Autor Thema: Lebenslauf - wie am besten "aufpolieren"/Erziehungszeit, ehrenamtliche Arbeit...  (Gelesen 3269 mal)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Hallo!! Da kennt sich doch "bestimmt" jemand mit aus...  ;) :)

Ich  möchte meinen Lebenslauf auf den neuesten Stand bringen und weiß nicht so ganz "wie", d. h. was wohin, wie einbauen, dass man seit dem Mutterschutz zu Hause ist, aber ehrenamtlich gearbeitet hat, etc.

Wer weiß, wie man das am besten formuliert, bzw. wie der "aktuelle Aufbau" des Lebenslaufs auszusehen hat? Danke vorab!!


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Hi!

Ich habe meinen so aufgebaut!

1. Persönliche Daten

2. Beruflicher Werdegang

3. Berufausbildung

4. Schulbildung

5. Fremsprachen

6. Sonstige Kenntnisse

Mutterschutz und Elterzeit ist im Abschnitt 2 untergebracht.

Jeder Teil ist chronologisch von Aktuell - Vergangenheit sortiert!


redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Wenn du mehrere ehrenamtliche Sachen gemacht hast, könntest du das auch als einzelnen Teil aufführen :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6520
Ja, ich würde das Ehrenamtliche ebenfalls unter einer Extraspalte "Engagement" auflisten. So hab ich das auch gemacht.
Kind 2011
Kind 2014
...

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Danke schon einmal!!  :)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 481
Diese Frage stellt sich bei uns heute auch... Mein Mann hat sich die letzten Jahre mit Doktorarbeit und Elternzeit rumgeschlagen und wir wissen jetzt gerade nicht, wie wir das so richtig gut einbauen können... Ist das noch Aus- und Weiterbildung? Oder doch beruflicher Werdegang (schließlich hat er auch 3 Jahre neben der Doktorarbeit an der Uni gearbeitet?? Hat jemand von Euch kreative Ideen?

Danke schon mal im Voraus!



redheart

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11440
  • "Everything in moderation. Including moderation."
Na, das ist doch noch eine Art Studium oder? Also Ausbildung/Weiterbildung und dann die Areit am entsprechenden Institut unter berufl. Laufbahn :)

Brains are wonderful, I wish everyone had one.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27350
Meine Elternzeit habe ich direkt in Anschluss an meine letzte Arbeitsstelle eingebaut.

Ehrenamtliches habe ich ganz unten angeführt.
Evtl. würde ich das auf einem Extrablatt ausführlich erklären, je nachdem wie selbsterklärend die Aufgaben sind.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung