Autor Thema: Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"  (Gelesen 3898 mal)

zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« am: 21. Februar 2013, 21:01:23 »
Hallo,
wie oben schon steht, sprechen meine Kinder sehr laut. Die Kleine im Moment ganz extrem, sie schreit fast und die Stimme ist sehr schrill und "überschlägt" sich. Überall höre ich meine Kinder heraus, weil sie einfachdie lautesten sind. Bekannt ist mir das "Problem" schon lange aber richtig zu denken gab mir gestern die Aussage meiner KiÄ, dass die Kinder "auffallend laut" seien.
Die Ohren sind soweit okay, bei Lotta zwar im Moment nicht, weil sie extrem erkältet ist und sie wirklich schlecht hört aber das erst seit ein paar Tagen und laut war sie schon vorher.
Mein Mann ist auch sehr laut, liegt sicher daran, dass mein Schwiepa extrem schwerhörig ist. Auch ich hatte als Kind eine laute Stimme und bin damit angeeckt. Genau das ist auch mein Problem glaube ich, es tut mir fast weh, wenn ich daran denke, dass meine Kinder auch damit anecken. Ich habe mit der Zeit gelernt, meine Stimme zu regulieren.
Oft sind die Kinder sehr laut, wenn sie ausgelassen und fröhlich sind, da fällt es mir besonders schwer, sie zu bremsen und Ihnen damit vielleichtsogar die Freude zu nehmen...
Grundsätzlich sind sie sehr fröhliche und auch selbstbewusste Kinder und ich möchte das auf keinen Fall kaputt machen. Mein Selbstbewusstsein hat es als Kind sehr angekratzt ständig wegen meiner Lautstärke angesprochen zu werden (nicht von meinen Eltern sondern von Freunden/Lehrern).

Was soll ich tun, gibt es Übungen? Soll ich sie einfach lassen? Immehin gibt es auch Kinder, die extrem leise sind und evtl.noch undeutlch sprechen,(meine Kinder sprechen sehr gut) das ist doch auch nicht besser. Jeder Mensch hat doch seine Eigenarten, oder? Wir sind hier eben alle sehr temperamentvoll, das kann ich eben nicht ändern, ich denke mal, das der Geräuschpegel zu Hause allgemein etwas höher ist, als in anderen Familien...

Kennt das Problem vielleicht jemand? Wird das evtl. in der Schule zum Problem?


Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #1 am: 21. Februar 2013, 22:07:56 »
Ich kenne das. Hier haben das auch viele Kinder in der Kita gemacht. Warum weiß keiner. Sie können alle gut hören, sie stehen direkt voreinander und sie schreien sich förmlich an.

Warum? Keine Ahnung.

Manchmal rede ich dann in der gleichen Lautstärke. Dann fällt es ihnen auf. Ansonsten merken sie oft gar nicht, wie laut sie sprechen.


Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #2 am: 21. Februar 2013, 22:13:38 »
...
« Letzte Änderung: 22. Juli 2014, 21:41:06 von brittchen »
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2969
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #3 am: 21. Februar 2013, 22:16:00 »
Wenn unsere Kinder so laut sprechen, rede ich meist bewusst ganz leise, dann werden sie auch leiser.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 890
  • erziehung-online
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #4 am: 21. Februar 2013, 22:18:27 »
Jasmin spricht auch sehr laut und machen kann man da nicht wirklich was. Ich sage ihr zwar zwischendrin immer wieder mal, dass sie vielleicht etwas leiser sprechen sollte, aber es nützt immer nur kurz. Sie redet aber generell eh sehr viel und dadurch fällt das wohl noch mehr auf. Ich werde schon öfter von anderen Müttern angesprochen, wenn bei Freundinnen zu Besuch ist, ob sie immer so viel redet  :P. Meine Schwester war auch immer so, laut und viel gesprochen und es ist heute auch nicht großartig anders geworden.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2013, 22:20:24 von Melanie83 »




zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #5 am: 21. Februar 2013, 22:19:09 »
Ich habe das Gefühl, wenn ichleiser rede, fangen sie an noch lauter zu reden, um mich darauf hinzuweisen, dass ich zu leise bin  ;D Vielleicht sollte ich eher mal dazu üergehen, wie Eumel schrieb, genauso laut zu sprechen aber wahrscheinlich finden sie das dann auch noch toll!


Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #6 am: 21. Februar 2013, 22:38:31 »
Mein Großer spricht auch manchmal sehr laut, meist wenn er aufgeregt ist. Dann flüstere ich ihm zu: "Was hast Du gesagt? Rede mal so dass ich Dich verstehe."
Dann flüstert er zurück: "Mama, warum redest Du so leise?"
Damit ist das laute Sprechen/Schreien dann beendet.  ;D

Mal sehen wie lange er dass noch so mitmacht...  ;)
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #7 am: 21. Februar 2013, 23:01:57 »
Meine Kinder und ich sind auch fuer Laute Toene zu haben.
Charakter und Sache des Stimmorgans. So what.




peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15806
  • ........
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #8 am: 21. Februar 2013, 23:12:01 »
hier sind anna und ich die lauten,schrillen....
ja mei..so sind wir halt  ;D gehen wir schon net so schnell unter und verloren....
ihre ohren sind okay,meine wohl auch.ich hör ja wie laut SIE ist  S:D

einer muss der lauteste sein so wie einer immer der leiseste ist ;)

wenn es wo net passt wissen wir unsere lautstärke zu drosseln..sonst sind wir eben present  ;D



edit<:
wenn hier jemand brüllt oder schreit,DANN fang ich auch an seeeeeeeeeeeeehr leise zu reden  ;)
es ist nämlich ein unterschied ob man einfach vom wesen und der art laut ist oder ob man grad schreit,brüllt,kreischt etc

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9469
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #9 am: 22. Februar 2013, 06:04:32 »
Meiner ist beim spielen immer sehr laut. Den hört man überall s-:)  Aber meistens lasse ich ihn. Wenn es einem anderen Kind zu laut ist, darf es ihm das gerne sagen.  ;)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14149
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #10 am: 22. Februar 2013, 07:08:45 »
Wir sind auch insgesamt eine sehr laute familie  s-:)

Brittchen, ICH find euch nicht laut  S:D
wie kommt das nur?  ;D ;D ;D

Also auch bei uns ist das italienische temperament zu finden...


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23427
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #11 am: 22. Februar 2013, 07:38:30 »
Mein kleiner Prinz hat auch eine Tendenz dazu. :-*

Ich hatte früher eine Freundin, die auch ständig deshalb angeeckt ist. Egal ob es um ihre laute Stimme / Sprechweise oder ihren lauten Stampf-Gang ging. Ich hatte auch ein Mädchen im Freundeskreis, welches wegen dem genauen Gegenteil immer wieder negative Kommentare einstecken musste. Sie hat nur geflüstert und sich hinter allen und allem versteckt.
Heute geht es Beiden gut. ;)

Kein Extrem ist toll. Aber was will man machen? Ich denke fast jedes Kind hat etwas, das die Eltern zur Sorge treibt. Man möchte, dass die Kleinen überall in der Welt gut ankommen und gemocht werden.  :)

Ich denke, da dir das ganze sehr bewusst ist, wirst du instinktiv alles machen, was man tun kann, um es etwas zu regulieren und die Mäuse trotzdem glücklich sein zu lassen.
Mehr geht nicht gut. :-*

Wird schon. s-druecken
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #12 am: 22. Februar 2013, 08:36:58 »
Okay, dann bi n ich ja schonmal froh, dass wir damit nicht alleine sind!


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8253
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #13 am: 22. Februar 2013, 09:15:18 »
Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, kannst du sie ja mal beim HNO durchchecken lassen, ob wirklich mit dem Gehör alles ok ist. Das kann ja nicht schaden  :)

Ich schreib das deswegen, weil bei meinem Großen die Hörtests beim KiA immer gerade noch so ok waren und der HNO dann doch Paukenergüsse fand, die behandelt werden mussten. Die Sprache war da auch schon in Mitleidenschaft gezogen.

zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #14 am: 22. Februar 2013, 09:22:53 »
Ich war schon beim HNO. Im Moment hat die Kleine Paukenergüsse aber aufgrund von Erkältungen, muss im Frühjahr wieder hin, wenn sie mal n paar Wochen ganz gesund war... Bei der Großen isst alles okay!


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8253
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #15 am: 22. Februar 2013, 09:26:50 »
Ah ok  :)
Aber dann schätze ich, dass deine Kleine schon ein bisschen leiser wird, wenn die Paukenergüsse wieder weg sind.  :)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2969
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #16 am: 22. Februar 2013, 09:34:37 »
Die Familie meiner Ex-Schwägerin ist auch so laut.

Und ich muss sagen, dass ich manches Mal zusammemgezuckt bin, wenn ich brüllend gefragt wurde, welchen Kuchen ist essen möchte  ;D
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #17 am: 22. Februar 2013, 09:50:19 »
Meine Maus hatte das auch eine Zeit lang. Von mir kam immer nur dann der Satz etwas leiser. Und ich bin dazu übergegangen, dann mit ihr einfach sehr viel leiser zu reden. Ob es nun eine Phase war oder wirklich was gebracht hat, kann ich nicht sagen. Sie ist schon wesentlich leiser geworden.

zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #18 am: 22. Februar 2013, 10:21:54 »
@Mammamuh: ja, das kannich mir vorstellen! Wenn mein Mann manchmal mit mir spricht, vor Allem wenn er gerade vorher telefoniert hat, könnte man meinen, ichbin in einem anderen Raum, dabei stehe ich genau neben ihm! Er kann da einfach nicht umschalten  ;D Ich schreie dann manchmal einfach zurück, dann merkt er es!

@Krümel: Dann besteht ja noch Hoffnung, habe schon angefangen ganz bewusst leise zu sprechen!

@SolarE: Wahrscheinlich, es hat sich hier auch in den letzten Tagen echt zugespitzt aber sie ist auch schon seit Wochen verschnupft. Ich habe auch manchmal den Eindruck, dass sie etwas undeutlicher spricht, als zuvor. Sie hört echt gerade schlecht, wenn die Erkältung weg ist und sich das nicht sehr schnell bessert bin ich sofort beim HNO.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17786
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #19 am: 22. Februar 2013, 10:38:24 »
ich hatte hier auch mal so einen thread, bezüglich meines Sohns.....Ist shcon ein paar Jahre her und einige Hörtests weiter (mit immer negativen - äh positiven) Ergebnis, steht nun gest, erhört super und ist eben laut....Der thread so könnte auch von mir stammen....Meine Familie ist eh laut, mein Mann auch...die SChwiegerfamilie geht so.....
Meine Tochter ist dagegen ganz normal laut
Ob ich bewusst leiser rede, ihn drauf aufmerksam mache, es ignoriere...macht alles keinen Unterschied...grad wenn er was erzählt und sich dabei "überschlagt" oder aus einer lauten Umgebung (Sport) kommt, ist es extrem.....Aber auch seine Grundlautstärke ist einfach ziemlich hoch  ;D
Was soll ich sagen: Ich hab mich dran gewöhnt, weiss dass es einfach so ist und wohl eine Eigenart....Ich möchte auch nicht zu sehr eingreifen, eben genau aus dem GEdanken: Ich will ihn auch nicht bremsen, grad in "Freude".....dafür kann er sich nämlich auch laut, ehrlich, herzlich und überschwänglich freuen  :D


arosa

  • Gast
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #20 am: 22. Februar 2013, 11:41:53 »
Hallo,
wie oben schon steht, sprechen meine Kinder sehr laut. Die Kleine im Moment ganz extrem, sie schreit fast und die Stimme ist sehr schrill und "überschlägt" sich. Überall höre ich meine Kinder heraus, weil sie einfachdie lautesten sind. Bekannt ist mir das "Problem" schon lange aber richtig zu denken gab mir gestern die Aussage meiner KiÄ, dass die Kinder "auffallend laut" seien.
Die Ohren sind soweit okay, bei Lotta zwar im Moment nicht, weil sie extrem erkältet ist und sie wirklich schlecht hört aber das erst seit ein paar Tagen und laut war sie schon vorher.
Mein Mann ist auch sehr laut, liegt sicher daran, dass mein Schwiepa extrem schwerhörig ist. Auch ich hatte als Kind eine laute Stimme und bin damit angeeckt. Genau das ist auch mein Problem glaube ich, es tut mir fast weh, wenn ich daran denke, dass meine Kinder auch damit anecken. Ich habe mit der Zeit gelernt, meine Stimme zu regulieren.
Oft sind die Kinder sehr laut, wenn sie ausgelassen und fröhlich sind, da fällt es mir besonders schwer, sie zu bremsen und Ihnen damit vielleichtsogar die Freude zu nehmen...
Grundsätzlich sind sie sehr fröhliche und auch selbstbewusste Kinder und ich möchte das auf keinen Fall kaputt machen. Mein Selbstbewusstsein hat es als Kind sehr angekratzt ständig wegen meiner Lautstärke angesprochen zu werden (nicht von meinen Eltern sondern von Freunden/Lehrern).

Was soll ich tun, gibt es Übungen? Soll ich sie einfach lassen? Immehin gibt es auch Kinder, die extrem leise sind und evtl.noch undeutlch sprechen,(meine Kinder sprechen sehr gut) das ist doch auch nicht besser. Jeder Mensch hat doch seine Eigenarten, oder? Wir sind hier eben alle sehr temperamentvoll, das kann ich eben nicht ändern, ich denke mal, das der Geräuschpegel zu Hause allgemein etwas höher ist, als in anderen Familien...

Kennt das Problem vielleicht jemand? Wird das evtl. in der Schule zum Problem?

Diese Posting hätte wirklich 1:1 von mir sein können. ;D
Nur, dass ich auch heute noch recht laut bin. :P

Wir sind leider auch eine sehr laute Familie. s-:)


Von daher lese ich jetzt hier einfach mal mit, und schaue, was andere dazu so schreiben. :) Denn selber einen Tip dazu beitragen kann ich leider aus den o.g. Gründen nicht. ;)

UND DAS unterschreibe ich einfach mal ;-)

zabka

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2105
    • Mail
Antw:Meine Kiner sprechen/sind "auffallend laut"
« Antwort #21 am: 23. Februar 2013, 14:31:36 »
Mmh, sind ja doch einige! Hätt ich nicht gedacht!
Tja, dann ist es wohl zum Großteil Temperament, vor Allem, wenn hier alle aufeinander treffen wird es schonmal echt laut!
Unsere Nachbarin hat mich auch kurz nach unserem Einzug hier gefragt, ob wir Italiener seien!  ;D ;D


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung