Autor Thema: Führt ihr ein Haushaltsbuch?  (Gelesen 6674 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4412
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #25 am: 03. November 2014, 16:51:03 »
Ich glaub auch nicht, dass ich mit Haushaltsbuchführung wirklich viel sparen kann. Ich geb eh nicht sonderlich viel für Dinge aus, die wir nicht wirklich brauchen. Aber irgendwie. Ich weiß ja auch, was wir im Monat ausgeben, das ist ja am Kontostand leicht ersichtlich, aber wohin das Geld letztlich geht, wäre doch manchmal interessant. Was mich immer wieder wundert sind die vielen Sonderausgaben, die eben nicht zum täglichen Bedarf gehören, mal ein Elektrogerät hier kaputt, im nächsten Monat muss der Hund wieder 4mal zum Tierarzt etc...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9864
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #26 am: 03. November 2014, 16:57:04 »
Ich finde es einfach praktisch zu sehen wofür man das Geld ausgibt. Gerade da wir wohl nächstes Jahr noch Bauen wollen, macht das einfach Sinn. :)
04/2008
02/2012
01/2015



*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!


Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 402
  • erziehung-online
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #27 am: 04. November 2014, 05:26:51 »
Macht das jemand von euch per Handy mit einer APP? Bin noch auf der suche nach einer guten aber die sind so wahnsinnig umfangreich und kompliziert ;)





Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 402
  • erziehung-online
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #28 am: 04. November 2014, 05:39:45 »
Und noch ne Frage :)
Wie spart ihr für euren Urlaub? Jeden Monat nen Betrag zur Seite legen oder evtl durch Weihnachtsgeld/Urlaubsgeld etc?





Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13342
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #29 am: 04. November 2014, 10:00:28 »
Wir sparen jeden Monat was zur Seite, einfach als Rücklage. Davon und von Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld zahlen wir dann entweder eine Sondertilgung, den Urlaub und halt größere Anschaffungen/Renovierungen fürs Haus

Theolina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 534
  • erziehung-online
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #30 am: 04. November 2014, 11:17:25 »
Wir legen auch jeden Monat einen fixen Betrag zurück, davon werden Urlaub und alle größeren Anschaffungen bezahlt..

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #31 am: 04. November 2014, 14:49:57 »
Ich mache das per App. Die ist recht einfach gestrickt. Die Kategorien lege ich selbst an. Dabei unterscheide ich z. B. Ausgaben für
-Lebensmittel
-Auto
-Freizeit
-Geschenke
-Kleidung
-Schule/Kiga

Kassenbons teile ich eigentlich nicht auf. D. h. es kommt alles in eine Kategorie. Mir geht es einfach darum, einen groben Überblick über meine Ausgaben zu bekommen. Ich will  mir nicht selbst wehtun. Deshalb geht Süßkram in die Kategorie "Lebensmittel".  ;)

Eine zeitlang habe ich das ganz akribisch gemacht, dann eine Weile nicht und jetzt wieder. Es kostet nicht viel Zeit, Handy habe ich fast immer dabei und kann die Ausgaben direkt eingeben.

In die App kommen Ausgaben, die nicht regelmäßig anfallen (und vom Konto abgebucht werden). Für die regelmäßigen Sachen habe ich mir in Excel einen Liquiditätsplan gebastelt.





~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56060
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #32 am: 04. November 2014, 18:56:43 »
Wir bekommen weder Weihnachts- noch Urlaubsgeld.  :P
Und leider sparen wir gerade momentan gar nix auf die Seite, weil das Geld zu knapp dafür ist.

Ich führe ein Haushaltsbuch und trage jede Ausgabe ein. Mache das aber wirklich nur, weil ich jeden Cent im Auge behalten muss.

Früher hab ich kein Haushaltsbuch geführt und hätten wir wieder ein normales Einkommen, würde ich auch wieder aufhören.

pirANhJA

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1749
  • Liebe ist unendlich
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #33 am: 04. November 2014, 22:30:19 »
Mein Mann hat gerad ne App gefunden und ist schier begeistert (Technikfreak halt) ... ich mach das lieber auf Papier - und das schon seit Jahren. Alles wird akribisch aufgeschrieben.

Lebensmittel, Drogerie, Freizeit, Fahrtkosten, Anschaffungen, Instandssetzungen.
Bewahre dazu die wichtigen Bons auf, kommen in einen Monatsumschlag und alle 12 dann auf den Dachboden für mind. 2 Jahre ... die großen Dinge, TV, Waschmaschine oder so, kommt in eine Mappe ... so finde ich immer alles wieder, wenn mal was kaputt geht ...

Es hilft mir zwar nicht unbedingt zu sparen, aber ich behalte den Überblick und weiss wo das Geld geblieben ist, wenn es am Ende des Geldes mal wieder zuviel Monat gibt, g

Weihnachts- oder Urlaubsgeld bekommen wir auch nicht.
Sparen wäre schön, aber nicht machbar, habe so hohe Kosten
(ist das 3. Haus meines Mannes - waren schon "alt" beim Kauf - daher haben wir hohe Raten, damit wir im Rentenalter damit durch sind).
Also Urlaub ist nicht drin (vielleicht mal n Kurztrip oder Freunde besuchen), aber kein Jahresurlaub für alle zusammen. Dennoch genießen wir das Leben.
Das Andere anders sein lassen.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13342
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #34 am: 05. November 2014, 08:18:42 »
Hier ist auch nicht jedes Jahr Urlaub drin... Da wir dieses Jahr ein neues Auto gekauft haben, sind wir nicht in Urlaub gefahren. Und eine Sondertilgung wird es auch nicht geben, erst müssen wir wieder etwas ansparen, momentan haben wir nur noch einen Notgroschen übrig.

Und mir hat das Haushaltsbuch schon geholfen, zu sparen! Ich fand es erschreckend, wieviel Geld einfach so für Klimbim weggegangen ist damals, hier mal ein Eis, dort mal ein Teilchen, hier mal ein Getränk etc. Als wir da die Summe gesehen haben, war uns klar, dass wir das einschränken müssen und wollen. Ich kaufe jetzt mit Wochenplan ein und plane dort auch Süßigkeiten und Knabberkram mit ein. So haben wir immer was zu Hause und kommen nicht mehr oft in die Verlegenheit, zwischendrin noch mal was zu kaufen.

@piranhja die Idee mit den Kassenbons ist super! Das probiere ich mal aus. Aktuell ärgere ich mich total, da ich mir im  August Schuhe gekauft habe, bei denen jetzt die Sohle einen Riss hat. Leider habe ich den Kassenbon nicht mehr, sonst hätte ich das reklamiert. Es waren zwei Paar und haben immerhn je 50€ gekostet  :-(

@Luna kannst du uns die App mal verraten?

@Kategorien Ich habe Kassenbons nicht unterteilt, ausser es waren mal größere Sachen z.B. bei Aldi dabei, die nicht in die Kategorie Lebensmittel passen. Ein Paar Socken nehm ich nicht raus, aber wenn ich da Schuhe oder Klamotten für die Jungs über 10 € kaufe, dann schon.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 56060
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #35 am: 05. November 2014, 08:21:18 »
Ich hab ein Glas, in welches die Bons kommen. Ich hebe auch alle Bons auf, eben auch für Schuhe usw.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3335
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #36 am: 05. November 2014, 10:27:45 »
Bewahre dazu die wichtigen Bons auf, kommen in einen Monatsumschlag und alle 12 dann auf den Dachboden für mind. 2 Jahre ... die großen Dinge, TV, Waschmaschine oder so, kommt in eine Mappe ... so finde ich immer alles wieder, wenn mal was kaputt geht ...

Ui. Das find ich aber auch echt ein cleveres System!  s-daumenhoch


Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 775
  • erziehung-online
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #37 am: 05. November 2014, 13:32:11 »
Ich hab es lange versucht, weil ich wissen wollte, was wir eigentlich ausgeben, wieviel fürs Sparen und Extras da ist, wieviel wir brauchen, wieviel wir unser Einkommen reduzieren können. Ich hatte aber nie alle Ausgaben zusammen, d.h. nix, was über sein Konto lief. Schade, aber so ganz zwingend war es nicht, weil einfach immer genug Geld da war (bzw. ist).

10/2010
07/2012

Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #38 am: 05. November 2014, 22:10:51 »
Die App heißt Ausgaben Spion, habe ein Windowsphone


Miss_Marple

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7280
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #39 am: 08. November 2014, 08:25:55 »
Ich habe eine zditlang haushaltsbuch geführt. Klassisch im Heft eine Spalte füf " Baby" also windeln kleidung Möbel etc und eine mit allem anderen um zu sehen ob die ganze Unkerei der anderen dass kinder viel zu teuer sind zu überprüfen. ;-) habe aber nur die ganzen Bons eingetragen also nicht nach Brot Drogeriebedarf getrennt. Also Aldi:betrag auch wenn Socken oder ähnliches dabei war.
Und vorher als wir die Wohnung kaufen wollten um zu sehen wie hoch die Raten werden dürften und wo schluss mit lustig ist.
Im Moment führe ich keins mehr.Obwohl es interessant zu sehen wäre wie sich die Kosten für ein Schulkind so entwickeln.  ;D

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30157
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #40 am: 08. November 2014, 08:38:10 »
Ich habe eine zeitlang  ein Haushaltsbuch in Form einer Exeltabelle geführt. Das hat mir ein Gefühl dafür gegeben wieviel Budget ich für was brauche und wo die Punkte liegen wo unbewusst viel Geld versenkt wird. Manchmal sind es Kleinbeträge die am Ende vom Monat summiert oft einen ganz schönen Patzen ergeben. Der tägliche Coffee to go zum Beispiel.

Urlaub und große Ausgaben finanzieren wir mit Urlaubs uns Weihnachtsgeld und Sonderzahlungen.
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #41 am: 09. November 2014, 17:38:04 »
Ich führe immer mal eins für kurze zeit um einen Überblick zu bekommen was wie viel wofür ausgegeben wird. Ich schätze mal Anfang des nächsten Jahres werde ich mal wieder eines führen.
Ich mache es handschriftlich in einem Buch.
Ich schreibe die Kassenzettel dann auf und sortiere da nach.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren kam bei 37+1 Ssw war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unsere Flohnase wurde am 2.3 17 um 8:43 Uhr geboren kam bei 36+3 SSW mit 3040 g und 49 cm

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7102
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Führt ihr ein Haushaltsbuch?
« Antwort #42 am: 09. November 2014, 20:53:23 »
ich habe ne app, die ist aber nicht so besonders, nachdem ich mir aber 5 oder 6 angeschaut habe und nicht gutes gefudnen hatte, bin ich bei der haengen geblieben und hatte keine lust mehr.

ich nutze sie, zumindest versuche ich es. ich finde das schon hilfreich, allein um die laufenden kosten mal schwarz auf weiss zu haben. am anfang war ich genauer, jetzt reicht mir das auch mal grob!
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung