Notfall Set im Auto?

Begonnen von lotta, 06. Februar 2014, 22:02:16

« vorheriges - nächstes »

lotta

Hallo,

habt ihr ein Notfall Set im Auto? Also mehr als den 1. Hilfe Kasten, das Warndreieck und eine Warnweste?

Wenn ja, was habt ihr dabei und wie transportiert ihr die Sachen?

Bettina

Nein, wir haben nicht mehr dabei. Im Sommer eine Flasche Wasser für den Kühler. Aber sonst nix.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

peter

wir haben zusätzlich (weil z.t pflicht) alkoholtester und warnwesten
ne decke und wasser
ne einweg kamera (sollten wir mal wieder tauschen)
mein mann fährt viel autobahn und hat noch nen kleinen feuerlöcher dabei

Jenny


Honigbluete


Bomelo

Im Winter ne Decke und immer was warmes zu trinken. Ich stand einmal 6 Stunden bei Minusgraden im Stau. Benzin war irgendwann alle und somit auch die Heizung  aus. Es war soooo kalt (damals zum Glück noch ohne Kinder). Sowas passiert mir nie mehr.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

scarlet_rose


deep_blue

Ich persönlich habe immer einen Klappspaten dabei, denn es ist hier mir schon häufiger passiert, dass ich aus einer Parklücke am Berg oder sonst wie bei Schnee nicht mehr wegkam. Der befindet sich in ein Tuch gewickelt in so einem kleinen verschlossenen Teil hinten im Auto. Desweiteren habe ich so eine Schock- und auch Feuerlöschdecke dabei, sowie immer Getränke.
Kamera im Handschuhfach. :)

Meinem Mann habe ich mal nach einer blöden Erfahrung auf der Autobahn einen Schlafsack mit reingepackt. Und da liegt er jetzt immer, mit der Ausnahme, wenn ich ihn wasche. Auch er hat immer etwas zu trinken dabei.

Once

Alkoholtester?  ??? Um zu sehen ob man nach den Bieren noch unter der Promillegrenze geblieben ist?  ;D

Nadine456


schwalbe

Decke liegt hinten im Auto, für den Hund, wenn es echt kalt wäre und die Heizung ausfällt, würde ich ihm die eiskalt unterm Hintern weg ziehen. Außerdem haben wir immer eine Picknickdecke dabei, aber nicht explizit für Notfälle. Bei mir im Auto liegt immer eine extra Hundeleine oder ein Seil, damit könnte man auch mal ein Auto abschleppen, eine Taschenlampe mit so einer Kurbel zum Aufladen und ein ganz altes Handy samt Ladegerät für den Zigarettenanzünder, Notruf kann man ja auch ohne Karte absetzen.

Außerdem für ganz dringende Kindernnotfälle: Kekse  ;D
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

scarlet_rose

Zitat von: Once am 07. Februar 2014, 11:39:14
Alkoholtester?  ??? Um zu sehen ob man nach den Bieren noch unter der Promillegrenze geblieben ist?  ;D

;D


Ich glaube die sind aber in Frankreich(?) mittlerweile tatsächlich Pflicht...

lotte81

Alkoholtester haben wir auch, weil wir letzte sJahr dachten es sei Pflicht in Frankreich  ;D ;D ;D ;D
Klappspaten musste ich grad echt lachen bis zur Erklärung weil ich mir den Blick bei einer Verkehrskontrolle vorstelle, wenn man Spaten transportiert....Irgendwas zu verscharren?  S:D S:D
Ne, wir haben nichts dabei...würde hier nun bei Minusgraden irgendeie "bedenkliche" Tour anstehen, würde ich Decken mitnehmen..Wasser hab ich allerdings IMMER überall stehen ...also auch im Auto  ;)
url=https://lilypie.com][/url]


lotta

Danke für eure Antworten!

Ich hatte gestern eine Diskussion mit einer Frau aus den USA, die nicht verstehen konnte, warum ich keine große Box mit Notfallutensilien (inkl. Reizgas, Zwieback, mehreren Litern Wasser und Klopapier  ???) im Auto hätte.

Wir haben neben den vorgeschriebenen Sachen noch eine Decke (eigentlich eher Schutz beim Transport sperriger Sachen) und Feuchttücher im Auto. Mehr habe ich auch noch nie gebraucht.

Getränke schleppe ich eh immer mit mir rum und ansonsten fahre ich eh immer durch "besiedeltes" Gebiet...


Beim Klappspaten habe ich auch erst einmal gelacht.  :D

lotte81

Mehere Liter Wasser  :o :o :o OK, wenn ich nun zwischen meinem Haus und der nächsten Siedlung/Farm 100km hätte und da nur "Nichts" ....klar, dann ist so was sicher sinnvoll ...oder wenn man irgendwo wohnt, wo sonst nichts ist und man schnell von Schneestürmen, Alienangriffen oder Hitzeperioden überrascht werden kann und kein Handyempfang ist....Aber mir erscheint es übertrieben für meine Begriffe..... Ich fahre nur durch "besiedelte" Gebiete....die weiteste Strecke, dir wir im Alltag fahren sind 30km zu den Schwiegereltern...ebenfalls eine Belebte Strecke mit Handyempfang......
Wie gesagt, bei Autobahnfahrten i Eiskalten mit Staugefahr, würde ich sicher auch mehr einplanen......Aber nicht für den Alltag...und mehrere Liter Wasser? Also ich glaube das risiko hier mehrere Tage verschüttet zu sein, sind eher gering....
url=https://lilypie.com][/url]


regenbogen78

taschenlampe, gurtschneider, warnweste 2stk, decke, spaten, feuerlöscher.....

s-:)
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Petsi

Taschenlampe, Mehrzweckwerkzeug, Warnweste für jeden, Gurtschneider, Feuerlöscher, Löschdecke und 1 Flasche Öl sind immer dabei, meist auch eine Flasche Wasser.
Im Winter wenn´s friert und schneit noch für jeden eine kleine Fleecedecke und was zu essen (Kekse und Müsliriegel).
Da ich mal mehrere Stunden auf der Autobahn eingeschneit war, bin ich da eher vorsichtig.
Klappspaten ist aber auch noch ´ne gute Idee ;)

deep_blue

Zitat von: lotta am 07. Februar 2014, 14:19:23

Beim Klappspaten habe ich auch erst einmal gelacht.  :D

Nun ja, ich habe in den USA gewohnt  S:D

Ich habe den Spaten dabei und ja, er hat mir bereits giute Dienste erfüllt... :)

regenbogen78

@deep
du siehst mit dem spaten bist du nicht allein ;D :-*
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



pirANhJA

Beim 1. Lesen der Überschrift dachte ich an ein Notfallbekleidungsset für die Kids, hatte mich schon arg gewundert  :P :P :P
Das Andere anders sein lassen.

Lysira

Zitat von: schwalbe am 07. Februar 2014, 12:02:55Notruf kann man ja auch ohne Karte absetzen.

Nein. Das wurde schon vor Jahren geändert um die missbräuchlichen "Notrufe" einzudämmen. Ohne SIM- Karte wird die Verbindung zur Leitstelle nicht aufgebaut.



schwalbe

Zitat von: Nevermind am 08. Februar 2014, 11:17:37
Zitat von: schwalbe am 07. Februar 2014, 12:02:55Notruf kann man ja auch ohne Karte absetzen.

Nein. Das wurde schon vor Jahren geändert um die missbräuchlichen "Notrufe" einzudämmen. Ohne SIM- Karte wird die Verbindung zur Leitstelle nicht aufgebaut.

Echt  :o na toll  :-( Was sind das für Idioten, die missbräuchlich den Notruf anrufen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

mausebause

Zitat von: scarlet_rose am 07. Februar 2014, 13:02:49
Zitat von: Once am 07. Februar 2014, 11:39:14
Alkoholtester?  ??? Um zu sehen ob man nach den Bieren noch unter der Promillegrenze geblieben ist?  ;D

;D


Ich glaube die sind aber in Frankreich(?) mittlerweile tatsächlich Pflicht...

Nee is schon wieder passe'...


peter

Der alkotester ist wohl pflicht, aber es wird ( noch) nicht bestraft wenn er fehlt und da wir nur 10 km von der grenze wohnen ist das im auto

mausebause

Das wurde wieder gekippt satti (siehe z.b. spiegel online) .. noch nicht so lang her..wir haben trotzdem einen im auto