Autor Thema: Immobilien Zwangsversteigerungen  (Gelesen 4229 mal)

shiri

  • Gast
Immobilien Zwangsversteigerungen
« am: 07. September 2012, 09:34:06 »
...als Käufer einer Immobilie

Habt ihr Erfahrungen damit?
Wie läuft das ab?

Danke!
Shiri

TallyHo

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 760
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #1 am: 07. September 2012, 09:37:00 »
Huhu :)

Meine Schwester und ihr Mann haben ein Haus aus einer ZV gekauft.
Leider gehören sie zu der scheinbaren Minderheit, die wirklich viele, viele Probleme damit hatte. Nicht mit dem Haus an sich, sondern mit dem Voreigentümer...es war sehr tragisch!

Mehr per PN, wenn du willst ;).




Ann

  • Gast
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #2 am: 07. September 2012, 09:43:06 »
Eine Kollegin hat das gemacht und alles lief gut. Ihr solltet vorher nur genau wissen, wie hoch ihr mitsteigern könnt, damit dann später nicht die Bank euch einen Strich durch die Rechnung macht. Klärt vorher ab, wie hoch ihr einen Kredit dafür bekommt und dann viel Glück beim Steigern.

Alles weitere läuft genau so ab, als wenn ihr ein Haus kauft.

Ann

shiri

  • Gast
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #3 am: 07. September 2012, 09:57:05 »
Ja, das mit der Obergrenze ist klar. Gilt ja generell für den gesamtem Immobilienkauf ;)


Ich sehe in letzter Zeit in unserer Gegen immer mehr ZV und die Startpreise sind halt sehr ansprechend ;)
Könnte man da auch "einfach" so mal teilnehmen um ein Gefühl dafür zu bekommen?

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #4 am: 07. September 2012, 10:07:31 »
Du kannst zu so einem Termin jederzeit hin gehen und zuschauen, wie so etwas abläuft.

In unserem ehemaligen Haus wurde eine Wohnung versteigert, da waren wir auch dabei (nicht um mit zu steigern).

Man kann viel Glück haben, aber auch viel Pech. Die hier versteigerte Wohnung war komplett zugemüllt....So etwas weiß man eben vorher nicht immer  :-\

Ich würde wirklich vorher ab und zu hin gehen und schauen, wie es abläuft. Wenn man wirklich vor hat zu kaufen ist es doch gut, schon mal so etwas erlebt zu haben.

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #5 am: 07. September 2012, 13:37:08 »
Wir hatten mal überlegt ein Reihenhaus zu kaufen. Die derzeitgen Mieter damals waren sehr unkooperativ udn ließen keinen rein, waren allerdings auch erst paar Monate vorher eingezogen und wussten von nichts... Wir schauten es halt von außen an, und erfragten bei der bank soviel wie möglich. Auch sprachen wir mit der Bank, wie hoch wir einen Kredit bekommen würden etc.

Letzenlcih war es uns zu unsicher und ließen es, aber nur vom Bauchgefühl her bei diesem Haus.  Mein Mann war dann bei ZV trotzdem dabei. Eine Juli 09 Mama hatte viel Glück mit einem ersteigerten haus und bekam es wesentlich günstiger und auch so hatte es gepasst.

Risiko ist immer dabei, mit jedem Kauf, ob man selber baut oder eben kauft.

Dann hatten wir überlegt uns eine Wohnung mit kleinen Garten zu kaufen, erfragten auch einige Dinge schon bei der Bank, aber ließen es dann doch wieder, vom Bauchgefühl her.

Wir wohnen nun in einem alten EFH und fühlen uns hier pudelwohl, super Gegend, super Nachbarn, wir haben unser Häusle gefunden auch wenn natürlich noch viel zu machen ist. Dies haben wir aber "normal" gekauft ohne ZV.
« Letzte Änderung: 07. September 2012, 13:41:26 von Spatzlmama »
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #6 am: 07. September 2012, 13:47:43 »
Mein Cousin hat ein Haus bei einer ZV gekauft. Joa, es war einiges zu machen, den Garten musste man erstmal mit einer Motorsäge bearbeiten :-X
Er hat sich die alte "Scheune" oder was das war als süsses schnuckeliges Wochenendhaus umgebaut. Der Vorbesitzer des Hauses wohnt jetzt vorne im Haus als Mieter :P  Das wusste er aber vorm ersteigern!
   

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #7 am: 07. September 2012, 14:10:09 »

Viele Häuser stehen im ZV-Verfahrung schon leer und man kann sie vorher ansehen. Und an einer Versteigerung kann man natürlich auch mal nur zum Schauen teilnehmen.

shiri

  • Gast
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #8 am: 07. September 2012, 14:12:06 »
Danke für die vielen Infos und Erfahrungsberichte.
Es ist für uns auch nur eine von mehreren Optionen.
Aber so weiß ich wenigstens schonmal, dass das kein Hexenwerk ist und man sich durch evtl. vorherige Versteigerungsbesuche auch in gewisser Weise vorbereiten kann.

Danke!!!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41758
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #9 am: 07. September 2012, 14:34:18 »
Keine Häuser ersteigern, die noch bewohnt sind!!

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 763
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #10 am: 07. September 2012, 14:37:08 »
Wir hatten eine Zeit lang überlegt ob wir auch ein Haus in ZV kaufen, unser Versicherungsmakler der sich damit sehr gut auskennt, hat empfholen, sich echt mal in mehrere ZV rein zu setzen und einfach zu zuschauen, damit man ein Gespürr dafür bekommt, ruhig auch für Immobilien die an sich für einen selber nicht interessant sind.  ;)



shiri

  • Gast
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #11 am: 07. September 2012, 14:47:53 »
Keine Häuser ersteigern, die noch bewohnt sind!!

Das möchte ich für uns auch ausschließen.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #12 am: 07. September 2012, 14:58:51 »
Keine Häuser ersteigern, die noch bewohnt sind!!


Kommt drauf an was man damit machen will ;)

Willst du selber drin wohnen sollte man wirklich die Finger davon lassen!
Aber wie bei meinem Cousin der nur ein kleines Ferienhaus suchte wenn er mal aus der Stadt raus will, da langt die "Scheune" hinterm Haus (das um- und ausbauen hat ihn ja auch total angezogen). Und er hat noch schöne Mieteinnahmen ;)
   

TallyHo

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 760
Antw:Immobilien Zwangsversteigerungen
« Antwort #13 am: 07. September 2012, 21:32:56 »
Keine Häuser ersteigern, die noch bewohnt sind!!

Genau das war bei meiner Schwester das Problem.
Also wenn, dann würde ich auch nur kaufen, wenn keiner mehr drin wohnt!!!



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung