Autor Thema: Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"  (Gelesen 5345 mal)

moni

  • Gast
Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« am: 03. September 2013, 10:45:21 »
unser hund war sehr sehr krank. jetzt ist er nur noch haut und knochen. er frisst zum glück wieder aber ich möchte ihn aufpäppeln.

habe was im netz gefunden. kennt jemand das rezept?

zum Aufpäppeln könntest Du es mal mit dem Wunderbrei nach Aldington probieren. Hier das Rezept:

"Wir verwenden den ´Wunderbrei´wie wir ihn liebevoll nennen, u. a. auch für rekonvalenszente, schlecht fressende, wie auch für ältere Hunde, was diese stets innerhalb kurzer Zeit sichtbar lebhafter, schneller in den Bewegungen, schöner in wieder leuchtenden Fellfarben erscheinen ließ, sodaß man ihnen wirklich ihr Alter nicht anmerkt.
Das Rezept für einen mittelgrossen Hund wie folgt:

1/2 - 1 TL Blütenpollen (Reformhaus), 1 TL geschrotete Eierschalen, 1 Meeresalgentablette gepulvert, 1 TL Honig, 1 TL Sahne, 1TL Sonnenblumenöl, 1T TL Hefepulver, 1 TL Apfelessig - alles schön umrühren und stehen lassen, bis sich nach 5-10 Minuten die Pollen aufgelöst haben. Den ´Wunderbrei´lecken die Hunde mit wahrer Hingabe auf. Wir geben ihn früh als ´erste Mahlzeit´Von vielen Hundefreunden, die sonst Fertigfutter geben, wird er ebenfalls gern zusätzlich verfüttert."


zusätzlich gebe ich ihm die notfalltropfen von dr bach.

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1599
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #1 am: 03. September 2013, 10:58:55 »
Seid ihr in tierärztlicher Behandlung? Der müsste doch sicher wissen ob dieses Rezept was taugt oder kann dir sonst noch Ratschläge geben  :)


moni

  • Gast
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #2 am: 03. September 2013, 11:05:45 »
ja wir sind in behnadlung. unser hund war drei tage am tropf bei ihm. der sagt einfach mit gutem futter füttern. aber ich möchte halt noch mehr.

kennt jemand energiefutter?

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #3 am: 03. September 2013, 11:21:45 »
Also ich würde gerade in so einem Fall nicht zu viel herumexperimentieren. Das kann ganz schnell nach hinten losgehen (naja auch wörtlich).

Du meinst es gut, aber nicht immer ist es so, dass viel viel hilft. Immerhin muss sich sein ganzer Organismus ja erst wieder an die neue Situation gewöhnen.

Deshalb würde ich bei dem gewohnten Futter bleiben und das mit etwas Öl aufwerten. Gegebenenfalls dann auch etwas in Wasser gegaartes Hähnchenfleisch.  :)

Gute Besserung deinem Hundi.  :-*



Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1145
  • erziehung-online
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #4 am: 03. September 2013, 12:29:53 »
Ich unterschreibe einfach mal bei Lila. Würde dem Hung gewohntes Futter geben und gut. Viel ist echt nicht immer gut.




Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #5 am: 03. September 2013, 12:59:05 »
Unser Hund war und ist noch sehr krank. Hat auch viel abgenommen... ich würde davon die Finger lassen. :/
Wir füttern Arni im Moment eine Mahlzeit zusätzlich mit kartoffel Gemüsebrei bzw. Reis oder Nudeln zu dem Gemüse. :)

moni

  • Gast
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #6 am: 03. September 2013, 13:07:50 »
das wäre ja alles toll wenn unser hund was fressen würde. im moment nimmt er gegartes hühner und putenfleisch und nur eine sorte dosenfutter.

gemüse, reis und co rührt er nicht an.

achja. babygläschen nudel bolognese geht auch aber nur mit einer sorte leckerlie drin
« Letzte Änderung: 03. September 2013, 13:09:36 von moni »

Glucke1975

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1655
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #7 am: 03. September 2013, 13:08:21 »
Moni, ich würde den Arzt zu Rate ziehen.
Gute Besserung weiterhin! :)

Steffi, geht es Arni immer noch nicht besser? :(
Mensch, ich drücke weiter die Daumen und wünsche auch ihm eine schnelle und gute Besserung! :-*
Ehem. brittchen :)
Wieder da, aber nur ein ganz kleines bißchen. ;)


Luna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1417
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #8 am: 04. September 2013, 12:08:16 »
Das hört sich für mich nach einer Art Mineralfutter an. Ich denke, es ist nix drin, was Deinem Hund schaden könnte.


nachtzumtage

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 15
  • bald werde ich 1-2 Jahre erstmal durchschlafen
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #9 am: 04. September 2013, 12:34:01 »
geschrotete Eierschale? Wegen Kalzium oder wie? Das geht doch auch anders oder nicht?  ;D
Was haben Spielzeugeisenbahnen und Brüste gemeinsam?
- Gedacht sind sie für die Kleinen, aber der Vater spielt am meisten mit ihnen...

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #10 am: 04. September 2013, 12:45:28 »
Ja, ich kenne diesen Brei. Der ist eigentlich ganz gut, kann aber Durchfall auslösen. Ich würde das vorher auch mit dem TA besprechen.

Ansonsten vielleicht Hühnchenfleisch kochen, Reis oder Kartoffeln dazu, etwas vom Kochwasser drüber (dann wird meist auch die Beilage gern gefressen) und hochwertiges Öl (nicht zu viel) dazu.

Es gibt auch extra Energie-Futter-Sorten. Fraglich nur, ob eine Futterumstellung im Moment so gut für den Hund ist. Hier vielleicht auch besser nochmal den TA ansprechen.

Gute Besserung für´s Hundi.


LG
Bomelo
« Letzte Änderung: 04. September 2013, 13:06:08 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

moni

  • Gast
Antw:Hund aufpäppeln. kennt jemand diesen "Wunderbrei"
« Antwort #11 am: 04. September 2013, 20:57:21 »
den brei habe ich nicht gemacht. die einzelnen zutaten waren nur in großmengen zu bekommen und dann zu teuer.

habe jetzt das pulver, was man beim barfen dazu gibt. ist alles drin was er braucht.

er frisst so ernorm schlecht. habe gegarte pute und huhn, nur reicht das ja nicht. nudeln und co frisst er auch nicht. auch nicht als brei mit fleisch. trockenfutter geht im moment garnicht. irgendwie nur eine sorte dosenfutter.

er bekommt jetzt auch die dr bach notfalltropfen.

langsam wird es aber besser. er kann schon wieder bellen.

danke für die guten wünsche  :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung