Autor Thema: Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?  (Gelesen 6652 mal)

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« am: 02. Juli 2012, 20:56:41 »
Ich würde gerne meinen Fuhrpark verkleinern und schonmal den ersten KiWa verkaufen, aber ich hab keinen Plan, was man dafür verlangen kann :-\

Ist ein Hartan Racer S, Modell 2005 mit Softtasche, extra Schirm, extra MaxiCosiadapter, extra Fusssack und Wickeltasche mit Zubehör....Regenverdeck war eh dabei...
KiWa wurde für Johanna gekauft, die war so gut wie nie drin und bei Carlotta hab ich nen anderen Wagen gehabt (also nen 2. den wir zu 90% genutzt haben)
Im Grunde ist der Wagen also neu, kaum Macken oder Schrammen, alles funktioniert, keine Flecken, Löcher o.ä. Die Reifen sind auch nicht abgefahren....
aber erst nun mal schon ein "altes" Modell...

Was würdet ihr preislich veranschlagen? NP für alles lag bei ca. 600 bis 650 Euro ;)
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Nadine+Finnja

  • Gast
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #1 am: 02. Juli 2012, 21:01:24 »
Ich habe mal in nem Second-Hand-Laden nachgefragt und leider gehen die KiWa max noch für 80-100,- € weg.

Leider! Wir haben unseren nämlich auch noch hier stehen :-/


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41727
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #2 am: 02. Juli 2012, 21:03:26 »
Die Frage ist eher "Was sind die Leute bereit zu geben?"

Es ist nunmal ein gebrauchter Wagen und er hat sieben Jahre auf dem Buckel, ganz gleich ob er genutzt wurde oder nur gelagert wurde - mehr als 200€ kann ich mir kaum vorstellen und dann müsste es wohl schon ein absolut begehrtes Modell/Design sein :-\

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #3 am: 02. Juli 2012, 21:04:14 »
Wir hatten den gleich Wagen, Baujahr 2006, Zubehör war so ziemlich das gleiche. Unseren haben wir letztes Jahr für 120 € verkauft bekommen.
... and the smiles they came easy, 'cause of you...


M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #4 am: 02. Juli 2012, 21:12:20 »
Ich würde für so einen alten Wagen auch nicht mehr als 150 € zahlen, wenn ich ehrlich bin, unabhängig vom Zustand. Ich bin da also eher bei Christiane, auch wenn es für den Verkäufer natürlich ärgerlich ist.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #5 am: 02. Juli 2012, 21:29:09 »
Verlang', was Du meinst - wenn der Wagen nicht weggeht, wird er den Interessenten wohl zu teuer sein.

Ansonsten würd' ich mal bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen kucken, was andere so bekommen/verlangen. Die Marke ist natürlich entscheidend, aber in erster Linie wohl das Design.

arosa

  • Gast
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #6 am: 02. Juli 2012, 21:32:42 »
Ich habe unseren Teutonia, Ende 2007 gekauft, ohne Flecken, ohne Macken mit umfangreichem Zubehör (Lammfell, 2 Fußsäcke, einer neu, Bezug, Kissen, Spucktücher usw.) und fast neuer Bereifung (Beide Kinder lagen nicht lange darin, Femke knapp 5 Monate, Rieke ca 7 Monate) für 250,- verkauft. Ich wäre allerdings auch noch auf 200,- runtergegangen.
War aber auch ein schlichter KIWA in dunkelblau

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #7 am: 02. Juli 2012, 21:55:13 »
zwischen 100 - 200 €

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #8 am: 02. Juli 2012, 22:02:13 »
Hab für unseren Teutonia Mistral (der mit 4 festen Rädern) und umfangreichem Zubehör (Fleecefußsack, Variotasche - also Hartschalentasche mit Einsatz der umbaubar ist zum Sommerfußsack - Ganzjahresfußsack, durchsichtiges Teutonia Regenverdeck + das gute extra Regenverdeck von Teutonia, Schirm, Fliegennetz und Wickeltasche) um die 200€ bekommen (NP war um die 600€)
Alter - also 2007 wurde er gekauft und 2011 verkauft - also 4 Jahre alt

War im Preis aber auch schon runtergegangen und ausschlaggebend für die Käufer war das alles dabei war, was man braucht (oder auch nicht) ;)
Verkauft hab ich ihn über ebay-Kleinanzeigen

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7058
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #9 am: 02. Juli 2012, 22:14:26 »
Verlang', was Du meinst - wenn der Wagen nicht weggeht, wird er den Interessenten wohl zu teuer sein.

Ansonsten würd' ich mal bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen kucken, was andere so bekommen/verlangen. Die Marke ist natürlich entscheidend, aber in erster Linie wohl das Design.

das waere auch meine empfehlung gewesen...einfach mal versuchen! vielleicht verliebt sich ne verrueckte schwangere genau in diesen wagen... ;D und du hast glueck.
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Belinda

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6285
    • Mail
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #10 am: 03. Juli 2012, 09:56:15 »
Ich habe für einen 6 Jahre alten sehr gut erhaltenen Teutonia Mistral? oder so mit Softtragetasche, Regenschutz und 2 so Fliegennetze 70€ bezahlt.

Ich denke mal mehr als 150 - 200 € kannst du nicht verlangen.

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #11 am: 03. Juli 2012, 09:58:51 »
Zwischen 100 und 150€ gehen die Wägen bei Ebay weg.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14433
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #12 am: 03. Juli 2012, 10:59:58 »
Ich habe leider auch die Erfahrung gemacht, wer das Geld hat, kauft lieber neu ... für gebraucht bekommt man nicht mehr viel.

Wir hatten unseren Gesslein. Neu gekauft im Fachladen mit vielen Extras. Kaum Gebrauchsspuren - alles sehr gepflegt. Hatten den auch bei Ebay Kleinanzeigen drin und haben zum Teil Anfragen bekommen  :o ... Ich hatte 150 Euro als Festpreis.

Für meinen Quinny habe ich fast 80 % von Neupreis bekommen ... aber der war halt noch nicht so alt.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #13 am: 03. Juli 2012, 11:26:08 »
Ich habe für Liams Hartan VIP 345€ bekommen. Gekauft 2006, verkauft 2009 oder 2010, bin mir nicht mehr ganz sicher  ;)

Versteigert bei ebay.

Hier sind gebrauchte Artikel sehr sehr teuer. Im Gebrauchtmarkt zahlt man für einen Hartan VIP, gute 5 Jahre locker 250-300€.

Ich würde den Wagen wohl bei ebay verkaufen. Einstellen für dein Minimum, z.B. 150€ und dann siehst du ja, ob es zu viel ist oder nicht.
Das wichtigste ist die Angebotspräsentation  ;)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #14 am: 03. Juli 2012, 11:42:37 »
Ich habe gestern meinen Teutonia Mistral S verkauft. Modell von 2008, inkl. Kiddyboard, Softtasche, Mosikitionetz, Regennetz, Bettwäsche und Wickeltasche, für 270€! Bin zufrieden!  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #15 am: 03. Juli 2012, 11:55:16 »
Evtl. Regionabhängig unterschiedlich  ??? Aber ich würde sagen, dass du hier nicht mehr als 100-150 euro bekommen kannst und selbst dabei wird es noch schwierig ihn loszuwerden. Die Leute kaufen einfach lieber neu und gebraucht nur sehr, sehr günstig.

Ich habe unseren Teutonia damals (Inkl. Babywanne...also so eine harte.... Schirm, Wickeltasche, Lammfellsack etc. für 20 Euro gekauft  ;) ;D OK, der war zu dem Zeitpunkt auch schon 7 Jahre alt.
Auf Basaren stehen die Wagen (die ja alle höchsten 6-8 Monate benutzt sind) für je nach Marke 50-150 Euro....und wie gesagt: Die stehen aber auch abends noch da und kaum einer kauft sie.....
Ich würde es wohl mit 120 Euro versuchen. ebay Kleinanzeigen. Klappt das nicht, evtl. mit 100....
Aber das Thema gab es hier ja schon öfter...bei den einen zahlst du auf dem Basar immer noch 5-10 euro für Esprit Hosen, hier bekommst du die gleiche für 1,50-3 Euro.Warum auch immer  ???



bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #16 am: 03. Juli 2012, 11:57:42 »
Ach ja, über eba* Kleinanzeigen habe ich übrigens den KiWa verkauft!  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #17 am: 03. Juli 2012, 12:25:45 »
OK, wenn ich das hier so lese: Dann würde ich wohl eher bei 200 Euro anfangen und dann ggf. in ein paar Wochen 30Euro runtergehen.... günstiger machen kannst du ihn ja immer alle paar Wochen, wenn du merkst, dass es nicht klappt


Ann

  • Gast
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #18 am: 03. Juli 2012, 13:22:48 »
Ich denke auch 120 - 150 € wenn er denn weggeht. Bei uns stehen die Kiwa's in Massen vor den SH-Läden davor und kaum einer geht weg.
Die, die es sich leisten können kaufen neu und die, die es sich nicht leisten können wollen ihn am liebsten geschenkt bekommen weil auch 100 Euro für die viel Geld ist.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #19 am: 03. Juli 2012, 16:21:35 »
Wir haben 2006 einen gebrauchten Kinderwagen für 170€ gekauft, das war ein Teutonia irgendwas, mit allem drum und dran.


Ich bin aber zum Verschenken übergegangen. WEIL ich die Sachen eh nicht zu dem Preis verkaufen könnte, den ich gern dafür hätte. Oder ich frage, ob ich etwas Geld dafür bekomme, welches ich dann spende.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #20 am: 28. August 2012, 20:15:09 »
Verlang', was Du meinst - wenn der Wagen nicht weggeht, wird er den Interessenten wohl zu teuer sein.

Ansonsten würd' ich mal bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen kucken, was andere so bekommen/verlangen. Die Marke ist natürlich entscheidend, aber in erster Linie wohl das Design.

das waere auch meine empfehlung gewesen...einfach mal versuchen! vielleicht verliebt sich ne verrueckte schwangere genau in diesen wagen... ;D und du hast glueck.


Ich muß mich gerade mal ne Runde wie doof freuen und meinen alten Thread wieder hochholen....

denn, gerade war eine verrückte Schwangere da und ich hab meinen Wagen für gut über 200 Euro verkauft :D :D
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Frau B.

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2875
  • Endlich Mama!
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #21 am: 28. August 2012, 20:26:47 »
Super  :D



Brülläffchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1043
  • glücklich komplett??? Komplett glücklich!!!
.
« Antwort #22 am: 28. August 2012, 20:46:40 »
.
« Letzte Änderung: 03. September 2012, 21:11:05 von Brülläffchen »



bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7058
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #23 am: 28. August 2012, 22:52:49 »
Verlang', was Du meinst - wenn der Wagen nicht weggeht, wird er den Interessenten wohl zu teuer sein.

Ansonsten würd' ich mal bei Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen kucken, was andere so bekommen/verlangen. Die Marke ist natürlich entscheidend, aber in erster Linie wohl das Design.

das waere auch meine empfehlung gewesen...einfach mal versuchen! vielleicht verliebt sich ne verrueckte schwangere genau in diesen wagen... ;D und du hast glueck.


Ich muß mich gerade mal ne Runde wie doof freuen und meinen alten Thread wieder hochholen....

denn, gerade war eine verrückte Schwangere da und ich hab meinen Wagen für gut über 200 Euro verkauft :D :D

glückwunsch!!  ;D
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

daxie

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5483
Antw:Kinderwagenkauf - was kann man noch dafür verlangen?
« Antwort #24 am: 28. August 2012, 22:57:36 »
Ich habe fuer unseren Hartan von 2005 (war der mit den vier gleich grossen Raedern, wie hiess der noch XXL?) von der Nachbarin 2009 oder 2010 $80 bekommen.

Ich freu mich, dass sie ihn so gut genutzt hat jeden Tag, der Kleine darin, die beiden groesseren Maedels zu Fuss zur Schule gebracht. :)


Ich würde gerne meinen Fuhrpark verkleinern und schonmal den ersten KiWa verkaufen, aber ich hab keinen Plan, was man dafür verlangen kann :-\

Ist ein Hartan Racer S, Modell 2005 mit Softtasche, extra Schirm, extra MaxiCosiadapter, extra Fusssack und Wickeltasche mit Zubehör....Regenverdeck war eh dabei...
KiWa wurde für Johanna gekauft, die war so gut wie nie drin und bei Carlotta hab ich nen anderen Wagen gehabt (also nen 2. den wir zu 90% genutzt haben)
Im Grunde ist der Wagen also neu, kaum Macken oder Schrammen, alles funktioniert, keine Flecken, Löcher o.ä. Die Reifen sind auch nicht abgefahren....
aber erst nun mal schon ein "altes" Modell...

Was würdet ihr preislich veranschlagen? NP für alles lag bei ca. 600 bis 650 Euro ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung