Autor Thema: Mein Hobby zum Beruf...  (Gelesen 5623 mal)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Mein Hobby zum Beruf...
« am: 04. Juni 2012, 12:13:50 »
Hallo Ihr Lieben,

vielleicht hat ja hier die/der ein oder andere ihr/sein Hobby zum Beruf gemacht und mag bisschen erzählen z.B. als was und wie es angefangen hat...Eure Idee zustande kam etc. pp.?? - Oder es wird noch dran "gebastelt" !?

Bin einfach nur neugierig :D

Liebe Grüße
Bea :)
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #1 am: 04. Juni 2012, 21:26:29 »
 *
« Letzte Änderung: 22. März 2013, 18:54:00 von Fannilein »
[/url]

ehemals Fannilein :-)


A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4607
  • Alles
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #2 am: 05. Juni 2012, 09:34:16 »
Hallo Bea :),

ich finde die Frage sehr interessant! Ob ich mich darunter 'fassen' kann, nicht ganz sicher, aber ich schreibs trotzdem mal kurz. 

 Lieber würde ich Dir was Dolles von wegen professionelle Fallschirmlehrerin, Starfotografin oder Trapezkünstlerin erzählen, aber  ich hab einfach keinerlei spektakuläre Hobbies, vielleicht kommt es mir daher etwas dröge vor.
 
Also, ich habe schon immer Fremdsprachen geliebt, sie sehr schnell gelernt und das war auch immer mein wirklich großes Plus in der Schule. Entsprechend hab ich mich mit 17/18 für einen entsprechenden Beruf interessiert, praktische Anwendung, keine linguistischen Wissenschaften.

Ich musste leider feststellen, dass der Beruf Übersetzer/Dolmetscher für Nicht-Muttersprachler keine wirklich tollen Erfolgssaussichten zeigte und vor allem die Ausbildung halb-privat und damit kostspielig ist (damals war).

Ich bewarb mich dann im Auswärtigen Amt und schlug eine Beamtenkarriere mit jeder Menge Fremdsprachen-Anwendung ein. Dieses Jahr bin ich seit 20 Jahren Diplomatin und habe nicht einen Tag bereut. Es war genau die richtige Entscheidung, die mein gesamtes Leben beeinflusst hat - Ehemann, Kinder, Wohnorte.

Mit Fremdsprachen hab ich, wie damals ersehnt, jeden Tag zu tun und das sehr gerne.

LG
Anja

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #3 am: 05. Juni 2012, 11:59:17 »
vielen dank ihr zwei, ja genau sowas wollt ich lesen :D

ich find es wirklich sehr schön und auch beeindruckend wenn menschen wissen, durch z.b. hobbys was sie dann auch gerne beruflich machen wollen. man macht es doch dann tatsächlich mit viel mehr freude und spaß sowie mit großer motivation.

mein partner hat ja sein hobby, pc`s, auch zum beruf gemacht. :)

anja :o...beeindruckend, fremdsprachen sind ja gar nicht mein ding, ich zieh den hut vor dir...wieviele sprachen sprichst du denn?
und wow, 20 jahre diplomatin, glückwunsch :-*

fannilein

darf ich fragen, was du gesundheitlich hast, wenn du deinen beruf nicht mehr ausüben kannst?
machst du etwas anderes? :)



vielleicht kommt ja noch die ein oder andere antwort, würd mich sehr freuen! :)
« Letzte Änderung: 05. Juni 2012, 12:02:44 von Bea »
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6520
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #4 am: 05. Juni 2012, 12:10:24 »
Also ich habe immer Reisen, fremde Sprachen etc geliebt! Alle Ferien war ich woanders, Sprachkurs, Urlaub etc. Ich habe deswegen im Ausland studiert (mir war egal was, hauptsache Ausland, dann halt die "sichere" Variante mit BWL ;) ). Dadurch konnte ich dnan auch einen Beruf ausüben, der sehr viel Reisen beinhaltet, nämlich Berater, was beduetet, man ist die ganze Woche auf Projekt - meist im Ausland. Jeden Tag ein anderes Hotel und ein anderes Land.
Jetzt bin ich Akademikerin und ich pendle zwischen zwei Universitäten - Singapur und Australien. Zwischendurch immer mal wieder auf Konferenzen reisen. Mittlerweile ist alles sehr anstrengend.

Mein Hobby als Teenager war auch Literatur. Aber ich habe mich gehütet, das zu studieren, denn das hätte sicher nicht zu einem "Beruf" geführt.

Meine Schwiegermutter war immer eine begnadete Schneiderin und hat sich irgendwann teilweise selbstständig gemacht (neben ihrem Job). Nur leider ist sie auch ne schreckliche Geschäftsfrau, das ging also nach hinten los :(

Das mit dem Pferdewirt finde ich super :D Tiere lieben und Tiere zum Beruf machen, klasse..
Kind 2011
Kind 2014
...

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #5 am: 05. Juni 2012, 12:31:03 »
mondlaus
wie interessant :o ,ich bin restlos sprachlos  :o :D ehrlich!!!!
ich ziehe meinen virtuellen hut und bekomme meine kinnlade nicht mehr runter ;D

mondlaus hast du kinder?-ich stell mir das sehr anstrengend vor...grad auch weil du es selbst erwähnst...wirst du den beruf, ich sag mal, bis zur rente ausführen? oder planst du irgendwann etwas anderes?
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #6 am: 05. Juni 2012, 12:42:23 »
Ich studiere nun schon zum zweiten Mal mein Hobby  ;D ;D ;D
Beim ersten Studium wusste ich noch gar nicht wohin mich das ganze bringen soll ...ich hatte keine Idee was ich werden soll und dachte: Naja, wenn du schon was machen musst, dann wenigstens etwas, das dir Spass macht!  Und habe damals Philosophie und Psychologie als Studienfächer gewählt (Pädagogik als "notwendiges Übel" dabei....da konnte ich so nix weiter mit anfange, aber ich brauchte noch ein Nebenfach).... Das Studium war toll - leider die Jobaussichten eher bescheiden  s-:) (Bevor jetzt jemand meckert, weil ich so sorglos ins Blaue hinein studiert habe: Habe ich natürlich nicht. Ich hatte schon sehr grosse und tolle Ideen, die dann aber nach einer überraschenden SChwangerschaft aber leider flachfielen  s-:))
Jetzt studiere ich Diplom Pädagogik und mache somit zum zweiten Mal eine Passion zum Beruf  ;) Dieses Mal aber auch mit Berufsaussichten  ;)


starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #7 am: 05. Juni 2012, 13:11:53 »
ich war ja schon immer ne leseratte. hab alles in mich reingesogen. heute noch ;)

ja jetzt arbeite ich in einer bücherei ;)

ein traum war es aber nie von mir, weil mir irgendwie schlichtweg nie in den sinn gekommen ist, in einer bücherei zu arbeiten. als ich die stellenanzeige zur ausbildung sah, hats aber sowas von klick gemacht!

nie mehr was anderes :)

ich liebe die große vielfältigkeit. ich kann ausleihe machen, mich aber auch ins büro verkriechen und dort was machen. der große teil an öffentlichkeitsarbeit, das ganze drum herum und hin und her.... das mag ich so gerne!

außerdem ermöglicht mir die ausbildung momentan ne menge dinge, ich bin paternoster gefahren, ich habe pergamente aus dem 13 jahrhundert berührt, ich kenne das magazin der deutschen nationalbibliothek..... all so sachen, die man normalerweise nicht macht :)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6520
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #8 am: 05. Juni 2012, 13:14:54 »
@Starlet NEID!! :D Ich würde auch so gerne den ganzen Tag Bücher um mich rum haben, schon alleine der Büchergeruch...

@lotte ja Philosophie soll SEHR schwierig sein mit Jobs...echt blöd, interessantes Fach nämlich, das meistens auch sehr intelligente Leute studieren, die echt was drauf haben.

@Bea ich habe ein 10 Monate altes Baby und lebe allein. Ob ich den Beruf - schon alleine wegen dem Wohl des Kindes - überhaupt noch bis nächstes Jahr durchhalte ist gerade die Frage..
Kind 2011
Kind 2014
...

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #9 am: 05. Juni 2012, 13:28:48 »
wow das ist ja spannend hier... und wenn ich lese, was manche hier so machen *neid*

ich war schon immer sehr PC-affin, liebte mathe und son kram...
kochen, tiere etc. waren auch leidenschaftliche hobbies von mir - und sind es geblieben..

ich habe vernünftigerweise (obs so schlau war, weiß ich nicht) wirtschaftsinformatik studiert.... und arbeite seit nun mehr 10 jahren bei verschiedensten IT (oder anderen technischen) Unternehmen... Hauptsächlich im vertriebsnahen Umfeld.

Ich würde gern etwas anderes machen... was nicht an der Tätigkeit an sich liegt, sondern an der amerikanisierung der ganzen branche / des arbeitsmarktes...

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #10 am: 05. Juni 2012, 14:33:14 »
Ganz knapp bin ich vor zwei Jahren an einer neuen Ausbildung vorbei geschrammt (Arbeitsamt wollte sie nicht bezahlen).

Rehabilitationslehrerin für Blinde und Sehbehinderte und dann hätte ich gerne noch den Gespannprüfer dazu gemacht  :).

Jetzt wird das wohl nichts mehr. Ronja ist klein, Hamburg ist weit weg und ich bin jetzt hier zu Hause  :).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #11 am: 05. Juni 2012, 15:11:39 »
ich bin grad sowas von neidisch....starlet was für ein traumberuf :D

ich bin hin und weg hier....ehrlich mädels....

lotte
klasse, ich freu mich für dich, dass du dich aufrappeln konntest und dein studium abschließt sowie auch aussicht hast auf berufschancen... s-daumenhoch ich wünsch dir dafür alles gute!!! :-*

mondlaus
 :-* s-druecken
wo immer dich dein weg hinführen wird....was du leistest ist schon enorm.

bettina
hättest du die ausbildung nur in hamburg machen können?
gibt es für dich wege die irgendwo anders zu machen zu finanzieren...?
rehaleherinnen ist sehr anspruchsvoll und eine klasse idee! :D

katjuscha
du klingst sehr glücklich mit deinem beruf :D
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #12 am: 05. Juni 2012, 15:40:13 »
Die Ausbildung wird in Deutschland in Hamburg und Marburg angeboten. Finanzieren kann ich das aus eigener Tasche nicht. Leider.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #13 am: 05. Juni 2012, 16:45:22 »
Ich bin auch eher durch Zufall in die Branche reingerutscht... ;D

Gerlent ahbe ich etwas anders - Chemielaborantin.
Dann kamen die Kinder und ich suchte einen passablen nebenjob und landete bei Globetrotter. Da wollte ich schon immer arbeiten. Liebe Outdoor und alles was damit zu tun hat. Bin jahrelang geklettert, fahre Kajak, Zelten usw.
Nun bin ich dort hängengeblieben und habe gemerkt das es nur für den Kunden immer fröhlich locker alles ist und ja soooo toll da ist. Hinter der Kulisse ist der Ton ein ganz anderer.
Aber egal auch Hobby und Beruf verbindet.

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #14 am: 05. Juni 2012, 17:21:16 »
bettina
ach schade...das tut mir leid! :-[

stefanie
bist du bei g*lobetrotter im verkauf?
ja, nicht alles was gold ist-glänzt... :-\
macht es dir denn dennoch spaß?
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4607
  • Alles
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #15 am: 05. Juni 2012, 17:58:50 »
@ Bea: dankeschoen! :) 

Naja, so exotisch oder spektakulaer ist es nicht, ich spreche/lese englisch und franzoesisch auf Muttersprachler-Niveau (damit meine ich, dass ich nie fuer irgendwas ein Woerterbuch braeuchte), dann kann ich italienisch noch ganz gut, aber leider fast nur noch passiv (verstehen, lesen). 

Es ist bei mir mit den romanischen Sprachen so, dass ich mich fuer eine entscheiden muss, die aktiv ist , die anderen fallen dann "runter".

Ich lebte ein Jahr in Italien, war fliessend in Wort und Schrift, darunter litt aber mein berufsbedingt noetiges franzoesisch sehr. Da ich dann meinen franzoesischsprachigen Mann kennenlernte, war klar, welche Sprache nun Programm wird.

Spanisch gehte auch noch einigermassen, auf einer Skala von 1 (das schlechteste)-5 vielleicht ne schwache 2, fuer den Alltag ginge es und wenn man wieder drin ist, kommt es auch von selber.

Niederlaendisch lese und verstehe ich, auch hier, nach einiger Zeit im Sprachraum wieder da.

Und dann etwas arabisch, etwas algerisch (maghrebinischen Dialekt), etwas Berberdialekt, ein kleines bisschen japanisch. Und jetzt auch einigermassen albanisch, so fuer den Alltag aber nur, politische Diskussionen koennte ich nicht fuehren.

 Man nimmt halt von da, wo man mal lebte, was mit. Und dann eben noch diverse englische und franzoesische Dialekte (franko-kanadisch, "Pidgin"-englisch, schottisch etc., ich imitiere auch gerne aus Spass)

20 Jahre ja, wow, bin ich alt ;D

Interessant, was ihr so alles macht!
« Letzte Änderung: 05. Juni 2012, 18:02:22 von A.n.j.a »

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #16 am: 05. Juni 2012, 18:00:36 »
Mittlerweile bin ich bei einem kleinen Outdoorladen in Bonn... bin gewechselt. Habe gearbeitet und arbeite im Verkauf.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11248
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #17 am: 05. Juni 2012, 19:16:31 »
Ich habe auch relativ früh gewusst, dass ich was soziales machen werde... Nach dem ABI habe ich erstmal ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) gemacht und war mir dann sicher, dass ich meinem Tun die nötige Theorie unterlegen muss. Ich habe dann Sozialarbeit studiert und bin dann vor 10 Jahren in den Bereich Schulsozialarbeit reingerutscht und dort hängen geblieben... Studienschwerpunikt war eigentlich interkulturelle Sozialarbeit, ich habe viele Studienreisen unternommen, habe 3 Monate Praktikum in Palästina gemacht, war auf einem Seminar in Sarajewo... Ich bin auch früher viel gereist, war mit der Schule auf Austausch in Frankreich, in Russland und in Israel, das hat mich schon ganz arg geprägt. Aber nach dem Studium habe ich einen tollen Job hier in meiner Heimatstadt ergattert und habe es bisher nie bereut, diesen Weg eingeschlagen zu haben.... Für später könnte ich mir vorstellen, eine Zusatzausbildung/Weiterbildung zu machen.



sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #18 am: 05. Juni 2012, 21:29:45 »
Ja mein Hobby ist mein Beruf, wenn man meinen Beruf als ein Hobby bezeichnen könnte  ;)

Mit 13 habe ich angefangen bei der Wasserrettung und niemals mehr wollte ich was anderes machen...

Bei der Wasserrettung bin ich nicht mehr, aber als Rettungsassistent auf dem RTW und ich geh soooo gerne arbeiten.

Da Vollzeit Rettungsdienst nicht möglich ist habe ich einen gesplitteten Vertrag. Ein Teil der Woche arbeite ich als Ausbilder Erste Hilfe/ EH Kind und Schulsanitätsdienst (da habe ich quasi an verschiedenen Schulen meine Klassen) und den anderen Teil der Woche Rettungsdienst. Also schon 40h/woche. Und ich habe trotzdem viel Freizeit.  ;) Ich liebe meinen Job und ja er ist mein Hobby!

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4607
  • Alles
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #19 am: 05. Juni 2012, 22:46:43 »
Sanigirl :-* bei Dir ist der Nick Programm, das ist ja schoenerweise seit den Berufthreads nicht mehr unklar, ich finde das einfach toll und bewundernswert :-*

Pünktchen

  • Gast
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #20 am: 06. Juni 2012, 00:22:04 »
Job nicht, aber als lukrativer Nebenverdienst!

Ich singe schon immer. Schon im KiGa bekam ich stets Soloparts. Mittlerweile singe ich auf ca 20-30 Hochzeiten im Jahr. Dann noch diverse andere Feste (Taufe, Jubiläum, runder Geburtstag...) Ich wollte mal (mit zehn) Musicaldarsteller werden. Nachdem ich aber ein halbes Jahr bei einer Roadshow mitgesungen habe, war der Traum nicht mehr interessant.

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #21 am: 06. Juni 2012, 20:14:50 »
mein traumberuf ist schrifstellerin.

ich arbeite als kolumnistin im filmmbereich und mache nebenbei (zum broterwerb) lektorat und habe ein schreibbüro.

irgendwann hoffe ich, dass ich ein buch veröffentlichen werde und dann nur noch vom fiktionalen schreiben leben kann. bis dahin mag ich meinen jetztigen beruf aber auch sehr gerne.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #22 am: 06. Juni 2012, 21:22:59 »
*
« Letzte Änderung: 22. März 2013, 18:53:21 von Fannilein »
[/url]

ehemals Fannilein :-)

sanigirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7303
  • Zwei (B)Engel & eine Prinzessin begleiten uns!!!
Antw:Mein Hobby zum Beruf...
« Antwort #23 am: 11. Juni 2012, 08:05:39 »
@fannilein Man kann durchaus auch als RS einen Fuss im Rettungsdienst fassen  ;) Auch nach 3 Jahren Pause. Ich mache aufgrund der Kinder auch keine Vollzeitstelle. Ich hab ja eine geteilte Stelle. 24h Aus- und Fortbildung und 16h RD. Damit kommen wir alle gut klar.  :) Die 16h schaffe ich am Wochenende in einem Dienst, da haben wir 16h Dienste. Wenn du aber schlimme Rückenprobleme hast würde ich da doch nochmal drüber nachdenken.  :-\

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung