Autor Thema: Hat jemand einen Peugeot?  (Gelesen 4963 mal)

Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 651
  • erziehung-online
Hat jemand einen Peugeot?
« am: 16. November 2013, 08:33:40 »
Hallo,

Auf der Suche nach einem neuen Auto bin ich auf einen Peugeot gestoßen der mir ziemlich günstig und vernünftig erscheint. Ich habe nur keinerlei Erfahrungen mit Peugeot. Bin immer vw gefahren oder jetzt grad nen Opel...

Berichtet ihr mal? Oft kaputt? Teure rep?

Danke ;)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53364
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #1 am: 16. November 2013, 08:45:42 »
Ich habe keinen mehr, ich habe jetzt auch einen Polo, also VW, aber ich hatte schon 2 Mal einen Peugeot und war super zufrieden. Meine Tochter hat auch einen Peugeot, einen Kleinwagen, schon älter und sie ist auch super zufrieden. Er hatte jetzt zwar was mit dem Zündschloss, aber das war nicht weiter tragisch und auch nicht so teuer zum Reapatieren.
Ich würde mir jederzeit wieder einen Peugeot kaufen, waren bisher alles gute Autos.
Allerdings finde ich VW auch super.


Pünktchen

  • Gast
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #2 am: 16. November 2013, 08:54:16 »
Ich fahre nun meinen dritten Peugeot und ich liebe ihn! Als erstes hatte ich einen 106, super anfängerauto. War nie kaputt. Leider hab ich ihn zerlegt.  :'( Danach hatte ich einen Ford Fiesta. Was für ein schei* Auto. Also zurück zu peugeot. Mein nächster war ein 206. Hab ihn bis 280000km problemlos gefahren. Jetzt hab ich einen Neuwagen Peugeot 206+.

Unterhaltung, Steuer und Spritverbrauch super.

Mein Vater, mein Schwiegervater und (damals auch) meine Schwiegermutter fahren Peugeot 206. (einmal normal, einmal cc und einmal +)

Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11157
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #3 am: 16. November 2013, 08:59:09 »
...
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2014, 21:04:23 von Martina »
Ohne

Balu

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 139
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #4 am: 16. November 2013, 10:36:22 »
Ich fahr auch Peugeot und bin überhaupt nicht zufrieden. Er hatte ca. 3 Jahre ein Elektronik-Problem. Da kam ewig die Fehlermeldung, daß ESP und ABS defekt ist.  :P
Nachdem sie beim Peugeot-Händler so ziemlich alle superteuren Elektronik-Teile nach und nach ausgetauscht hatten, ist dann ein schlauer Mechaniker mal auf die Idee gekommen einen simplen Stecker am Bremspedal ordentlich fest zu zurren.

Seit dem ist Ruhe.  s-:) :P

Der Wagen stand also über mehrere Jahre immer wieder für einige Tage in der Werkstatt, ich hatte kein Auto und als ich mich bei der Werkstatt mal darüber beschwert habe, bekam ich einen uralten kleinen Ersatzwagen.  :-(
Das einzig Positive: es hat uns keinen Cent gekostet. Nur viele Nerven. s-:)

Inzwischen kennen mich die Empfangsdamen dort mit Namen ;D und bekommen jedesmal einen kleinen Herzstillstand, wenn ich dort anrufe oder durch die Tür komme. :P
Bis ich dann sage, dass ich nur zum Reifenwechsel da bin. ;D

Also, die Betreuung war immer freundlich, aber die Werkstatt leider etwas unfähig. Die Verarbeitung des Autos ist nun auch nicht so solide, aber nun gut. Mehr konnten wir uns nicht leisten. Da muss man wohl mal eine klappernde oder einfach verschwundene Schraube hinnehmen. Ist halt kein VW. Manchmal trauer ich meinen alten Polo hinterher, der lief und lief und lief. ;)
« Letzte Änderung: 16. November 2013, 10:42:46 von Balu »



Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #5 am: 16. November 2013, 17:41:04 »
meine Eltern fahren immer schon Peugeots...demnächst zieht bei ihnen der sage und schriebe 14. Peugeot ein.

Das sie zufrieden sind brauch ich da wohl nicht erwähnen, oder? ;D

wir hatten an noch keinem einzigen dieser 14 Wagen etwas anderes dran als mal ne kaputte Glühbirne.
Die waren NIE in der Werktstatt ausser zum Unterhalt :)

Mein erstes Auto war auch ein Peugeot...ich hab den gefahren bis er 12 Jahre Alt war, die Bremsscheiben waren irgendwann mal verschlissen und ansonsten hatte auch dieses Auto NIE ein Problem gemacht, war spritsparend und billig in der Steuer


ich bekomme auf jeden Fall später wieder einen Peugeot!
(im Moment fahre ich Renault weil wir halt einen gebrauchten für 3 Kindersitze hinten brauchten und der grad im Angebot war)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #6 am: 16. November 2013, 19:05:04 »
Seit der Wende ist mein Vater immer Peugeot gefahren.
Erst einen 309, danach einen 306 und zuletzt einen 307.
Den 306-er hatte dann meine Mutter bis sie sich vor 3 Jahren einen neuen 207 zugelegt hat. Danach haben wir den 306 übernommen und jetzt fahren wir den 307 von meinem Vater. Der 306 dürfte inzwischen quadratisch, praktisch gut sein.

Bisher waren wir mit Peugeot immer zufrieden.
Mit Fiesta stehe ich aufs Kriegsfuß, seit mich die Kiste bei -12 °C 2 Stunden auf der Autobahn hat stehen lassen (bis der Abschleppdienst da war). Mit Renault hatten wir auch Probleme, der hat öfter einfach nicht gestartet. Ganz prickelnd, wenn man an der Kreuzung oder Tankstelle nicht weg kam. Da gabs dann immer so Kommentare wie "Geben sie zum Starten mal Gas!" oder auch "Beim Starten kein Gas geben!"






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3468
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #7 am: 16. November 2013, 22:33:06 »
Erst einmal ich fahren keinen Peugeot und habe auch noch nie einen gefahren.

Aber ich wollte vor 11 Jahren unbedingt einen 206 haben, leider waren sämtliche Peugeothändler bei denen ich war ( und das waren einige) nicht in der Lage mir einen gebrauchten zu verkaufen, und ich Rede hier von 2-3 Jahren alt.
Durch Zufall bin ich durch einen Bekannten zu Renault gekommen und hab mir da sogar einen Neuwagen gekauft (Clio) und bin bis heute einfach nur zufrieden damit. Preis war super, kaum was dran, also nur Verschleißteile und ich finde er ist auch sehr gut verarbeite. Wenn ich da den Peugeot von meiner Mutter ansehe, also den würde ich mit sicher heute nicht mehr fahren. Der klappert in jede Ecke und ist  jünger als meiner.

@Nachtvogel was für einen Renault fährst du den  ?
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Scheckpony

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 195
  • ... mit Babymann 01/13
    • Mail
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #8 am: 18. November 2013, 08:47:38 »
Wir fahren einen Peugeot 5008 und ich muss mich leider Balu anschließen. So eine unzuverlässige Karre hab ich noch nie gehabt.

Gekauft im Dezember 2012 als Jahreswagen, 15 000km hatte er da auf dem Tacho. Seitdem waren wir insgesamt schon 8 Mal in der Werkstatt, weil irgendetwas war. Dreimal einen Elektronikfehler, irgendwas am Einspritzsystem angeblich, aber gefunden wurde nichts. Dann löst sich ständig eine Schraube am Fahrersitz, die man wieder festziehen muss, weil sonst der Sitz wackelt. Dann ist eine Aufhängug am Kotflügel einfach so gebrochen, alles hat sich verzogen und wir bekamen die Beifahrertür nicht mehr auf. Danach war die Bremsscheibe verzogen, keine Ahnung, wie sowas pasieren kann. Und aktuell klemmt die Kofferraumklappe beim Öffnen...

Also für uns war Peugeot ein großer Griff ins Klo. Klar werden wir ihn jetzt fahren, bis er auseinander fällt, aber danach kommt definitiv keiner mehr.
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich IMMER VW vorziehen. Mit meinem Polo hatte ich nie Probleme...

Lunacole

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 625
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #9 am: 18. November 2013, 09:27:57 »
Ich hatte auch schon 2 Peugeot...206 und 207

Fazit: Ich würde nie wieder einen kaufen...die ersten paar Jahre liefen beide super. Dann fing leider der Ärger an. Mit dem 206 bin ich sogar mal liegen geblieben und durfte fette 700 € investieren um ihn danach "abzuschießen". Der 207 war leider einer der ersten die damals ausgeliefert wurden...tja Montagsauto...hatte ständig Elektronikprobleme. Aber was mich am meisten geärgert hat...der Schlüssel ist ständig kaputt gegangen bzw. auseinandergefallen...am Ende hatte ich glaub ich ne ganze Rolle Klebeband drum  s-:)

Zum 206 muss ich noch sagen...die "alten" Modelle haben ja noch diese "Lüftungslöcher" in der Motorhaube...Was ganz gruselig ist...wenn du z.B. in der kalten Jahreszeit fährst und es regnet...verdampft der Regen der durch die Löcher fließt aufm Motor und wenn du stehst sieht es aus als ob aus seiner Motorhaupt Qualm (Wasserdampf) kommt  :o :o Hatte schon einige Schrecksekunden bzw. andere Autofahrer die dachten mein Auto brennt  :o :o :P

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #10 am: 18. November 2013, 09:40:44 »
@Nachtvogel was für einen Renault fährst du den  ?

den Scenic Megane

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3468
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #11 am: 18. November 2013, 22:46:36 »
@Nachtvogel: Seid ihr zufrieden mit dem Auto?
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Hexe1977

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 651
  • erziehung-online
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #12 am: 19. November 2013, 17:22:00 »
Besser spät als nie.

Ich danke euch für die Beiträge.

Ich habe den nun probegefahren und es ist nicht mein Auto... Ich meine er ist ganz nett, aber das ist es dann auch. Und nur weil mich der Preis reizt...nee.

Es wird vermutlich nun ein vw Golf variant. Mit Panorama Dach und so S:D

Aber mal sehen, das gute ist: ich muss nicht, denn mein Auto ist vollkommen okay, nur ist das auch nicht MEINS im Sinne von "mag ich" und da bin ich von der Sorte: Autos müssen gefallen, vor allem mir selber  :P

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #13 am: 19. November 2013, 19:32:58 »
@Nachtvogel: Seid ihr zufrieden mit dem Auto?

jein

er fährt gut, war nie was dran, paar sehr praktische Dinge mit Kids sind dran (man kann zB die Gurte auch außen schließen was bei 3 Sitzen cool ist, da müssen sie nicht zwischen den Sitzen friemeln...

aber er schluckt echt viel Benzin :-\
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40873
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #14 am: 19. November 2013, 19:52:19 »
"Hüte dich vor Sturm und Wind und Autos die aus Frankreich sind!"

Sagt mein Freund immer und da ich selbst einen Franzosen fahre: Er hat sowas von Recht ;)
Der nächste Wagen wird wieder ein deutsches Fabrikat, definitiv!


@Landei
Dasselbe Problem (Starten) hatte ich mit meinem Franzosen auch. Hat viele Nerven gekostet und dann im Endeffekt 19€ gekostet. Der Kurbelwellensensor wurde gewechselt, seitdem startet er immer wann ICH das will!

Aber ehrlich, hätte mein Freund nicht u.a. eine eigene Werkstatt, dann hätte ich den Wagen schon absichtlich gegen die Mauer gesetzt, weil mich die Reparaturen auffressen würden.
« Letzte Änderung: 19. November 2013, 19:56:31 von Christiane »


Kiara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3468
  • Mutter von zwei wunderbaren Töchtern
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #15 am: 19. November 2013, 19:54:20 »
Ok, das mit dem Benzin hört sich ja nicht so toll an wobei wir uns wenn eh für einen Diesel entscheiden würden.
Der Rest hört sich gut an. Naja mal schauen was es demnächst wird.

@Christiane: Das kann ich nicht bestätigen ich fahren seit über 9 Jahren ein kleinen Renault und bin sehr zufrieden.
„ Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart.“




Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #16 am: 19. November 2013, 19:56:32 »
ich auch nicht, wir sind alle in der Familie immer nur Franzosen gefahren, Peugeot, Renault, Citroen, problemlos und ich bin mir relativ sicher, dass ich niemals (freiwillig) ein deutsches Auto fahren werde :)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Pünktchen

  • Gast
Antw:Hat jemand einen Peugeot?
« Antwort #17 am: 23. November 2013, 19:15:35 »
Ich würde schon gerne ein deutsches Auto haben. Anstatt unserm Renault Grande Espace hätte ich gerne einen VW Bus. Aber für den Preis eines 15 Jahre alten VW Bus mit 250.000km krieg ich nen neuen Espace mit allem Schnickschnack.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung