Autor Thema: Kind Krank -Krankschreiben...  (Gelesen 4823 mal)

guest2751

  • Gast
Kind Krank -Krankschreiben...
« am: 05. März 2014, 18:12:48 »
Ich mal
lg Milli

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #1 am: 05. März 2014, 18:21:27 »
Also die Möglichkeit der Betreuung durch Oma ist vollkommen irrelevant. Wäre ja freiwillig von der Oma und hat mit deinem Anspruch nix zu tun.

Mit Stiefkind er Regelung kenn ich mich leider gar nicht aus.


Pela

  • Gast
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #2 am: 05. März 2014, 18:55:50 »
Mit der Oma hat die ganze Geschichte schon mal gar nix zu tun! ;) wenn mein Kind krank ist, hole ich mir eine Kind-krank-Meldung und bleibe zu Hause! Fertig!

knuffi01

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 430
  • erziehung-online
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #3 am: 05. März 2014, 20:43:38 »
Ich war auch schon mit meinem Stiefkind krank geschrieben und hatte bis jetzt noch nie Probleme. Hab auch Krankengeld für sie bekommen

guest2751

  • Gast
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #4 am: 05. März 2014, 20:52:51 »
@ Knuffi01 ahh, sowas wollte ich hören :D

(keine)Oma Betreuung. ich frag nur, weil die Kinder ja im Alltag auch vom Oma betreut werden. Aber im Krankheitsfall traue ich es ihr halt nicht zu.

Manchmal frage ich mich, wie sie mich groß bekommen hat oder ob ich nie krank war :P

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #5 am: 06. März 2014, 09:14:32 »
Kind gesund - Betreuung durch Oma gibt ein gutes Gefühl = Betreuung möglich

Kind krank - Betreuung durch Oma gibt KEIN gutes Gefühl = Betreuung nicht möglich

Meine Kinder werden ja auch ansonsten von Kiga, Tamu oder Großeltern betreut, aber bei gewissen Sachen, will entweder keiner sie haben oder aber ich mag sie damit auch nicht woanders hingeben, weil das Kind Mama/Papa will und somit ist keine andere Betreuung möglich ;)

Wegen Stiefvater - meines Wissens nach hat er kein Anrecht auf Kind krank Tage, aber dass kannst du bei deiner KK erfragen, normalerweise sind die da sehr hilfsbereit. Wenn dem aber so ist, müssten dir 20 Tage zustehen, da ja quasi alleinerziehend - oder aber dem leiblichen Papa stehen die anderen 10 Tage zu? - ich denke dass kann dir alles die KK oder evtl. das Jugendamt erklären - wer wann wie und warum welche Kranktage hat

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17126
  • ........
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #6 am: 07. März 2014, 08:21:08 »
Ich war vor 10 jahren einige tage im Krankenhaus und wir waren nichtmal verheiratet aber mein jetziger mann bekam kind krank um auf meine grossen aufzupassen

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 20407
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #7 am: 08. März 2014, 19:46:55 »
Mein Mann hat sich sogar krank schreiben lassen können, obwohl ich THEORETISCH daheim war...ich war allerdings im Lernstress und musste zu Hause lernen.....
Es hat nicht mal einer gefragt, was mit mir ist..... gut, nun kennt uns der Kinderarzt und es war die erste Krankschreibung in 7 Jahren, weshalb er sicher einfach davon ausging, dass ich nicht kann......Die Oma ist überhaupt nicht interessant'
Stiefkind müsste doch ähnlich sein? Dann müsstest du evtl, von deinen 20 Tagen (du müsstet doch dann 20 haben, nicht 10?) 10 an ihn "abtreten"?

guest2751

  • Gast
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #8 am: 09. März 2014, 07:45:36 »
Bisher habe ich es noch nie nutzen müssen, aber in fall der Fälle weiß ich Bescheid, das ich Chancen habe, meinen Mann einzusetzten. Das mit Oma beruhigt mich schon mal :D

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14430
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #9 am: 09. März 2014, 07:54:20 »
Ich meine es geht um Kinder unter 12 Jahren, die im Haushalt leben...  Aber sicher bin ich mir nicht!

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3175
Antw:Kind Krank -Krankschreiben...
« Antwort #10 am: 09. März 2014, 09:19:23 »

Ach ja, ich weiß, das pro Kind und Elternteil 10 Tage bewilligt werden, man sie die Tage vom Ehepartner auch überschreiben lassen kann.


Nur wenn der AG desjenigen zustimmt, der die Tage bekommen soll. Ich glaube nicht, das viele AGs dem zustimmen werden...

Grüsse
BiDi

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung