Autor Thema: Halteverbot am kindergarten  (Gelesen 3833 mal)

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Halteverbot am kindergarten
« am: 19. Januar 2012, 16:03:50 »
Direkt am Kindergarten und auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich ein totales Halteverbot. Überaus sinnvoll, da der kindergarten direkt an einer 90grad kurve liegt und alleine deswegen schon schwerer zu überqueren ist.


Jedenfalls wird das Halteverbot täglich aufs neue von Eltern, die ihre kinder bringen ignoriert. Erst vor wenigen woche hat der Kindergarten einen Aushang an die Eingangstür gemacht, dass das Parkverbot für die sicherheit aller beachtet werden soll.

Aber scheinbar interessiert es keinen  :-(

Heute hatte ich einen Disput mit einer Oma die ihren enkel abgeholt hat. Ebenfalls halteverbotsteherin ohne Einsicht.

Jedenfalls frage ich mich jetzt was man tun könnte, um die leute zur Vernumpft zu bringen.


« Letzte Änderung: 19. Januar 2012, 16:10:06 von Satinee »


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



maike

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4154
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #1 am: 19. Januar 2012, 17:07:04 »
Das einzige, was wahrscheinlich etwas bringen würde, wären regelmäßige Polizei-bzw. Ordnungsamtskontrollen und entsprechende Strafen für die Falschparker.

Bunte Zettel an Kindergarten-Türen führen selten zum gewünschten Ergebnis ;-).
Everything will be okay in the end--if it's not ok, it's not the end!


Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5222
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #2 am: 19. Januar 2012, 17:08:32 »
bei uns ist auf den den wenigen Parkplätzen ein Zeitlimit von 1/2 Stunde.( Parkscheibe ) Kiga / Krippe Grund- und Mittelschule alles an einem Fleck - da herrscht früh das blanke Chaos  :-X

Hat auch Niemanden interessiert . Nun wird eifrig von unseren Politessen kontrolliert und siehe da , man bekommt sogar mal nen Parkplatz  :P

Beim Ordnungsamt anrufen - ich denke die Geldeinnahmequelle lassen die sich nicht entgehen  S:D
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #3 am: 19. Januar 2012, 17:09:36 »
bei uns ist auch halteverbot (allerdings ist es nur eine ausfahrt) und die leute stellen sich trotzdem dorthin - einfach auch, weil es im umkreis überhaupt keine parkplätze gibt. sie sind aber nicht verkehrsbehindernd.

du wirst dagegen wegen machen können, helfen werden nur stafzettel von der polizei. gibts bei uns auhc häufig, aber selbst da lassen sich die leute kaum abschrecken.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #4 am: 19. Januar 2012, 17:19:16 »
Mir ärgert das auch besonders weil auf der straße immer parkplätze frei sind, man muss dann eben nur ein paar meter weiter laufen.

Wo rufe ich denn da am besten an... direkt beim ordnungsamt oder eher polizei?
« Letzte Änderung: 19. Januar 2012, 17:21:03 von Satinee »


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



Lisbeth

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5222
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #5 am: 19. Januar 2012, 17:23:05 »
eher Ordnungsamt
-------------------------------------------
Patrick - 16.06.94 , Kristin - 29.05.97 , Valentin -20.12.99 , Marleen - 21.10.05 , Thea -12.05.2008 , Johan - 30.03.2010

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #6 am: 19. Januar 2012, 17:24:23 »
ordnungsamt bzw Stadtverwaltung...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53345
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #7 am: 19. Januar 2012, 18:02:02 »
bei uns ist das an der grundschule so (in der straße wohnen wir)
wenn man das manchmal mittags sieht... :o zwischendrin fahren ja auch die ganzen minis mit ihren fahrrädern. wirklich hingucken kann man da manchmal nicht, da wird einem übel. aber machen kann man nix, wir haben schon öfter beim ordnungsamt angerufen, unser nachbar beim landkreis, bei der gemeinde und was weiß ich wo...

"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4625
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #8 am: 19. Januar 2012, 18:56:57 »
Ruf beim Ordnungsamt an, sei ruhig hartnäckig die brauchen manchmal etwas länger.  ;)

Unser Kiga liegt in einer 30 er Zone und es interessiert auch die wenigsten und leider sind es auch oft Eltern die zu schnell sind.
Ich habe dann vor ca. 2 Jahren mal beim Ordnungsamt angerufen. Der Herr da meinte nur hier würde keiner zu schnell fahren, er hätte sich das schonmal angeguckt.  ;D
Daraufhin habe ich mal bei der Verkehrswacht angerufen um zu fragen was wir noch machen können. Die haben dann eine anonyme Geschwindigkeitskontrolle über 24 Std. durchgeführt und die Auswertung hat ergeben das hier deutlich zu schnell gefahren wird. Dann haben sie mal geblitzt und seitdem stand bestimmt schon 15 mal jemand hier zum blitzen. Der gute Mann bekommt im Kiga immer einen Kaffee und er meinte mal zu einer Erzieherin das es sich richtig lohnen würde da zu stehen. Auch haben schon viele Eltern gemotzt auf dem Spielplatz das sie bzw. ihre Männer geblitzt wurden. Da habe ich aber nur sehr wenig Verständnis für. Das ist hier ein Wohngebiet mit Kiga und Grundschule. Da kann man ruhig mal langsamer fahren.

Es hat aber fast ein Jahr gedauert bis sich was getan hat. Bei der Stadt hat sich keiner zuständig gefühlt. Der Mann bei der Verkehrswacht sitzt reinzufällig aber auch an der richtigen Stelle in der Kreisstadt und hat meinen Anruf als Bürgerbegehren weitergegeben.

Ich wünsch dir viel Geduld und durchhaltevermögen aber wenn sie feststellen das es sich lohnt werden sie sich die Geldquelle nicht entgehen lassen.  ;)

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #9 am: 19. Januar 2012, 19:38:13 »
Eine weitere Möglichkeit wäre das Du Dich mal beim Elternbeirat umhorchst ob nicht eine Mutter und oder ein Vater Polizist ist, die dürften da vielleicht einfach Infomaterial haben.

Ebenso würde ich das zum Thema machen beim nächsten Elternabend. Bei den zuständigen Behören anrufen würde ich auch.

Was meint Ihr was bei uns manchmal vorm KiGa los ist. Die Leute parken auch in der Kurve oder direkt vor der Tür des KiGa nur damit sie ja keinen Meter zu viel laufen müssen.

Es hält sich aber soweit in Grenzen, das einzige was mir immer übel aufstösst ist das die Eltern Ihre Kinder unangeschnallt auf den Beifahrersitz haben, schon3 jährige. Ein paar mal hab ich auch schon gesehen das ihre Kinder hinten unangeschnallt auf dem Rücksitz rumturnen und zwisch Fahrer- Beifahrestiz durchguckten um mit Mama oder Papa zu quatschen, muss auch nicht sein.

Da reg ich mich jedesmal auf. Das muss nicht sein, ich find das unverantwortlich. Ein Erzieher hat mal zu einem Vater ganz klare Worte gesprochen als er das zum wiederholten Male gesehen hat er hat gesagt das nächste mal wenn er das sieht zeigt er ihn an.

Zu schnell fahren bei den Kindergärten und den Schulen find ich auch ein Unding, denn wenn dann mal ein Kind angefahren wird ist das Geschrei gross.

Klar hat man es meist eilig aber wie kann man nur so nachlässig mit der Gesundheit der eigenen Kinder und von fremden Kindern umgehen. So schnell kann man gar nicht schauen und es ist was passiert.

Wenn ich das immer höre ach die Kinder müssen nicht in der Kindersitz oder müssen nicht angeschnallt werden ich fahr ja vorsichtig, da frag ich mich echt was der Mist soll. Wenn was passiert wird dann geschrien. Muss denn immer erst was passieren bis man mal sein Gehirn einschaltet?

Habe das auch schon direkt beim Elternabend angesprochen und auch bei der Sitzung im Elternbeirat. Eine Polizistin hat dann Infomaterial mitgebracht und das an die Pinnwände der Gruppen ausgehängt, sie meinte am meisten trifft man die Leute am Geldbeutel.

Ist doch traurig, das die Leute eher über ihr Geld nachdenken als über die Gesundheit ihrer Kinder.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #10 am: 19. Januar 2012, 19:54:29 »
Das mit dem Elternbeirat ist eine gute Idee ... dann werde ich auf jedenfall machen ... darüber hinaus werde ich morgen mal bei den Erzieherinnen nachhaken, ob da in der Richtung schon einmal was passiert ist ... da der Mahnbrief ja erst vor wenigen Wochen in den Fächern lag und ausgehängt war, scheint es ja doch aktuell zu sein.


Unangeschnallte Kinder habe ich zum Glück noch nicht gesehen ...  :-X unglaublich das sowas von den Eltern akzeptiert wird  :'(

Das Gespräch mit der Oma hat mich heute so auf die Palme gebracht .. zuerst kam sie mit "ich brauch ja nur 5 min" und als ich ihr den Einwand mit anderen Autofahren brachte, die in diesen 5 Minuten Sichtbehindert sind und ein Kind umfahren könnten, meinte sie doch glatt "also ich überfahre keine Kinder"  s-banghead s-banghead s-banghead

Und da wars vorbei bei mir  S:D



Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #11 am: 19. Januar 2012, 19:57:49 »
Mach es schriftlich, nicht anrufen. Und wenn keine Reaktion kommt, dann schau mal nach, wenn die nächste Ratssitzung ist, meistens ist dann auch eine Einwohnersprechstunde, dort kann man dann direkt vor der Politik was los werden. Das hilft sehr oft.
Oder schau mal, ob der Bürgermeister eine Sprechstunde anbietet. Wenn ja, dann dort das vorbringen.

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #12 am: 19. Januar 2012, 19:59:51 »
Ich bin eh total empfindlich geworden was mit Geschwindigkeitüberschreitung und Falschparken an Schulen/Kiga angeht.

Wir sind vor gut 9 Monaten in ein Haus in einer Wohnsiedlung gezogen, wo eine Spielstraße ist... sprich also 7 km/h ... ich erwarte ja noch nicht einmal Schrittgeschwindigkeit ... aber so 15 bis max 20 km/h sollten ja wohl drin sein ... Pustekuchen... viele preschen hier durch, dass man echt Angst haben muß die Kinder draußen laufen zu lassen  :-[ :-\ Echt schade das auf sowas keiner mehr achtet, wenn die eigenen Kinder aus dem Haus sind  :(
« Letzte Änderung: 19. Januar 2012, 20:05:27 von Satinee »


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #13 am: 19. Januar 2012, 20:01:39 »
Stadt und Polizei schriftlich informieren.

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #14 am: 19. Januar 2012, 20:04:35 »
@Krümel: Danke für die Anregungen  :) Ich werde morgen eine Brief aufsetzen und meine beiden Anliegen vorbringen.


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



Lali

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 369
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #15 am: 19. Januar 2012, 20:19:03 »
da der kindergarten direkt an einer 90grad kurve liegt und alleine deswegen schon schwerer zu überqueren ist.

Entschuldige bitte, dass ich rein gar nichts Konstruktives beizutragen habe, aber ich fand den obigen Satz einfach zu witzig!

Weil der Kindergarten in einer Kurve liegt, ist er schwer zu überqueren...  ;D ;D ;D

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #16 am: 19. Januar 2012, 20:20:34 »
Was bei der schriftlichen Beschwerde auch noch von nützen sein könnte wäre, wenn Du weitere Eltern dazu bewegen könntest das mit zu unterzeichnen oder die Anwohner. Drück die Daumen.

Wenn Du magst berichtr mal was bei rausgekommen ist.  :)
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #17 am: 19. Januar 2012, 20:24:21 »
mein thema ,
wir haben ein sehr ähnliches problem und sehr unkooperative eltern.

grade heute wieder haben wir einen elternbrief verfasst um zum 1000mal auf das absolute halteverbot hinzuweisen.
als nächstes werden wir mal wieder die polizei einladen.
die waren auch schon mal morgens da und haben kontrollen durchgeführt, was dann auch gleich aufgedeckt hat, wieviele kinder nicht gesichert sind.
wir ahben gott sei dank eltern die bei der polizei sind, somit geht das hier alles ziemlich schnell

leider hält das alles immer nur kurz an.

meine nächste idee, ist die vorschulkinder strafzettel basteln zu lassen und die den betreffenden eltern zu überreichen, denn das ist etwas peinlich  S:D
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15380
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #18 am: 19. Januar 2012, 20:25:38 »
gaaaaanz schlimm ist das immer  :-X
hier parken die sogar den zebrastreifen vor der grundschule zu :-( und nur weil es regnet und die kinder ja weg gespült werden könnten  :P


Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #19 am: 19. Januar 2012, 20:27:08 »
Der Vorteil, wenn du einen Brief schreibst, er landet grundsätzlich erst auf dem Tisch des Chefs und geht dann in die Abteilung. Und der Bürgermeister will ja gewählt werden. Und wie gesagt, wenn es gar nichts bringt, dann mach dich schlau, ob es eine Einwohnersprechstunde gibt.

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #20 am: 19. Januar 2012, 20:28:29 »
 ;D hört sich echt blöde an

Ich würd euch ja ne Skizze machen wenn es irgendwie zum eigentlichen Anliegen " das parken im Halteverbot vor dem KiGa" beitragen könnte  ;) Das kommt nur eben erschwerend hinzu, dass die Autos noch die Kurve schnibbeln müssen weil die so scharf ist ... und wenn dann da noch Autos parken, wo sie ja nicht sollen, ists ganz blöde  :P


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #21 am: 19. Januar 2012, 20:35:33 »
@liadan: Und dann unterschreiben sicher ganz viele Eltern die regelmäßig falsch parken  ;D

@blondchen: Das mit den gebastelten Strafzetteln ist eine nette Idee... die werde ich im Hinterkopf behalten und den Erzieherinnen als Bastelangebot vorschlagen  S:D

Wir hatten ja auch alle die Aufforderungnicht im Halteverbot zu stehen im Fach ... es hing auch recht lange dick und Fett an der Eingangstür... und trotzdem ists wie vorher :-(

@satti: Ich hab im Sommer ein Gespräch zwischen einen Lehrerin und einer Mutter mitbekommen... die Lehrerin hat in einem wirklich höflichem Ton die Mutter wegen der Rücksichtnahme auf die Kinder gebeten aus dem Halteverbot an der Schule umzuparken... Es folgte nur ein "Nein, die anderen parken da doch auch" und die Mutter verschwand auf dem Schulgelände  :o


@kruemel: Ich denke auch der Chef ist der richtige Ansprechpartner ... und ich dachte das landet nur im Vorzimmer ... woher weißt du das?


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #22 am: 19. Januar 2012, 20:36:52 »
Ich bin vom "Fach", soll heißen ich arbeite an einer Kommunalverwaltung. Und ja, die Post landet grundsätzlich erst im Vorzimmer, wird dort geöffnet und dann nach Ämter sortiert und dem Chef vorgelegt, erst danach geht es in die einzelnen Abteilungen. Außer Standesamtspost und Post für die Kasse, die wird ungeöffnet in die Abteilung gegeben.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2012, 20:38:25 von kruemel35 »

Satinee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3722
  • Chaotenbändigerin
    • Mail
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #23 am: 19. Januar 2012, 20:53:48 »
Super, schön wenn man Leute vom "Fach" hier hat  :D


Liebe Grüße von Satinee mit ihren 3 Jungs



lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Halteverbot am kindergarten
« Antwort #24 am: 19. Januar 2012, 21:04:50 »
hallo sati,

ärgerlich, einfach nur unverantwortlich :-(
würd da mit der gesamten kita, wenn es denn möglich ist, ein brief an die entsprechenden stellen schreiben...mit sämtlichen unterschriften usw.

wir haben bei uns ein anderes problemchen...bei uns gibt es bis heute keine 30 zone vor der kita, das heißt die autofahrer sind meist so schnell, dass mir schon öfter der atmen wegblieb... :o :-( grad auch weil die straße doch schon recht befahren ist.und die 30 zone bereits abgelehnt wurde..es muss also erst was passieren(was ich nicht hoffe :-[  :()

lg
und viel glück!!!
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung