Autor Thema: Krankenversicherung  (Gelesen 598 mal)

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16314
  • ........
Krankenversicherung
« am: 10. November 2017, 22:58:29 »
Bei welcher seit ihr? Habt ihr die aus einem bestimmten grund ausgesucht oder wart ihr da einfach „ schon immer“ ?
Was ist/ war euch wichtig?

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18294
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #1 am: 10. November 2017, 23:07:47 »
Ich bin bei der tk. Bin schon immer da. Ich glaube seit Geburt  ??? Aber es gab auch noch nie Anlass zu wechseln. Im Gegenteil.mein Mann hat dahin gewechselt. Die es gab noch nie Schwierigkeiten, wegen der Übernahme irgendeiner Leistung, die Mitarbeiter sind allesamt nett und kompetent bisher (hab allerdings keine so komplizierten wünsche u fragen gehabt bisher) .... kosten wären eh überall gleich hoch  :P alternativ könnten wir (günstiger) in eine private ... aber das schließ ich eigentlich aus.
Geben sich die gesetzlichen untereinander denn viel? Also gibt's da große Unterschiede? Hätte gedacht, bis auf leichte Abweichungen sind die alle ähnlich



Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4827
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #2 am: 11. November 2017, 09:13:42 »
@ Lotte
Ein Wechsel in die pkv sollte sich dein mann gut überlegen. Eure Kinder können dann nicht mehr in der kostenfreien Familienversicherung bleiben und der Weg zurück in die gkv später ist nicht so ohne weiteres möglich. Und im Alter wird die pkv wenn man Pech hat richtig teuer.

Die meisten Krankenkassen unterscheiden sich nicht in so vielen Punkten. Einer ist der Zusatzbeitrag der von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich ist. Dann gibt es noch evtl Zusatzleistungen wie z.b eine Zahnreinigung, Homöopathie. 
Manchen ist es wichtig eine Geschäftsstelle in der Nähe zu haben und andere wickeln eh alles per Telefon oder E-Mail ab.

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11675
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #3 am: 11. November 2017, 09:14:00 »
Ich war früher bei der HEK, einfach weil schon meine Eltern dort versichert waren.  Mein Mann ist bei der TK und wir stellten irgendwann fest, dass die im Gegensatz zur HEK bessere Leistungen haben. Also habe ich dann auch gewechselt.
She *7/2006
He   *7/2014

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9746
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #4 am: 11. November 2017, 09:24:48 »
Wir sind bei der TK und sehr zufrieden. Bessere Leistungen wie wir sie vorher hatten.
Vorher waren wir bei der Barmer und da hatte ich besonders in der letzten Schwangerschaft unglaubliche Probleme das Sachen nicht bezahlt oder anerkannt wurden, obwohl sie medizinisch notwendig waren.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 11257
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #5 am: 11. November 2017, 09:53:06 »
Wir sind auch bei der TK und sehr zufrieden (allerdings ist mein Mann Personaler und hat schon beruflich seinen persönlichen Sachbearbeiter, der sich sehr kümmert, was Gold wert ist). Ich denke, wenn alles "normal" ist, geben sich die KK wenig, aber im Fall unseres "besonderen" Kindes merkt man dann doch gravierende Unterschiede. Leider. Bei den Vorgänger-KK gab es da oft Probleme, Streitereien und sogar der Gerichtsweg war nötig für etwas das offensichtlich war. Dazu habe ich weder Zeit noch Lust.

Aktuell nervt die AOK, die woher auch immer die Daten von ihm haben und denken, dass er bald ins Berufsleben startet und sie ihn versichern wollen. Mein Mann hatte die jetzt am Telefon und das deutliche Verbot ausgesprochen, hier wieder anzurufen.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4827
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #6 am: 11. November 2017, 10:18:13 »
Möchtet ihr mal erzählen was für bessere Leistungen ihr jetzt habt die ihr vorher nicht hattet? 

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5895
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #7 am: 11. November 2017, 10:34:31 »
Wir sind auch bei der Tk und im Großen und Ganzen zufrieden. Wir merken aber auch, daß dort angefangen wird einzusparen. Z.B. müssen wir für einige Einlagenarten dazu bezahlen, weil dort massiv gekürzt wurde. Und alle drei Mädchen haben die gleiche Fußfehlstellung. Beim Rückbildungskurs haben sie die Kosten auch nicht übernommen. Da war irgendein Kriterium nicht erfüllt. Dafür hätte ich 30km fahren müssen. Sonst haben wir da aber keine Probleme.
   


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3050
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #8 am: 11. November 2017, 11:47:45 »
Wir sind bei der Barmer. Und irgendwie immer ganz zufrieden gewesen, aber mir gefällt das Bonussystem nicht mehr. Die zahlen nichts mehr zu, weder zur Osteopathie noch zur Zahnreinigung... oder sonstiges in die Richtung. Man muss Punkte sammeln und bekommt dann Geld oder Prämien...

Wir werden wohl demnächst mal wechseln, wahrscheinlich zur AOK. Da sind auch einige Freunde hingewechselt und sehr zufrieden.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8433
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #9 am: 11. November 2017, 11:54:43 »
Ich war erst bei der VDK und nicht solo zufrieden und als die mir damals dann meine Kur nicht bewilligt haben, bin ich zur ILL gewechselt und super zufrieden.Sie bezahlen viel dazu, erst jetzt gerade meinen Pilates Kurs und wenn man 4 Stempel hat für Vorsorge etc.im Jahr bekommt man auch noch Geld zurück. Das hab ich auch gemacht und hat ohne Probleme geklappt.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6816
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #10 am: 11. November 2017, 12:01:33 »
BIG direkt gesund. Ich war vorher privatversichert und bin dann in die gesetzliche gewechselt. Meine Mutter hatte die eher zufällig rausgesucht. Es ist eine Direktkrankenkasse. Ich hatte nie Probleme. Letztens musste ich für M den privaten Arzt kommen lassen, sie war zu krank, um mit ihr zum Kinderarzt zu fahren. Es wurde bezahlt.

Zahnreinigung, normal nicht gedeckte Imfpungen, Osteopathie und Homöopathie werden bezahlt (letztere beiden brauche ich nicht, allerdings spricht mich der Arzt darauf an).

Ich bekomme am Ende des Jahres Geld raus für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Fitnessstudio und das Durchklicken eines online-Gesundheitskurses. Letztes Jahr waren es ca. 150 Euro, pro Familienmitglied.

Die Kasse hat weniger Fixkosten, da keine Büros. Es läuft alles online. Dadurch hat sie auch weniger ältere Kunden und somit weniger Kosten. Und damit eben mehr Geld. Wenn man sich ihren Jahresgewinn ansieht, die sind gut aufgestellt.
Kind 2011
Kind 2014
...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54947
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #11 am: 11. November 2017, 12:23:00 »
AOK, schon seit ich selbst versichert bin, also schon knappe 30 Jahre. Höre immer wieder negative Erfahrungen und kann das null bestätigen. Wir haben einen homöopathischen Hausarzt. Wurde immer alles anstandslos bezahlt. Hatte bisher noch nie Probleme mit der AOK.

Nur einmal hatten wir ein spezielles Erlebnis mit einem HNO. Der wollte meinen Sohn zuerst nicht behandeln. Und hat dann während der Behandlung die ganze Zeit auf AOK-Versicherte und die Versicherung geschimpft. Aber da waren wir auch nur einmal, dann nie wieder.
« Letzte Änderung: 11. November 2017, 12:24:55 von ~Netti~ »

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12427
Antw:Krankenversicherung
« Antwort #12 am: 11. November 2017, 14:30:10 »
Wir sind bei der Barmer GEK, ich habe mich dort nach der Schule angemeldet... Mein Mann war bei der DAK und hat vor ein paar Jahren zur Barmer gewechselt. Bisher hatten wir da keine Probleme, selbst die Funk-Klingelhose damals  ist durchgegangen, obwohl der Arzt schon sagte, dass es Probleme geben könnte.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz