Autor Thema: Mal wieder Kinderwagen-Frage  (Gelesen 8222 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Mal wieder Kinderwagen-Frage
« am: 10. Mai 2013, 14:04:55 »
Hallo.

Da viele Wagen ja eine gewisse Lieferzeit haben,  beginne ich langam mit der Modell-Suche (die ersten 12 Wochen sind rum - ich finde, ich habe mich lange beherrscht  ;D  ). Tja ... und bin ratlos.

Bei unserem Großen hatten wir den Hartan Racer und der war mir viel zu schwer und globig. Unser Anforderungen an den Kindewagen:

- Räder: man sollte damit schon auch mal im Gelände fahren können (auch im Hinblick darauf, dass wir ein Winterbaby bekommen und sicherlich mal durch Schnee fahren müssen), den überwiegenden Teil werden wir jedoch auf ebenem Gelände / Stadt unterwegs sein. Im Wald mit Hund werde ich wohl überwiegend tragen. Ich brauch also ein Mittelding: kein reiner Stadtwagen und kein reiner Geländewagen.

- große Wanne, da wir bestimmt wieder ein großes Kind bekommen
- höhenverstellbarer Schieber (großer Papa, kleine Mama)
- leichter und handlicher als der Hartan Racer
- Möglichkeit, die Babyschale / Maxi Cosi per Adapter für kurze Strecken drauf zu machen wäre nett, aber kein Muss.

Die Möglichkeiten, die der Wagen später als Buggy bietet,  ist eher nicht so relevat, da ich mir sicher zu gegebener Zeit nen ordentlichen normalen Buggy kaufen werde.

Und preislich sollte er bezahlbar sein. Ich will keine 1000 EUR für 6 oder 7 Monate ausgeben.

So .... bitte her mit Ideen, Erfahrungsberichten, etc.

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #1 am: 10. Mai 2013, 14:14:40 »
Wie immer .... Emmaljunga. Wir haben den Cross Country mit Vollgummireifen und es ist nun das dritte Kind drin. Gekauft haben wir ein Auslaufmodell damals und es noch keine Sekunde bereut. Haben mit großer fester Wanne, Sportwagen-Aufsatz, Wickeltasche usw. ca. 700€ bezahlt und er ist jeden Cent wert, wobei ich auf Zubehör wie Wickeltasche, Regenverdeck, Wind-Decke verzichten würde, wenn ich nochmal kaufen sollte. Das Regen-Verdeck von Rossmann reicht völlig und die Winddecke haben wir im Grunde überhaupt nicht genutzt. Als Sportwagen bekomme ich den sogar in unseren Nissan Micra in den Kofferraum.

Er ist super wendig, obwohl er keine beweglichen Räder hat. Er ist auch im Schnee wendig gewesen und auch super mit einer Hand zu lenken. Adapter gibt es dazu. Ich glaube auch Baby-Schalen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #2 am: 10. Mai 2013, 14:46:14 »
Teutonia Cosmo, sehr leicht, sehr wendig, gibt verschiedene Wannen, auch große..

Wie es mit Gelände ist, weiss ich leider nicht genau. Im Schnee geht es schon mal, wenn man die Schwinräder feststellt.

Der Bugaboo soll auch gut sein, da hab ich aber keine persönlichen Erfahrungen mit gemacht.
Kind 2011
Kind 2014
...

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #3 am: 10. Mai 2013, 14:55:55 »
Wir haben einen Dänischen Kinderwagen und ich würde mir niiiiemals wieder einen anderen kaufen,
grosse Räder
riesen Liegefläche (somit Nutzungsdauer wesentlich länger als NUR 6-7 Monate...da können die kleinen ja noch garnicht sitzen)
sehr leicht zu fahren, durch die grossen Räder
aber ich denke alles in allen nicht genau das was du suchst  ;D

Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4271
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #4 am: 10. Mai 2013, 18:14:43 »
wir hatten bei Finja einen Emmaljunga Nitro City mit Citywanne, der Kinderwagen hat sich total leicht fahren lassen, ich habe auch den Vergleich zum Hartan Racer den hatten wir beim 3.Kind und ich bin vom ersten Moment total begeistert gewesen, wir sind auch Waldwege damit gefahren und hatten damit keine Probleme, ich muß sagen ich würde auch immer wieder einen Emmaljunga kaufen, in der Neuanschaffung sind die Kinderwagen recht teuer das stimmt, aber man kann die Wagen so lange benutzen das ich finde es hat sich gelohnt, wir haben unseren gerade nach 2,5Jahren Benutzung verkauft, theoretisch hätten wir ihn noch locker 1-2Jahre nutzen können, weil auch der Sportsitz für große Kinder lange geeignet ist, wenn euch der Neupreis zu viel ist gibts ja auch die Möglichkeit eventuell gebraucht zu kaufen, man sieht den Kinderwagen bei guter Pflege oft das Alter überhaupt nicht an
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #5 am: 10. Mai 2013, 18:20:20 »
Ich hätte ja hier noch einen abzugeben:

*entfernt*

Wir hätten dieser sicher gerne länger genutzt, doch in den kleinen Stadtbusle, die wir seit kurzem haben, ist dann zu wenig Platz mit den ganzen Touris. Da ist dann ein Buggy tatsächlich besser geeignet.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 18:22:16 von Bettina »
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14145
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #6 am: 10. Mai 2013, 18:22:16 »
ich bin auch emmaljungafan.

die dänischen habe ich neulich im fachhandel gesehen, geniale teile! Aber halt auch ne spur teurer als emmaljunga.

und ganz frisch: den tfk joggster mit multiwanne- den haben freunde von uns, geniales teil! Die Wanne wächst quasi mit und wird irgendwann der Sportwageneinsatz.
Das schöne: können die Kleinen noch nicht optimal sitzen, möchten aber was sehen, kan man den rücken schon leicht hochstellen.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14145
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #7 am: 10. Mai 2013, 18:24:20 »
dieses forum.....
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 18:28:43 von Meph »


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14145
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #8 am: 10. Mai 2013, 18:25:35 »
.... macht mich....
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 18:29:02 von Meph »


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14145
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #9 am: 10. Mai 2013, 18:26:49 »
....schwach!
« Letzte Änderung: 10. Mai 2013, 18:29:27 von Meph »


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Namalino

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 79
  • 3-fach MAMA <3
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #10 am: 10. Mai 2013, 18:50:31 »
Ich hatte auch schon einen Hartan Racer, den ich zu schwer fand...
Danach hatte ich nen' Teutonia Fun... der war schön, aber vom Design her nicht sooo genial, find ich ..

Diesmal haben wir einen Teutonia Cosmo und DER ist SPITZE!  :) :) :) :)
[nofollow] [nofollow] [nofollow]


Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #11 am: 10. Mai 2013, 18:55:10 »
 :)
« Letzte Änderung: 01. Juli 2013, 13:32:51 von blume8 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #12 am: 10. Mai 2013, 20:44:00 »
Wir haben unseren deutlich länger als ein paar Monate genutzt. Und das nicht nur wegen der Folgekinder. Quinn saß in dem Wagen bis er etwas über 2 war. Dann ist Thure geboren worden und er lag erst in der Schale und Quinn auf dem Kiddy-Board. Auch das einhändig überhaupt kein Problem. Selbst mit Einkäufen unten drin und Bürgersteige hoch und wieder runter. Alles möglich. Thure saß auch bis über seinen 2. Geburtstag drin und für Ronja nehmen wir den auch immer noch sehr gerne mit, wenn wir für längere Ausflüge (Meer, Zoo usw.) einen Wagen mitnehmen wollen. Wir haben auch einen Buggy und nicht mal einen schlechten, aber wenn wir nicht zusätzlich noch anderes mitnehmen müssen und den Kofferraum frei haben für Wagen, dann nehme ich immer den Emmaljunga mit. Er ist also fast seit 7 Jahren im Dauereinsatz.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #13 am: 10. Mai 2013, 21:17:41 »
Wir hatten auch einen Emmaljunga und ich war super zufrieden, Schnee war kein Problem, Nordseestrand auch nicht :)
Wir haben ihn ca. 3,5 Jahre durchgehend genutzt und ihn letztes Jahr dem Cousin meines Mannes für deren erstes Kind günstig weitergegeben - als die Schwester der damals werdenden Mutter den Wagen das erste Mal sah, fragte sie ganz erstaunt, ob sie sich doch noch einen neuen KiWa gekauft hätten ;D
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #14 am: 10. Mai 2013, 21:22:46 »
Wir hatten bei den ersten beiden einen Teutonia Mistral S und ich lieeeeebte ihn. Würde ihn auch direkt wieder kaufen. Jetzt haben wir aber aufgrund einer tollen Preisgelegenheit und dem tollen Style  ;D ;D einen Teutonia Lambda.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #15 am: 10. Mai 2013, 22:46:53 »
Ich würde definitiv nur noch Emmaljunga kaufen.  :)



Würmle

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1861
  • ~ Vogelmama ~
    • Mail
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #16 am: 10. Mai 2013, 23:03:21 »
Wir haben den ABC Design Turbo 4s ...
Jetzt mit Hartschale, später zum Sportwagen umbaubar !  :D

... sind super zufrieden damit und wir ärgern uns, das wir den bei Jonas noch nicht hatten !
Der fährt sich so toll ! :D
Super wendig, lässt sich problemlos Einhändig schieben !
Außerdem ist der Griff höhenverstellbar bis 105,m....mein Mann is 1,96 groß und kann ihn bequem schieben !


 

Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir euch sehen können wann immer wir wollen !

Schwiegerpapa ~ 13.11.12
Stiefpapi ~ 31.03.13

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11234
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #17 am: 11. Mai 2013, 09:28:56 »
Kind 1, Hartan Racer, fand ihn in der Stadt gut.

Kind 2, Hartan RS One ( haben wir geschenkt bekommen). Der war überhaupt nicht toll und Leni musste früh Buggy fahren.

Kind 3 bekommt jetzt auch einen Emmaljunga. Ich bin gespannt. Der ist von Nils seiner Nichte.
Ohne

Once

  • Gast
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #18 am: 11. Mai 2013, 16:53:09 »
der Teutonia Mistral S fällt da schon mal komplett raus.

- Schwerfällig
- Bei Schnee nicht zu gebrauchen
- kleine Wanne
- nicht geländetauglich.


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22770
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #19 am: 11. Mai 2013, 16:58:29 »
Wir hatten bei den ersten beiden einen Teutonia Mistral S und ich lieeeeebte ihn. Würde ihn auch direkt wieder kaufen.

der hat uns auch durch 3 Kinder durch begleitet ;)

jetzt haben wir aber noch den TFK (Zwillingswagen aber vom Komfort usw ja vergleichbar mit der einfachen Version) und der ist SO toll

Also müsst ich JETZT nen Kiwa kaufen dann definitiv nen TFK! :)


den Quinnie zB würde ich NIEMALS kaufen, den hat meine Mutter daher hab ich den auch bei allen 3 Kindern ab und an mal gefahren und den find ich verglichen mit Teutonia und TFK echt schrecklich!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #20 am: 11. Mai 2013, 17:08:02 »
*
« Letzte Änderung: 12. Mai 2013, 20:50:24 von Tigger2212 »

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1168
  • erziehung-online
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #21 am: 11. Mai 2013, 17:27:07 »
Also eigentlich würde ich dir jetzt zum Bugaboo Cameleon raten. Aber der sprengt die 1000€ Grenze locker. Ich will gar nichtgenau wissen, was wir jetzt bislang ausgegeben haben. Aber da gibt es halt so geniales Zubehör. Schnee in Österreich oder Sand am Strand? Eben Geländeräder drunter klicken... Flugreise mit Kinderwagen? Kein Ding, wir haben die gepolsterte Flugtasche... für uns ideal.

Für die Tageskinder hab ich jetzt nen TFK gekauft. Zwar nen Zwillingswagen, aber ich hatte mit damals schon die normalen Kinderwagen angesehen und war überzeugt. Meinem Freund gefielen sie aber so gar nicht von der Optik her.

Hatten dann erst den Mistral S. Der war mir aber nach 8 Wochen einfach zu klobig, zu schwer, zu träge... Hab ich den Bugaboo schon erwähnt? Wir sind voll zufrieden mit ihm (vielleicht gebraucht?)



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41751
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #22 am: 12. Mai 2013, 08:53:40 »
@Tigger2212
WOW - Herzlichen Glückwunsch! :D :-*
(Wie verläuft die Schwangerschaft bisher, stabil?)

Sonne1978

  • Gast
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #23 am: 12. Mai 2013, 19:25:59 »
Red Castle! Ein absolult unverwüstlicher Wagen. Für die Mädchen hatten wir uns einen Hartan gekauft. Schon beim 2. Kind fingen die ersten Macken an... Fürs 3. haben wir nochmal einen neuen gekauft, der all unsere Wünsche erfüllt. Mein Mann ist fast 2 m groß, ich selbst über 1,80, da ist es schwer, einen ausreichend hohen Wagen zu finden. Der Red Castle ist absolut genial für große Menschen. Ansonsten: stabil, wendig, große Wanne, geil durchdachtes Regenverdeck (mit Reissverschluss, hochklappbar), Buggyvariante ebenfalls sehr großzügig gehalten, Liegeposition möglich, großes Fach unterm Sitz für Einkäufe (ebenfalls seitlich mit Reissverschluss zu öffnen), Vorderrad feststellbar, Scheibenbremsen, Bezüge abnehm-/waschbar etc. Absolut tolles Gefährt!!

Den gibt's neuerdings auch in einer etwas kleineren Variante, "Whizz". Wobei der normal zwar recht groß ist, sich aber flach zusammenlegen lässt und hoch- oder quer im Auto Platz hat.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2013, 19:27:55 von Sonne1978 »

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Mal wieder Kinderwagen-Frage
« Antwort #24 am: 13. Mai 2013, 13:43:11 »
So viele geniale Kinderwagen  :)

Ok, aktuell sind im Rennen: Teutonia Cosmo (dann aber nur gebraucht - neu ist mir zu teuer) , der von ABC-Design (dann neu - die Großeltern zahlen  ;D  )

TFK: welcher? Da gibt es ja zig Varianten.

oder

Sonne: der Red Castle (auch der Whizz) ist genial  :D  . Aber wo hast du deinen gekauft? Ich finde auf  deutschen Seiten gar nichts. Bei dem großen online-Kaufhaus ist zwar einer drin, aber ohne jegliche Beschreibung was ich da eigentlich kaufe. Und selbst bei 3-2-1 ist nichts drin. Und eine deutsche Seite (mein französisch ist leider trotz Grenznähe total eingerostet) finde ich nichts. Hast du einen Tipp?

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung