Autor Thema: Harry & Meghan  (Gelesen 10908 mal)

deep_blue

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16391
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #75 am: 21. Mai 2018, 14:42:34 »
Was ihr alles wisst... :o

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #76 am: 21. Mai 2018, 20:03:11 »
Ich habe etwas mit mir gehadert ob ich hier schreibe, u.a. weil ich einiges von dem was ich hier schreibe auch aus einem Königshaus-Forum habe ... und ja nicht möchte, dass mich dort jemand erkennt von hier, hihi!

Ich bin absoluter Fan von den Königshäusern, ganz vorne dabei ist Queen Elizabeth II. - ansonsten mag ich noch die Schweden sehr gerne (hier vor allem Prinzessin Madeleine mit ihrem Chris und den drei Kindern), so wie bin Anhänger der Luxemburger. Auch die Monegassen finde ich sehr interessant.

Geschaut live haben wir die Vermählung nicht, sondern uns auf die Best Ofs konzentriert. Das liegt u.a. daran, dass ich gar kein Anhänger von Rachel Meghan Markle (jetzt: Herzogin Rachel Meghan Mountbatten-Windsor von Sussex) bin und ja nun der Junggesellenzeit von Prinz Henry hinterher trauere. Ich hatte so sehr gehofft, dass er doch etwas länger uns den Albert von Monaco macht ... und außerdem fand ich Chelsy Davy viel unterhaltsamer und aufregender.
Aber mich fragt ja niemand ...

Was ich aber eigentlich sagen wollte:
Das Kleid war scheusslich!
Es war wirklich ... uah! Mein Mann fragte entsetzt wieso das Kleid nicht passt. Und bei genauer Betrachtung hat er recht. Es sitzt im oberen Bereich gar nicht gut. Der Stoff ist viel zu schwer für diese zarte Person und da sie ja eine recht ähnliche Figur zu Prinzessin Catherine, Duchess of Cambridge, hat, ist auch deutlich zu sehen, dass das Kleid aufträgt. Fällt bei ihrer Figur nicht großartig auf, aber wieso versteckt sie sich in einem solchen Kartoffelsack?

Die Predigt, der Pfarrer, der Gospelchor - das war alles wichtig für diese Zeremonie.
Rachel Meghan Markle kam nicht bei allen Engländern so gut an. Das britische Königshaus hat schon viele Sachen gemeistert (Tod durch Unfälle, Scheidungen, Ehebruch, Heirat nach Scheidung, ...) aber nun ist erstmalig eine "People of Colour" (oder wie auch immer gerade aktuell der politisch korrekte Ausdruck ist) im englischen Königshaus gelandet und da wurde erst einmal deutlich wie rassistisch das Denken der Briten zum Teil doch noch ist.
Es wurde mit dieser Predigt durch diesen Pfarrer und begleitet durch den Gospelchor ein wichtiges Zeichen gesetzt. Das britische Königshaus hat damit ein Statement abgegeben.

Das ist auch nichts mit "Ding durchziehen" durch das nun Ehepaar. Und auch ist es nicht so, dass Queen Elizabeth II. nicht davon in Kenntnis gesetzt war - gar nichts in dieser Größenordnung passiert ohne das Abnicken der Queen!

Jetzt muss ich mich noch ein wenig zu der Tiara belesen, die sie getragen hat.
Da wurde Wochen spekuliert ob sie etwas aus der Schatzkammer geliehen bekommt von den königlichen Juwelen, ob sie ggf. sogar von der Familie Spencer eine Leihgabe erhält oder ob sie eine eigene Tiara geschenkt bekommt (so war es bei den Schweden und Prinzessin Sofia, - die bekam zur Hochzeit von ihren Schwiegereltern eine eigene Tiara).
Ah - gelesen. Eine Leihgabe von Queen Elizabeth II., das freut mich wirklich sehr für sie.
Ein Diamant-Bandeau aus dem Jahr 1932 mit einer elfteiligen Brosche in der Mitte aus dem Jahr 1893. Ein Original von Queen Mary (die Großmutter von Queen Elizabeth II.).
Ich bin neidisch. Wie gerne würde ich mal durch diese Schatzkammer gehen und ein Schmuckstück tragen - und sei es nur für drei Sekunden.

Das die Hochzeit von Prinzessin Eugenie live übertragen wird im TV denke ich nicht, dennoch gibt es dafür gute Livestreams - falls jemand interessiert sein sollte.

So, ich verschwinde dann mal wieder gedanklich in die große Schatzkammer ♥

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7084
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #77 am: 21. Mai 2018, 20:59:05 »
Es gibt Köhigshaus-Foren? Wie cool :D

Das, was dein Mann sagt, stimmt. Ich denke, das hat mich auch daran gestört - es passt einfach nicht richtig. Das Königshaus selbst hat auf Instagram dieZeichnung des Kleides der Designerin gepostet - es sah wunderschön aus, wurde aber nicht richtig umgesetzt. Ich bin da leider Laie, ob es nun am Stoff lag oder daran, dass es nicht richtig gepasst hat, keine Ahnung.

Eugenie heiratet? Hab ich auch nicht gewusst, muss gleich mal googlen  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #78 am: 21. Mai 2018, 21:15:09 »
Nicht nur eins, liebe Mondlaus, nicht nur eins ... ich liebe es!

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12958
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #79 am: 22. Mai 2018, 09:53:22 »
Ich habe heute morgen nochmal eine Zusammenfassung gesehen und genau aufs Kleid geachtet. Ich finde es nach wie vor toll und perfekt und ich finde es nach wie vor toll. Insgesamt finde ich es großartig, dass die junge Generation der Königshäuser nicht mehr nur ihresgleichen heiratet. Das macht das alles doch viel lockerer. Ich bekomme das alles am Rande in den Medien mit, habe mich bisher nur mit den Norwegern beschäftigt. Und die sind ja schon immer eher fortschrittlich. Mette-Marit und Haakon finde ich klasse.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #80 am: 22. Mai 2018, 10:22:24 »
Was verstehst du unter der "jungen" Generation?
Die aktuelle rund um Prinz William, Prinz Henry, Prinzessin Victoria, Prinzessin Madeleine, Prinz Carl-Philip, ... also alles +- aktuell 40 Jahre?

Denn es wird schon wesentlich länger nicht mehr unter "seines Gleichen" geheiratet und zudem sogar sehr häufig mittlerweile auch noch Skandalträchtig!

Prinz Charles (69 Jahre alt, geschieden) heiratet Camilla (70 Jahre, geschieden) nach einer Affaire während seiner Ehe mit Diana. Irgendwo in ihrem Stammbaum hat sie zwar Verbindungen mit Karl II. von England und Eduard VII., dennoch ist der direkte Weg eher bürgerlich als hoheitlich!

König Felipe VI. (50 Jahre) heiratet Letizia (45 Jahre, geschieden). Deren Eltern waren ein Journalist und eine Krankenschwester, sie selbst war ebenfalls Journalistin. Sehr bürgerlich!

König Willem-Alexander (51 Jahre alt) heiratet Maxima (47 Jahre alt), ihr Vater Militärminister sorgte für einige Skandale und Hürden für die Eheschließung. Er durfte nicht einmal an der Eheschließung teilnehmen um die Niederländer wieder zu besänftigen. Sie selbst war als Lehrerin in der Erwachsenenbildung so wie im Bankwesen tätig. Auch wenig hoheitlich.

Prinz Haakon (45 Jahre alt) heiratete Mette-Marit (44 Jahre alt, alleinerziehend). Ihre Eltern Journalisten/Verleger und im Bankwesen tätig, sie selbst hat scheinbar noch nie gearbeitet sondern immer irgendwas studiert in Voll- oder Teilzeit. Dazu ihr Party- und Drogenvergangenheit. Auch eher bürgerlich.

... und ich könnte noch viele Beispiele aus dem dänischen, schwedischen, britischen, ... Königshaus bringen.

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 57832
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #81 am: 22. Mai 2018, 10:29:05 »
Na aber wie lange hat es gedauert bis der arme Charles seine Chamilla endlich heiraten durfte. Eigtl. wollte der die doch schon vor Diana.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #82 am: 22. Mai 2018, 10:37:10 »
Und vielleicht war er damals noch nicht bereit genug für seine Interessen einzustehen ... wer weiß das schon so genau wie diese Wege zusammen führten und sich trennten!?

Camilla tut Charles wirklich gut. Sie blühen gemeinsam auf, man sieht ihnen die innere Zufriedenheit und Ausgeglichenheit an. Sie passen sehr gut zusammen.
Und mittlerweile ist Camilla auch vollends akzeptiert ...

Andererseits weiß auch niemand wie es Jahre zuvor verlaufen wäre. Ebenso gäbe es dann Prinz William und Prinz Henry nicht - was wäre uns da alles entgangen? Und ihm erst?
Ich bin irgendwie der Ansicht, dass alles im Leben seinen Sinn hat und manche Begründung für uns einfach nicht ersichtlich ist ...
« Letzte Änderung: 22. Mai 2018, 10:38:58 von Fliegenpilz »

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12958
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #83 am: 22. Mai 2018, 13:17:48 »
Ich meinte tatsächlich die jetzt auf den Thron folgende Generation. Also alle +/- 40. Wobei mir gerade einfällt, dass König Harald von Norwegen ja auch eine Bürgerliche geheiratet hat. Aber (das habe ich gerade gegoogelt, soweit geht mein Wissen dann auch nicht) er musste sich erstmal gegen seinen Vater durchsetzen, das war damals noch nicht so selbstverständlich.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #84 am: 22. Mai 2018, 13:23:00 »
König Willem-Alexander wäre für die Ehe mit Maxima auch bereit gewesen auf den Thron zu verzichten.

König Carl Gustaf (Schweden) hat Silvia im Jahr 1976 geheiratet - eine bürgerliche Deutsche!
Wäre Carl Gustav nicht König gewesen zu diesem Zeitpunkt, dann wäre sein Austritt aus dem schwedischen Königshaus für diese Eheschließung notwendig gewesen.

Königin Margrethe II. (Dänemark) heirate 1967 mit Henri einen französischen Diplomaten, auch hier kein hoheitlicher Werdegang zu verzeichnen.

Also dieses "seines Gleichen Gedöns" ist schon lange veraltet.


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3091
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #85 am: 22. Mai 2018, 21:31:42 »
Ich bin neugierig geworden und habe mir das Spektakel auf yout angesehen. Mir hat das Kleid gefallen, auch wenn es nicht gut saß, aber ich mag das Schlichte. Nur passte das Kleid meiner Meinung nach nicht mit dem Schleier zusammen.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7551
  • Pärchenmama :-)
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #86 am: 22. Mai 2018, 21:48:24 »
 ;D Die Intouch hat jetzt enthüllt warum das Kleid nicht gepasst hat - Meghan ist nämlich schwanger!  ;D

Warten wir mal ab  8)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #87 am: 22. Mai 2018, 21:50:04 »
Das wird an vielen vielen Stellen gemunkelt. Ebenso, dass es keine Flitterwochen gibt, da sie die notwendigen Impfungen auf Grund einer (geplanten) Schwangerschaft nicht durchführen konnte.

Ich persönlich halte das alles für Humbug. Das ist alles so durchgeplant, da wäre eine Impfung ggf. auch vor Monaten schon möglich gewesen.

Generell denke ich aber schon, dass es da schnell zu Nachwuchs kommen wird ... Tick Tack Tick Tack Tick Tack ...

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4579
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #88 am: 23. Mai 2018, 14:17:38 »
Wenn es denn gleich klappt, denn ganz so jung ist sie ja auch nicht mehr.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 21472
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #89 am: 23. Mai 2018, 15:11:35 »
 ;D ;D ;D
Wobei ich ja eh dachte: Wer bitte plant denn im Mai eine so umfangreiche Hochzeit , wenn die SChwägerin genau dann ein Kind erwartet... Ich hätte meinen Geschwistern was gehustet. Das würde sich durch eine SChwangerschaft ja erklären  ;) Andererseits ist die Hochzeit vermutlich länger geplant gewesen, als die Schwangerschaft der Schwägerin gedauert hat.
Allerdings: WArum sollte denn ein Kleid zu weit werden, wenn man schwanger ist  ??? Meine Sachen werden leider eher zu eng

Ernsthaft... ich kenne es auch "privat" von sehr vielen Bräuten, dass ihnen ihr Kleid plötzlich am Tag der Hochzeit nicht mehr optimal passt oder komisch sitzt, weil sie z.b. noch Mal spontan abnehmen oder Sport mache und an Umfang gewinnen oder sonst irgendwas tun, was sie sonst nie tun und plötzlich ändert sich die Figur.

~ Oma Netti ~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 57832
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #90 am: 23. Mai 2018, 15:26:28 »
Sind die nicht in den Flitterwochen?

Ich denke die kriegt ratzfatz Kinder.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44921
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Harry & Meghan
« Antwort #91 am: 23. Mai 2018, 15:28:56 »
Gestern waren sie noch bei dem Gartenempfang von Prince Charles ...

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung