Autor Thema: Kinderkrippe Kostenübernahme ??  (Gelesen 8664 mal)

Butterflys

  • Gast
Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« am: 14. März 2011, 08:09:10 »
Hallo Mädels,

Eine Bekannte von mir wird demnächst ausziehen und ist meiner Meinung nach etwas blauäugig. Aber wenn man ihr das sagt, bekommt man leider nur eine negative Antwort zurück. Mich würde mal interessieren wie ihr das seht.

Sie verdient 900 Euro + KiGeld + Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt. Also ca. 1300 Euro.
Soweit so gut.

Wie sieht das jetzt aus ? Meiner Meinung nach kann ich mir nicht vorstellen, das sie vom Amt irgendwie Unterstützung bekommt bei dem Gehalt bzw. Das sie die Kinderkrippe ( ist zudem eine private mit ca. 300 Euro kosten im Monat ) bezahlen. Immerhin gibt es ja viele die in vollzeit sind und auch nicht viel mehr verdienen. Wie sieht das aus ?

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #1 am: 14. März 2011, 08:12:05 »
Kommt dr4auf an wo ihr wohnt. Bei uns in Berlin wird der Kita und Krippenplatz nach dem Einkommen berechnet. Bei alleinerziehenden ist es fast immer der Minimumsatz. Wäre in Berlin um die 55€ all inklusiv (also mit essen etc)

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16750
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #2 am: 14. März 2011, 08:17:31 »
grob überschlagen würde sie in unserer Gemeinde die Kosten erstattet bzw. mindestens bezuschusst bekommen

Patschuly

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 504
  • Löwenmama durch und durch
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #3 am: 14. März 2011, 10:28:09 »
RLP: Betreuungskosten können bei Beantragung erstattet werden ,bzw bei uns gibt es für die 0-2 Jährigen + Hortkinder s.g. Staffelbeträge (Einkommensabhängig) ab dem 2. Lbjhr. sind alle Kiga-Kinder "frei" egal ob in Krippe oder Kiga (SPD sei dank :D)
Sie könnte bestimmt auch Wohngeld beantragen.
« Letzte Änderung: 14. März 2011, 12:54:07 von Patschuly »

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #4 am: 14. März 2011, 10:28:22 »
Hier gäbe es keinen Zuschuss...

Ist das wirklich so stark abhängig wo man wohnt? 

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #5 am: 14. März 2011, 10:47:18 »
bei uns gäbe es einen zuschuss.

sie könnte außerdem sicher auch wohngeld und so weiter beantragen. ob sie da was bekommt weiß ich nicht, aber versuchen kann sie es ja.

Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2586
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw: Kinderkrippe Kostenübernahme ??
« Antwort #6 am: 14. März 2011, 12:19:44 »
Pauschal kann man das nicht sagen, kommt drauf an in welchen Bundesland sie wohnt, bei uns kann man Anrtrag auf Ermäßigung oder Freiplatz stellen, ob es genehmigt wird, ist was anderes.


Was ich aber nicht glaube das sie bei einen privaten Krippenplatz den bezahlt bekommt, bei einen geförderten kann ich das mir eher vorstellen.

Anträge stellen kann sie aber ja immer.

LG

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung