Autor Thema: Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?  (Gelesen 6906 mal)

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« am: 04. September 2012, 19:02:31 »
Hallo!

Unser Hund hat Flöhe :-X Letzte Woche hab ich schon was im Fell kriechen sehen und dacht mir nicht viel dabei. Gestern hab ich 2 gefangen und ich bin mir sicher. Hab auch auf seinem Bett den typischen Flohkot gefunden.

Frontline hab ich letzte Woche bei der 1. Sichtung aufgetragen. Gestern hab ich ihn nochmal mit Spray behandelt. Hundekorb dampfgereinigt und Kissen und Decke auf 95 Grad gewaschen.

Und jetzt reicht das?

Jonas hat am Bauch 4 kleine Stiche/Bisse, wo ich letzte Woche schon Flohbisse vermutete, mein Mann aber auf Mückenstiche tippte.

Wie geh ich jetzt am besten vor, ohne mir einen teuren Kammerjäger ins Haus holen zu müssen :-\
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Ann

  • Gast
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #1 am: 04. September 2012, 19:12:11 »
So schnell sind die nicht weg. Das Mittel bekämpft die Flöhe ja quasi übers Blut. Da vergeht schon ein paar Tage. Die abgelegten Eier schlüpfen erst noch und die müsset auch erst das Mittel aufnehemen. Kann also noch 1 - 2 Wochen dauern. Ruhig 1x die Woche in den Nacken das Mittel sprühen. Ich sprüh das auch in den Hundekorb, lass ihn dann aber 1 Tag ohne Hund stehen.


Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #2 am: 04. September 2012, 19:18:40 »
@Ann: Welches Mittel benutzt Du? Das Frontline soll ja nur 1 Mal im Monat aufgetragen werden. Das Spray 2 Mal im Monat. Ich hab bei dem Spray auch das Gefühl, unser Hund verträgt das nicht so doll :-\
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #3 am: 04. September 2012, 19:26:36 »
Ich würde nicht verschiedene Mittel kombinieren. Frontline für den Hund ist gut, aber auch da, viel hilft nicht viel, sprich halte die Dosierung und die Abstände ein.

Weg hast du die Viehcher so sicher noch nicht, aber es ist auch kein großes Drama. Liegeplätze habe ich (allerdings Katzen) alle zwei Tage gewaschen. 40° reichen. Mehrmals täglich saugen und den Saugerbeutel dazwischen ins Gefrierfach packen. Ich hab auch immer eine Runde gesaugt, seeeeeehr gründlich, dann 10 Minuten gewartet und nochmal gesaugt. Dann den Beutel raus und in einer Tüte bis zum nächsten saugen ins Gefrierfach. Das überleben weder die Flöhe, noch die Eier oder Larven. Die verpuppten Larven können bis zu zwei Jahren irgendwo liegen, bevor sie schlüpfen, weil sie Bewegung spüren und/oder Kohlendioxid (durch die Atmung von Säugern) riechen. Deshalb ist saugen gut, weil die durch den Luftstrom zum Schlüpfen animiert werden.

Und wie gesagt .... Gefrierfach. Und den Hund regelmäßig nachbehandeln. Auch auf Würmer  ;).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

babe

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22073
    • Mail
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #4 am: 04. September 2012, 19:42:45 »
Wolte ich auch gerade schreiben.... Eine Wurmkur wird er auch brauchen :)


Leonie 05.04.05
Aimee 04.11.06
Lennox Angel 03.04.08

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5824
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #5 am: 04. September 2012, 19:58:49 »
Ich konnte damals als meine Katzen Flöhe hatten, noch so ein Raumspray holen...
Wir mussten damals als wir das Raumspray benutzt haben für ein paar Stunden raus gehen und als wir wieder kamen gut lüften...
Weiss aber leider nicht mehr wie das damals hieß :-[

Hab gerade mal geschaut war nen Fogger
« Letzte Änderung: 04. September 2012, 20:01:31 von Nadine456 »

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #6 am: 04. September 2012, 20:16:47 »
Jep, Fogger. Das ist natürlich die Keule, aber dann hat man Ruhe. Das Tier sollte natürlich noch ne Weile weiter behandelt werden zur Sicherheit. Es ist ja nicht mit im Haus. Da muss alles Lebendige raus.

Unsere Katzen hatten schon öfter Flöhe, auch schon schlimm, obwohl sie in der Wohnung sind  :P, aber Fogger haben wir noch nie gebraucht. Gott sei Dank. Wüsste gar nicht, wo ich Katzen mit Flöhen so lange lassen sollte, bis man wieder in die Wohnung kann  s-:) ;D.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5824
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #7 am: 04. September 2012, 20:19:48 »
Genau und nachdem wir Fogger hatten, hatten wir auch keine Flöhe mehr ;)
Ich war total erleichtert da ich total zerbissen war von den **** Flöhen...
Müsst natürlich schauen wenn ihr noch andere Tiere habt ob die bleiben können, ich glaub Fische würden dabei eingehen :-\

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #8 am: 04. September 2012, 21:02:42 »
Fische gehen nicht zwingend ein, man muss aber die Aquarien gut abdichten...

Wir hatten durch unseren zugelaufenen Kater auch Flöhe, ich hab die Tipps, die ich hier bekommen hab, als er am Anfang hier war, leider nicht genug beherzigt...  :-[

Bei uns mussten leider auch Fogger zum Einsatz kommen, wir sind den Flöhen nicht mehr Herr geworden... Die Aquarien hab ich mit Mülltüten abgedeckt...

Ansonsten immer wieder saugen, saugen, saugen und viel waschen...



Nadine456

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5824
  • Leonie *15.12.04 +16.02.05
    • Mail
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #9 am: 04. September 2012, 21:08:46 »
Ah ok meine Tierärtzin meinte nur das wenn wir Fische haben sollte die dadurch viell. eingehen könnten...
Aber Fogger kann ich nur empfehlen :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #10 am: 04. September 2012, 21:30:50 »
Ansonsten immer wieder saugen, saugen, saugen

Und das ist nur effizient, wenn der Beutel entweder spätestens nach jedem zweiten oder dritten Mal saugen erneuert wird oder zwischendurch eingefroren wird, denn sonst haben sowohl die Eier als auch die Larven im Saugerbeutel die allerbesten Bedingungen, weil sich die Larven von Essensresten, Krumen etc. ernähren.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #11 am: 04. September 2012, 21:33:31 »
@ Bettina: Richtig... ich hab die auch ständig gewechselt... Und zusätzlich so ein Umgebungsspray gegen Flöhe in die neuen Beutel gesprüht...



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #12 am: 04. September 2012, 21:35:18 »
Hab ich auch drüber nachgedacht, aber einfrieren ist billiger  ;D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #13 am: 04. September 2012, 21:36:49 »
Stimmt... Hast Recht...  :-*



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5682
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #14 am: 04. September 2012, 22:05:57 »
Wir hatten hier auch erst vor kurzem die große Flohplage. Aber auch die haben wir in den Griff bekommen mit saugen, saugen, und noch mal saugen. Vorallem morgens direkt nach dem Aufstehen bin ich immer erstmal eine Runde mit dem Staubsauger durchs Haus. Die saßen vorallem da, wo wir immer langlaufen. Wir haben jetzt auch ein neues Flohmittel, Frontline wirkte irgendwie nicht mehr richtig. Barfuß laufen war auch gut, da sind die Flöhe aufgesprungen, man konnte sie einsammeln und in Spüliwasser ertränken.
   


Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #15 am: 04. September 2012, 22:07:48 »
@ Fairydust: Bei uns (Kater) hat Frontline auch nicht vernünftig gewirkt... Sind dann umgestiegen auf Advantage...



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5682
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #16 am: 04. September 2012, 22:13:04 »
das haben wir jetzt auch in Kombination mit Program. Sicher ist sicher. Ich will nie wieder so eine Flohplage, ich hab schon den Kammerjäger hier gesehen. Hab dieses Jahr aber von vielen gehört, dass explosionsartig massig Flöhe da waren. Das Wetter war wohl ideal.
   


Dannichen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2448
  • ♥meine Kinder♥
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #17 am: 04. September 2012, 22:46:43 »
Unser lockiger Wuschelhund damals hatte mal kräftig Flöhe. Wir haben ihn gebadet (war eh nötig, passte also) und danach so ein nach Zitrone riechendes Zeug ins Nackenfell geschmiert/geträufelt)(weiß aber nicht wie das hieß  :-\ ). Seine Decken haben wir draußen ausgeschüttelt und dann gewaschen. Gesaugt bis zum umfallen, Beutel gleich weggeworfen hinterher und nach knapp 2 Wochen waren wir die Viecher endgültig los.

Lol, wir wurden auf der Straße komisch angeguckt wegen unserem Zitronen-Hund.  ;D ;D
LG, Danni und Kids ♥



Glück ist die Summe richtiger Entscheidungen

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #18 am: 05. September 2012, 01:05:04 »
Wir hatten auch Frontline und Advantage,meinen Halbperser hab ich damals zum Baden gegeben bei der TA,dass sass so dick im Fell,da wäre ich nicht Herr der Lage geworden,übrigens ging der Kater nicht raus,mein Hund hat die damals mitgeschleppt :P
Und ich hab damals auch den Fogger benutzt,weil sonst nix gegangen wäre.

Ausserdem hab ich meinen Kater dann noch rasieren lassen,weil er die Flöhe sitzen hatte...In jeden kleinen Kneul das an Fell da war,hat man den Dreck gefunden :P

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #19 am: 05. September 2012, 11:19:11 »
Wie lange muss denn das Zeug ins Gefrierfach? Reichen 24 Stunden, oder länger?

Hab gestern unser ganzes Schlafzimmer auf den Kopf gestellt, gesaugt, gedampft, alles raus und gewaschen,..... Bis vor lurzem hat unser Hund dort nachts geschlafen. Jetzt schläft er im Bad. Das ist nach den Kinderzimmern als nächstes dran.

@Fogger: Hm die wollte ich eigentlich vermeiden. Mir wurde mal gesagt, daß die grad mit Kindern nicht so doll wären. Man müsste dann auch alle Lebensmittel und so wegschmeissen. Stimmt das? Und toll ein Aquarium haben wir auch noch :P Danke aber für den Tip mit dem Abdecken, falls wir um den Fogger nicht rum kommen :)

@frontline: Vielleicht hilft das bei uns auch nicht mehr so gut :-\ Was habt Ihr? Advantage? Ist das genauso zu handhaben wie Frontline?
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #20 am: 05. September 2012, 11:30:54 »
Beim Aquarium ist ganz wichtig die Pumpe in der Fogger Zeit auszumachen . Warum muss der arme Hund denn nun im Bad schlafen ?
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #21 am: 05. September 2012, 11:38:00 »
@Janny: Danke für den Tip mit der Pumpe :) Der "arme" Hund hat sich diesen Platz selbst gewählt ;) Direkt vor der Heizung, kuschelig warm und nicht bei uns im kühlen Schlafzimmer, wo das böse Frauchen auch noch die Fenster auf hat s-:)
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #22 am: 05. September 2012, 11:43:19 »
Ah okay hörte sich für mich so an als hättet ihr den jetzt wegen den Flöhen rausgeschmissen :/
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #23 am: 05. September 2012, 11:56:50 »
Die Lebensmittel hab ich nicht alle weg geschmissen... Ich hab drauf geschaut, was hier offen liegt und das mit raus genommen. Alles was im Kühlschrank ist ist ja eh sicher.
Und alles, was vernünftig und noch geschlossen eingepackt war in Dosen, etc. hab ich hier drin gelassen.
Nur geöffnete Tüten, Obst und ähnliches hab ich in eine große Kiste gepackt und für die Zeit raus gestellt... 



Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Hund hat Flöhe - wie gehe ich jetzt vor?
« Antwort #24 am: 05. September 2012, 12:28:06 »
@Janny: Ne, ich schmeiß unsre kleine Maus doch nicht raus. Aber ein Vorteil hat es jetzt schon, Bad kann ich besser sauber halten :)

@Mirjam:  Und dann wie lange darf man dann nicht rein? Danach lüften und muss man dann irgendwie besonders säubern, abstauben, putzen, Bettwäsche waschen, oder wie geht man dann vor? Und dann sind alle Flöeh samt Brut und Co weg? Das wär ja ein Traum?
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung