Autor Thema: Kinderfreie Zeit, Paarabende...  (Gelesen 7836 mal)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23494
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #25 am: 03. Dezember 2014, 17:40:23 »
aber die sind auch vom Aler weiter auseinander als 6 Jahre ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #26 am: 03. Dezember 2014, 17:42:51 »
naja, wenn ich jetzt nur jared und samu hätte würde das aber auch gehen. und die sind 6 jahre auseinander. jared ist 8, samu 14. und die würde ich ohne probleme abends alleine lassen.  :)



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23494
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #27 am: 03. Dezember 2014, 17:48:31 »
bei uns ist es eher abends relevant und ne 14 jährige mit 11 und 8,5 Jahre alten Brüdern alleine lassen...ich glaube eher nicht, dass ich das tun würde :P

Tagsüber...ja klar, irgendwann hab ich tatsächlich vor die nicht mehr alle mit zum einkaufen usw zu schlurren ;D, ich denke mit 8,5, 11 und 14 Jahren wird das durchaus der Fall sein ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #28 am: 03. Dezember 2014, 17:57:06 »
das kann man so pauschal nicht sagen, wirklich. das kannst du dir jetzt noch nicht vorstellen, kommt halt sicher auch auf die kinder an, man kennt ja seine pappenheimer.
aber doch, das denke ich schon, dass man die zu dritt alleine lassen könnte abends. musst du mal auf dich zukommen lassen und schauen wie die kleinen brüder so drauf sind und wie verantwortungsbewußt die große ist, es sind ja nicht alle kinder gleich.  :)
und man geht ja auch nicht gleich sonstwohin. man kann ja erstmal irgendwo in der nähe essen gehen zB und mit handy bewaffnet ist man heutzutage ja eh. so dass man in paar minuten daheim wäre, wenn was ist.  :)


Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7444
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #29 am: 03. Dezember 2014, 17:58:07 »
Naja Netti - da sind ja auch 14 Jahre Altersabstand.  ;) Aber toll dass es bei euch klappt!  :)

Ganz vergessen - da mein Mann noch Überstunden abbauen muss werden wir dieses Jahr noch einen Freitag Vormittag zusammen verbringen - 3 Stunden in der nahegelegen Therme.  8) Die Kinder sind ja betreut.

Das ist aber absoluter Luxus - normal geht unser Urlaub zur Abdeckung der Ferienzeiten drauf.  :P

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #30 am: 03. Dezember 2014, 18:00:40 »
ja von der ganz großen zum kleinsten sind es 14 jahre. aber ich sag ja, ich würde auch samu und jared alleine lassen und das sind 6 jahre. bei meinen kindern geht das, die machen keinen blödsinn. denen würde ich chips hinstellen und die dürften dvd gucken und ich hätte mein handy in reichweite und das wäre kein problem.  :) dann würden die sich zu zweit ins elternbett kuscheln und schlafen.  :)


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8953
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #31 am: 03. Dezember 2014, 18:11:27 »
bei uns ist es eher abends relevant und ne 14 jährige mit 11 und 8,5 Jahre alten Brüdern alleine lassen...ich glaube eher nicht, dass ich das tun würde :P

Tagsüber...ja klar, irgendwann hab ich tatsächlich vor die nicht mehr alle mit zum einkaufen usw zu schlurren ;D, ich denke mit 8,5, 11 und 14 Jahren wird das durchaus der Fall sein ;)

Hier ist es derzeit haargenau so, Alter ja ähnlich. Tagsüber kein Thema, ich geh definitiv alleine einkaufen und sage dann den beiden Großen, dass sie auf den Kleinen gucken sollen.
 
Abends bleiben die hier aber noch nicht alleine, was aber hauptsächlich daran liegt, dass wir ein siebenjähriges Rumpelstilzchen haben, der auch von uns Erwachsenen schwer zu bändigen ist, wenn der gerade seine fünf Minuten hat.  :P Die Große war hier schonmal von abends um acht bis um zehn ganz alleine während die Brüder bei Oma übernachtet haben. Wenn was gewesen wäre, hätte sie telefoniert und es wäre innerhalb von fünf Minuten jemand bei ihr gewesen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #32 am: 03. Dezember 2014, 18:18:18 »
deswegen sagte ich man kennt ja seine pappenheimer.  ;)
sind nicht alle kinder gleich und wenn ich mir nicht sicher wäre, dann würde ich es halt auch nicht machen.  :)


Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13537
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #33 am: 03. Dezember 2014, 18:34:41 »
Kinder freie Zeit habe ich dienstags Abends von 19:55 Uhr bis 21:45 Uhr, da kommt unsere Babysitterin und ich gehe zum Sport. Ansonsten kann ich theoretisch 1-2 mal pro Woche schon mal eine Stunde zuhause werkeln oder einkaufen, bevor ich sie abhole, aber da kommt auch schon mal gerne was dazwischen, so dass ich es nicht schaffe und sie auf dem Rückweg von der Arbeit direkt einsammle... Paarzeit ist sehr beschränkt möglich, da mein Mann erst gegen 21 Uhr nach Hause kommt. Er isst dann noch was und wir reden, manchmal schauen wir noch einen Film. Da ich früh raus muss, gehe ich auch früher ins Bett... Zusammen aus waren wir schon sehr lange nicht mehr ohne Kinder... Aber wir waren dieses Jahr mal ohne Kinder in der Sauna, als wir frei hatten und die Kinder in Schule und KiGa waren  ;D ganz heimlich  ;D noch möchten wir Jakob nicht woanders schlafen lassen, aber die Zeit spielt ja für uns und es wird absehbar.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44165
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #34 am: 03. Dezember 2014, 18:52:06 »
Meine Mutter lässt ihre drei Mädchen schon lange alleine (aktuell: 17, 11, 8 Jahre alt) - bestimmt schon fünf Jahre, dass die Große auf die Kleinen schaut. Gerade am Abend war es der Großen immer lieber als am Tag, da schliefen die Kleinen nämlich bzw. DVD & Chips ist einfacher als tobewütige Kinder im Garten zu bändigen und aufzupassen am Trampolin, Pool und Co ;D

Ich selbst denke, dass ich die Mädchen auch ab 10 - 12 Jahre alleine lassen werde am Abend - wenn sie es denn auch wollen. Sprich keine Angst etc. Wollen sie es nicht bleibe ich natürlich Zuhause.

Zeit habe ich für mich selbst ausreichend. Sobald die Kinder im Bett sind (19 Uhr) bin ich alleine und kann schalten & walten wie ich mag. Mein Mann kommt eigentlich fast immer sehr spät nach Hause. Natürlich bin ich (noch) an das Haus gebunden, aber ich weiß mich schon zu beschäftigen bzw. wartet gerade aktuell eine Hausarbeit auf mich s-pfeifen

Paarabende nehmen wir uns auch ausreichend.
Einmal im Monat sind die Kinder ein komplettes Wochenende weg bei den Großeltern - also bei einen der Großeltern. Wie sie halt mögen und die Großeltern Zeit haben. Und ansonsten haben wie jederzeit die Möglichkeit seine Familie (Brüder, Schwester, Mutter, Vater, ...) oder auch die kinderlosen Freunde zu involvieren.

So aus dem Bauch heraus sind es mindestens 2 Abende pro Monat, die wir komplett ohne Kinder genießen mit Ausgehen ohne auf die Uhr zu schauen - zusätzlich zum freien Wochenende.



Sweety

  • Gast
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #35 am: 03. Dezember 2014, 18:58:04 »
Ich versteh jetzt auch den grundlegenden praktischen (!!) Unterschied nicht zwischen tagsüber und abends.

So als große Schwester dreier jüngerer Geschwister sag ich mal ganz kess, dass der zwar existiert, aber nur insofern, als es für mich um Längen bequemer und einfacher war, die Lütten abends einzuhüten. Die wurden eingetütet und ins Bett verfrachtet und danach hab ich mich vor dem TV breitgemacht, Filme geguckt, die ziemlich weit über meiner Altersfreigabe lagen und gehofft, dass die Alten so richtig auf die Pauke hauen und vor allem lange ;D

Tagsüber fand ich das nur semigut, weil ich da ja immer hinterher sein musste. Das war richtig 'ne Aufgabe... das artete mitunter in Arbeit aus.

Also dieses Tag-Abend-Ding... das ist doch auch wieder so eine Kopfschranke, die ich wieder nicht kapiere oder? ;D

Edit, nach erfolglosem Abschickversuch: Hmpf... jetzt steht das so ähnlich schon bei Christiane... naja egal. Sind wir schon zwei, die das Pferd mal von der anderen Seite aufzäumen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44165
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #36 am: 03. Dezember 2014, 19:01:10 »
Wir sind halt bequem s-pfeifen


Sonne1978

  • Gast
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #37 am: 03. Dezember 2014, 19:10:26 »
Wir hätten gern öfters Abende, an denen wir ausgehen können. Wir hatten jahrelang keine Verwandtschaft in der Nähe, keinen Babysitter - funktionierte also nicht. Das haben wir dann gemacht, wenn wir ohnehin die Schwiegereltern besucht haben.
Stattdessen verreisen wir verlängerte Wochenenden ohne die Kinder. Die sind dann bei der Verwandtschaft und wir können unsere gemeinsame Zeit so richtig ausnutzen.
Derzeit ist zwar Verwandtschaft in der Nähe, aber auch nicht so, dass man da mal eben hinfährt. Andere Rheinseite :P ;D

Sweety

  • Gast
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #38 am: 03. Dezember 2014, 19:13:36 »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #39 am: 03. Dezember 2014, 19:27:56 »
Ich selber habe auf meinen kleinen Bruder aufgepasst, da war der 3 und ich 9. Meine Eltern (meine Mutter sonst OBERängstlich  s-:)) waren da schmerzbefreit und wir hatten nicht mal ein Telefon. In dem Alter würde ich es nun heutzutage auch nicht machen. Aber doch, mit 14 kann man auf kleine Geschwister schon aufpassen. Ich sage übrigens auch gerade abends.
Wir haben unsere das erste mal alleine gelassen, da war Nadine auch so 13 rum. Die Geschwister dann eben 11 und 5. Und als Jared ein ganz kleines Baby war, waren wir ab und zu mit unseren Freunden hier im Ort essen. Nadine hat dann angerufen, wenn ich zum Stillen kurz rüber kommen musste. Auch das hat wunderbar geklappt, muss ich sagen.
Aber wie gesagt, muss man von den Kindern abhängig machen, sowohl von den Großen als auch von den Kleinen.  :)


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8953
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #40 am: 03. Dezember 2014, 20:05:10 »
Ich versteh jetzt auch den grundlegenden praktischen (!!) Unterschied nicht zwischen tagsüber und abends.


Also ich kann jetzt nur für mich  sprechen, ist hier aber ganz einfach. Wenn wir abends weg sind, sind wir in der Regel für einige Zeit schlicht nicht erreichbar. Sei es Kino oder Konzert oder Fußball. Dementsprechend sollte schon irgend ein Ansprechpartner da sein - gut, der Schritt von "Oma passt direkt auf" zu "Oma kann notfalls angerufen werden und ist innerhalb weniger Minuten da" ist hier jetzt nicht mehr sooo groß (ersteres ist mir wegen möglicher Rumpelstilzchen-Attacken doch noch lieber, auch wenn das immer seltener vorkommt).

Tagsüber bin ich  normalerweise ständig erreichbar und dazu innerhalb einer Viertelstunde wieder zu Hause wenn nötig. Und sollte das mal nicht der Fall sein, sorge ich dafür, dass ein Ansprechpartner da ist, das kann auch mal die  Nachbarin sein  :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23494
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #41 am: 03. Dezember 2014, 20:07:29 »
ja gut, nennt mich Oberglucke aber ich würde mir eher die Hand abhauen als ne 10-11-12jährige mit (wie in Christianes Fall) ganz kleinen Geschwistern alleine zu lassen. Ganz ehrlich, da krieg ich schon beim Lesen die absolute Krise , würde ich nie im Leben machen!

Genau so wenige wie ich derzeit, mit nem 2jährigen dabei, eine jugendliche Babysitterin auch nur in die Nähe meiner Kinder lassen würde, ohne mich im selben Haus S:D

Und ich glaub wenn ich jemals unsere Kinder hier zu Hause sitzen lasse und mich ins Restaurant setze, die würden nie wieder mit mir reden S:D ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23494
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #42 am: 03. Dezember 2014, 20:12:58 »
@abends
Also bei mir ist das schlicht und ergreifend ein Angst-Ding.

abends=dunkel, dunkel= Einbrecher, böse Menschen... :P



ich selber bin abends NIE alleine geblieben, selbst als Jugendliche nicht-HORROR! :-X

ich bin auch im Dunkeln NIE alleine vor die Türe gegangen- heute noch nicht!
Ich hab dann mit 14 den großen Hund bekommen der auch gnadenlos knurrte oder die Leute sogar ansprang, die sich mir ungefragt näherten...Mit dem hab ich mich dann auch effektiv sicherer gefühlt und ging dann auch raus bzw blieb zur Not auch mal nen kurzen Moment alleine.
Aber sonst, never!

Selbst heute- wenn mein Mann nicht da ist bleibe ich so lange wach, lese oder sonstwas, bis ich über meiner Tätigkeit einschlafe...weil ich vor lauter Angst nicht einschlafen kann- es sei denn ich lenke mich eben ab, bis ich vor Müdigkeit umkippe ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2431
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #43 am: 03. Dezember 2014, 20:17:51 »
Seit der Kleine nun auch in der KiTa ist, habe ich an meinen freien Tagen mal einen Vormittag frei! Meist für Hausarbeit, aber wenn es möglich ist gönne ich mir ne Runde auf dem Sofa mit dem Läppi!

Paarzeit hatten wir sehr wenig in den letzten Jahren, das kann ich an einer Hand abzählen! Das lag hauptsächlich daran, dass der Kleine mich bis vor kurzem noch zum Einschlafen brauchte! Nun wird das alles einfacher und mein Kleiner auch selbständiger!

Ganz selten haben mein Mann und ich unter der Woche gemeinsam frei, oder wie morgen zum Beispiel, er hat seinen freien Tag und ich muss erst um 12 Uhr anfangen, da wollen wir morgen Frühstücken gehen :D!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44165
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #44 am: 03. Dezember 2014, 20:20:16 »
Ergo: Du musst die Katzen abrichten, dass sie Einbrecher schon beim Gedanken daran euer Grundstück zu betreten in die Flucht schlagen S:D 8)

Ich selbst habe auch sehr früh auf meine Geschwister aufgepasst, definitiv. Vielleicht bin ich auch deswegen etwas "lockerer", ich weiß es nicht. Und vermutlich wäre ich als 12jährige tödlich beleidigt gewesen, wenn man mir einen erwachsenen Babysitter vor die Nase gesetzt hätte wegen meiner 2jährigen Schwester, die man wunderbar in jedes Spiel integrieren konnte ;D

Allerdings müssten bei uns z.B. noch ein paar Dinge geändert werden bevor die Kinder wirklich länger alleine bleiben könnten. Wir haben z.B. kein Festnetztelefon, sprich: Gehen wir aus dem Haus haben die Kinder aktuell keine Möglichkeit uns zu erreichen. Dies müsste dann geändert werden, sei es durch ein Handy oder Festnetztelefon.


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23494
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #45 am: 03. Dezember 2014, 20:24:52 »
du hast de Katzen noch nicht gesehen (da sieht man wie lange du nicht hier warst! :o), die schlagen nichts und niemanden in die Flucht ;D ;D ;D ;D
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44165
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #46 am: 03. Dezember 2014, 20:30:31 »
Ich komm wenn deine Landsleute (siehe Motzecke) mein Auto zugelassen haben - also im neuen Jahr! S:D


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56210
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #47 am: 03. Dezember 2014, 21:06:31 »
@Nachti
Lass es mal auf dich zukommen.   :)
Vielleicht passt es ja doch, wenn deine Älteste mal 14 ist. Und wenn nicht, dann eben nicht.  :) Und ich bin schon auch gluckig, so schlimm ist das auch net.  ;)


guest1707

  • Gast
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #48 am: 03. Dezember 2014, 21:42:26 »
@Nachtvogel: Was ist denn für dich jugendliche Babysitterin?

Unsere Babysitterin ist 17 und macht hier alles wenn sie da ist. Bringt Fred ins Bett, wickelt usw. Oder letztens war sie morgens hier und hat gefrühstückt mit den Kindern. Sie malt sie bastelt, sie geht mit den Kids raus in den Garten usw.
Wenn sie am Abend kommt ist oft eine Freundin dabei oder ihr Freund kommt nach. Für uns kein Problem. Wir haben ein sehr gutes Vertrauensverhältnis und ihre Mama ist einer meiner besten Freundinnen. :) Und sie wohnt praktischer Weise 2 Häuser weiter.

Hm die Kinder alleine lassen. Ich lass ja jetzt schon Emmely und Hannah alleine. Im Sommer waren sie bis zu 2 1/2 Std. alleine. Ich hatte mit Fred Kiga Eingewöhnung. Sie konnten mich jederzeit Errichen oder zu Nachbarn gehen.
Am Abend würde ich sie auch so 2-3 Jahren alleine lassen, wenn sie sich das zutrauen. Dann aber ohne Fred. :P

Ich bin da bei Netti, ich lass das auf mich zu kommen und lass die Kinder sagen was sie sich zu trauen wenn es soweit ist. :)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3388
Antw:Kinderfreie Zeit, Paarabende...
« Antwort #49 am: 03. Dezember 2014, 21:51:49 »
Paarzeit generell zu Hause unter der Woche so ab spätestens 20.30 und am WE ab 22.00 spätestens.
Selten haben wir mal unter der Woche nen Tag gemeinsam frei, den wir dann meist zum bummeln nutzen, wenn der Kleine in der Kita ist.

Kommendes WE schläft er erstmalig auswärts bei seiner besten KiTa Freundin  8)
da wir an dem Abend  beide Betriebsweihnachtsfeier haben....  s-:)
Wenn das aber gut klappt, werden wir diese Möglichkeit gerne öfters in Betracht ziehen, um auch mal abends was unternehmen zu können, da Verwandschaft bei uns in der Nähe nicht vorhanden ist.

Babysitter..  hatte ich mal jemanden, aber nachdem die mir zwei mal in Folge kurzfristig abgesagt hatte, hatte ich die Nase voll.

Andere Frage: Was bezahlt ihr euren Babysittern?

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung