Autor Thema: Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!  (Gelesen 6408 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« am: 03. November 2012, 20:12:03 »
Hallo.

Wir haben zum 1.9. den Strom- und Gasanbieter gewechselt. Heute kam die Endabrechnung des ehemaligen Versorgers: 700 EUR Nachzahlung, nur für Gas  :o

Wir haben vom 20.1. bis 31.8. angeblich doppelt so viel verbraucht als im kompletten vergangenen Jahr. Da kann doch was nicht stimmen. Unser Haus ist vollisoliert, kompletter Vollwärmeschutz. Ich heize so gut wie nie (hab aktuell auch keine Heizung an). Ich hatte in der gesamten Zeit vom 12.9. (Rückkehr aus der Reha) bis heute genau 4 Mal einen und 2 Mal 2 Heizkörper an und das auch nur für ein paar Stunden. Ich hab keine Ahnung was da los ist. Fakt ist: Die Zählerstände stimmen.

Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die Heizung nicht richtig eingestellt ist (der Außenfühler wurde erst später angebracht und da wurde da was verstellt). Jetzt möchte ich am Montag mal ne Firma kommen lassen, damit die gucken was da los ist. Ich kann mir das beim besten Willen nicht erklären.

An alle die in Ein-bis Zweifamilienhäusern leben: darf ich fragen, wieviel ihr im Schnitt pro Jahr an Gas verbraucht? Ich hätte gern mal nen Vergleich....

LG
Bomelo
« Letzte Änderung: 03. November 2012, 20:13:42 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #1 am: 03. November 2012, 20:14:05 »
Sag doch mal wie hoch der Verbrauch war lt. Zählerstand. War das vorher auch ein Haus? Oder eine Wohnung?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #2 am: 03. November 2012, 20:19:17 »
Das gleiche Haus, nur noch ohne Vollwärmeschutz. Der kam jetzt erst dran.

Wir hatten im Vorjahr um die 18.211,21 kWh und jetzt nur bis zum 31.8. 32.773,6 1 kWh
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #3 am: 03. November 2012, 20:24:29 »
Ach dasselbe Haus. Ne, da kann definitiv was nicht stimmen. Hast du da mal angerufen?
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #4 am: 03. November 2012, 20:30:50 »
Ich hab den Brief heut um 18 Uhr im Briefkasten gefunden. Ich muss also bis Montag warten.

Sowieso ... hab grad mal nachgerechnet. Wenn ich diese kWh zusammenrechne x dem Preis komm ich auf einen Betrag X. Aber dieser Betrag X stimmt nicht mit dem Betrag auf der ersten Seite (also der eigentlichen Rechnung) überein. Selbst wenn ich noch 19% Mehrwertsteuer drauf rechne (kommen die noch drauf? Ich hab keine Ahnung) ist da immer noch eine Differenz von rund 200 EUR.

Alles irgendwie komisch  :-\
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2241
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #5 am: 03. November 2012, 20:47:38 »
Hmm - sehr sonderbar... :-\

Wir hatten das mal bei einem Stromanbieter: Als wir gekündigt hatten und die Endabrechnung kam, stimmten weder die verbrauchten KWh noch die Summe.
GsD hatte ich mir den Verbrauch notiert und auch an den neuen Anbieter den Zählerstand gemeldet.

Verbrauch kann ich jetzt nicht vergleichen weil wir einen Flüssiggastank haben.
Wir brauchen für unser EFH (ca.140 m²) so ca. 900 l Gas, entspricht ca. 500-600 EUR/Jahr.

Allerdings heizen wir sehr viel mit Holz, Heizkörper ist eigentlich nur im Bad und ab und an im KiZi an.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6128
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #6 am: 03. November 2012, 20:51:22 »
da würde ich auf jeden Fall nochmal nachrechnen und nachfragen  :-\

Ein deutlich höherer Verbrauch kann allerdings sein. Der Winter fing ja erst dieses Jahr so richtig an und war schon extrem kalt während der letzte sehr mild war.
Wir haben auch in den 2 kalten Monaten soviel verbraucht, wie letztes Jahr den ganzen Winter über.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #7 am: 03. November 2012, 20:56:38 »
Klar, ein höherer Verbrauch leuchtet mir ein. Aber doppelt so viel in einem halben Jahr wie vorher in einem ganzen? Ich hab keine Ahnung. Da die Zählerstände aber wohl offensichtlich stimmen, kann ich mir nur irgendnen Fehler in der Heizungsanlage vorstellen. Ok, das hilft mir jetzt auch nicht weiter, die Rechnung (sofern mir jemand diese Rechendifferenz erklären kann  ??? ) werd ich wohl zahlen müssen. Aber ich möchte einen weiteren so hohen Verbrauch vermeiden.

Wir haben auch nen Kaminofen und heizen damit im Winter sehr viel.

Oh man .... ich bin soooo begeistert  s-:)
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6128
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #8 am: 04. November 2012, 09:59:01 »
Wenn du magst, schick mir die Daten und ich guck mal drüber. Bei unsern alten Vermietern musste ich auch alles nachrechnen  s-:)

Jade

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #9 am: 04. November 2012, 10:40:10 »
Hallo,

bin ja auch erst etwas über 1 Jahr in meinem neuen Haus, gut Isoliert Kamin also fast so wie bei dir :-)

Aber so einen verbrauch habe ich nicht.... da ich auch nicht wüßte was ich so angeben sollte sagte man mir für meine 125 m2  und dem Baujahr ( 2000 )  solle ich so von ca   22 tausend ( einheiten )  ausgehen, ok dafür den abschlag gemacht und nu bei der ersten abrechnung bekomme ich einiges zurück da ich nur 10 tausend gebraucht haben. Habe auch sehr viel mit dem Ofen gemacht, was ja auch bezahlt werden muß.... Aber alles in allem habe ich ein sehr guten verbrauch.

Du hast ja den Zähler im Haus, alo ich lese immer am 1ten selbst ab, habe so ein Buch wo ich es reinschreibe und so habe ich den besten überblick genauso mache ich es bem Strom und Wasser.
Das kannst du auch jetzt schon machen, um zu sehen was verbrauchst du so am Tag mit und ohne Heizung, wie du das beim Gaß berechnest weißt du..... sind ja andere Maßeinheiten als beim Strom... Und so kannst du selbst schon sehen ob an deiner Heizung etwas nicht stimmt, gehe alle Heizungen durch fühle ob sie nicht doch an gehen..... habe ich zb bei einer wenn ich lüfte und es zu kalt wird geht sie an ,obwohl der termostat nicht gedreht wurde  :P

Ich hoffe es klärt sich bei euch, drück dir die Daumen

LG
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/AN0Cp2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #10 am: 04. November 2012, 11:37:52 »
Für eine 2,5 Zimmer Wohnung mit 70qm habe ich knapp 1200 Euro Heizkosten pro Jahr. Ich heize wirklich nicht wenig, und das Warmwasser läuft da auch drüber. Ich finde eine NACHzahlung von 700 allerdings heftig.

Ist es ein Billiganbieter? Mit diesen hat man oft mal Ärger bei der Endabrechnung. Du könntest dich an die Verbraucherzentrale wenden.
Kind 2011
Kind 2014
...

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5481
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #11 am: 04. November 2012, 11:48:08 »
Mann kann den Verbrauch von verschiedenen Häusern nicht vergleichen. Das einzige Auffällige ist der unterschiedliche Verbrauch im gleichen Haus. Aber wenn die Zählerstände stimmen, ist die Abrechnung ja richtig. Wie ist denn der Verbrauch von August bis jetzt? Wenn er auch so hoch ist, dann stimmt was mit der Heizung nicht und sie sollte dringend kontrolliert werden.







~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #12 am: 04. November 2012, 11:51:05 »
Das ist ja schon seltsam, Bomelo und 700€ Nachzahlung ist auch happig.

Wir haben ein nicht-gut isoliertes Haus, 150qm und verbrauchten letztes Jahr (hier gehen die Abrechnungszeiträume immer Okt - Okt) 7368 kwh. Das Jahr vorher etwas über 8000 kwh. Macht einen Abschlag von 200€ monatlich für Heizung. 2400€ im Jahr.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10925
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #13 am: 04. November 2012, 11:54:11 »
Der Verbrauch hängt ja auch von verschieden Faktoren ab, also der jeweilige Heizmonat (Winter natürlich mehr als Herbst oder Sommer) und den Außentemperaturen, etc. ab. Also selbst die einzelnen Jahren kann man z.B. bei strengem Winter vs. milder Winter kaum vergleichen.

Ich hab im Keller auch eine Liste hängen, wo ich regelmäßig die Zählerstände notiere und mach rechtzeitig immer eine (phi * Daumen-)Hochrechnung um mich vor "bösen Überraschungen" zu schützen. Die muss ja nich centgenau sein, aber eben so "lieg im im grünen Bereich" oder Nachzahlung (100 Euro/500 Euro, etc.) und das kriegt eigentlich jeder Laie hin, wenn man die Zählerverbräuche mit dem Preisfaktor + MwSt. ausrechnet und die Abschläge abzieht.

Ansonsten mach dich mal mit der Thematik "Gradtagszahlen" vertraut, da kannst du es für deine Stadt/Region zumindest auch mal "grob überprüfen".

Guckst du hier: http://www.energieverbraucher.de/de/Zuhause/Heizen/Bewertung-Verbrauch/Klimabereinigung__543/ContentDetail__7210/


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #14 am: 05. November 2012, 07:42:14 »
Huhu.

Werde gleich um 8 die Firma anrufen und die bitten, vorbei zu kommen. Die sollen mal gucken, ob da was falsch eingestellt ist. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Und nein, kein Billiganbieter. Der öffentliche/ offizielle Strom- und Gasanbieter unserer Region.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Jade

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #15 am: 05. November 2012, 11:42:50 »

@Netti

also das macht mich grad etwas stutzig ,wenn ihr 8000 kwh  im Jahr benötigt und du dafür 200 euro im Monat bezahlts also 2400 Euro  wo bitte bekommst du dein Gaß her... ich habe für 9530  Kwh 578,38 euro bezahlt  und mein Warm wasser geht auch über Gaß. Ich bezahle monatlich, und kann auch monatlich kündigen, würde nie 1 Jahr im vorraus bezahlen, aber das machst du ja auch net.

Ich hoffe du suchst einen anderen anbieter, das finde ich sehr heftig.

Lg
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/AN0Cp2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #16 am: 05. November 2012, 17:36:27 »
Das kann ja fast nicht sein, Jade  ???
Ich beziehe meinen Strom und mein Gas von örtlichen Anbieter, das ist hier die EWE.
Dass man etwas billiger kommt, wenn man den Anbieter wechselt weiß ich wohl, aber das kann ja keine 1800€ ausmachen.  :-\ Da stimmt was nicht an unserer Rechnung. Ich hol mal meine Abrechnung.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #17 am: 05. November 2012, 17:54:06 »
Also ich hab jetzt extra die Abrechnung geholt.
200€ Abschlag monatlich. Macht wie gesagt 2400€ im Jahr.
Aber ich hab dummes Zeug erzählt, ich hab es verwechselt. Knapp 8000kWh verbrauchen wir Strom, nicht Gas.  s-:) Gas haben wir 34.000 kWh verbraucht. Mit Warmwasser. Das ist dann doch ne andere Hausnummer. Sorry.
Wir haben dieses Jahr erstmalig seit Jahren etwas zurück bekommen, haben sowohl Strom als auch Gas weniger verbraucht. Strom "nur" noch 7300 kWh, letztes Jahr noch 8400.  :P

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #18 am: 05. November 2012, 17:56:10 »
Ich hab mich schon gewundert  S:D. Wo wir doch ausführlich über deine 8000kWh Strom-Verbrauch diskutiert haben  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #19 am: 05. November 2012, 17:58:18 »
Ja da war ich so eingefahren auf die 8000 ....  s-:) ;D Aberwir haben uns doch verbessert, Mann  :P ;D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #20 am: 05. November 2012, 18:02:29 »
Meine Heldin  ;D :-* .... immerhin hab ich Dank dir/euch jetzt schon mal nach LED-Leuchten geschaut  s-yes ..... jetzt muss ich nur noch die finden, die auch wirklich nen niedrigeren Stromverbrauch haben  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #21 am: 05. November 2012, 18:03:48 »
Haben nicht alle LED Leuchten einen niedrigeren Verbrauch? Ich hab für sowas nen Elektriker-Mann, der weiß das alles und macht das alles und du weißt schon.  8) ;D

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #22 am: 05. November 2012, 18:09:45 »
Die Leuchten an sich wohl schon. Allerdings hilft einem das nix, wenn der Trafo, der die Stromstärke drosselt so viel verbraucht, dass das den Effekt aufhebt. Also frag mal deinen Elektriker-Mann, welche man kaufen soll und ob es inzwischen Leuchten ohne Trafo gibt? Sonst muss ich noch zu B. und mich beraten lassen  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53325
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #23 am: 05. November 2012, 18:12:25 »
Bei B. sind die glaub zu teuer. Ich frag den Herrn bei Gelegenheit.  :)

Jade

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Nebenkostenabrechnung - ich bin geschockt!
« Antwort #24 am: 05. November 2012, 18:13:38 »

Huhu Netti  :)

ja das kommt besser hin, habe schon echt gedacht wie macht sie das so wenig verbrauch ( bei deinem schlecht isolierten Haus )sie muß doch Frieren   :o und dann soll sie so viel bezahlen.. :'( und ich dachte ich rette dich aus den klauen eines super teuren  Gaßanbieters  ;D

Aber dein Strom verbrauch...Netti Netti was soll ich sagen.....schon heftig, und ich maule schon bei meinen 3500 Kw Stom.

<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/AN0Cp2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung