Autor Thema: Jemand Erfahrung mit Neuraltherapie?  (Gelesen 3667 mal)

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Jemand Erfahrung mit Neuraltherapie?
« am: 01. April 2014, 13:10:33 »
Da ich bei der Geburt meines Sohnes geschnitten wurde und ich seitdem immer noch Schmerzen beim GV (beim eindringen) und Tampon einschieben habe, hat mir mein FA nun die Neuraltherapie vorgeschlagen.
Hat jemand von euch das schon mal machen lassen und hat es geholfen?
Die Kasse übernimmt das ja leider nicht, konntet ihr trotzdem was wiederbekommen?
Wie wurde es bei euch gemacht?

Ich werde es jetzt versuchen in der Hoffnung, dass es danach endlich wieder normal ist  :-[
Sollte das nicht funktionieren, werde ich die Naht wohl wieder aufschnibbeln lassen und neu vernähen lassen. Da dies aber unter Vollnarkose gemacht wird, ist das für mich erst die zweite Option (ich finde Vollnarkose ganz schrecklich  :-[ )

s-winken
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

pazzy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2880
Antw:Jemand Erfahrung mit Neuraltherapie?
« Antwort #1 am: 05. April 2014, 23:07:06 »
PN  :)
« Letzte Änderung: 25. Mai 2014, 00:20:01 von pazzy »






 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung