Autor Thema: Hat jemand erfahrung mit Brust op?  (Gelesen 3969 mal)

Mami2004

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 808
  • WIR SIND NOCH NICHT KOMPLETT.
    • Mail
Hat jemand erfahrung mit Brust op?
« am: 04. Mai 2012, 13:31:00 »
Hallo ihr lieben

ich habe schon seid längeren das Problem,das meine Brust extrem erschlafft ist durch meine Schwangerschaften.Und schlage mich eine ganze weile mit dem Gedanken daran rum mir meine Brüste machen zu lassen.

Habt ihr vielleicht erfahrung damit?
Also wie fühltet ihr euch vorher und dann nacher mit gemachter Brust?

Hat man vielleicht auch die Chance das die KK sowas übernehmen könnte?
Und was haltet ihr von solche Op´s in  anderen Ländern zu machen?
Wo es Preiswerter ist zb.

Glg Mami2004









ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Hat jemand erfahrung mit Brust op?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2012, 14:02:52 »
Ich stehe Schönheits-OPs sehr differenziert gegenüber und kann dir nicht wirklich in dieser Sache weiterhelfen.

Außer im Extremfall (wenn überhaupt) wird eine KK vermutlich nicht die Kosten übernehmen.

Und ich meine ihr möchtet nochmal Nachwuchs oder? Dann wird die OP wohl vorher auch nicht wirklich sinnvoll sein bzw. wäre mir das Risiko zu groß, dass da was passiert.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com


hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Hat jemand erfahrung mit Brust op?
« Antwort #2 am: 04. Mai 2012, 15:53:51 »
Ich habe ein ähnliches Problem, und habe auch schon mit meiner FA ganz allgemein drüber gesprochen...jetzt ginge es bei mir "nur" um eine Straffung, und da ich wirklich sehr viel Oberweite und dadurch auch Rückenschmerzen habe, hägtte ich eine 50/50 Chance Geld von der KK dazuzubekommen.
Wenn es um Vergrössern, Verkleinern etc geht, stehene die Chancen wohl noch schlechter.

Für mich kommt es aktuell aber eh nicht in Frage, da unsere Familienplanung definitiv noch nicht abgeschlossen ist, und es absolut keinen Sinn macht, vorher etwas operieren zu lassen.

Ach so, und ich würde auf gar keinen Fall etwas im Ausland operieren lassen!



*nova*

  • Gast
Antw:Hat jemand erfahrung mit Brust op?
« Antwort #3 am: 04. Mai 2012, 19:18:23 »
Hallo  :)

Also dass die Kasse was übernimmt glaube ich nicht. Es gibt gaanz selten Fälle, da übernehmen die Kassen eine Verkleinerung, aber selbst da ist es ein wahrer Kampf. Straffungen und Vergrößerungen werden nicht übernommen. War bei mir zumindest so und ich kenne auch niemanden sonst, der was von der KK bekommen hat.

Ich habe mir die Brüste mit 19 vergrößern lassen und ich habe es keine Sekunde bereut.
Natürlich muss man sich immer vor Augen führen, dass es sich um einen operativen Eingriff handelt und man sich auch wirklich sicher sein muss, dass man das auch wirklich möchte.
Ich habe mich in Deutschland operieren lassen. Habe zwar 8000 Euro liegen lassen, aber ich wollte mich nicht im Ausland operieren lassen. Meine damalige beste Freundin hat sich ebenfalls hier operieren lassen. Meine ehemalige Nachbarin hat es um die Hälfte im Ausland machen lassen war aber auch super zufrieden. Ich denke, dass es auch im Ausland sehr gute Kliniken gibt. Ich würde allerdings jetzt nicht das billigste Angebot nehmen, da würde ich mich wahrscheinlich nicht sicher bei fühlen - aber paar Euro sparen ist aber sicher drin.

 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung