Autor Thema: Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?  (Gelesen 3779 mal)

dochschwanger

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 914
Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« am: 20. Februar 2013, 14:32:06 »
Hallo,

demnächst werde ich den ersten Kindergeburtstag ausrichten müssen. Ich hab noch keinen Schimmer was ich da machen soll.  :-\

Blöderweise möchte Liana auch noch daheim feiern. Meine Vorschläge mit Spielarena, MC Donalds, usw. kamen leider bei ihr nicht gut an.

Welches Buch für Kindergeburtstage könnt ihr empfehlen?

Liebe Grüße,
Anja






<



Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5256
  • **
Antw:Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« Antwort #1 am: 20. Februar 2013, 14:43:09 »
Einen Buchtipp habe ich nicht für Dich.

Meine Tochter hat ihren 6. Geburtstag auch zum ersten mal zu Hause gefeiert. Wir haben 5 Mädels eingeladen. Wir haben kleine Schmuckkästchen gebastelt. Ich habe unbehandelte Kästchen gekauft. Diese haben die Mädels dann zuerst mit Acrylfarbe angemalt. Nach einer kleinen Trockenphase haben wir diese mit Glitzersteinen, Herzen, Sternen etc. beklebt. So hatte jedes Kind schon mal ein Präsent für zu Hause.

Dann haben wir Kuchen gegessen und anschließend "Reise nach Jerusalem", "Topfschlagen" etc. gespielt. Ida hat auch für die PS3 das Spiel "Just Dance", das kam auch gut an.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass man zu Hause so schön feiern kann. Hier war super Stimmung, die Mädels hatten Spaß.

Gegen Abend gab es dann noch Pommes mit Hähnchen und Würstchen.

FERTIG!  :)
Tristan Alexander *07.02.2001, 53cm, 4040g, 23.16h
Ida Sofie * 29.01.2007, 50cm, 2500g, 4.53h


MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« Antwort #2 am: 20. Februar 2013, 16:45:54 »
Dieses Jahr haben wir eine Schatzsuche gemacht. Da es sehr kalt war, fiel die ziemlich kurz aus. Wir haben eine Schatzkarte gemalt und den Schatz dann auf einem Spielplatz versteckt. So konnten die erfolgreichen Schatzsucher dann gleich noch ne Runde toben.

Die Kinder hatten ziemlich viel Spaß.

Auf Basteln oder sowas hätte ich keine Lust. Ich steh aber auch so gar nicht auf Mitgebsel, das vermeide ich hier, solange es geht.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« Antwort #3 am: 20. Februar 2013, 18:55:06 »
ich hab ein total tolles Buch. War aber nicht billig und ich weiß auch grad nicht mehr wies heisst müsste es mal raussuchen, hab ich bei Livipur bestellt.

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« Antwort #4 am: 20. Februar 2013, 20:35:15 »
Wir haben bisher alle Kindergeburtstage zuhause gefeiert, ich würde in dem Alter ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee kommen, woanders zu feiern ???

Ich hab zwar ein Buch, das ist aber eher für Geburtstagsfeiern ab Grundschule und älter.

Ich hab mir immer ein Motto überlegt (z.B. Prinzessinnen-/Krönchen-Geburtstag, Schmetterlingsgeburtstag für die Große, Piraten-Geburtstag, Feuerwehr-Geburtstag für den Kleinen), daran orientiert sich dann das Essen, die Bastelaktion (was Kleines) und ein Teil der Spiele. Ansonsten spielen wir immer auch die klassischen Spiele wie Topfschlagen, Reise nach Jerusalem, Eierlaufen. Und wenn das Wetter es zulässt, gehen wir auch raus und machen ne Schatzsuche.

Im Internet kann man auch viele Tipps und Infos zu Kindergeburtstagen finden :)
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

dochschwanger

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 914
Antw:Kindergeburtstag, welches Buch könnt ihr empfehlen?
« Antwort #5 am: 20. Februar 2013, 21:03:42 »
Danke für die Antworten!

Nele, ich wäre dir dankbar, wenn du mal nach dem Buch schaust. Wenn es toll ist, dann ist mir der Preis relativ egal (na ja, ganz egal nicht, kommt natürlich darauf an, was du für nicht "gerade billig" hälst).

Auf die Idee woanders zu feiern, kam ich da meine Kids auf einem Kinderfasching in einer Spielarena eingeladen waren. Da die Mutter erkrankte, ging ich als Aufsichtsperson mit. Es war so was von entspannend....... Die Kinder konnten sich dort austoben, eine Schatzsuche machen, was gemeinsam basteln, es gab Muffins und später Pommes und Würstchen.
Da es einfach absolut unstressig war, fand ich es eine gute Idee. Vor allem: ich muss schon den Geburtstag daheim mit der Familie feiern, dann muss noch ein Kuchen für den Kindergarten her und dann noch Kindergeburtstag?

Na ja, aber wie schon gesagt, mein Kind möchte daheim feiern.  s-:)

Basteln ist auch nicht so mein Ding, aber ich denke schon auch, dass es den Kindern gefallen würde.

Eine Schatzsuche finde ich super, vor allem draußen, aber im März kann ich mich kaum auf das Wetter verlassen.....

Na dann werde ich es mir mal weiter überlegen und noch ein wenig googeln.






<



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung