Autor Thema: Praktikum wegen Kitagutscheins  (Gelesen 6062 mal)

Anne

  • Gast
Praktikum wegen Kitagutscheins
« am: 07. Juni 2013, 16:02:04 »
Das wird jetzt wahrscheinlich eine etwas längerer Geschichte...

Ich bin derzeit Studentin im Urlaubssemester und beziehe Elterngeld. Ab Oktober geht das Studium weiter und ich suche derzeit noch einen Kitaplatz für meine Kleine. Als Studentin steht mir ein Kitagutschein zu. (Wer es nicht kennt: über dne gutschein wird der Stundenbedarf bei der Betreuung ermittelt und dann errechnet, welchen Kostenanteil das JA übernimmt und wie viel wir selbst zaheln müssen. Dieser Schein ist in fast allen Kitas zur Anmeldung notwendig.)

Nun hätten wir für August einen festen Kitaplatz. Deshalb habe ich heute beim Jugendamt, das die Gutscheine ausstellt, angerufen und wegen des Bedarfs nachgefragt. Für August bekomme ich den Schein nicht, da ich noch im Urlaubssemester bin. Kann ich ja verstehen.

Die Kitas hier allerdings nehmen die Kinder nur im Augsut auf, wenn Plätze frei sind wegen der Einschulungen. Wenn ich für Oktober einen Platz will, kann ich nur hoffen, dass jemand kurzfristig abspringt, aber man hält mir solange keinen frei, wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt. Auch das kann ich aus Kostengründen nachvollziehen.

Und nun das große Aber: ich kann ohne diesen blöden Schein den zugesicherten Platz nicht annehmen, das habe ich bei der Kita erfragt. Ohne Schein kein Platz. Ohne Platz kein Weiterstudieren. Ohne Studium keine Ausbildung.
So habe ich das beim Jugendamt erklärt. Das interessiert aber leider niemanden. Davon mal ab ist aber eigentlich genau das der Grund, weshalb einem Studenten ein Bedarf entsteht. Man hängt sich jetzt an vier Wochen auf...

Ich könne mir doch für die vier Wochen im August irgendwo ein Praktikum suchen, denn es sei keine Rechtfertigung, dass ich den August nutzen könnte, um mich nach einem Jahr Pause auf den Wiedereinstieg vorzubereiten, wurde mir gesagt.

Nachdem ich jetzt stundenlang gesucht habe, habe ich aber nichts gefunden, was meiner Qualifikation entspricht, in den gewünschten Zeitraum oder von der Zahl der Wochenstunden her passt.
Ich brauche also dringend ein paar Ideen, was ich sonst noch versuchen könnte, Vorschläge welcher Art auch immer! Ich bin gerade wirklich am Boden, weil ich den Platz, der mein Studium sicheren soll, deswegen nicht annehmen kann... und dann im Oktober wohl ohne alles da stehe.

Eine private Tagesmutter/einen privaten Krippenplatz können wir uns nicht leisten, das haben wir bereits durchgerechnet. Familie lebt nicht in der Umgebung. Die Uni-Kita ist ein einziger Witz. Und klagen dauert viel zu lange und ändert erstmal nichts bis Oktober. Ich seh im Moment nur, wie meine Ausbildung flöten geht.

Egal was, schlagt es bitte vor! Ich seh vielleicht einfach gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Anregungen für mich.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #1 am: 07. Juni 2013, 16:12:00 »
Ich würde mich an deiner Stelle nochmal an eine höhere Stelle beim KiTa-Träger, Jugendamt und Stadt / Landkreis wenden und dein Problem schildern.

Eventuell auch bei einer Gleichstellungsbeauftragten.

Alles Gute! Das ist mal wieder ganz typische nervige Bürokratie, ohne das mal irgendjemand mitdenkt.  :-(




“In the age of information, ignorance is a choice.”


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #2 am: 07. Juni 2013, 17:06:53 »
Ich schließe mich da SarkanaM an, nur das hier
Nachdem ich jetzt stundenlang gesucht habe, habe ich aber nichts gefunden, was meiner Qualifikation entspricht, ...
dann mach halt was, was nur ungefähr in deinen Arbeitsbereich fällt oder halt ganz was anderes (Ferienjob-mäßig). Da es ohnehin nur um ein paar Wochen geht, sollte die Qualifikation da doch Wumpe sein.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 984
  • 3 mädels
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #3 am: 07. Juni 2013, 17:17:40 »
Der Asta ist auch oft ne gute Anlaufstelle, denn meist ist man nicht der erste mit solchen Behördenproblemen.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6508
  • Pärchenmama :-)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #4 am: 07. Juni 2013, 17:17:59 »
Aber im August kann sie wegen Eingewöhnung vom kleinen Mäuschen eh nicht arbeiten  ???
Ich würde mir Telefonnummer von Vorgesetzen usw geben lassen - das kanns so ja nicht sein  :-\

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #5 am: 07. Juni 2013, 17:24:40 »
Danke erstmal, ich denke, ich werde Montag die Jugendamtsleitung anrufen und das Problem nochmal in aller Dringleichkeit erklären. Vielleicht haben die ja ein Einsehen.

Mit der Asta... müsste man versuchen, aber bisher hab ich von Kommilitonen da nicht so Gutes gehört. Fragen kostet ja nichts.
 
@Bettina: Ich meinte ja nicht, dass ich überqualifiziert bin, sondern anders herum. Ich kann eben noch keine x Jahre Berufserfahrung, eine bereits abgeschlossenen Lehre oder ein Studium einer völlig anderen Richtung vorweisen, wie es immer wieder verlangt wird.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #6 am: 07. Juni 2013, 17:26:18 »
Ach so. Für ein Praktikum ist das aber schon etwas .... hm, wenn das vorausgesetzt wird. Aber Eingewöhnung, der Einwand stimmt schon. Kann ja keiner erwarten, dass die Lütte vom ersten Tag an einfach so da bleibt.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #7 am: 07. Juni 2013, 19:38:38 »
Ginge das nicht, dass du mit der KiTa redest und sie dir den Platz im August geben, du zahlst da komplett selbst, und ab September/Oktober dann mit Schein?

Sonst: Gehe zu einem Anwalt, und lass den einen Brief schreiben, erst an JA, dann möglicherweise an die KiTa. Der kann die gesetzlichen Grundlagen auch besser interpretieren. Möglicherweise ist es sowohl für KiTa als auch JA eine Grauzone. Und sie werden motiviert, ihren ERmessensspielraum etwas besser zu nutzen zu deinen Gunsten.
Kind 2011
Kind 2014
...

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #8 am: 07. Juni 2013, 20:22:40 »
Danke Mondlaus, in die Richtung könnte ich bei der Kita nochmal nachfragen, aber da stehen die Chancen eher schlecht. Noch bevor ich den Gutschein erwähnt habe, wurde mir am Telefon gesagt, dass sie einen benötigen würden. Wie das ist, wenn es sich nur um die paar Wochen handelt, mal schauen.

Allerdings ist mir gerade noch etwas eingefallen. Berichtigt mich, wenn ich falsch liege:
ab August haben alle Einjährigen einen Anspruch auf einen Platz. Meine Tochter wird am 22.09. ein Jahr. Wenn sie ab diesem Tag einen Anspruch hat und man den Gutschein vier Wochen im Voraus beantragen kann, wie das Jugendamt meinte, wegen der Eingewöhnung, müssten sie mir den doch aber spätestens Ende August geben? Das kam da aber gar nicht zur Sprache! Man sagte mir, wir hätten erst ab Oktober den Anspruch, sobald ich weiter studiere und würden deshalb frühstens im September den Wisch bekommen.
Übersehe ich mal wieder den Haken?

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #9 am: 07. Juni 2013, 20:34:32 »
Mist, hab den Haken selbst gefunden...  :(

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #10 am: 08. Juni 2013, 08:46:50 »
Also dürftest du ab September auch schon den Schein nutzen? Oder würdest du den im September für Oktober bekommen?

Dass da eine Eingewöhnung nicht berücksichtigt wird ...... das wäre wirklich unglaublich. Gibt es ein schriftliches Konzept der KiTa, wo festgehalten ist, wie die Eingewöhnung stattfindet und über welchen Zeitraum? Dass du belegen kannst, wieviel Vorlaufzeit du brauchst?

Das sind so Sachen, wo ich regelmäßig im Kreis kotzen könnte (sorry)  :-(
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3175
    • Mail
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #11 am: 08. Juni 2013, 11:49:39 »
Du brauchst also 'nur' irgendein Praktikum? Unbezahlt? Frag' doch mal bei Profs, der Gleichstellungsbeauftragten, dem ASta nach und schildere Dein Problem. Vielleicht kann Dir irgendwer einen 'Pro Forma'-Vertrag für zwei Monate ausstellen. Dann hast Du auch das Problem mit der Eingewöhnung von der Backe.

Als ich studierte, war es nicht unüblich, ausländische Studierenden die sofortige Abschiebung bei Studienzeitüberschreitung zu ersparen, indem sie Verträge bei irgendwelchen Forschungsprojekte bekamen. Das ging natürlich nicht dauerhaft, aber ein paar Monate  konnte man so gut rausschinden.

Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #12 am: 08. Juni 2013, 11:57:14 »
@Bettina: Die vier Wochen werden berücksichtigt, BEVOR die Tätigkeit aufgenommen wird. Wenn ich also im Oktober studieren gehe, bekomme ich im September den Schein für die Eingewöhnung. Wenn wir ab September einen Ansruch haben, bin ich aber immer noch zu Hause und wir "brauchen" keine vier Wochen extra für die Eingewöhnung. Deshalb bekomme ich den so oder so nicht für August.

@BiDi: das wäre natürlich eine Idee. Dann darf es nur keinen Ärger geben, wenn es "nur" auf dem Papier steht. Vielleicht macht das jemand dort mit. Danke.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #13 am: 08. Juni 2013, 12:13:33 »
Ich wollte nur sicher gehen, dass ich das richtig verstanden habe. Wenn du also für September offiziell ein 4-wöchiges Praktikum haben würdest, würde dir der August für die Eingewöhnung berücksichtigt werden, richtig? Dann würde ich das so machen wie BiDi geschrieben hat. Oder irgendeinen anderen Job. Keine Ahnung, zur Not im Frühstücksbuffet von nem Hotel. Für 4 Wochen muss sich da doch was machen lassen. Sau doof, wenn man zu solchen Mitteln greifen muss. Aber es muss ja dann nicht mal nur was auf dem Papier sein, wenn du den August zur Eingewöhnung nutzen kannst, den September tatsächlich für ein Praktikum und dann ab Oktober einsteigen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #14 am: 08. Juni 2013, 12:40:33 »
Die Gleichstellungsbeauftragte kontaktieren wenn alle Stricke reissen. Hat mit ungemein geholfen. Meine Uni hat damals von mir erwartet, dass ich mit einem 4 Monate altes Baby zum Klausurort fahre (über 100 km da Fernstudium), dort das Kind mir vollkommen fremden Menschen (irgendjemand von der Uni) anvertraue und dann die Klausur schreiben. Sie haben damals nur stillenden Müttern die Erlaubnis gegeben im Studienzentrum vor Ort zu schreiben, Kinder die nicht gestillt wurden zählten für die Uni nicht "O-Ton: da kann ihm doch jeder die Flasche geben. Betreuung vor Ort ging nicht (mein Mann hatte nicht die Möglichkeit frei zu nehmen).Ähää, diese Schnapsidee habe ich sofort der Stelle mitgeteilt und auch die Tatsache, dass ich hier in einem Studienzentrum vor Ort schreiben könnte mit schlafendes Baby neben mir (was mir die Uni zunächst nicht gewähren wollte, da zu aufwändig für die: Umschlag extra hier schicken s-:)). Wie auch immer, die Dame vom Gleichstellungsbüro hat der Uni Feuer unterm Hintern gemacht und die Sache war für mich geritzt. Baby brav, Klausur super, alles tutti.  :) Einfach von Diskriminierung/Ungleichbehandlung, Recht auf Ausbildung/ Recht auf Kitaplatz, Ausbildungsabbruch etc. pp reden, dann kommt die Sache sicher in Bewegung.
« Letzte Änderung: 08. Juni 2013, 12:45:37 von blume8 »

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #15 am: 08. Juni 2013, 23:01:41 »
Danke Blume, ich bezweifle nur wirklich, dass die Uni da so viel ausrichten kann. Schließlich ist die ja nicht wirklich daran beteiligt, das war ja bei dir ein anderer Fall. Das Jugendamt muss den Platz stellen, nicht die Uni.
Ist eben diese ewige Paragraphenreiterei. Beim Bafög hab ich es auch schon so oft erlebt, dass es einfach davon abhängt, an wen man gerät.

Auch wenn ich mit einer Klage drohen würde, nützt uns das erstmal nichts. Denn wenn ich den Platz nicht bekommt, bekommt ihn jemand anders mit Schein, der sonst geklagt hätte, wenn es keinen Platz gäbe. Das macht dann für das Jugendamt keinen Unterschied. Und ab August bricht eh die Klagewelle los.

Wenn es ganz dumm läuft, werde ich die Kleine mitnehmen müssen zur Uni. Die Profs werden sich freuen...

Ich werde dann am Montag mal rumtelefonieren, Jugendamt, Uni, Kita und versuchen, irgendwie ein Praktikum aufzutreiben.
So ärgerlich, vorm Babyjahr hab ich extra alle offenen Prüfungen abgelegt. Hätte ich das nicht, hätte ich jetzt im September alles nachschreiben und den August zur Vorbereitung nachweisen können. Da will man es einmal ordentlich machen...  :P

Ich danke Euch nochmal für Eure Ideen und Hilfe! Ich werde berichten, sobald sich etwas Neues ergibt!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #16 am: 08. Juni 2013, 23:28:12 »
die stadt/kreisverwaltung etc. hat auch ein gleichstellungsbuero.  ;)

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #17 am: 08. Juni 2013, 23:39:42 »
Ah, okay, ich bin von der Gleichstellungsbeauftragten der Uni ausgegangen!

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #18 am: 08. Juni 2013, 23:43:01 »
das war nur ein beispiel. bei mir war die uni auch das problem, deshalb auch die glechstellungsbeauftragte der uni angesprochen. geraten hat mir das im uebrigen eine sehr gute freundin von mir, heute richterin ;) versuch erstmal den normalen weg, so wie du es dir vorgenommen hast ( jugendamt etc.). wenn das nicht klappt, dann eben gleichstellungsbuero der stadt oder jugendamtes, oder...was auch immer( musst eben vor ort schauen und nachfragen). fragen tur nicht weh und mehr als eine ablehung wirst du nicht erleben. ich druecke dir die daumen :)

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #19 am: 13. Juni 2013, 16:39:30 »
So, ich schubse mich nochmal hoch, um zu berichten, was sich nun ergeben hat:

Nachdem wir jetzt über Bekannte ein Praktikum ermöglicht hatten, stellte sich zusätzlich aber noch die Elterngeldstelle quer. Da wir für den Kitaplatz einen Vollzeitschein brauchen, sollte das (unbezahlte) Praktikum ebenfalls Vollzeit sein. Deshalb wollte die Elterngeldstelle, dass ich ab August die Elternzeit abbreche und auf das Elterngeld verzichte, was finanziell einfach nicht möglich gewesen wäre, da wir nur vom geringen Einkommen meines Freundes und dem Kindergeld für die Kleine hätten leben müssen.

Heute hatten wir das Gespräch in der Kita. Dort haben wir die Situation noch einmal erklärt. Und man hatte sofort Verständnis für uns! Die Kita akzeptiert nun für August und September einen Teilzeitschein, der ab Oktober zu Vollzeit aufgestockt wird!  :)
Am Montag machen wir den Platz dann fest und ich kann beim Jugendamt den Teilzeitschein für mein Teilzeitpraktikum beantragen, ohne auf das Elterngeld verzichten zu müssen.

Ich bin so glücklich und erleichtert im Moment. Die Kita ist wunderschön, ganz kleine Gruppen, frisch gekochtes, gesundes Essen, die Sauberkeit ist top, viele Zusatzangebote und ein ganz tolles, familiäres Klima. Wir haben auch direkt die Erzieherin kennenlernen dürfen, in deren Gruppe unsere Maus dann gehen wird.

Ich bin froh, dass wir jetzt keinen gerichtlichen Weg gehen müssen und möchte Euch noch mal ganz doll für Eure Hilfe und das Interesse am Problem danken!  :-*

Vielleicht könnte ihr mir nochmal auf die Sprünge helfen? Ich würde gern meine Dankbarkeit in der Kita zum Ausdruck bringen. Zuerst habe ich überlegt, Kuchen für alle zu backen, aber dort wird nach einem festen Plan gegessen und sehr wenig süß, deshalb fällt das eher aus.
Meint Ihr, ein Blumenstrauß für die Kitaleiterin, die uns das mit der Teilzeit jetzt ermöglicht hat, ist ausreichend? Oder habt Ihr bessere Ideen?

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #20 am: 13. Juni 2013, 18:13:41 »
Erstmal Herzlichen Glückwunsch  :D!

Ich würde nichts extra machen. Ich kann mir vorstellen wie sehr du dich gefreut hast und ich glaube deine Freude ist deren größte Freude  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Anne

  • Gast
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #21 am: 14. Juni 2013, 22:02:19 »
Danke Bettina!

Aber mir ist das wirklich ein Bedürfnis, mich erkenntlich zu zeigen. Wenn man es so will, haben die meine Ausbildung gerettet.

Wenn es keine weiteren Vorschläge gibt, werden es wohl die Blümchen werden.  :)

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5601
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #22 am: 14. Juni 2013, 22:12:48 »
sonst mach doch einen Obstigel oder ein Gurkenkrokodil oder einen Wurstlöwen oder am besten einen ganzen Zoo für die ganze Meute.

gab es hier nichtmal einen ganzen Thread zum Thema dekoratives Essen?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15795
  • ........
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #23 am: 14. Juni 2013, 22:24:30 »
meine freundin stand mal in der schuld der kita und hat gaaaaaaaaaaanz viel seifenblasen hingebracht und es haben sich alle sehr gefreut

nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:Praktikum wegen Kitagutscheins
« Antwort #24 am: 14. Juni 2013, 22:50:23 »
Ich finds auch gut, dass Du Dich erkenntlich zeigen möchtest, schließlich ist es nicht selbstverständlich, was die Kita für Klimmzüge macht. Den Vorschlag mit den Seifenblasen finde ich super. Vielleicht mit einer netten Karte mit Foto Deiner Maus und einem Spruch wie "Danke, dass unsere Zukunft nicht wie eine Seifenblase zerplatzt"
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung