Autor Thema: Laptop  (Gelesen 1199 mal)

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5012
    • Mail
Laptop
« am: 13. November 2017, 21:24:48 »
Hallo ihr
Haben eure Kinder einen eigenen Laptop - wenn ja welchen und ab welchem Alter bekommen? Selbst finanziert oder Geschenk? Gebraucht oder neu?

Es steht hier einer neuerdings auf dem Wunschzettel, aber wir sind uns nicht sicher... :-\

Danke für eure Erfahrungen
LG sunny

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18454
Antw:Laptop
« Antwort #1 am: 13. November 2017, 22:17:10 »
Ja, selbst gekauft, im 5. Schuljahr und schon öfter für die Schule/ Vorträge etc. Benötigt. Allerdings nutzt er es sonst wirklich kaum... daher ist das Laptop hier das geringste Zeitproblem bei der Nutzung von Medien  s-:) ich finde das Handy viel problematischer vom zeitlichen Umfang / Inhalt her. Das ist schlicht nicht einzuschätzen.
Das Laptop finde ich sogar sinnig, da lernt er tippen, mit power Point , word etc. umgehen ... auf der Wii und dem Handy zockt er höchstens  S:D
Sicher ist auch ein PC oder Laptop kein Muss und Man kann all das auch noch in ein paar Jahren lernen. Mehr sorge als ein Smartphone macht es mir aber definitiv nicht



Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14704
Antw:Laptop
« Antwort #2 am: 14. November 2017, 07:15:37 »
seit klasse 2 hat die große einen, sie hat während der grundschulzeit intensiv damit gelernt oder es zu recherchen genutzt. Da sie es nicht mit ins internat nehmen darf ist es jetzt weitestgehend ungenutzt, aber dennoch arbeitet sie noch damit, wenn sie mal ein referat oder ähnliches am wochenende mit heimbringt. Daddeln tut sie überhaupt nicht daran, das läuft wie bei lotte übers handy.....

die kleine hat nichtmal nen laptop zur verfügung, ihr fehlt jede ernsthaftigkeit dafür, das interesse setzt sich auch eher aus "ichwillhabenwasdiegroßehat" zusammen- sie ist aber viel glücklicher, wenn sie praktisch etwas erarbeitet als theoretisch.


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8456
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Laptop
« Antwort #3 am: 14. November 2017, 08:02:22 »
Keinen eigenen, da hier PC, Laptop, Tablet und Handy zur freien Verfügung stehen und wenn was für die Schule erledigt werden muss, dann gibt sie nur Bescheid und los geht's.
Sie ist aber auch reingewachsen, da es von Anfang an keine Beschränkungen gab.
Wir haben aber auch kein Daddelkind, sie liebt ihr Training und alles was mit Sport zu tun hat.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43239
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Laptop
« Antwort #4 am: 14. November 2017, 08:06:25 »
Hier wird es zu Weihnachten 2019 für unsere grosse Tochter einen geben. Da ist sie 11 Jahre alt.

Grund: Ab Sommer 2020 braucht sie ihn definitiv auch schulisch bzw wollen wir nicht, dass die Kinder an unseren ARBEITSgeräten ihre Recherchen und Referate ausführen. So hat sie dann auch noch ausreichend Zeit sich vorab mit der Technik auseinander zu setzen.

Anekdote:
Sie googlte Anfang letzter Woche an meinem Laptop, suchte ein Lied. Die Google-Ergebnisse drückte sie am Monitor an und fluchte, dass diese sich nicht öffneten.#GenerationTablet


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11802
Antw:Laptop
« Antwort #5 am: 14. November 2017, 08:28:53 »
Die Große hat von meinem Mann einen Laptop zur Nutzung bekommen (nicht extra neu gekauft), hat ihn aber bisher selten genutzt. Sie hat ein Tablet und ihr Handy und ihr ist der Laptop einfach zu groß und sie kommt auch nicht wirklich damit zurecht (ähnlich wie bei Fliegenpilz, sie ist einfach gewohnt, direkt am Bildschirm zu drücken). Für sie ist das Tablet / Handy derzeit noch eher ein Spaßgerät, mit dem sie Videos dreht oder bei YouTube etwas anschaut. So bald es ans recherchieren geht, tut sie sich schwer und kommt nicht mehr zurecht.

Zukünftig wird an ihrer Schule vermehrt mit Tablets und elektronischen Tafeln gearbeitet.
« Letzte Änderung: 14. November 2017, 08:30:47 von Tini »
She *7/2006
He   *7/2014

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16463
  • ........
Antw:Laptop
« Antwort #6 am: 14. November 2017, 09:08:22 »
Hier wird tablett ( selten) und viel handy genutzz in der schule haben sie ein ipad zum benutzen.
Wir haben letztes jahr ein neues laptop gekauft , für alle. Nutzen tun wir es super selten - eigentlich zum backups machen und bilder verwalten, mal ein brief schreiben....
Der lehrer meinte sie solle den umgang mehr üben aber ganz ehrlich weiss ich gar nichtwas sie daran machen soll und sie selber au net ...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55253
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #7 am: 14. November 2017, 10:51:00 »


Anekdote:
Sie googlte Anfang letzter Woche an meinem Laptop, suchte ein Lied. Die Google-Ergebnisse drückte sie am Monitor an und fluchte, dass diese sich nicht öffneten.#GenerationTablet

 ;D ;D ;D ;D :thumbsup:

Mein Sohn hat kein eigenes Laptop, er kann jederzeit an meins oder an den PC.

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15228
Antw:Laptop
« Antwort #8 am: 14. November 2017, 11:03:26 »
Meine Tochter hat einen leistungsfähigen Rechner fest auf dem Schreibtisch. Sie hat ihn über Geldgeschenke selbst finanziert und nutzt ihn täglich mehrere Stunden zum Arbeiten, Fotobearbeitung und Zeichnen. Sie hat sich vor drei Jahren bewusst gegen einen laptop entschieden.
Peter, muss sie denn keine Referate bisher schreiben? Selbst T. nutzt den Rechner schon länger zum Recherchieren und er hat auch einige Dokumente angelegt, kann mit Word umgehen, verschickt Emails auch mit Anhängen. In der Schule haben sie gerade den Informatik Bieber gemacht. Sie haben jede Woche Medienunterricht.
Sohneman benutzt meinen grossen Laptop, der fest im Wohnzimmer auf einer Kommode steht.
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14551
Antw:Laptop
« Antwort #9 am: 14. November 2017, 11:30:16 »
Tochter darf meinen Laptop benutzen.
In der Schule haben sie eigene Rechner.

Ab der 7. Klasse gibt es hier nach dem Wechsel gewisse Schule die dann mit Tabs arbeiten. Würden wir dann besorgen.

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16463
  • ........
Antw:Laptop
« Antwort #10 am: 14. November 2017, 12:28:58 »
Sie ist auf der ganztagesschule da wird vor ort alles erarbeitet- am tablett. Medienunterricht haben sie - was genau sie da machen weiss ich ehrlich gesagt nicht. An wen sollte sie emails schreiben? Und was sie e auf word schreiben soll ... hm wunschzettel?  ;D

chelisa

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 235
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #11 am: 14. November 2017, 12:31:24 »
D. hat den ausrangierten PC von meinem Mann zur 5. Klasse bekommen und das ist auch gut so. Die Kids müssen sich bei uns schon viel selbst erarbeiten.
J. wird ihren ebenfalls zum Übergang in die 5. Klasse bekommen. Bis dahin nutzt sie meinen.
Laptop stand bei uns bisher nie zur Debatte.
es grüßt euch ganz lieb Chelisa aka Sandra

Die edelste Art Erkenntnis zu gewinnen ist die durch Nachdenken und Überlegung. Die einfachste Art ist die durch Nachahmung und die bitterste Art ist die durch Erfahrung.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55253
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #12 am: 14. November 2017, 12:37:01 »
E-Mails schreibt meiner auch nicht, aber auf Word schreibt er Texte, die er dann ausdruckt.
Er schreibt öfter mal selbst Comics, da malt er dann Bilder in ein Heft und klebt die ausgedruckten Texte dazu.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11802
Antw:Laptop
« Antwort #13 am: 14. November 2017, 13:02:55 »
Bei uns gibt's noch gar keine Referate und auch sonst läuft alles noch sehr oldschool mit Büchern und Heften und handschriftlich. Ich dachte vorher auch, dass ab dem Gymnasium mehr mit PC etc läuft, aber bisher noch gar nicht.

Und so gut sie sich mit whatsapp, Musically und YouTube auskennt, so wenig Ahnung hat sie von den gängigen Programmen wie Word und Excel. Und recherchieren via Google ist ihr auch sehr fremd, obwohl wir immer versuchen, ihr das näher zu bringen.
She *7/2006
He   *7/2014

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43239
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Laptop
« Antwort #14 am: 14. November 2017, 13:31:56 »
In der Schule arbeiten sie seit der 1.Klasse mit iPads.

Ich bin definitiv kein Freund dieser Tablet-Entwicklung. Alleine schon, dass es viel mehr Zeit in Anspruch nimmt ...


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55253
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #15 am: 14. November 2017, 13:40:55 »
Bei uns kommt das jetzt so langsam. Ich finde es einerseits nicht schlecht, andererseits können die Kinder bei uns sowieso schon nicht mehr vernünftig schreiben durch die vielen vorgefertigten Arbeitshefte (Das ist bei euch ja nicht der Fall, Fliegenpilz, deine Kinder schreiben noch richtig toll Schreibschrift.), in denen man nur noch Lücken ausfüllen muss. Schreibschrift wird bei uns nicht mehr gelehrt an der Grundschule. Und mit der Anschaffung von Tablets wird das alles noch gravierender werden.

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8456
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Laptop
« Antwort #16 am: 14. November 2017, 13:59:56 »
Also mir Google und Co arbeiten sie seit der 2.Klasse. Es muss ja immer mal was erarbeitete werden, sei es für Vorträge, Plakate, Herbarium etc...und sie haben aber auch PC Unterricht.erst in der Grundschule und jetzt auch am Gymi.Da nennt sich das TC( Technik und Computer).Sie lernen sägen, bohren, feilen sowie wie schreibe ich in Eord/Excel, Outlook etc...

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8456
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Laptop
« Antwort #17 am: 14. November 2017, 14:01:52 »
Ansonsten ist hier auch noch alles oldschool mit Tafel, Heftet etc....die virtuellen Sachen kommen erst nach dem Neubau der Schule.Wenn unsere Maus Glück hat kann sie es in der 11/12 noch Nutzen, je nachdem wie lange der Bau dauert

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1670
  • erziehung-online
Antw:Laptop
« Antwort #18 am: 14. November 2017, 14:18:26 »
edit
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2017, 20:46:08 von KardaMom »

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5012
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #19 am: 14. November 2017, 14:43:21 »
Also, R kann, wenn er es für die Schule braucht, an den Rechner vom Papa und dort auch etwas ausdrucken z.B.
Er nutzt bisher zum recherchieren sein Tablet und wenn er etwas ausdrucken muß, eben Papas Drucker. ist halt nur bißchen kompliziert, das zu kopieren und Papa per Mail zu schicken  ;)
Ansonsten haben sie Rechner in der Schule oder es ist Partnerarbeit und wird bei dem jeweiligen anderen Kind, welches schon einen eigenen PC oder laptop hat, gemacht. In der Bibliothek waren wir auch schon zur Computernutzung.

Er hätte halt gern einen Computer für sich allein, zur freien Verfügung quasi. Ich find die Dinger aber teuer und bisher kommt er ja mit seinem tablet usw gut klar, deshalb hab ich hier gefragt. tatsächlich haben hier echt viele aus seiner Klasse schon einen eigenen...ich weiß nicht, ob laptop oder PC aber laptop nimmt wenigstens nicht so viel Platz weg.

Wir überlegen weiter...danke Euch!       

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18454
Antw:Laptop
« Antwort #20 am: 14. November 2017, 14:55:46 »
Also, als Geschenk wäre es mir auch definitiv zu teuer. So viel Geld geben wir weder Weihnachten noch zum Geburtstag überhaupt aus. Da hat aber ja jeder sein Budget und ich ging jetzt davon aus, dass euer eben höher liegt, sonst hätte ich sich die Frage ja erledigt von vornherein.

Trotz selbst gekauft, stelle ich so Sachen nicht zu "ständigen und eigenständigen" Verfügung. Im Gegenteil ...grad suchen wir eher gemeinsam nach einer Lösung, wie er seinen Handykonsum eigenständig in den Griff bekommt, ohne dass ich permanent Polizei spielen muss. Mich nervt es nämlich unfassbar, dass das Ding permanent zur Verfügung auch permanent in der Hand ist. Dadurch geht doch oft mal anderes unter....... Allerdings möchte ich ihm das Handy auch nicht stundenweise über Tag abholen. Er darf ja ruhig mit Freunden schreiben und soll meinetwegen dauerhaft erreichbar sein, wenn er das so will.... Aber zwischen den whats app noch zocken oder Videos schauen und dann am besten alles mit Musik und Stöpseln in den Ohren , so dass er quasi gar nichts mehr um sich rum mitbekommt, nervt mich  ;D

Beim Laptop besteht das Problem derzeit nicht, da arbeitet er wirklich nur drauf, googelt mal was...... Spiele sind und kommen keine drauf.....

Mit dem Laptop kann man wenigstens noch ein paar sinnvolle Dinge machen..... nicht nur whats app und zocken  S:D damit lernt er wenigstens noch tippen, den Umgang mit Power point und excel .... gut, "recherchieren" geht mit dem tablet natürlich genauso gut ....
ABER man benötigt dafür natürlich nix eigenes.... der Laptop vom Papa tuts genauso.... IN der Schule brauchte er ihn bisher im übrigen noch nicht. Jetzt müssen sie das erste Mal wirklich einen Vortrag auf Power point vorbereiten und halten. Vorher war es halt eher getippt, zusammenkopiert, Bilder ausgedruckt... noch old-school Referate....Spätestens zu dem jetzigen Refarat braucht dann aber doch jedes Kind ein Laptop (oder wenigstens jedes zweite  ;) sind immer Zweierteams).... Wobei sie bestimmt auch ohne Powerpoint arbeiten dürfen, ist halt nur "erwünscht".



deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 15228
Antw:Laptop
« Antwort #21 am: 15. November 2017, 15:11:41 »
Kann auch eventuell sein, dass ich da den Blick für die breite Realität verloren habe. ;D Meine Kinder sind halt an einer Schule, die, neben einigen anderen Zertifikaten, auch MINT Tec zertifiziert ist. Da ist es natürlich klar, dass im Bereich Informatik/Technik schon früh Schwerpunkte gesetzt werden. Da die Schule auch "Jugend-präsentiert-Schule" ist, müssen Präsentationstechniken ebenso früh im Unterrichtsplan verankert sein, dafür ist das Handling von Präsentationssoftware unabdingbar.

Peter, nun mh... das läuft bei deiner Tochter alles über WA, oder? :) Meine Kinder schreiben tatsächlich noch emails im Stil eines Briefes. An wen? Die Oma zum Beispiel, oder an Ferienbekanntschaften, oder eben, wenn sie Referate in einer Gruppe vorbereiten, werden dann die Textbausteine hin und her geschickt... so etwas halt.
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16463
  • ........
Antw:Laptop
« Antwort #22 am: 15. November 2017, 19:15:36 »
Ja sie ist ein „ wa“ kind .... und so partnerarbeiten finden in der schulzeit statt....naja sie wird es schon lernen....
Meine erwachsenen töchter haben in der 5 ten klasse hauptschule (!!!) powerpoint und co ganz selbstverständlich benutzt und waren da dann echt profis drin :)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55253
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Laptop
« Antwort #23 am: 18. November 2017, 08:20:50 »
Deine große Tochter war Hauptschule?  :o

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz