Autor Thema: Krankenschein bei 400EuroJob?  (Gelesen 8734 mal)

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Krankenschein bei 400EuroJob?
« am: 02. Januar 2014, 08:19:56 »
Guten morgen,

ich habe mich gerade mal (wieder  s-:) ) krank gemeldet und meine Cheffin kommt nun auf die gloreiche Idee einen Krankenschein haben zu wollen.

Streng genommen kein Problem (ich BIN ja krank :) ) aber eigentlich sehe ich es nicht ein, deshalb zum Arzt zu rennen (meiner hat Urlaub), weil ich den Tag eh nicht bezahlt bekomme.

Das auch Aushilfen eigentlich Lohnfortzahlung bekommen ist mir bekannt, das Unternehmen argumentiert jedoch, dass wir ja nur auf Stundenbasis angstellt sind und wenn wir nicht da sind, könnten wir das ja später nacharbeiten.
(und ich arbeite nicht in einem 5-Leute-Unternehmen sondern in einem großen mittelständischen Unternehmen mit Filialen in halb Deutschland)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Liasmum

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 107
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #1 am: 02. Januar 2014, 08:27:06 »
Als ich noch auf 400€-Basis arbeiten war, habe ich es leider auch nicht bezahlt bekommen wenn ich krank war. Jedoch habe ich die wenige mal wo ich krank war eine Krankmeldung abgegeben.
Für mich war es selbstverständlich eine Krankmeldung vorzulegen.
Kommt aber auch auf die Firma und das Verhältnis an!
Jetzt bin ich in Teilzeit angestellt, und wenn ich mal krank bin, kann ich auch ohne daheim bleiben, jedoch werden mir Überstunden abgezogen!

Geh doch einfach zu einem anderen Arzt, hol dir den Schein. Dann kann keiner Motzen!

Gute Besserung!


Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #2 am: 02. Januar 2014, 08:50:16 »
öhm.. aber bei Teilzeit gibts ja gar nichts zu diskutieren? Den würde ich was husten, wenn sie mir überstunden abziehen  ???

Also in meinem "Laden" bekommen Teilzeitkräfte ganz normal Lohnfortzahlung im Krankheitfall.. nur die 400 euro jobber nicht
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #3 am: 02. Januar 2014, 09:09:21 »
Personalermeinung: Zu deiner eigenen (rechtlichen) Absicherung wäre der Schein vorteilhaft, wenn du aber eh nichts angerechnet bekommst (was eigentlich ja auch nicht richtig/rechtens ist), bringt der Krankenschein auch nichts...  s-:)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #4 am: 02. Januar 2014, 09:17:24 »
da ich in kürze in die richtige Jobsuche einsteigen wollte sollt eich die Zettel einfach mal sammeln und am Ende eine gesamtforderung starten?
Dieses "Sie arbeiten ja nur 10 h die Woche und wenn sie Montag krank sind, können sie ja Samstag nacharbeiten" nervt mich ganz unwesentlich

Aber da ich eigentlich eh keine Lohnfortzahlung bekomme sehe ich es nicht ein zum Arzt zu laufen.

Hätten wir noch die Praxisgebühr würde ich auch NICHT zum doc dafür gehen
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2014, 09:21:41 »
öhm, was mir gerad noch einfällt.

Ist das korrekt, dass man als 400er zwar Urlaub hat, aber 12 Tage weniger als "die anderen"?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4626
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2014, 09:35:02 »
Ich würde wahrscheinlich mal ganz blöd fragen ob ich denn dann auch Lohnfortzahlung bekomme wenn ich einen krankenschein abgebe. Das du Anspruch darauf hast weißt du ja. Ansonsten würde ich wahrscheinlich eher nicht zum Arzt gehen. Die haben heute bestimmt die Hüte voll.  ;) Ich weiß auch nicht wie das bei euch in der Firma so gehandhabt wird, aber ich muss erst ab dem dritten Tag eine Krankmeldung abgeben. Wenn ich mal nur einen Tag krank bin gehe ich auch nicht zum Arzt.

Mit dem Urlaub kommt ganz drauf an wie viele Tage du arbeitest würde ich sagen. Als ich noch an drei Tagen die Woche gearbeitet habe hatte ich auch nur 18 Tage Urlaub im Jahr. Waren halt auch 6 Wochen wie alle anderen. Jetzt gehe ich an 5 Tagen und habe wie alle anderen auch 30 Tage Urlaub.

Melanie82

  • Gast
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #7 am: 02. Januar 2014, 09:50:16 »
Also ich würde das nicht machen. Wenn du einen Krankenschein abgibst, hast du auch ein Recht auf Lohnfortzahlung, macht dein Chef das nicht, würde ich auch keinen Krankenschein abgeben, denn sonst macht nur er Profit, denn er bekommt das was er dir zahlt von der Krankenkasse erstattet, zumindestens einige Prozent davon.

Wegen dem Urlaub wird das wirklich anteilig gerechnet. Wenn du aber die ganze Woche jeden Tag ein paar Stunden kommst steht dir der gesetzliche Jahresurlaub zu.

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #8 am: 02. Januar 2014, 10:18:50 »
An Urlaub steht dir mindestens der gesetzliche Urlaub mit 5 Wochen zu, wobei der natürlich auf dich und deine Arbeitszeit umgerechnet wird.


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #9 am: 02. Januar 2014, 10:46:22 »
Ich habe einen 400 Euro Job und bekomme Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und ich habe 25 Tage Urlaub im Jahr.  :D

Wenn ich nur mal einen Tag krank bin, dann nehme ich oft Überstunden. Ich finde mein Chef ist mehr als grosszügig. Aber als ich mal ne Woche krank war, habe ich auch ne Krankmeldung abgegeben.

Ich finde bei dir klingt das schon irgendwie seltsam - so als wolle sich der Chef da bereichern.  :-\

Zur Not würde ich da wirklich mal bei der Knappschaft oder der Krankenkasse nachfragen.



Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #10 am: 02. Januar 2014, 12:00:28 »
oh danke für die Antworten

@Urlaub:
wenn ich nur 3 TAge die Woche arbeiten würde, würde ich bestimmt nicht mosern, dass ich weniger Urlaub hätte. Ich habe aber eine 6 Tage und habe somit "nur" 4 Wochen Urlaub, während die anderen 6 Wochen haben.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Wechselflügler

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2241
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #11 am: 02. Januar 2014, 12:59:23 »
Du arbeitest aber doch nicht jeden Tag?

Wenn Du Deine 10/std./Wo. auf z.B. 2 Tage verteilst, mußt  Du - wenn Du eine Woche Urlaub nimmst auch nur 2 Tage Urlaub abziehen.

Werden Dir allerdings pro Woche tatsächlich sechs Tage Urlaub angerechnet, ist das so nicht o.k.
 

*Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
  Die Sterne der Nacht
  die Blumen des Tages und
  die Augen der Kinder*   (Dante Aligheri)

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #12 am: 02. Januar 2014, 13:18:53 »
ich habe keine festen Arbeitstage (was übrigens auch das Argument ist, wieso wir keine Lohnfortzahlung bekommen... denn wenn ich Montags krank bin, kann ich ja noch an anderen Tagen nacharbeiten)

Aber ich MUSS bei der Urlaubsplanung ganze Wochen nehmen.

Letztes Jahr hab ich nur 4 Tage die Woche gearbeitet, Urluab musste ich aber auch an meinen freien Tagen nehmen.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #13 am: 02. Januar 2014, 15:43:35 »
Bei meinem 450-Euro-Job hatte ich in der Probezeit 5 Wochen Urlaub, danach 6 Wochen Urlaub. Bei den Urlaubstagen werden dann entsprechend der Tage in der Woche, die ich arbeite (also ursprünglich 3 Tage, inzwischen sind es 4 Tage in der Woche), hochgerechnet. Heißt also, dass ich inzwischen 24 Tage Urlaub im Jahr, aber 6 Wochen Urlaub habe.

Ich selbst habe noch keinen Krankenschein einreichen müssen; hätte aber ganz normal das Gehalt weiter gezahlt bekommen. Überstundenkonto habe ich auch - wird aktuell eher zum Überbrücken von Kinderkrankheitstagen benutzt; die 10 Tage Kinderkrank habe ich inzwischen aber auch, da ich seit Juli über 450 Euro verdiene, d. h. einen normalen Halbtagsjob habe.


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #14 am: 02. Januar 2014, 17:28:49 »
Meine Kollegin arbeitet 3 Tage die Woche und muß bei einer Urlaubswoche auch nur 3 Tage einreichen. Dafür hat sie auch auf 6 Wochen gerechnet nur anteilig Urlaub.

Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #15 am: 02. Januar 2014, 18:04:30 »
Mmh, da machen die sich ja alle Vorteile zu nutzen, Du hast aber nur Nachteile...

Wie teilen sich Deine Stunden denn auf? Auf eine feste Anzahl Tage?
Dann gibt es doch einen Dienstplan an welchem Tag Du eingeteilt bist.
Wenn Du an dem krank bist und einen Krankenschein bringst musst Du da Lohnfortzahlung bekommen.

So würde ich das auch der Chefin sagen: Klar bring ich nen Krankenschein, aber dann gilt das als anerkannter Arbeitstag und ich bekomme die Stunden angerechnet.



~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53359
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #16 am: 02. Januar 2014, 19:22:13 »
Ich habe bei 450€ Stellen noch nie auch nur einen Krankheitstag bezahlt bekommen, aber musste auch nie eine Krankmeldung bringen. Ich würde denen klipp und klar sagen, bringe ich die Krankmeldung, will ich auch die Lohnfortzahlung haben.

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #17 am: 02. Januar 2014, 20:07:21 »
Nabend,

einen Dienstplan gibt es ja... den fotographiere ich auch immer artig, für den Fall, dass sich da mal wieder was ändert  S:D

Auf meinem Dienstplan steht, dass ich morgen von 8-14 Uhr arbeiten müsste. Für nächste Woche gibt es uU auch einen Plan, aber den kenne ich noch nicht. Also Pläne gibt es 2 Tage bis 3 Wochen vorher, je nach Laune der Ersteller :)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Liasmum

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 107
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #18 am: 02. Januar 2014, 20:28:32 »
Wollte damit auch nur sagen damit ich auch nicht immer gleich zum Arzt renne. Ich nehme mir einfach dann einen Tag frei wenn es mir nicht gut geht.
In deinem Fall würde ich mir eine Krankmeldung holen.
Das ist aber nur meine Meinung.


Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #19 am: 02. Januar 2014, 20:32:51 »
da meine Cheffin einen gelben schein erwartet MUSS ich wohl zum Doc. Aber es nervt mich, dass ich da hin muss und sie mir dann nichtmal die Stunden bezahlen will. Entweder oder  :P
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3244
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #20 am: 03. Januar 2014, 09:11:05 »
Könnte es evtl. auch sein, dass deine Chefin einfach kontrollieren möchte, ob du wirklich krank bist? Du schreibst ja selber, dass du mal "wieder" krank melden musst, wenn das häufiger ist, denkt sie vielleicht, du feierst blau, oder so.
Das ist um himmels willen keine Unterstellung, nicht falsch verstehen  :D, der Gedanke kam mir nur, weil wir bei uns im Büro so eine Kandidatin haben, die immer zu den unpassendsten Zeiten (und für sie lukrativsten Zeiten) krank ist, auch über längere Zeit und sie nun für jeden Pups einen Schein vom Arzt bringen muss zur Kontrolle. Normalerweise muss man in der Schweiz erst ab dem dritten Tag eine Krankmeldung (Arztzeugnis) bringen und der Lohn wird bis zu 3 Monaten weiterbezahlt bei längerer Abwesenheit etc.

Gute Besserung übrigens  :D

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5132
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #21 am: 03. Januar 2014, 09:22:16 »
ganz einfach, du lässt dich bis sonntag krank schreiben. also ich hab ja nichtmal auf 400€ gearbeitet, aber wenn ich rihtig krank war sprich die ganze woche wurde das auch bezht. wenns nur nen tg war bin ich eh nen anderen dafür gegngen ist für mich eigentlich selbstverständlich

MaMa76

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4104
Antw:Krankenschein bei 400EuroJob?
« Antwort #22 am: 03. Januar 2014, 16:53:48 »
Ich arbeite auch auf 450€ Basis. Ich arbeite im wöchentlichen Wechsel....eine Arbeit....eine frei... und wenn ich in meiner Arbeitswoche krank bin, bringe ich einen krankenschein und meine Tage werden bezahlt. In meiner freien Woche muss ich nichts abgeben. Bei Kindkrank, tausche ich meine Dienste mit meiner Kollegin.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung