Autor Thema: Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?  (Gelesen 5505 mal)

•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« am: 27. Juli 2012, 10:18:11 »
Hallo Ihr Lieben,

wenn ich nun bald abstille möchte bzw. muss ich unbedingt abnehmen. Zum Sport komme ich nicht wirklich und ich habe einfach das Gefühl das ich einfach was unterstützendes einnehmen möchte was den Stoffwechsel anregt.

Habt ihr Erfahrungen gemacht? Könnt ihr mir was empfehlen oder gar abraten??
Habt ihr z.B. schonmal was von der Acai Beere gehört?

Bitte keine Disskusion warum muss man sowas nehmen etc.   :P s-:)

FrauHolle86

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1605
...
« Antwort #1 am: 27. Juli 2012, 10:22:36 »
...
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2014, 10:12:09 von FrauHolle86 »
Liebe Grüße
FrauHolle

Mein Link


Once

  • Gast
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #2 am: 27. Juli 2012, 10:26:11 »
ich würde dir per se von jeglichen Pillen und Wässerchen abraten die den Stoffwechsel anregen (sollen). MWn wurde die tatsächliche Wirkung dieser Pillen bis heute nie wissenschaftlich bestätigt. Und selbst wenn: sobald Du sie absetzt würde sich Dein Metabolismus wieder verlangsamen. Und mich würde es nicht wundern wenn er danach noch träger ist als vor den Pillen.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2012, 10:27:54 »
Ich fürchte (auch wenn du das nicht hören willst), dass es einfach nix gibt, was wirkt  ;) und gesund ist.....Davon ab, dass viele dieser Tabletten Risiken mit sich bringen...die Beeren Tabletten enthalten oft z.b. Stoffe, die den Blutdruck heben....
Es gibt wohl etwas auf Rezept, wenn man richtig übergewichtig ist....das sind dann so Tabletten, die die Fettaufnahme aus Nahrung verhindern/reduzieren.... führt dann quasi zu durchfall  :-\ Wobei ich denke, dass man so was nur mit richtig massivem Übergwicht überhaupt bekommt....
Alles andere ist, glaube ich, Mumpitz und bringt nix - schadet schlimmsten Falls sogar....
Ich hatte mal (ich gestehe) als ich noch jung und naiv war solche Tabletten...keine Ahnung ob es zusammenhing aber just in dieser Zeit (nachdem ich sie 3-4 Tage genommen hatte) bekam ich massive Magenprobleme...ich behielt quasi über MONATE keinerlei Nahrung mehr in mir - obwohl ich die Tabletten dann schnell abgesetzt habe....ich habe zwar abgenommen, logisch - aber gut ging es mir nicht und ich halte es bis heute für einen grossen Fehler.....Ich war froh, als ich endlich wieder normal essen konnte...

Zum Entwässern kannst du z.b. morgens eine Tasse Brennnesseltee trinken und für den Stoffwechsel Eiweiss und Ballaststoffe.... Dazu reichlich Wasser und Kräutertee... Vielleicht weitestgehend abends auf Kohlenhydrate verzichten (oder reduzieren)....Das Problem mit dem SPort kenne ich  ;D


Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #4 am: 27. Juli 2012, 13:39:17 »
vor dem Essen eine halbe Nuss essen, weiß jetzt nicht genau welche, die regt schonmal den Stoffwechsel an, dann zwischen den Mahlzeit nichts essen oder trinken außer Wasser, es sollten schon so 4/5 Stunden zwischen den Mahlzeiten sein, abends im besten Fall nicht mehr nach 18 Uhr essen bzw. garnichts oder ohne Kohlenhydrate.

Ich weiß, daß willst Du nicht hören, aber mMn sind die Pillen nur Geldmacherei. Ich habe ja selbst nach der Stillzeit über 25kg abgenommen. Es fing langsam an, also ich reduzierte nicht gleich alles, erst wurde das Abendessen weniger, dann das Mittagessen etc.

Es muss "klick" machen, sonst kann Dir rein garnichts helfen.

Wir vermissen Dich da drüben, erst Forum aufmachen, dann nimmer blicken lassen. tzzzzz  :P
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #5 am: 27. Juli 2012, 13:56:02 »
Ich kann dir auch keine Pillchen empfehlen, kann aber aus eigener Erfahrung sprechen und weiß jetzt dass man mit Kartoffeln, Reis, Nudeln, Fisch und Hühnchen und Reiswaffeln super abnehmen kann....

Bei mir wurde aus gesundheitlichen Gründen der Speiseplan so zusammengestrichen (Obst und Gemüse dürfte ich zwar auch vertrag ich aber derzeit noch nicht) und somit habe ich seit Anfang März mit dieser Kost 11 Kilo in etwa abgenommen...ich muss aber dazusagen...ich dünste den Kram und esse ohne Soße...wie gesagt...Obst und Gemüse dürfte ich auch aber geht halt (noch) nicht...also man könnte diese "Diät" in gewisser Weise gesünder gestalten :)
« Letzte Änderung: 27. Juli 2012, 13:59:35 von Fusselchen »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #6 am: 27. Juli 2012, 15:29:01 »
Mit dem Abnehmen ist es halt nicht getan, wenn du nicht grundlegend etwas änderst. Und dann kannst du das, was du ändern müsstest um dein mit-Pillchen-abgenommen-Gewicht zu halten auch gleich ändern und gesund abnehmen.

So seh ich das.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Vicky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1397
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #7 am: 27. Juli 2012, 15:51:04 »
Zum Abnehmen unterstützen habe ich in der Anfangszeit Schüssler Salze genommen, ´die haben zumindest den Heißhunger verschwinden  lassen.
Aber trotz alle dem muss man die Ernährung grundsätzlich umstellen, und auch ein wenig Sport ist nicht verkehrt, und sei es nur Zumba, oder irgenein anderes Programm abends wenn die Kids schlafen, am TV
Jette 14.04.2007
Emely 23.08.2009
Merle 06.09.2012

Ich liebe euch so sehr

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #8 am: 27. Juli 2012, 21:04:53 »
Nein, kann dir keine empfehlen. Habe in meiner Jugend Appetitzügler genommen. Nix gebracht und heute verboten. Vor 4 Jahren hab ich Reductil genommen. Hat geholfen, 6kg weniger in 4 Wochen glaub ich. Aber heute auch verboten. Und verschreibungspflichtig war es auch und hatte einige nebenwirkungen.

ne Kollegin hat mir heut erzählt bei ihr hilft:

3 Zitronen auspressen mit 850ml Wasser und 2 Esslöffel Ahornsirup mischen und davon 200ml vor jeder Mahlzeit trinken.

keine Ahnung obs hilft. Sie ist eh schlank wegen Überfunktion.  ;D ;D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #9 am: 27. Juli 2012, 21:16:17 »
3 Zitronen vor jeder Mahlzeit  :o

Ob das so gesund ist? Zitronensäure ist stark Blut verdünnend  :-\
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9229
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #10 am: 27. Juli 2012, 22:01:55 »
3 Zitronen vor jeder Mahlzeit  :o

Ob das so gesund ist? Zitronensäure ist stark Blut verdünnend  :-\


3 Zitronen mit 850 ml Wasser gemischt und davon dann 200 ml pro Mahlzeit ;) :-*

Alle Pillen die es so gibt sind auch immer mit Nebenwirkungen verbunden. Der Hunger mag geringer werden, doch belasten die Tabletten auch den Körper.
Am besten ist die Umstellung der Ernährung. Und versuche etwas Zeit für Sport einzuplanen. Es gibt genügend Übungen die man daheim machen kann, auch mal nebenbei wenn die Kinder da sind  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #11 am: 27. Juli 2012, 22:08:56 »
Wenn Du wirklich abnehmen willst dann sollte der erste Gang zum Arzt sein, Dich durchchecken lassen, dann zur Ernährungsberatung und dann Deine Ernährung umstellen. Pillen und Co sind inmeinen Augen reine Abzocke, denn wenn Du das abgenommene auch halten willst dann musst Du über kurz oder lang sowieso Deine Ernährung umstellen ansonstne hast Du schnell die Pfunde, welche gepurztelt sind wieder auf den Rippen.

Bei mir haben meine Diabetestabletten mitgeholfen + bewussten Essen und einkaufen und Verzicht auf viele Dinge ... aber glaub mir das war kein zuckerschlecken, die Nebenwirkungen der Tabletten sind der Hammer. Das willst Du nicht wirklich!
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #12 am: 27. Juli 2012, 22:24:49 »
Pedi Danke .... wer lesen kann ist klar im Vorteil  s-:) ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #13 am: 27. Juli 2012, 23:07:10 »
@Liadan: Metformin?

Ich würde Dir auch raten: Lass die Pillen, nimm den Sport.
Aus Erfahrung kann ich sagen: Wenn man will, geht alles, auch Sport machen.
Reine Kopfsache - und da helfen ein paar Pillen auch nicht weiter.



liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #14 am: 28. Juli 2012, 01:05:03 »
Nipa, ja, die Höchstdosis, langsam gesteigert. An manchen Tagn hab ich es nicht auf die Toilette geschafft, war schon ekelig das ging über einen längeren Zeitraum so.  :P
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6520
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #15 am: 28. Juli 2012, 08:25:20 »
Es gibt tatsächlcih diese Pille, die dafür sorgt, dass der Körper das Fett der Nahrung nicht aufnehmen kann, sondern es ausgeschieden wird. Sowas ist natürlich alles andere als gesund,es wird nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet, wenn die Betroffenen schwere, lebensgefährliches Übergewicht haben und die erste Prio ist, sie auf ein ungefährliches Gewicht runterzubringen, bevor man dann mit Ernährungstherapie anfängt. Wie hoch ist denn dein BMI?

Sonst hilft eben wirklich nur gesunde Ernährung und Sport - gäbe es was einfacheres, wäre kein Mensch mehr übergewichtig ;)
Kind 2011
Kind 2014
...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Antw:Pillen zum abnehmen - kann mir wer was empfehlen?
« Antwort #16 am: 28. Juli 2012, 13:18:41 »
@Liadan: Das kenn ich. Lopedium hat mir da in der Arbeit gut geholfen.

Mondlaus: Wie Mondlaus schreibt: Tabletten sind nur eine kurzfristige Massnahme.
Meine frühere Ärztin wollte mir auch schon mal Reductil verschreiben, aber ich habe abgelehnt.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung