Autor Thema: Kind über 12 Jahren krank.  (Gelesen 2549 mal)

Balu

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 151
Kind über 12 Jahren krank.
« am: 27. September 2017, 21:01:52 »
Mein großer Sohn ist ja nun über 12 .
Bei seiner letzten Krankmeldung bekam ich von der Krankenkasse die nette Info, dass ich ja nun keinen Anspruch auf Kinderkrankengeld mehr habe. :P

Wie ist das nun wenn er so krank ist, dass er nicht ohne Betreuung zu Hause bleiben kann? Wie z.B. Grippe oder Magen-Darm?
Trotzdem Krankmeldung vom Arzt und dann halt ohne Entgeldfortzahlung zu Hause bleiben um das Kind zu pflegen ? Geht das?

Heute hatte er " nur " Hals- und Bauchweh, war schlapp und heiser. Ich habe ihn dann alleine zu Hause gelassen, früher Feierabend gemacht und Oma hat zwischendurch mal nach ihm geschaut.

Wie macht ihr das?



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11666
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #1 am: 27. September 2017, 22:09:39 »
Meine Große ist 11 und ist zum Glück noch nie richtig heftig krank gewesen. Wenn sie mal nicht in die Schule kann, geht sie meist zur Oma väterlicherseits,  das geht meist und liegt eh auf meinem Weg zur Arbeit. Wenn sie gerade bei ihrem Vater ist, kann sie dort einfach zu Hause bleiben, er arbeitet eh nicht.
She *7/2006
He   *7/2014


chipgirl

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8431
  • Lara-unser ganzer Stolz
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #2 am: 28. September 2017, 05:13:29 »
Das hatte ich jetzt die Tage auch mal gefragt, hier ist es ja ab Januar so weit. Ich werde versuchen ggf .von zu Hause zu arbeiten oder wir haben Glück das der Papa durch seine Schichten gerade zu Hause ist.....aber doof ist das schon :-[

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4407
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #3 am: 28. September 2017, 09:19:53 »
Du hast trotzdem Anspruch auf unbezahlten Urlaub. Bekommst halt kein Krankengeld von der Kasse.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54942
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #4 am: 28. September 2017, 10:30:08 »
Stimmt so nicht ganz. Man hat keinen Anspruch auf unbezahlten Urlaub. Unbezahlten Urlaub KANN ein AG gewähren, muss aber nicht.

Ich brauchte zum Glück noch nie einen Kindkrank-Schein. Ich kann dann an anderen Tagen arbeiten.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42954
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #5 am: 28. September 2017, 10:47:07 »
Vor allem hat der AG Anrecht darauf den unbezahlten Urlaub nicht von jetzt auf gleich zu gewähren - bei uns muss dieser langfristig im Voraus angefragt werden. Ist im Krankheitsfall ja nicht möglich.

Ich habe keine Kinder über 12 Jahre. Aber es käme auf meinen Dienst an. Und dann würden mein Mann und ich uns halt die Türklinke in die Hand geben, wenn ein Kind nicht alleine bleiben könnte. Wobei eine Magen-Darm-Infektion für mich persönlich kein Grund ist nicht alleine bleiben zu können in dem Alter. Ob ich es als Eltern möchte ist natürlich etwas anderes ... und wenn eine Grippe so akut ist, dass ich unser Kinder nicht mehr alleine lassen kann, dann gehört es sowieso ins Krankenhaus - just my 2 cents.


Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11312
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #6 am: 28. September 2017, 11:43:13 »
Meine Große wird erst 11 und bleibt schon alleine. Mit Rufbereitschaft von Opa oder Papa. Wenn sie krank ist, pennt sie eh nur oder sie erholt sich, war Mittwoch so. Dienstag 25mal geko.... und Mittwoch Chili Vanilli auf dem Sofa. Sturmfrei liebt sie.  ;D Dienstag bin ich zu Hause geblieben, weil alle krank waren. Sonst wäre Opa wohl gekommen.
Ohne

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4803
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #7 am: 28. September 2017, 12:41:46 »
Ich muss jetzt mal ganz naiv fragen warum kranke 12jährige nicht alleine zu Hause bleiben können? Also sofern es jetzt nichts ganz Ernstes ist?

Bei uns war es damals so, dass ich immer alleine blieb. Ich konnte entweder meine Mama auf der Arbeit anrufen oder zu irgendeinem Nachbarn gehen falls mal was sein sollte und ansonsten lag ich im Bett oder auf dem Sofa, hab gelesen oder TV geschaut.  Essen konnte ich mir selbst erwärmen und Tee kochen kann man mit 12 auch schon...Was genau macht man denn sonst noch?



DAS ist wirklich nicht böse gemeint sondern eine ganz ernst gemeinte Frage.
Ich meine ich hab 2 Jungs die leiden jetzt schon beim kleinsten Schnupfen ganz erbärmlich  ;D - die werde ich wohl betüddeln müssen bis sie ausziehen.   s-:)



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42954
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #8 am: 28. September 2017, 12:44:53 »
Helikopter.
Seifenblase.
Watte.


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11666
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #9 am: 28. September 2017, 12:53:04 »
Ich muss jetzt mal ganz naiv fragen warum kranke 12jährige nicht alleine zu Hause bleiben können? Also sofern es jetzt nichts ganz Ernstes ist?

Meine ist im Juli 11 geworden und könnte bei harmlosen Infekten locker allein bleiben, ich würde ihr das zutrauen. Aber sie selber will es nicht. Auch wenn sie mal aufgrund pädagogischer Tage oder Ferien schulfrei hat und ich arbeiten muss, will sie lieber zur Oma oder zu einer Freundin. Und wenn sie krank ist, braucht sie jemanden zum betüddeln, sie fühlt sich einfach unsicher und unwohl, wenn sie länger als mal 1 Stunde allein zu Hause ist. Insofern stimmen Deine Schlagworte bei uns absolut gar nicht @Fliegenpilz. Denn von mir aus dürfte und könnte sie ja gerne.
She *7/2006
He   *7/2014

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16310
  • ........
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #10 am: 28. September 2017, 13:11:21 »
Meine grossen ( 2 jahre unterschied) waren recht zeitig als mal im gesunden zustand allein bzw gaaaanz grosser unterschied zu anna - sie waren ja dann zu zweit!!!!! Anna bleibt tagsüber und leicht krank allein aber so ein 8 stunden arbeitstag ist schon lang als kind ganz allein ..... und man weiss ja jenach art der erkrankung au net ob noch fieber dazu kommt, ob das kind genug trinkt, evtl nötige medis einnimmt....
Ich gucke dann schon ob sie wenigstens stundweise von oma/opa oder sonst wem betüdelt wird

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8514
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #11 am: 28. September 2017, 13:12:16 »
Also ich sehe das so: Wenn es dem Kind so richtig dreckig geht bin ich lieber mal in der Nähe bzw. sorge dafür, dass direkt jemand in Rufweite ist. Das kann sein dass sie mit Fieber flachliegen und Schüttelfrost haben oder akuten Magen-Darm. Sowas halt. Und da ist es mir echt egal wie alt sie sind und ob sie es auch alleine könnten wenn sie müssten.

Wenn es ihnen dann wieder besser geht am nächsten Tag und ich weiß, dass sie mir nicht mehr gleich aus den Latschen kippen, wenn sie aufstehen hab ich kein Problem damit, wenn keiner da ist und sie auf der Couch liegen.

Ist das schon Helikopter? Wenn ja macht es auch nix  ;) 8)

Zur Urspungsfrage: Keine Ahnung wie man das macht bei einem Job mit festen Arbeitszeiten, da muss ich passen.  :-[

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27852
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #12 am: 28. September 2017, 13:25:20 »
Danke Solar, ich sehe das ganz genauso.

Und als ich die heftige Grippe mit 40 Fieber hatte war ich auch froh, dass mein Mann sich mittags freigenommen hat und auf 2 Stunden heimkam. Er hat mir nochmal Tee gekocht, denn alleine hätte ich das nicht geschafft, der Gang zum Klo war schon wie ein Marathon für mich.

Warum wird heute viel ambulant gemacht? Weil man daheim nachgewiesenerweise schneller gesund wird, weil man sich dort wohlfühlt und gute Pflege bekommt.

Ich arbeite zum Glück in einer Firma mit Gleitzeit, solange unsere Kinder es brauchen werden wir versuchen es einzurichten.

Wenn man über das Gröbste hinaus ist, dann können sie sicher allein bleiben, ich lag den Rest der Woche dann auch entspannt daheim, ohne dass mein Mann kam. Aber wenn es einem so richtig dreckig geht, dann ist umsorgt werden einfach auch schön.

« Letzte Änderung: 28. September 2017, 13:38:16 von Nipa »



Mama2008

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1596
  • glückliche DreifachMama
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #13 am: 28. September 2017, 13:33:12 »
Wenn mein 9jähriger seine alljährliche Magen Darm Infektion mit Fieber und Erbrechen  hat, ist er nicht im Zustand für alleine zu Hause.
Aber er ist erst 9. Und von uns aufgrund von Schichtdienst immer einer daheim.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18287
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #14 am: 28. September 2017, 14:00:47 »
Hier ist es bei beiden (9 und 11) so, dass sie seit ungefähr 3. Klasse (8-9 Jahre) allein bleiben bei "normalen" Erkrankungen....
Also auch Bauchzwacken und leichtem / normal Magen Darm, Infekten...
Das wird sich also auch ab 12+ nicht ändern  ;)
Bei richtig heftigen Erkrankungen , die eine Dauerüberwachung / Hilfe durch eine zweite Person voraussetzen würde ich mich natürlich krank schreiben lassen. Ab 12 dann Überstundenabbau, Urlaub nehmen, unbezahlter Urlaub, Oma einspannen, mit dem Papa abwechseln und Arbeitszeiten verschieben, Homeoffice...... Bei mir gäbe es da beruflich zum Glück Möglichkeiten und auch Familie in der Nähe. Aber so etwas kam hier im Grunde noch nie vor... So krank ist man zum Glück ja selten....Norovirus, starkes Fieber wären aber durchaus Gründe. Vor 2,5 Jahren war sogar ich mal so krank, dass mein Mann 1-2 Tage daheim blieb. Aber wie oft kommt das vor? Hier höchstens alle 2 Jahre einmal.....

Bei einem "schwerkranken Kind" hab ich Anspruch nach Vertrag auf bezahlten Sonderurlaub auch bei älter als 12.... Ich meine (keine Garantie) mal was gelesen zu haben, dass es eh so was wie ein Recht auf Sonderurlaub bei Pflege naher Angehörigen gibt, also auch Kinder über 12... Aber vermutlich nicht unbedingt bezahlt...
Vermutlich greift das aber nicht bei Magen Darm oder einem Infekt/ Grippe,sondern halt wenn wirklich Pflege notwendig ist. Meine Kollegin musste z.B. mal bei ihrer Tochter (18 Jahre) daheim bleiben für einige Tage wegen Pflege ...
Also: zu 99,9% sind die Kinder hoffentlich auch ab 12 nie so arg krank, dass sie nicht alleine parat kommen und dürfen sich dann daheim allein ausruhen.... Bei den restlichen 0,1% hoffe ich, finde ich mit meinen Kollegen, Chefin , Mann, Familie zusammen eine gute Lösung ohne große Gehaltseinbußen und so, dass das Kind aber gut betreut ist.

Aber ja, ich kann mir durchaus vorstellen, dass es Berufe gibt, in denen das schwieriger ist, wenn das Kind spontan morgens krank ist (aber das dann ja auch bei den kleineren unter 12 Jahre).... Evtl. dann für so Fälle vorab schauen, ob man es durch ein soziales Netz (Familie/ Freunde/ Nachbarn) mal abdecken könnte.... Es muss ja in der Regel nur jemand anwesend sein und mal Tee kochen.
« Letzte Änderung: 28. September 2017, 14:06:03 von lotte81 »


Balu

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 151
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #15 am: 28. September 2017, 14:07:24 »
Vielen Dank für eure Antworten.

@Fliegenpilz: Er war ja nun auch allein zu Hause, weil es eben nicht soo schlimm war. Was hat das mit Helikopter, Watte und Seifenblasen zu tun?

Aber auch einen Zwölfjährigen würde ich sehr ungern mit einer ordentlichen Magen- Darm- Erkrankung oder 40 C Fieber zu Hause lassen. Dann bin ich halt ne Glucke.  8)
Mir ist nur nicht klar, ob ich mit dem Kinderkrankenschein unbezahlt zu Hause
bleiben " darf"?



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 42954
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #16 am: 28. September 2017, 14:10:07 »
Das war auf Ellens Frage bezogen, nothin' more!


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18287
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #17 am: 28. September 2017, 14:33:44 »
Das hab ich grad gefunden>§ 616 BGB. Diese Vorschrift sieht bei einer vorübergehenden Verhinderung etwa wegen der Pflege eines nahen Angehörigen die Möglichkeit einer bezahlten Freistellung vor. So kann auch ein älteres Kind für die Dauer von 5 Tagen von einem Elternteil gepflegt werden, ohne dass dieser seinen Anspruch auf Entgeltzahlung verliert. Findige Arbeitgeber schließen § 616 BGB jedoch gern im Arbeitsvertrag aus , deshalb sollte vor seiner Inanspruchnahme der Arbeitsvertrag nochmals angesehen werden

Also am besten noch mal beim AG nachfragen/ Vertrag anschauen. Wie diese Freistellung läuft , steht da aber nicht... ich glaube man meldet das quasi nur und der AG darf dann aber einen Attest verlangen..... Aber am besten bei der Krankenkasse oder beim AG erkundigen.... dann weiß du es im Notfall ganz genau, ob du dann den Krankenschein brauchst oder was ganz anderes.


Balu

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 151
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #18 am: 28. September 2017, 14:36:52 »
Danke. Ich werd mal bei meinem Arbeitgeber nachfragen.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18287
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #19 am: 28. September 2017, 14:45:20 »
ach so, und bei "sehr schweren" Erkrankungen greift wohl auch wieder diese 10 Tage regelung und die FEhlzeit wird durch die Krankenkasse bezahlt. Was aber "sehr schwere" Erkrankungen sind, weiß ich nicht. Ob das eher potentiell lebensbedrohliche Erkrankungen betrifft oder auch schon einen schweren Magen Darm Infekt/ Influenza?


Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14546
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #20 am: 28. September 2017, 17:41:14 »
Hätte ich die Frage im Bekannten und Freundekreise gestellt, wäre als Antwort gekommen: Na dann ziehe ich selbst einen Schein .. komisch bei EO macht das nie jemand  s-:)

Ja - mit 12 Jahren kann ein Kind bei Bronchitis - Unwohlsein und co. sicherlich auch mal 1-2 Tage alleine bleiben.
Wenn meine Tochter krank ist, dann hat sie hohes Fieber .. benötigt Pflege und eben auch Medikamente. Und eventuell auch meine Hilfe beim Eimer halten oder eben danach säubern. Das wäre für mich nun auch kein Grund fürs Krankenhaus ...


sunny

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4993
    • Mail
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #21 am: 28. September 2017, 17:47:40 »
Gott sei dank ist mein Kind selten krank. Sollte es mal nicht anders gehen und der Papa oder ich das nicht regeln können, dass einer steifsten zu Hause bleiben kann, würde ich mich auch selbst krank schreiben - da bin ich dann mal ehrlich.  ;)

Ob ich ihn allein lasse, würde ich von Fall zu Fall sehen, je nachdem was er hat und wie es ihm geht und was er möchte...bei uns ist ja immer die lange Fahrzeit, da kann ich halt im Notfall auch nicht mal schnell nach Hause fahren und bin auf Bus und Bahn uangewiesen...und wäre auch frühestens in 1,5 Std zu Hause dann...hmmm.. und leider haben wir hier keine Oma zum einspringen oder mal gucken...zum Glück hatten wir das Problem noch nie!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18287
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #22 am: 28. September 2017, 17:54:11 »
@Schnukki:
Mir ist klar, dass so was gemacht wird, aber empfehlen würde ich es keinem  ??? zumal ich auch keinen SInn drin sehe, wenn ich mich selbst Stunden zum Arzt hocke, um ein Attest zu bekommen, In der Zeit ist das Kind dann doch auch nicht betreut.
Wir sind auf der Arbeit 12 Personen, da könnte ich so Späße gar nicht bringen, weil ich dann ja auch meine direkten Kolleginnen anlügen müsste. Auch mit der Chefin arbeite ich sehr eng und freundschaftlich zusammen... Und in der Regel hat man doch immer direkte Kollegen, mit denen man doch auch drüber spricht, was man denn hatte etc. Da würde ich rot anlaufen, wenn ich dann lügen müsste  s-:)
In sehr großer Not, OK, würde ich keinen verurteilen.... Aber was soll bitte so eine große Not sein, dass ein Kind (plus 12 Jahre) so extrem krank ist, dass es so einen Betrug rechtfertigt?  Und wenn der Jugendliche wirklich schwerstkrank ist, wird sich entweder eine Lösung auf der Arbeit finden oder man ist eben nervlich wirklich so am Ende, dass man sich wahrheitsgemäß krank schreiben lässt und das dem Arzt auch genauso erklären kann.....bzw, man nutzt eben die gesetzlichen Möglichkeiten, die es ja zu geben scheint.
Wenn das Kind aber nur normal erkrankt ist, mich dafür zum Arzt setzen und dem was von einer Erkältung vorlügen käme mir nicht unbedingt in den Sinn.
Ich darf sogar 3 Tage ohne Attest fehlen....trotzdem würde ich das ja nicht ausnutzen, nur weil mein Kind krank ist,sondern bin da ehrlich. Dabei wäre es ja viel leichter für mich, einfach anzurufen und zu sagen, ich bin krank, als zum Arzt zu gehen und mich aufs Kind krank schreiben zu lassen.... Bei meinem Mann haben sie auf der Arbeit  sogar mal drum gebeten , dass er lieber sich krank melden soll,  weil "Kind krank" verwaltungstechnisch viel komplizierter ist, als wenn er einfach sich krank meldet....Gibts also auch so rum  ;D Kam allerdings dann eh nie wieder vor, dass er daheim bleiben musste und nicht eh Überstunden hatte, die er nehmen konnte


Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11666
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #23 am: 28. September 2017, 19:13:05 »
Ich habe auch schon ewig keinen Krankenschein aufs Kind mehr gemacht. Erstens weil der Aufwand mir zu groß ist und zweitens, weil meine Kinder meist nichts so sclimmes haben, dass ich zum Kinderarzt gehen würde. Ich sage meinen Kollegen dann schon, dass mein Kind krank ist, ich aber lieber einen Tag Zeitausgleich nehme.
She *7/2006
He   *7/2014

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6943
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kind über 12 Jahren krank.
« Antwort #24 am: 28. September 2017, 20:52:36 »
Da mir dieses Jahr schon die Krankheitstage für den Kleinen ausgegangen sind (jaja, mein Mann hätte noch 10 Tage) jonglieren wir jetzt schon mit Überstunden / Gleitzeit aufteilen / im Notfall Urlaub nehmen oder Kind zur Oma fahren.

Da mich das nervt habe ich für nächstes Jahr 5 Familientage beantragt. Somit habe ich 5 Tage mehr Urlaub, diese werden mir über 12 Monate anteilig vom Gehalt abgezogen. Bis zu 10 Tage darf ich pro Jahr „kaufen“ - vielleicht sollte ich das 2019 machen da die Große im Januar 19 dann 12 wird... Mal schauen wie das nächstes Jahr läuft.  :)

Derzeit mag sie noch nicht lange (so 2 Stunden sind okay) allein daheim bleiben. Und kranke Kinder werden hier in diesem Haushalt betüddelt.  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz