Autor Thema: Kindergartenbesuch  (Gelesen 5265 mal)

tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Kindergartenbesuch
« am: 08. Februar 2012, 08:55:02 »
Hallo,

Louis ist jetzt seit Oktober im Kindergarten und er fühlt sich pudelwohl. Jetzt hat mich ein Mädchen (4 1/2) aus seiner Gruppe gefragt, ob sie mal zum Spielen zu Louis kommen darf. Ich hatte ihr gesagt, sie soll bitte ihre Mutter fragen und heute morgen meinte sie, ihre Mutter hat ja gesagt.

Jetzt weiß ich gar nicht, wie so etwas läuft und hätte ein paar Fragen:

Kommt eine 4 1/2-jährige allein zum Spielen, oder lade ich ihre Mutter auf einen Kaffee ein? Kenne die Frau nur von 2-3 mal sehen.
Der Altersunterschied ist ja recht groß, Louis ist erst 2 1/2, was ist, wenn er mit ihr daheim nichts anfangen kann?
Ich weiß gar nicht, wie lange das Mädchen im Kindergarten ist, manche Kinder werden schon vor dem Mittagessen abgeholt oder sind bis nachmittags da. Außerdem macht Louis noch seinen Mittagsschlaf. Soll ich sie dann fragen, ob sie nachmittags kommen möchten?
Oder besuchen sich Kidnergartenkinder normalerweise direkt nach dem Kindergarten?

Oh man, blöde Fragen, aber ich möchte ja nicht, daß es blöd läuft, sondern bin sehr froh, daß die Kinder Louis so gerne mögen.
Vielleicht können mir ja die kindergartenerfahrenen Mamis ein paar Tipps geben...  s-:)

Liebe Grüße
Tweety
 


Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #1 am: 08. Februar 2012, 09:04:21 »
Hallo,
ich würde da auf jeden Fall mit der Mutter sprechen.
Ich habe es anfangs, da war Laurin 3, so gemacht, dass ich die Mamas mit eingeladen habe, da ich ja vorher noch nie ein fremdes Kind da hatte. Dann seht ihr, wie es zwischen den Kindern läuft und wenn alles ok ist, dann kannst da nächste Mal nur die Kleine einladen bzw. gleich nach dem Kiga mit nehmen.
Wenn Dein Kleiner noch einen Mittagsschlaf macht, dann soll sie eben später kommen.

Mittlerweile ist es bei uns so, dass die Kinder alleine kommen oder ich sie gleich mit nehme.

Probiers einfach aus!


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #2 am: 08. Februar 2012, 09:05:12 »
Hallo,

wenn du die Mutter noch gar nicht dazu kennst, würde ich diese erst einmal kennenlernen wollen. Gerne ja gleichzeitig mit Spielbesuch bei euch daheim.

Und sonst: Man kann vieles & "muss" nichts.  ;)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #3 am: 08. Februar 2012, 09:07:43 »
Hier ist es so üblich, daß die Eltern dann untereinander einen Termin absprechen.
Das Gastkind wird dann vom einladenen Kind (bzw. dessen Eltern) nach dem Mittagsschlaf mitgenommen und abends dort dann abgeholt.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #4 am: 08. Februar 2012, 09:08:27 »
ich würde die Erzieherin fragen, ob sie der Mutter meine Telefonnr. bitte geben kann oder die Nummer auf den Haken legen und es dann mit ihr persönlich klären.
Die Mutter muss ja eh in der Kita bescheid sagen (und ggf. eintragen) dass du das Kind mitnehmen darfst!
Ich möchte bei meinen Kindern die Eltern bei denen sie zu besuch sind natürlich kennen, aber ich muss nicht mit dabei sein.Mit "kennen" meine ich,d ass ich sie mal bei einem Kita-Kaffee oder so kurz gesehen und gesprochen hab  ;) .

Bleibt dein Sohn denn über das Mittagessen und Mittagsschlaf in der Kita? DAnn würde ich beide nach dem Schlafen abholen (evtl. kann man mit der Kita ja eine Sonderregelung finden, falls sie eigentlich kein Mittagskind ist, dass sie an dem Tag dort essen kann - aber auch das kannst du im Grunde nur mit der Mutter und Erzieherin klären. Hier würde das gehen)....
Hier läuft es mittlerweile so: Beide Kinder (Fast 4 und 6) sind über Mittag in der Kita. Sind sie verabredet, hole ich das jeweilige Kind nachmittags aus der Kita mit ab (Wäre der Freund kein Esskind, würde ich die Mutter/Vater bitten es mir nachmittags zu bringen oder eben nach einer Ausnahmeregel fragen, dass das Kind doch mal in der Kita essen darf) bzw. meine Kinder fahren mit dem Freund direkt aus der Kita mit, wenn die Eltern ihn/sie abholen.
Bei "Halbtagskindern" läuft es eher so, dass sie noch zu Haus Mittagessen und sich dann halt nachmittags treffen...Bei euch also nach dem Mittagsschlaf.Dann würde die Mutter dich ja eh sehen und du könntest fragen, ob sie noch einen Kaffee möchte.

Wenn du die Mutter gar nicht kennst, macht es für das erste treffen evtl SInn einen Tag auszusuchen (Samstag?) an dem sie das Kind bringen kann und dich wenigstens kurz kennenlernt - zumindest kannst du das anbieten...evtl ist es ihr ja auch egal - oder kennt ihr euch schon vom sehen?
Bei einem 2,5 jährigen würde ich bei einem "Freundetreffen" auch noch immer dabei bleiben, wenn ich die Eltern nicht sehr, sehr gut kenne - mit 4,5 nicht mehr unbedingt (nur wenn ich ein schlechtes Gefühl bei den Eltern hätte würde ich dabei sein wollen)


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #5 am: 08. Februar 2012, 09:17:44 »
Also ich würde Louis mit seinen 2 1/2 noch nirgends allein hinlassen, aber das Mädchen ist ja schon groß, deswegen hatte ich euch gefragt.
Louis macht seinen Mittagsschlaf zuhause, ich hole ihn nach dem Mittagessen ab und lege ihn daheim hin.
Ich werde wohl einfach mal der Mutter einen Zettel mit meiner Telefonnummer an die Elternpost machen und fragen, ob wir ein Treffen für die Kidner ausmachen können. Dann können wir am Telefon ausmachen, wie wir das machen wollen.

Oh man, mein Baby bekommt Mädchenbesuch  s-:)
Wir hatten ja schon oft andere Kinder hier, aber das hatten dann immer die Mamis verabredet und die Kinder waren halt dabei.

Vielen Dank schonmal  :-*
Tweety
 


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #6 am: 08. Februar 2012, 09:22:05 »
Wenn Du Angst hast, dass sie vielleicht nichts miteinander anfangen können, dann frag doch einfach mal die Erzieherinnen, ob die beiden Kinder viel miteinander spielen.

Ein Mädchen (5) aus dem KiGa mag auch immer gerne hier spielen kommen, aber die Kinder haben so gar nichts miteinander zu tun, getrennte Gruppen und bei Gruppenzusammenlegung spielen sie auch nicht miteinander. Aber das Mädchen ist total scharf auf unsere Kleine, das wird wohl der Stein des Anstoßes sein, dass sie gerne mal herkommen würde ;) - Bisher haben wir kein Treffen gehabt!


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #7 am: 08. Februar 2012, 10:31:01 »
@ Christiane: Das ist eine gute Idee, ich frage mal die Erzieherin.
Louis ist der Jüngste und wird von den Älteren gerne "begluckt" und bekuschelt, obwohl er das gar nicht so möchte. Er kann sich da ganz gut wehren, aber wenn ich die Kleine erstmal in sein Reich lasse, wird er vielleicht traumatisiert  S:D
 


supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #8 am: 08. Februar 2012, 11:20:24 »
So ging es uns auch. Als meine Maus mit knapp 3 in die große Gruppe wechselte, wollte eine damals fünfjährige zum spielen zu uns kommen. Meine Tochter hatte mit ihr aber gar nichts zu tun bzw. hat auch im Kiga nicht mit ihr gespielt. Hab dem Mädchen dann ganz lieb gesagt daß ich denke, daß der Altersunterschied zu groß ist und sie sich lieber mit den Mädels in ihrem Alter treffen soll ;). Ich kenn da nichts S:D. Und wenn ich ehrlich bin, war ich auch alles andere als scharf darauf ihre Mutter hier zum Kaffee noch da sitzen zu haben ;D.

An deiner Stelle würde ich auch mal die Erzieherin fragen, ob die zwei überhaupt miteinander spielen und wenn ja, würde ich direkt mit der Mutter in Kontakt treten und einen Termin ausmachen wo das Mädchen zum spielen kommen kann (bei einer vierjährigen muß die Mama nämlich nicht zum Händchen  halten mit ;)).

LG
Supergirl




perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #9 am: 08. Februar 2012, 11:58:57 »
Als meine so alt war, hatte sie sich in der Kita eines der Schulkinder als Freundin ausgesucht. Das war echt niedlich, die haben jeden tag mit einander gespielt, nicht ständig, aber immer wieder. Und irgendwann kam dann auch das Thema besuchen. Wir haben daraus dann immer Treffen mit Müttern gemacht.

Jetzt mit drei trifft sie sich mit etwa gleichaltrigen, da geht sie auch allein hin, bzw. wir nehmen die Kinder nach der Kita mit Wechselseitig und der andere holt seines dann um 5 ab.

Das klappt gut, aber die ersten Treffen in dem ALter liefen auch immer mit Mütterbegleitung. Erst als sie die Wohnungen und die anderen Eltern kannten, haben wir sie auch allein übernommen/geben.

Allerdings sind wir in einer Eltern Ini, das heißt wir Eltern sehen uns öfter und kennen uns etwas besser als das in Regelkitas oft der Fall ist. Einfach weil wir weniger sind.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

Balu

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 139
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #10 am: 08. Februar 2012, 16:18:56 »
Hallo,

bei uns ist es so, dass mein Großer sich alleine zum Spielen verabredet.
Das heißt er kommt nach der Schule erst nach Hause zum Mittag essen, irgendwann fällt ihm wieder ein dass er sich ja mit jemanden zum Spielen verabredet hat  s-:) und ich telefoniere dann mit der Mutter, ob es auch wirklich passt.
Dann spielt er von 15-18Uhr bei seinen Freund, oder der Freund kommt hierher.
Das ganze ist also immer sehr spontan.  ;)

Bei den ersten Besuchen war ich immer dabei. Da war er ca. 3,5 Jahre alt.



iphi

  • Gast
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #11 am: 08. Februar 2012, 21:56:47 »
Also ich lasse Mattis beim ersten Besuch nicht alleine dahin, ich möchte ja sehen was da für Verhältnisse herrschen  ;DZu mir dürfen aber auch die Mamis zum Kaffee kommen!

Ich würde auch im Kiga fragen ob die Beiden gerne miteinander spielen und wenn ja, die Mutter anrufen!

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #12 am: 09. Februar 2012, 08:36:17 »
Hallo!

Ich würde dem Mädchen einen kurzen Brief ins Fach legen, dass sich die Kinder gerne mal treffen würden und die Telefonnummer draufschreiben. Bei uns darf die Kita keine Telefonnummern rausgeben.

Würde dann den Rückruf der Mama abwarten und mit ihr besprechen, wie das Treffen organisatorisch ablaufen soll. Wenn dein Sohn mittags noch schläft, wäre es vielleicht günstiger, die Mama bringt ihre Tochter irgendwann, wenn dein Sohn wieder wach ist. Du kannst sie ja beim Bringen auf einen Kaffee reinbitten, wenn sie mag. Dann siehst du ja, ob sie dabei sein möchte oder nicht.

Ich würde dann auch direkt eine Abholzeit vereinbaren. Für den Anfang würd ich sagen: lieber erstmal nur kurz treffen. Ich finde es besser, eine schöne Stunde zu verbringen, als dass die Kinder bei drei Stunden Treffen hinterher die Lust verlieren. Wenn es beim 1. Treffen gut läuft, kann man die Dauer der Besuche ja hinterher noch steigern.  Dein Kleiner ist mit 2,5 ja auch noch sehr und jung und bei 2 Jahren Altersabstand würde ich auch erstmal gucken, wie das mit den beiden überhaupt läuft.

Viel Spaß wünsche ich euch!


tweety241

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1130
    • Pucken Anleitung
Antw:Kindergartenbesuch
« Antwort #13 am: 09. Februar 2012, 17:28:43 »
Die Erzieherin meinte heute, daß sich die beiden ganz gerne mögen und ab und zu miteinander spielen. Sie hat auch gesagt, wir sollen es einfach mal ausprobieren. Werde der Mami morgen einen Zettel ans Fach machen.

Liebe Grüße
Tweety
 


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung