Autor Thema: Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat  (Gelesen 4358 mal)

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 676
  • erziehung-online
Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« am: 18. Mai 2012, 18:47:12 »
huhu ihr lieben,

hab was von frieda bei ebay verkauft, ein set von kanz. für ca. 6€.

habe folgendes unter die artikelbeschreibung geschrieben:

PRIVATKAUF-keine Rückgabe möglich

Auf Wunsch versende ich unversichert als Warensendung für 1,80€, dafür übernehme ich keine Haftung, oder versichert über hermes für 4,80


der käufer hat nur die 1,80€ als versandart auf den ersteigerten betrag gezahlt und somit hab ich als WS verschickt, jetzt behauptet er (kann ja auch sein), dass das set nicht angekommen ist. habe am ca. 6.5. versendet.

ich bin ratlos, was würdet ihr machen??



hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #1 am: 18. Mai 2012, 18:57:50 »
Zum einen kann es sein, das die WS  durch die Feiertage noch nicht da ist.
ZUm anderen trägt der Käufer bei unversichertem Versand das Risiko!

Sorry, aber wenn wirklich nichts mehr ankommt hat er leider Pech gehabt.




gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 676
  • erziehung-online
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #2 am: 18. Mai 2012, 19:02:51 »
ich ärger mich nur so, hab mir geschworen da nichts mehr zu verkaufen, da man überall nur von problemen hört und jetzt gehts mir nicht anders.  :'(



liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #3 am: 18. Mai 2012, 19:50:28 »
Naja, wer unversicherten Versand will und dann noch als Warensendung der hat eben Pech gehabt, so sehe ich das.

Das nächste mal machst Du am besten beim verschicken Beweisfotos.

Warensendungen dauern doch auch länger als normale Post, oder irre ich mich.

Der 06.05 war ein Sonntag ,-)!

Das einzige was Du machen kannst ist ein Nachforschungsantrag, aber ob das was bringt ist natürlich fraglich.

Also ich würde mich da auf gar keine Diskussion verlassen, er wollte sparen und hat nur 1,80 für den Versand gezahlt und jetzt ist das Zeugs weg, wenn ich weiß das ich es wirklich verschickt habe würde ich mich da auch auf keine Diskussion einlassen.

Es kann halt passieren das was nicht ankommt, aber vielleicht ist das vom Käufer auch ne Masche, ebensowenig wie Du beweisen kannst das Du es verschickt hast, ebenso wenig kann er beweisen das es nicht angekommen ist.  ;)

Reg Dich nicht auf, wenn er Dir eine negative gibt dann kannst Du ja auch kommentieren das Du verschickt hast der Käufer aber nur Warensendung wollte.

Reg Dich nicht auf! Lohnt sich nicht.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 676
  • erziehung-online
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #4 am: 18. Mai 2012, 19:53:14 »
@liadan: ja, hab es an dem tag in postkasten geschmissen, hat durch den schlitz gepasst  ;D
hab schon mal von anzeige, etc. über ebay gehört, kann das auch sein, ne negative bewertung wäre mir egal, aber anzeige  :o :o



hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #5 am: 18. Mai 2012, 19:58:52 »
Das mit der ANzeige ist in deinem Fall absoluter Quatsch!
Schau mal in die Ebay-Grundsätze, da steht alles drin!



bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #6 am: 19. Mai 2012, 07:18:04 »
Warensendungen gebe ich immer persönlich in einer Filiale ab, die werfe ich nicht in einen Briefkasten. :-/

Ansonsten würde ich auch sagen, Pech für den Käufer. Du hast schliesslich beide Versandarten angeboten.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #7 am: 19. Mai 2012, 08:05:34 »
Hallo,

ich würde noch abwarten.

Warensendung dauert laut der deutschen Post ja bis 7Werktage (Samstag zählt hier nicht als Werktag). Es kann aber auch öfter bis zu 2Wochen dauern... Danach kannst du einen Nachforschungsauftrag stellen - meist wird es dann auch wieder gefunden.  :-*

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #8 am: 19. Mai 2012, 16:30:17 »
Huhu,

ich habe grade was bei eBay gekauft, was am 5.5. per Warensendung verschickt wurde - es kam heute (!!) an. Und ich hab auf den Poststempel geschaut, es ist wirklich am 5. gestempelt.

Ich hatte auch schon bei der Verkäuferin (gewerblich) nachgefragt und sie schrieb mir, dass im Moment alle Warensendungen sehr lange unterwegs wären und wäre es diese Woche nicht mehr angekommen, dann hätte sie einen Nachforschungsantrag gestellt. Ich habe gefragt, ob das bei Warensendungen geht und sie schrieb, das würde sie regelmäßig machen. Wäre vielleicht noch eine Möglichkeit für Dich.

gänseblümchen11

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 676
  • erziehung-online
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #9 am: 19. Mai 2012, 19:10:28 »
vielen dank für eure antworten.
ich werd jetzt warten, bis er sich nochmal meldet. und dann weiter sehen :)



Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #10 am: 19. Mai 2012, 19:29:59 »
Also so einfach ist das nicht....
Man kann sich aus der Versand-Nachweispflicht nicht so einfach raustun (wobei ich auf Deiner Seite bin), WS dauern immer länger.....

Was Du machen kannst, melde den Fall bei ebay und kreuze an ebay soll entscheiden, das geht aber glaube ich erst, wenn Du mit dem Käufer Nachrichten ausgetauscht hast und ihr euch nicht einigen könnt.
Eine negative Bewertung wäre mir nicht egal:
Ich will versichert versenden, der Käufer wählt unversichert und dann bewertet er mich negativ, obgleich ich mein Bestes getan habe (nichts falsches???) wäre ich nicht mit einverstanden....
Aber mir ist das immer zu mühsam sowas dann bei ebay zu beschweren :-)
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Mal wieder EBAY-Problem, bitte kurz um Rat
« Antwort #11 am: 19. Mai 2012, 19:38:18 »
Ich hatte in letzter Zeit zweimal das "Problem" .

Warensendung 1 kam nach 7 Wochen beim Käufer an, sie hat ihre neutrale Bewertung dann sofort zurückgezogen und sich 1000000 mal entschuldigt, da sie mich sehr derbe angegangen ist.

Warensendung 2 kam gestern nach 5 Wochen bei der Käuferin an. Diese war allerdings sehr geduldig und hats als ihr Problem angesehen, da sie eben den günstigen Versand gewählt hat.

Ich biete auch immer beides an.
Und ich bin da mittlerweile auch so, das wenn eben der günstige Versand gewählt wird, der Käufer Pech hat.
Bei der oben genannten , ersten WS wollte ich zuerst noch den halben Kaufpreis zurückerstatten, gut das ich es nicht getan habe.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung