Autor Thema: Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert  (Gelesen 11624 mal)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« am: 13. Juni 2013, 18:26:04 »
Als ich eben zum Klo bin, stand meine Tochter mit einer leeren Tube "nenedent" im Mund
hinter der Tür.

Wie schädlich ist das? Wir haben die "nenedent" mit Flour.

Bei Google hab ich erstmal nur gefunden, daß das Fieber geben könnte, was ich allerdings für ein Ammenmärchen halte. Und selbst wenn, etwas Fieber ist ja halb so wild.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #1 am: 13. Juni 2013, 19:05:58 »
ich habe bei meiner 5 jährigen nichts bemerkt... ich habe allerdings die leeren 2 tuben! erst tage später gefunden  s-:)
/edit:
auch nenedent mit flour


Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #3 am: 13. Juni 2013, 19:36:16 »
ich glaube eine ganze Tube ist wegen der hohen Flourid Dosis nicht ganz ohne? Ich hätte wohl auch den Giftnotruf oder Kinderarzt angerufen....(Hier gibt es so einen Kinderarzt Notdienst, den man immer anrufen könnte) ...Was passieren kann, weiss ich allerdings nicht...ich denke bei einmaligen Verzehr vermutlich nur Bauchweh  ;) Aber Giftnotruf würde ich trotzdem fragen.


dragoness

  • Gast
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #4 am: 13. Juni 2013, 19:46:28 »
Schließe mich mal Lotte an, lieber einmal zu viel nachgefragt als einmal zu wenig.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #5 am: 13. Juni 2013, 19:55:28 »
SChau mal: Das hab ich zu Flouridvergoftung gefunden:
Werden versehentlich große Mengen Tabletten geschluckt, oder Tuben mit stark fluorhaltigen Zahnpasten gegessen, kann es akut zu Vergiftungserscheinungen kommen. Darmreizungen, Blutgerinnungsstörungen und Herzrhythmusstörungen sind mögliche Folgen. Nach etwa drei bis vier Stunden kann es dabei zu Übelkeit, Erbrechen, Bauchweh, Durchfall und Blässe kommen. Die Beschwerden klingen nach weiteren drei bis sechs Stunden in der Regel wieder ab. Bei kleineren Mengen aufgenommenem Fluorids (weniger als 100mg) reicht das Trinken eines großen Glases Milch zur Neutralisierung aus. Bei größeren Mengen sollte sicherheitshalber zusätzlich der Notarzt gerufen werden."
Also wirklich einenArzt befragen!!!Sicher ist sicher....wenn nix ist, umso besser  :) Was nun große und kleine Mengen sind, kann ich nicht beurteilen. Ich vermute aber mal stark, dass eine Tube Kinderzahnpasta keine großen Mengen enthält


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #6 am: 13. Juni 2013, 20:00:04 »
zum glück sind die nenedenttuben klein
(und stehen nun auch ausserhalb ihrer reichweite)
und -nochmal - zum glück ist bei uns nichts passiert  :-[

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #7 am: 14. Juni 2013, 09:09:40 »
Ich hab das als Kind auch öfters gemacht. Resultat war bei mir immer Fieber und Erbrechen. Nur bei den ersten Malen haben meine Eltern und Großeltern den Notarzt angerufen (DDR), die haben aber nie was gemacht.....

Ich hab immer laut vor mich hingelitten, aber scheinbar auch nix gelernt, da ich das ja öfters gemacht habe  ;D

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #8 am: 14. Juni 2013, 09:32:06 »
Danke für Eure Antworten!

Zum Glück war nichts weiter, keinerlei Probleme.
Wie haben ihr zum abendlichen Zähne putzen eine flourfreie Zahnpasta aus dem Biomarkt gegeben, da hat sie von dem "Geschmack" dann fast gekübelt.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kind hat Tube Zahnpasta leer gefuttert
« Antwort #9 am: 14. Juni 2013, 13:28:12 »
Gut, dass nichts war!
Aber in so nem Fall würde ich immer erstmal den Giftnotruf anrufen. Die sind da supernett, machen auch keine blöden Bemerkungen oder so.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung