Autor Thema: Kosten Babysitter  (Gelesen 4733 mal)

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Kosten Babysitter
« am: 06. September 2011, 14:34:25 »
Hallo,

wir haben nun endlich einen Babysitter gefunden, bzw. gefunden haben wir sie schon ewig, haben sie nur nicht "nutzen" wollen , da sie 15 km weiter weg wohnt.
Nun hab ich C. gefragt, was sie denn so nimmt, ihre Antwort war : "Das was die Eltern mir gegeben haben"

Nu hat mich das soviel weiter gebracht  ;D


Da ich von sowas keine Ahnung habe, frage ich euch, was zahlt man einem Babysitter so? Pro Abend oder Pro Std. und wieviel ist ok ??

Hier geht es jetzt zb. um einen Abend von vlt. max. 5 Std.

Ach ja und wie habt ihr das vorher gemacht ? C.  Kennt beide Mädels seit ihrer Geburt, nur Isabel erinnert sich nicht an sie, weil wir sie nicht so oft sehen. Vanessa hat Spaß mit C. ,die saßen schon auf`m Schützenfest zusammen.
Ich hatte mir das so gedacht ,das C. mal kommt um mit Izzie warm zu werden und evtl. mit den beiden als "Test" mal auf`n Spielplatz geht oder so ??

Wie habt ihr das alles so gemacht?

LG Susi

Italophilia

  • Gast
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #1 am: 06. September 2011, 14:37:41 »
Das hängt ein bisschen von dem Drumrum ab. Muss die Babysitterin nur ein schlafendes Kind bewachen oder das Kind bespaßen? Also ich würde minimum 5 Euro die Stunde sagen, wenn das Kind bespaßt wird eher mehr (je nach Region bis 10 €, München ist teuer, was das anbelangt).

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #2 am: 06. September 2011, 14:40:18 »
Siehste an sowas denk ich gar nicht ;-)
Ne die wären im Bett, im Prinzip sitzt sie hier und kann TV gucken :-)

Italophilia

  • Gast
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #3 am: 06. September 2011, 14:41:53 »
Also, ich glaube, dann würde ich für 5 Stunden 30 Euro geben und evtl. bissl was zum knabbern hinstellen.

Tanzmaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1378
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #4 am: 06. September 2011, 14:48:05 »
Unsere Babysitterin hatte als Satz 5 Euro pro Stunde genommen und das bei 3 Kindern.

Sie musste sie auch noch 2 Stunden bespaßen und ins Bett bringen. Wir haben ihr aber auch oft mehr gegeben. Ich weiss wie anstrengend meine Kids sind.

Jetzt studiert sie leider und zieht weg. Schade.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #5 am: 06. September 2011, 14:53:45 »
Unsere Babysitterin hier hat 20€ pro Abend haben wollen. Es waren etwas über 3 Stunden, manchmal mit ins Bett bringen, manchmal ohne, für zwei Kinder. Ich hab ihr 25€ gegeben, weil ich das früher in der Stadt auch gezahlt habe und einfach auch angebracht fand .... der Abend war es mir wert  :).

Ein Kennenlernen haben wir vorher nicht gemacht. Es war die Tochter einer Krippen-Erzieherin und sie hatten diese schon zweimal beim KiGo gesehen, bzw. erlebt. Hat trotzdem alles wunderbar funktioniert.

Nick1981

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 461
  • erziehung-online
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #6 am: 07. September 2011, 20:41:14 »
Unsere Babysitterin Schwester eines guten Freundes  hat auch 20 Euro genommen für den abend ca 4-5 Stunden.

Haben aber bisher nur einmal gebraucht.

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #7 am: 07. September 2011, 21:55:27 »
in der stadt hatten wir eine liebe Sitterin, Anfang 20, ihr haben wir 6 euro pro stunde bezahlt und immer aufgerundet dann.

nun wohnen wir am Land und haben heute gerade ein 16 jähriges Mädel da gehabt, die nun am Samstag probesitten kommt. Ihr werden wir solange Sohnemann klein ist und sie nur abends da ist 5 euro die stunde zahlen.
Wenn sie tagsüber mit Spaß und Action sittet oder es irgendwann mal zwei sind, dann wird nochmal neu verhandelt.

Ich persönlich habe mit 15/16 für 5 Euro gesittet.
Dann ab 17 für 6-8 euro die Stunde und später dann für mehr.
Allerdings habe ich meist mehr Kinder und tagsüber gesittet und ich habe auch eine entsprechende Ausbildung und Erfahrung.

Für meine Kinder habe ich keinen Anspruch, dass die Sitterin ausgebildete Erzieherin sein soll oder so. Ich hab lieber ein junges Mädel, die das vorallem macht weil es ihr Spaß macht. Die sind dann auch günstiger, wobei das gar nicht meine Intension ist.
Es muss einfach passen.

Eine Erzieherin würde ich besser bezahlen, aber die möchte ich gar nicht umbedingt haben.



Mit dem Sitten anfangen haben wir nun so ausgemacht:
Heute war sie für ne Stunde da, wir habe uns unterhalten und sie hat mit Jacob rumgealbert, etwas gespielt. Ich war natürlich mit dabei.
Dann haben wir uns für Samstag verabredet. Sie kommt gegen 18 uhr, dann erklären wir ihr alles, zeigen wo was ist, ablauf und so. bereiten den kleinen noch fürs bett vor zusammen und dann wenn die beiden zusammen abendessen verabschieden wir uns und gehen im Nachbarort was Essen. So sind wir nah genug, dass wir kommen können wenn was wäre.
Dann werden wir so von 19-21.30 weg sein.

Ich denke, dass das gut klappen wird.

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #8 am: 08. September 2011, 11:44:34 »
Ich danke euch für eure Antworten.
An 5 Euro die Std. bzw. 20-30 pro Abend haben wir auch gedacht.
Sie muß ja auch nicht viel tun.

@zafala
so haben wir das an dem Abend auch in etwa vor. Die Veranstaltung ist ein Stammstisch vom Schützenverein hier im Ort , und da wären wir auch schnell wieder da und soll ja auch nicht Ewigkeiten dauern.
Ich denk auch ,das wird gut klappen !

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7093
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #9 am: 08. September 2011, 13:59:44 »
y
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 15:52:11 von Mondlaus »

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #10 am: 08. September 2011, 14:31:44 »
10 -15 Euro find ich schon heftig viel, das hab ich ja noch nicht mal in meinem Beruf bekommen ;-)

Bei uns ist es eine Schülerin und es ist die Tochter von einer Bekannten von uns, die wir vom Schützenverein kennen. Ich kenn C. seit sie ein kleines Mädchen war :-)

Mutti81

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 122
  • Alles kann nur besser werden!
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #11 am: 10. September 2011, 07:17:38 »
Unser Babysitter bekommt auch 6Euro die Std. Hier gibt es aber auch unverschämte Familien die nur 2-3 Euro zahlen die Std. Also ehrlich, dass ist schon echt gemein.

Und 10-15 Euro, gut wer es zahlen möchte, der soll es tun. Der Babysitter freut sich ganz bestimmt :-)


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15462
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #12 am: 10. September 2011, 19:27:58 »
Unsere Babysitterin ist Schülerin, hat jetzt gerade ihre Ausbildung zur Erzieherin angefangen und macht schon seit 2 oder 3 Jahren immer mal wieder Praktikum bei uns im Kiga. Im Sommer war sie als Aushilfe länger dort und da habe ich sie gefragt. Lukas liebt sie, sie ist schon 19, hat ein eigenes Auto und bekommt 8€ die Stunde. Da es bei uns wöchentlich um 1-1,5 Stunden geht, Lukas schon bettfertig ist, bekommt sie pro Abend 10€. Wie es sein wird, wenn sie mal länger da sein wird, weiß ich nicht... Da würde ich dann einen Festpreis ausmachen, irgendwas zwischen 20 und 30€ denke ich mal...

Ich habe früher auf 3 Kinder aufgepasst und dafür 10 DM bekommen, inkl. Bügeln und Rasen mähen, Kochen etc...  :o DAs war zwar pro Stunde recht wenig, aber da ich jede Woche mindestens 10 Stunden dort war, hat es sich schon gelohnt  :) Das hat mir den Führerschein finanziert  8)

Paula

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2612
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #13 am: 10. September 2011, 20:41:28 »
Ganz ehrlich, was ich überhaupt nicht ok finde ist, wenn man unterschiede beim Bezahlen macht, ob das Kind wach ist oder schläft!

Der Babysitter trägt Verantwortung, für das wache oder schlafende Kind, wer sagt euch, das euer Kind nicht wach wird kaum das ihr aus der Tür raus seid. Ich möchte meinen Sitter nicht fragen, * war er wach oder hat er geschlafen, ach dann gebe ich dir weniger*

Versteht ihr was ich meine? Die Verantwortung bleibt!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28205
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #14 am: 10. September 2011, 20:47:39 »
Wir haben 2 Babysitterinnen.

Die eine ist 22, war beim ersten Sitten schon über 18.
Sie geht super mit den Kindern um, bringt sie auch beide ins Bett.
Wir zahlen 7 Euro/Stunde.

Die andere haben wir jetzt seit einiger Zeit als Zweitsitterin.
Sie ist erst 15 und kommt erst wenn mindestens 1 Kind im Bett ist.
Beide ins Bett bringen schafft sie noch nicht.
Wir zahlen Ihr 5 Euro/Stunde.
Sie ist die Tochter einer Bekannten und bedingt durchs Alter kann sie eben auch noch am Wochenende wo es bei Sitterin Nr. 1 schon nicht mehr so leicht ist, weil sie natürlich auch selbst weggehen will ;)

Unsere Babysitter dürfen sich hier am Kühlschrank bedienen (Getränke, wenn sie wollen auch was zu essen), wir stellen meist was zum Naschen/Knabbern hin.
Sie dürften auch wen mitbringen und Wii spielen oder nen Film schauen.
Kam bisher noch nicht vor, aber das ist kein Problem. Sie dürfen hier auch ins Internet.

Bei beiden haben wir nen Kennenlernnachmittag gemacht. Und auch das erste Mal sind wir nicht ewig weit weggefahren...


Wenns nicht grad eine volle Stunde ist runden wir den Betrag in der Regel ein bisschen auf.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15462
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #15 am: 10. September 2011, 21:12:44 »
Naja, ich weiß, dass mein Sohn zu 99,5% fest durchschläft. Und ich finde schon, dass es was anderes ist, ob man einen ganzen Nachmittag mit dem Kind spielt, Essen macht und es ins Bett bringt oder ob man ein schlafendes Kind "bewacht" und gemütlich Fernsehen kann... Und da ich für die eine Stunde einen höheren Preis zu zahlen bereit bin, denke ich, dass es bei längerer Dauer auch legitim ist, etwas weniger pro Stunde zu zahlen, da der Aufwand an sich der gleiche ist (Anfahrt, Abend freigehalten, Rückfahrt).

Ich weiß, dass meine Schwester früher, als ihre Kinder klein waren, abends der Nachbarin das Babyphone gegeben hat. Wenn mal was war, konnte sie schnell hochlaufen und die Kinder beruhigen... Finde ich total pracktisch, haben wir mit unseren früheren Nachbarn auch schon mal gemacht (bzw. sind wir beide dorthin gegangen und Lukas hat in unserer Wohnung babyphoneüberwacht geschlafen)

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #16 am: 11. September 2011, 07:54:19 »
Es ist ja schon interessant, das es so unterschiede gibt. ICh hatte mir bisher keine Gedanken darum gemacht, aber nun wo wir uns eine "zulegen " wollen.
Mein Mann hat jetzt nochmal seinen Bruder gefragt, die haben schon länger einen, die zahlen 6 Euro die Std.  , das scheint hier wohl normal zu sein. Also werden wir C. auch 6 Euro zahlen, und auch dann aufrunden , so wie hier das einige machen, denk ich.
Sie kann hier auch Essen, Trinken , TV gucken  oder ins Internet, so wie sie mag.


@Nipa
Ich denke wir werden uns auch mit der Zeit eine 2te suchen müssen. C. ist gerade 18 geworden, ich sag mal zu meinem Vorteil , z.Zt. Single, hat gerade die 11. Klasse angefangen und einen Führerscheion gemacht, ich denke da kommt es auch mit der Zeit,das sie nicht mehr so gern am We möchte.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7093
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #17 am: 11. September 2011, 14:07:24 »
y
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 15:51:35 von Mondlaus »

LenaCh

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
Antw:Kosten Babysitter
« Antwort #18 am: 15. April 2016, 02:52:40 »
Hallo! Ich bin alleinerziehende Mutter und habe eine Babysitterin, die mir sehr oft abends hilft. Ich bezahle meistens 7 Euro pro Stunde.... Endlich kann ich mich  abends ausruhen).

KEINE WERBUNG!!
« Letzte Änderung: 15. April 2016, 07:04:36 von Fliegenpilz »

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung