Autor Thema: Kaffeeautomat  (Gelesen 1532 mal)

Pauline1978

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 699
Kaffeeautomat
« am: 27. November 2013, 11:34:16 »
Hallo Ihr,

ich liebäugle mit einem neuen Kaffeeautomaten und bin mir nicht sicher, welchen ich nehmen sollte. Bis jetzt hatten wir eine Tassimo, die ich total gut fand, weil alles prima schmeckt. Aber die war echt blöd zu reinigen, die ganzen Kaffee- und Milchreste setzen such in die Ritzen und ich gäbe es irgendwie nicht richtig sauber bekommen. Welche könntet Ihr mir empfehlen? Ich hatte ja mal an die Dolce Gusto gedacht. Wie ist das mit der Reinigung? Und schmeckt der Kaffee? Also, Sie muss cappuccino, Latte macciato, Kakao, etc. können. Es wäre toll, wenn Ihr einen Tipp hättet.



Liebe Grüße,

Pauline

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17531
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #1 am: 27. November 2013, 11:52:00 »
Meinst du so eine Kapselmaschine? Oder einen Vollautomat? Wir haben einen Vollautomat von Siemens und ich muss sagen, ich stehe ja wirklich auf den Kaffee aus den vollautomaten..... 100X besser als Pads oder Kapseln (finde ich  ;D ist ja immer Geschmacksache).... Wir haben einen mit "Milchaufschäumer"...bei uns kannst du einfach eine Milchpackung drunterstellen und einen SChlauch rein....dann produziert sie Milchschaum....Espresso oder so muss du dann drauf machen...oder wir machen auch schon mal Milchschaumkakao.....
OK, reinigen ist auch hier wirklich regelmässig zu machen.
Aber ich glaube nicht, dass das bei irgendeiner Maschine anders ist? Zumindest wenn sie auch noch mit Milch arbeitet ...und auch Kaffeepulver kann ja schimmeln....wenn man was mit Milch gemacht hat, muss sie natürlich im Anschluss sofort gereinigt werden. Das ist aber kein großes thema und eine Sache von 3min
Unsere ist nun 4 Jahre alt und läuft und läuft  ;)



Sonne1978

  • Gast
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #2 am: 27. November 2013, 14:42:20 »
Aus Umweltgründen würde ich niemals im Leben einen Kapsel- oder Pad-Automaten kaufen. Müll, Müll, Müll und dazu ist der Kaffee noch unglaublich teuer (eine Tasse etwa 30 ct).

Ein Automat ist in der Anschaffung etwas teurer, aber für 200 - 250 EUR gibt es auch schon gute Geräte. Wir haben einen von Siemens. Das war ein Notkauf, weil unsere geliebte Saecco nach vielen Jahren den Geist aufgegeben hat, aber sie macht, was sie soll: guten Kaffee :) Etwas laut, aber der Wasser- und Bohnentank ist groß, sie ist einfach zu reinigen und macht schönen Milchschaum. Die Düse kann man anschließend mit heissem Wasser reinigen.

Wenn man den Stecker zieht, wenn man sie nicht mehr braucht, ist sie auch kein Stromfresser und für das gesparte Geld der Kapseln / Pads kann man sich den Fairtrade-Kaffee leisten :)
« Letzte Änderung: 27. November 2013, 14:47:49 von Sonne1978 »

BiDi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3174
    • Mail
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #3 am: 27. November 2013, 18:40:38 »
Aus Umweltgründen würde ich niemals im Leben einen Kapsel- oder Pad-Automaten kaufen. Müll, Müll, Müll und dazu ist der Kaffee noch unglaublich teuer (eine Tasse etwa 30 ct).


Das stimmt für die Padmaschinen nicht ganz. Kaffeepads sind kompostierbar und greift man zu Discounterpads kommt man auf 8 - 9 Cent pro Tasse ('normaler' Filterkaffee 5 - 6 Cent). Für die Kapselmaschinen stimme ich Dir allerdings zu.

Grüsse
BiDi
Mattis: * 3.2004
Moritz: * 4.2005

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #4 am: 27. November 2013, 18:50:27 »
Aus Umweltgründen würde ich niemals im Leben einen Kapsel- oder Pad-Automaten kaufen. Müll, Müll, Müll und dazu ist der Kaffee noch unglaublich teuer (eine Tasse etwa 30 ct).



Es kommt drauf an. Ich habe eine Dolce Gusto und ich bin die einzige, die die benutzt und da läuft täglich einer, allerhöchstens zwei Kaffee durch, die Milch für den Latte Macchiato schäume ich mit dem Handaufschäumer. Der Müll, der dadurch anfällt, den kann ich da durchaus mit meinem Gewissen vereinbaren.
Ein Vollautomat wäre ja mein Traum, aber für unsere Bedürfnisse schlicht überdimensioniert und mein Mann würde mir wohl den Vogel zeigen  s-:)

Ich hab mich für diese Maschine entschieden, weil sie zu der Zeit, als ich sie bekommen habe vor fünf Jahren etwa, die einzige Pad-/Kapselmaschine war, die mit dem Druck eines Vollautomaten gearbeitet hat. Wie das heute ist, weiß ich nicht, aber mir war das nach einigem Probieren wichtig, weil mir der Kaffee so einfach am besten schmeckt. :)

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2248
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #5 am: 27. November 2013, 21:29:53 »
Huhu :)

wir haben die neue Senseo Twist mit Milchaufschäumer.
Ich muss dazusagen, dass bei uns nur etwa 2 Tassen Kaffee (Milchkaffee, Latte etc) pro Tag getrunken werden (oder halt wenn Besuch da ist).

Daher lohnte sich für uns die Anschaffung eines Vollautomaten nicht.

Ich bin mit der Senseo sehr zufrieden; insbesondere der Milchaufschäumer macht echt tollen Milchschaum. Allerdings muss man den Aufschäumer dann auch sofort reinigen, wenn man ihn nicht gleich wieder nutzen will.

Derzeit gibts sie im Set mit Milchaufschäumer, Einzel-, Doppel- und Espressopadhalter sowie einigen Probiersorten von Senseo für rund 140 Euro.

Bis jetzt war jeder vom Kaffee begeistert (ich selbst nutze nur den Milchaufschäumer für Chai Latte und Kakao, trinke keinen Kaffee). Bin allerdings hin und weg, wie hübsch sie Latte Macchiato macht ;D
LG
some




Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #6 am: 28. November 2013, 13:22:07 »
Ich habe mir grade eine Nespresso Lattisima gekauft. Ich habe da auch kein schlechtes Gewissen wegen dem Müll, weil ich täglich nur 1-2 Kaffee trinke, oft auch tagelang garkeinen. Da würde mir normaler Kaffee nur das Aroma verlieren, weil ich den ewig lang nicht leerkriegen würde. Nachteil ist halt, dass man die Kapseln nicht im Geschäft bekommt, sondern nur direkt bei Nespresso.
Ich hatte auch mal eine Dolce Gusto, der Kaffee war gut, mich hat aber das Milchpulver gestört. Wobei mir der Nespresso Kaffee besser schmeckt.




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #7 am: 28. November 2013, 13:38:19 »
Das Milchpulver bei der Dolce Gusto hab ich abgeschafft. Ich wärme die Milch in der Mikrowelle, halt den Handaufschäumer rein und lass einen Espresso drüberlaufen. Schmeckt besser und ich spare dabei noch Müll.

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30130
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Kaffeeautomat
« Antwort #8 am: 28. November 2013, 17:33:19 »
Ich würde mein Geld immer nur in einen guten, gut zu reinigenden Vollautomaten stecken.

Wir haben seit Jahren Modelle von DeLonghi und waren immer sehr zufrieden.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung