Malediven mit Kindern?

Begonnen von Schnukki, 30. März 2018, 15:27:06

« vorheriges - nächstes »

Schnukki

Huhu,

hat das jemand schon mal gemacht?
Könnt Ihr was empfehlen ... oder eher total abzuraten und Kind verkaufen und alleine fliegen  ;D ;D
Kind wäre zu dem Zeitpunkt 11 .. also kein Kleinkind mehr.

LG

peter

Kommt wohl aufs kind drauf an, wenn sie das programm und die abwechslung auf der aida gewohnt ist und dad haben möchte muss man wohl ne insel suchen wo mehr los ist, das wäre für MICH dann aber nicht mehr das ,, richtige" was ich von den malediven erwarten würde

sunny_bibi

Hi,
wir sind im Moment mit den Kids auf den Malediven. Da vor allem die beiden Großen schnorcheln lieben, ist es hier perfekt für sie (und uns :) ).

Ich kanns also absolut empfehlen.

Gib bei google Malediven mit Kindern ein, da werden dir die besten Inseln dann angezeigt. Welche zu einem passt, liegt an den jeweiligen Vorstellungen.
Kinderclub mit oder ohne, Pool mit oder ohne, Wasservilla oder nicht, Hausriff vor der Tür...

                            
                                     

Januar2012

Uns ist die Lage in Male und das hohe Aufkommen von Isis Anhängern zu heikel.



guest1707

Also wer das Meer mag und gerne schnorchelt und evt. sogar tauchen geht dem wird da sicher niemals langweilig.

guest4324

Januar, danke für die Info. War mir überhaupt nicht bekannt, dass es dort zT so heikel ist.
Ich hatte die Malediven - aus anderen Gründen- bisher noch nie auf dem Wunschzettel und ich glaube in naher Zukunft wird sich das auch nicht ändern.

Schnukki

@ Sunny: Darf ich fragen wo ihr seit?
Ich hatte mich jetzt nur leicht eingelesen und Kuramathi und Bandos ins Auge gefasst.

@ Male: Die Unruhen beziehen sich ja auf die Hauptstadt. Das Auswärtige Amt sagt ja auch klar man soll diese nicht besuchen - wobei sich die Demonstrationen mittlerweile wohl gelegt haben.  Aber gut .. wenn ich heute buche, weiß ich ja nicht was nächstes Jahr ist.

@ Peter: Ich glaube mit 10 Jahren ist man aus dem Alter für KidsClub und Co. raus.
Also zumindest bei unserer haben wir in den letzen 2 Jahren gemerkt, dass sie da nur war, um Kontakte zu knüpfen. Sobald sich ein paar Mädels gefunden hatten, haben die ihr eigenes Ding gemacht. Schwimmen - Rutschen .. am Pool abhängen ... Eis essen .. spielen ..
Aber die Gegebenheit sollten halt schon da sein. So den ganzen Tag nur mit mir am Pool/ Meer rumhängen wäre Madame auf die Dauer zu öde.

peter

Ich dachte da nur an die kids ( 13,15) meiner freundin die machen auf der aida da sämtliches programm mit , von klettern über kochkurs, sportangebote, etc etc

sunny_bibi

Also von möglichen Unruhen in Male bekommt man nichts mit. Wenn man Resorturlaub macht, kommt man nicht mal nach Male.
Der Flughafen ist auf der Flughafeninsel neben Male und von dort wird man direkt mit dem Wasserflugzeug oder Speedboot abgeholt und zum Resort gebracht. Dh nach Male kommt man gar nicht erst.

@Schnukki: wenn ich mehr Zeit hab, schicke ich dir eine pn.
                            
                                     

guest76

Malediven ist noch ein Träum, aber Mausi mag nicht so lange fliegen ( und ich auch nicht unbedingt). Ansonsten würden wir auch fliegen und sie wäre die ganze Zeit mir schnorcheln etc.beschäftigt

deep_blue

#10
Jaja, die Malediven... seufz.

Schnukki, schaue doch mal in einem der einschlägigen Foren und ackere dich dort durch die Beiträge oder stelle deine Fragen. Besonders ans Herz legen möchte ich dir die bereits viele Jahre laufende Initiative "Protect the Maledives", für die ich selbst schon aktiv war.

In besagten Foren wirst du auch über die aktuelle politische Situation vor Ort aufgeklärt und was man diesbezüglich tunlichst unterlassen sollte... ;)