Autor Thema: Pille Ersteinnahme  (Gelesen 229 mal)

Kurly

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
Pille Ersteinnahme
« am: 19. November 2020, 08:11:28 »
Hallo. Meine Tochter nimmt zum ersten Mal die Pille (Swingo 30). Sie hat sie zur Verhütung und gegen die starken Unterleibsschmerzen verschrieben bekommen. Nun hat sie ein Blister aufgebraucht und auch ihre Abbruchblutung bekommen. Ihre Unterleibsschmerzen sind stärker als vorher. Ist das normal? Gehört das zur Eingewöhnungszeit?

chipgirl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1032
  • erziehung-online
Antw:Pille Ersteinnahme
« Antwort #1 am: 19. November 2020, 08:47:23 »
ich glaube, die Frage sollte der Arzt beantworten, das hier ist ein Erziehungs und kein Gesundheitsforum. Mal abgesehen davon, das ICH die Pille als Gift pur sehe und für den Körper nicht gesund ( ich weiß das sehen viele anders)


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9509
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Pille Ersteinnahme
« Antwort #2 am: 19. November 2020, 10:26:24 »
Klar sollte das in letzter Instanz immer der Arzt beantworten.  :)

Erfahrungsgemäß ist es aber schon so, dass man nach dem ersten Pillenzyklus noch nicht sagen kann ob es Verbesserungen/Verschlechterungen dadurch gibt und es keinen Sinn macht, die Pille direkt wieder abzusetzen weil man dadurch erst so richtig Chaos verursacht. Ich würde mal noch so ein, zwei Zyklen weiter schauen. Meine persönliche Meinung.  :)

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung