habe eine Brille mit Prismen und habe auxh die Folie des öfteren getragen,achja das ganze habe ich seit dem ich 11jahre bin! frag ruhig ich antworte dir dann morgen drauf und berichte dann auch ausführlixher!
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]


Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #2 am: 26. Januar 2012, 11:40:44 »
Bist du zusätzlich noch weit- oder kurzsichtig? Hat bei dir die Brille eine Verbesserung gebracht?
Ich habe in beiden Augen (seltsamerweise aber stärker im besseren) fast durchgängig einen Druckschmerz und das Gefühl, unbedingt blinzeln zu müssen. Dazu kommen auch Ermüdungskopfschmerzen.
Allerdings ist es bei mir unsicher, ob das wirklich durch eine Prismenbrille besser werden würde. Und irgendwie ist es echt teuer, das einfach mal auszuprobieren  s-:)

Bist du mit der Folie rausgegangen? Aaaah, ich bin irgendwie in dem Punkt auch noch furchtbar eitel  :-\ Eine Brille könnte ich mir schon vorstellen (wenn es denn unbedingt sein muss), aber diese Folie  :P

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4658
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #3 am: 26. Januar 2012, 12:06:10 »
Ich brauche die Prismen weil ich sonst kein 3D sehen habe...meine Augen rutschen nach aussen weg,weil meine Muskeln nicht stark genug sind die augen da zu halten wo sie hin gehören...das ist am schlimmsten wenn ich Müde bin oder gestreßt,wenn ich mich nicht wirklich Konzentriere...
Zusätzlich bin ich noch Kurzsichtig...

Ich habe die Folie immer getragen,musste ich ja auch, und das hat man nicht gesehen,ausser jemande hat in einem komischen winkel zu mir gestanden,dann hat man es erkannt...ich habe die Folie glaub ich 2Jahre mal drauf gehabt und immer wieder ab gemacht zum säubern das ging echt gut und hat Geld gespart...

Ich guck mal ob ich ein Foto habe wo ich die Folio noch drauf habe...

« Letzte Änderung: 26. Januar 2012, 12:15:58 von Pico »
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #4 am: 26. Januar 2012, 16:19:52 »
Hm, aber man sieht sie schon. Oder ist das nur das Licht? Ist die Folie da gerade auf beiden Gläsern aufgeklebt?

Der Vorteil der Folie ist, dass sie von der Kasse übernommen wird.

Bei mir rutscht auch ein Auge nach außen weg. Ich kann das sehr gut kompensieren, die Augenärztin und die Orthoptistin haben lange gebraucht, um das zu diagnostizieren. Allerdings merke ich auch, wie sehr das meine Augen anstrengt.

Ich bin sonst nur ganz leicht weitsichtig, bräuchte eigentlich (noch?) keine Brille dafür.

Danke auf jeden Fall für deine Antwort :)


Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4658
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 16:29:39 »
Also ich habe die Folie nur auf einem Brillenglas gehabt...und ich habe gemerkt auf fotos sieht man das immer ein bischen...da das so reflektiert,aber in Natura ist das eigentlich fast keinem aufgefallen...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #6 am: 30. Januar 2012, 17:41:08 »
Ich habe ne Prismenbrille. Prismen sind auf beiden Seiten, aber verschiedene Stärken.
Ich hatte damals total Angst das ich riiesendicke Brillengläser bekomme, aber man sieht es nicht. Die Umstellung war etwas bäh aber nach einer Gewöhnungszeit ging es. Ich hab sie weil  bei mir ein Muskel zu kurz ist und ein Auge nach innen zieht. Verstecktes Schielen und so....  :P  hatte ständig Schwndel beim Anvisieren von Dingen, Kopfschmerzen und nen wahnsinnigen Druck in den Augen. Mit der Brille ist das kein Problem mehr.
 

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #7 am: 30. Januar 2012, 19:58:13 »
Wow, Zwergenwunder, das klingt interessant. Denn genau diesen blöden Druck habe ich auch.
Allerdings in dem Auge, das nicht (auch bei mir: versteckt) schielt, sondern im anderen.

Am Samstag hat mich meine Augenärztin nochmal zurückgerufen, weil ich unter der Woche nur bei der Orthoptistin war. Sie meinte jetzt aber, dass ich doch vor der Prismenbrille erst mal noch eine mehrwöchige Magnesiumzufuhr ausprobieren soll, dann über eine normale Brille (Weitsichtigkeit und minimaler Astigmatismus im schmerzenden Auge) und evtl. über Botox-Spritzen (wegen des starken Zwangs zu Blinzeln) nachdenken und erst als letztes Mittel eine Prismenbrille in Betracht ziehen sollte.

Ist halt irgendwie dumm, weil das Blinzeln und das Schielen evtl. auch zwei verschiedene Baustellen sein könnten und sich niemand sicher ist, was woher kommt.


Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #8 am: 31. Januar 2012, 08:24:25 »
Also das mit dem Magnesium hatte ich auch und gebracht hat es nichts. Also mir zumindest nicht. Meine Cousine hat das mit dem Blinzeln auch, manchmal denkt man die hat einen an der Waffel wenn man sie mal ne Zeitlang beobachtet ohne Brille, klingt gemein, aber bei ihr ist es echt ausgeprägt  :-X sie trägt aber ne ganz andere Brille, weiss grad nicht wie die heisst. die hat so ne zusätzliche Linse im Glas bei Ihr. Damit hört zum Beispiel bei ihr das Blinseln auf.
Du solltest deine Augen mal komplett untersuchen lassen, direkt vom Augenarzt und vom Optiker.  :-*

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Prismenbrille/-folie
« Antwort #9 am: 31. Januar 2012, 13:22:45 »
Bin ich ja gerade dran, meine Augenärztin hat jetzt schon einiges an Untersuchungen durch. Aber alle bisherigen Befunde sind jeder für sich so schwach, dass man einzeln eigentlich gar nichts machen müsste. Sie ist sich eben selbst nicht sicher, was tatsächlich eine Besserung bringen würde.

Ähm, ja, "an der Waffel" trifft es vermutlich ziemlich gut. Wobei das bei mir auch tageszeitabhängig ist. Morgens ist es meistens besser, da sind meine Augen an sich auch noch fitter.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung