Autor Thema: IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?  (Gelesen 29034 mal)

Juli@

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5256
  • **
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #25 am: 04. Januar 2012, 14:50:14 »
Nein, wir haben wie gesagt Akkus - aus dem Conrad. Ähm, die sind weiß mit blauer Schrift, keine Ahnung wie die Marke heißt  ;D

Meine sind auch blau-weiß. Sie heißen Sanyo "eneloop"! Das geht ganz gut.  :) Bei uns waren die Batterien nämlich auch immer sehr schnell leer.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7551
  • Pärchenmama :-)
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #26 am: 04. Januar 2012, 16:09:59 »
Wir haben Ikea Batterien drin und die sind trotzdem immer leer  :P

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6952
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #27 am: 04. Januar 2012, 20:15:19 »
Wir haben seit Weihnachten Batterien von Aldi drin und es geht noch.

jaceny

  • Gast
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #28 am: 05. Januar 2012, 00:16:50 »
*Ha*

Unsre Batterien waren bereits am 26.12.11 wieder leer, am 24.12.11 Nachmittags wurde die Küche erst in Betrieb genommen!
Kilian schaltet auch sofort immer aus, wenn er den Kochtopf wegnimmt.

Ich dachte erst "Na nu, kaputt? Geht doch nicht" Dann hab ich gewechselt und es ging wieder.
Hab dann billige gekauft -> Dasselbe!
Hab teure gekauft -> Dasselbe!

Hab dann wieder welche rein, auch die teuren. (Keine Ahnung wie die nun wieder heißen, glaub was mit V vom Müller)
Und diesmal heben se, zumind seit 29.12 *G*
Als nächstes kommen definitiv wiederaufladbare rein! Find das schon hammer ... wie schnell das doch leer ist bei 6 Stück!
Da hält ne Taschenlampe mit 3 definitiv länger ...

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3844
  • Vollständig !?
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #29 am: 05. Januar 2012, 08:27:29 »
...also ich kann da nix negatives zu sagen! Wir haben die Küche jetzt schon seid 24.12.2010..und vielleicht 4-5x ausgewechselt und hier fummeln 2.Kinder ständig dran rum!

Wir haben aldi batterien!

Aber den Tip mit Ikea Batterien werd ich mir merken...wir haben auch immer mega viel Batterien hier!

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #30 am: 05. Januar 2012, 14:23:12 »
Boah, wir haben am Samstag neue Batterien rein gemacht in den neu eingetauschten Herd. Die Kinder haben nicht wirklich viel gekocht seitdem, da sie momentan die meiste Zeit im Wohnzimmer oder im andern Kinderzimmer spielen. Gestern mittag waren sie dran, während ich gekocht habe, da gingen sie noch (Aussage meiner Tochter, auf die Verlass ist). Danach war keiner mehr dran, und eben gingen die Platten schon wieder nicht mehr. Ich kann das irgendwie nicht glauben, dass von nur kurze Zeit benutzen die Batterien leer sein sollen ???  :-( :-(

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer? WIR WAREN BEI IKEA! :)
« Antwort #31 am: 05. Januar 2012, 14:40:34 »
Also, wir waren jetzt heute Mittag bei IKEA:

Sie haben anstandslos die alte Platte wegen des Wackelkontakts ausgetauscht. Da aktuell keine neuen da waren, schicken sie uns eine neue innerhalb einer Woche nach Hause zu und die alte durften wir solange wieder mitnehmen. :) War alles kein Problem.

Also, Mädels, ab zu IKEA mit euch! ;)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #32 am: 05. Januar 2012, 15:31:25 »
Ich fahre morgen 8) - Danke!

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #33 am: 05. Januar 2012, 19:17:41 »
Habs heut mal ausprobiert: Batterien raus, wieder rein... Läuft wieder!!!! Und das lange bisher *test* ...
2-3 saßen total locker (vom ständigen Topf draufknallen?!?!?!? :P) ...

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #34 am: 05. Januar 2012, 19:26:37 »
Batterien raus und wieder rein hatten wir auch etliche Male gemacht, das hat auch meist funktioniert - mal kürzer, mal länger. Aber ich hab ehrlich gesagt keine Lust, ständig die Herdplatte rauszunehmen und das Batteriefach aufzuschrauben... ;)

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #35 am: 05. Januar 2012, 19:33:49 »
Dann bin ich ja mal gespannt, ob es nun besser ist - bei uns scheinbar nicht! (Siehe einige Posts vor diesem.)

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #36 am: 05. Januar 2012, 19:36:06 »
Da sagst du was Hexenmama, bei uns war gar nicht zugeschraubt! :P
Fällt mir jetzt grad mal auf ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #37 am: 12. Januar 2012, 19:54:22 »
Ich dachte ich berichte euch mal von meinem heutigen IKEA-Ausflug.
Ziel war es, dass ich den defekten Wasserhahn und das Kochfeld austausche. Der Wasserhahn war gebrochen, das Kochfeld bekam neue Batterien letzte Woche und klappte nur mit Glück.

Ich also hin, keine Quittung mehr, nur den Kontoauszug. Letzte Woche Freitag sagte mir dasselbe Einrichtungshaus, so wie die Hotline, dass das reicht und ich damit einfach zum Umtausch gehen kann. Hingedackelt und die Dame wollte mich ins Kassenbüro schicken, damit ich den Kassenbon anfordern kann, der mir dann per Postweg zugestellt werden würde, damit könnte ich das dann reklamieren :o
Ich berichtete ihr von der anderen Aussage und sie schlug vor, dass ich ein neues Unterteil kaufe, damit direkt zur Reklamation komme, meinen Betrag erstattet kriege und aus dem Paket die Ersatzteile kriege. Gesagt, getan!

Stehe wieder an der Reklamation, sie will mir die Dinge aushändigen, da sagt ihr Kollege, dass das Kochfeld auch nicht gehen würde mich großer Wahrscheinlichkeit.
Die komplette Lieferung mit der Endnummer 1144 & 1121 (einsehbar auf dem Karton, vertikal zum Barcode) sei fehlerhaft

Also dackelte ich wieder rein, mit einem Umtauschschein und sollte ein weiteres Paket holen, aber nicht mit den oben genannten Endnummern. Lustigerweise hatten alle 5 Paletten die Endnummer 1144 :P
Ich habe dann ein "vermutlich defektes Kochfeld" mitgenommen, habe mir das auch schriftlich geben lassen, so dass ich bei Bedarf umtauschen kann. Batterien rein. Noch läuft es einwandfrei, mal schauen - Montag wollte ich eh nochmal zu IKEA ;D

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #38 am: 12. Januar 2012, 20:32:08 »
@Christiane
Lässt sich denn die Endnummer noch irgendwo anders herausfinden? Den Karton vom Sommer haben wir natürlich nicht mehr...
Wir hatten ja vor 2 Wochen anstandslos mit Umtauschschein ein neues Unterteil holen dürfen und daraus dann die Kochplatte mitbekommen. Mit relativ großer Wahrscheinlichkeit hatte das dann wohl die Endnummer 1144 s-:) Unsere umgetauschte Kochplatte ging übrigens interessanterweise nach einigen Tagen wieder, ohne dass wir irgendetwas daran gemacht hätten ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #39 am: 12. Januar 2012, 20:35:05 »
Nein, die Endnummer wird sich nicht mehr anders rausfinden lassen :-\

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #40 am: 12. Januar 2012, 20:37:55 »
Hab's mir schon gedacht... Also warten wir mal ab, wie sich unsere Kochplatte so weiter verhält, momentan wird sie nur wenig bespielt.

Funkenflug

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1794
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #41 am: 12. Januar 2012, 20:46:14 »
unsere funktioniert einwandfrei seit weihnachten und junior schaltet sie oft ein und aus.
welche batterien drin sind, weiß ich nicht, weil die Schwiegereltern sie gekauft und aufgebaut haben. ;)

Tinka&Mia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1548
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #42 am: 12. Januar 2012, 21:56:27 »
na das macht ja Hoffung. Unseres geht auch nicht mehr. Die Küche gabs auch erst zu Weihnachten. Werd das mal ausprobieren sie neu einzusetzen. Vielleicht noch irgendwie festklemmen.

Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #43 am: 12. Januar 2012, 22:05:34 »

Ich schließe mich auch an... 
Wir haben die Ikea Küche auch seit Weihnachten, und haben schon 2x die Batterien gewechselt, jetzt sind sie schon wieder leer, echt ein Witz!
Hannah vermisst es jetzt nicht wirklich, aber ich finde wenn es diese Funktion schon gibt, dann sollte sie gefälligst auch anständig funktionieren.  :-(

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #44 am: 12. Januar 2012, 22:10:27 »
Dann tauscht es um, wenn es nicht funktioniert. Der Fehler ist ja bekannt.
Traurig nur, dass die Küche aktuell weiterhin so verkauft wird :-\

Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #45 am: 12. Januar 2012, 22:19:35 »

Mein Problem ist nur,  dass der nächste Ikea fast 90 km entfernt ist. Sonst wäre ich schon längst dort hingefahren. Aber machen können die auch nichts denk ich mal, wenn ich eine neue Platte bekomm ist es auch nicht anders wie mit der alten.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45196
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #46 am: 12. Januar 2012, 22:22:52 »
@Schneckerl
Dann nimm die Platte beim nächsten IKEA-Besuch auf jeden Fall mit - die bekommen ja auch neue Ware und irgendwann sind die 1144 und 1121er Pakete alle verkauft 8)

Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #47 am: 14. Januar 2012, 21:24:34 »

Probieren werd ich´s auf alle Fälle! Unsere Platte ist eh schon voll verkratzt vor lauter kochen!  ;D

Hexenmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2906
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #48 am: 14. Januar 2012, 21:35:52 »
Uns sollte ja ein neuer Herd geliefert werden... Der ist leider IMMERNOCH nicht da, ich bin gespannt, wann es soweit ist. Dieses ständige Batterien hin-und-her-geschiebe nervt langsam...  :P

th69xx

  • Gast
Antw:IKEA Kinderküche - Batterien ständig leer?
« Antwort #49 am: 26. November 2013, 22:26:23 »
Auch ich kann das geschilderte Batterieproblem bestätigen. Da es für mich technisch schwer vorstellbar war, dass diese Herdplatten-Leuchtdioden (LEDs) mit wenigen Stunden Betriebszeit einen Batteriesatz entleeren können, habe ich die Herdeinheit geöffnet und den Stromverbrauch nachgemessen.
Dabei kam ein -gelinde ausgedrückt- sehr ungünstiges Schaltungskonzept zutage!

Der Stromverbrauch während des Betriebs liegt im Normalbereich für diese 6 LEDs (3 Stück je Herdplatte, ca. 20mA, wenn beide Platten an sind). Das eigentliche Problem besteht darin, dass für die Versorgung der Steuerelektronik nach der vierten Batteriezelle eine sogenannte Anzapfung genutzt wird (6V bzw. 4,8V bei Akkus). Diese Steuerelektronik ist so gestaltet, dass von diesen vier "unteren" (Reihenschaltung - vom Minuspol her betrachtet) Batteriezellen immer Strom entnommen wird (ca. 5mA), auch wenn die Herdplatten ausgeschaltet sind! Dies bedeutet z.B. bei der Benutzung von Sanyo Eneloop Akkus (Kapazität 2000mAh), dass der Akkusatz nach 400 Stunden entleert ist - dies sind nicht einmal 20 Tage, und dies ohne eine Stunde Betrieb mit leuchtenden Herdplatten!
Diese Tatsache kann man einfach nachprüfen, auch ohne Messgerät und Fachkenntnisse: Wenn sich die Herdplatten aufgrund schwacher Batterien nicht mehr einschalten lassen, dann lässt sich mit einem einfachen Batterietester feststellen, dass immer nur 4 der 6 Batteriezellen entleert sind (ich habe die Einheit nicht noch einmal eigens für das Verfassen dieses Artikels geöffnet, daher kann ich nicht sagen, ob es die "linken" oder die "rechten" 4 Batterien  sind, jedenfalls betrifft es aufeinander folgende Zellen von einer Seite her gesehen). Die restlichen 2 Batterien, welche nur bei eingeschalteten Platten gebraucht werden, halten quasi ewig...

Dieses Verhalten der Schaltung ist technisch absolut unnötig und kann nur so erklärt werden, dass bei der Entwicklung schlecht gearbeitet wurde oder dass man einem Batterielieferanten etwas Gutes tun wollte. Für unsere Spielküche habe ich das Problem durch "Selbstbasteln" einer anderen Schaltung, die keinen Standby-Strom verbraucht, gelöst (Schaltplan kann ich gerne bei Interesse veröffentlichen). Eine einfache Selbstbau-Lösung wäre noch ein zusätzlicher Schalter (dieser müsste immer nach dem spielen ausgeschaltet werden) oder man nimmt eine der vier vom Standby-Strom betroffenen Batterien heraus (dadurch wurde scheinbar manche "Wackelkontakt geplagte" Nutzer vor vorzeitiger Entleerung geschont). Hier sieht man meine Erkenntnisse noch einmal bestätigt und mit etwas Basteln und Geld könnte dies eine Problemlösung sein: Link entfernt
Besser als das Problem irgendwie selbst zu beseitigen wäre natürlich der Versuch, bei Ikea etwas zu bewegen. Vielleicht wird bei entsprechenden Hinweisen zukünftig eine bessere Elektronik in die Herdeinheit eingebaut oder diejenigen, die noch Garantie haben, können eine Entschädigung erwirken. Ich bin nicht informiert, ob neu verkaufte Herdeinheiten immer noch so aufgebaut sind. Wenn dies der Fall ist, dann möchte ich dringend von einem Neukauf abraten - das Produkt ist in dieser Variante einfach nur "Murx".

Mir ist klar, dass ich mit diesem Eintrag fast 2 Jahre zu spät dran bin. Sollten es trotzdem einige von euch lesen, so bin ich zu weiteren Auskünften und Hilfestellungen bereit. Im Gegenzug wäre ich dankbar, wenn mir jemand helfen könnte, meine Informationen zu Ikea zu bringen - vielleicht hat jemand eine Filiale in der Nähe oder auch eine Verbindung zu Mitarbeitern, die man gezielt ansprechen könnte.

Grüße,
Thomas
« Letzte Änderung: 27. November 2013, 06:53:24 von ~Netti~ »

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung